Schmetterling

Beiträge zum Thema Schmetterling

Natur + Garten

In der Ruhe liegt das Glück

Ein aufgeweckter Schüler fragte seinen Kung-Fu-Lehrer: „Meister, wie kann ich das Glück ergreifen?“ Der Meister antwortete: „Das Glück ist wie ein schöner Schmetterling. Sobald du ihn jagen und fangen möchtest, entwischt er dir. Wenn du dich aber hinsetzt und wartest, dann lässt er sich auf deiner Schulter nieder.“ Der Schüler antwortete enttäuscht: „Dann kann ich also nichts tun, um das Glück zu erlangen?“ – „Doch“, erwiderte der Meister lächelnd, „du kannst versuchen, dich ruhig...

  • Essen-Ruhr
  • 04.07.17
  •  4
  •  11
Natur + Garten

Die Weiße Baumnymphe

ist mit seiner Flügelspannweite von fast 12 cm zu den großen Schmetterlingen zu zählen. Dieser Edelfalter ist in Südostasien bis auf eine Höhe von etwa 800 m verbreitet.

  • Essen-Ruhr
  • 31.05.17
  •  6
  •  13
Natur + Garten

Parthenos sylvia,

auch Blauer Segelfalter, gehört zur Familie der Edelfalter und zur Unterfamilie der Eisvögel. Er ist ebenfalls wie viele Edelfalter im südostasiatischen Raum beheimatet. Seine Musterung kann auch in anderen Farbkombinationen vorkommen.

  • Essen-Ruhr
  • 30.05.17
  •  8
  •  13
Natur + Garten

Der „Leoparden – Netzflügler“

ist ursprünglich in einer Region von Südchina bis nach Australien beheimatet. Seine Rüssellänge, Flügelspannweite und sein Verbreitungsgebiet sind für den Edelfalter eher Standard. Außergewöhnliches kann dann schon von diesen Kandidaten vermelden: Größte Spannweite: Brasilianische Rieseneule mit 30 cm, größte Flügelfläche: Atlasspinner mit 400 cm2, kleinste Spannweite: Western PygmyBlue mit 12 mm, längste Wanderung: Monarchfalter mit über 3200 km, Schnelligkeit: Windenschwärmer mit bis zu...

  • Essen-Ruhr
  • 29.05.17
  •  3
  •  10
Ratgeber

„Schau mir in die Augen, Kleines!“

Dieses Zitat stammt aus einer ersten Synchronfassung des legendären Films Casablanca mit Humphrey Bogart und Ingrid Bergman. In der neueren Fassung sagt Rick, alias Humphrey Bogart: „Ich seh dir in die Augen, Kleines!“ Egal, wer wen in die Augen schaut, Hauptsache intensiv und man hält ein Glas in der Hand!

  • Essen-Ruhr
  • 28.05.17
  •  4
  •  10
Natur + Garten

Das Tagpfauenauge

gehört zur Familie der Edelfalter. Der Schmetterling ist ständiger Besucher in meinem Garten. Die großen Augenflecken, die dem Pfauenauge seinen Namen geben, nutzt es als Schutz gegen Fressfeinde und als Koketterie gegenüber Fotografen.

  • Essen-Ruhr
  • 26.07.15
  •  6
  •  15
Natur + Garten

Transparenz

Transparenz gibt es in der Physik, Computergrafik, Akustik, Signalverarbeitung, Politik und Marktwirtschaft. Transparenz kommt auch in der Natur vor. Greta morgane gehört zu den wenigen Schmetterlingsarten mit bis auf die Randbereiche völlig durchsichtigen Flügeln. Dieser Edelfalter kommt überwiegend in Mittelamerika vor. Mein Exemplar habe ich weder auf unserem Schmetterlingsflieder im Garten, noch in der Gruga angetroffen. Die Aufnahme habe ich in einem Schmetterlingshaus auf Teneriffa...

  • Essen-Ruhr
  • 20.07.15
  •  13
  •  18
Natur + Garten
2 Bilder

Der Fliederspeer

hat jetzt erst bei uns im Garten seine Blüten geöffnet. Dass dies nicht früher geschehen ist, lag an der Hitzewelle der letzten Tage. Als ob die Schmetterlinge es gerochen hätten, stecken Tagpfauenauge und Distelfalter ihre langen Rüssel tief in die Blütetraube hinein. Sommer- oder Schmetterlingsflieder ist eine ropuste und farbenprächtige Pflanze, die man nicht nur an Bahngleisen und in Industriebrachen antrifft, sondern auch häufiger in unseren Gärten sieht.

  • Essen-Ruhr
  • 10.07.15
  •  9
  •  15
Natur + Garten
Ein Falter, der seine Flügel so schmal zusammenfalten kann, dass er auf gleichfarbigem Untergrund praktisch unsichtbar ist - wie ein Geist.

Ein Geist - lange vor Halloween

Dies gleich vorweg: Wenige Lebewesen kann ich so schlecht bestimmen wie Insekten. Die sehen im Bild immer anders aus als in der Realität, außerdem halten sie da nicht still. Außer manchmal, wie in diesem Fall. Der Strich, der einige Tage lang an meiner Zimmerdecke sich befand, hielt ganz still. Bis er dann von selber wieder weg war. Wenn ich mich nicht irre, hatte ich da einen Geist zu Besuch, genauer gesagt: ein Geistchen. So der offizielle deutsche Name für Nachfalter, die zu den...

  • Essen-Nord
  • 14.10.12
Ratgeber

Die letzten bunten Farben im Garten

Der Herbst hat nicht nur buntes Laub zu bieten, sondern zum Glück auch viele Blüten. Glück für unsere Augen und für den Hunger der Insekten. Rosen nehmen sich nochmal richtig was, Astern gibt es in weiß, pink und violett, gelbe und rote Kapuzinerkresse hält bis zum ersten richtigen Frost, und der Borretsch mischt sich blau dazwischen. Vor allem an den vergangenen klaren Sonnentagen waren noch Schmetterlinge unterwegs, die einem um so mehr auffallen, je seltener sie werden. Dieser Admiral...

  • Essen-Nord
  • 24.10.11
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.