Schmetterlinge

Beiträge zum Thema Schmetterlinge

Natur + Garten
Am Tisch erkundigt sich Bürgermeister Dirk Glaser bei Marlene, Emma, Lena, Kajus, Max, Noah, Lisa und Charlotte nach dem Klima-Projekt und schaut sich die Raupen an, aus denen bald schöne Schmetterlinge werden. Mit dabei Svenja Zimmermann, Klimaschutzmanagerin der Stadt Hattingen, und Petra Stolten, Fachberatung für die Netzwerk- und Koordinierungsstelle Kita-Einstieg, und Kita-Leitung Susanne Sobotta. Foto: Pielorz
3 Bilder

Bürgermeister übergibt Baumfestbox
Hattingen hat fast 1000 Klima-Kids

Marlene, Emma, Lena, Kajus, Max, Lisa, Noah und Charlotte sind aufgeregt. Die Vorschulkinder der Kita St. Christophorus in der Hattinger Bahnhofstraße wissen: Heute kommt Bürgermeister Dirk Glaser und bringt gemeinsam mit Svenja Zimmermann, Klimaschutzmanagerin der Stadt Hattingen, und Petra Stolten, Fachberatung für die Netzwerk- und Koordinierungsstelle Kita-Einstieg, eine Baumfestbox vorbei. Außerdem will sich der Bürgermeister den Klimabaum ansehen und etwas über das Schmetterlingsprojekt...

  • Hattingen
  • 17.05.22
Politik

Rasenflächen in Wildblumenwiesen umwandeln
CDU, Bündnis 90/Grüne, SPD und FDP stimmen dagegen

Ratsfrau Claudia Krüger, Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER hat in der Sitzung des Ausschusses für Umwelt- Klima und Verbraucherschutz den Antrag gestellt, dass die Verwaltung beauftragt wird, in Zusammenarbeit mit der Städtischen Wohnungsbaugesellschaft eine Bestandaufnahme durchzuführen, um Flächen der SWD zu erfassen, die potentiell in eine Wildblumenwiese umgewandelt werden könnten. Darüber wird dem Ausschuss in einer der nächsten Sitzungen Bericht erstattet. Sie erklärte: „In dicht...

  • Düsseldorf
  • 01.05.22
Natur + Garten
Honigbiene mit voller "Pollenhose".
11 Bilder

Salweide, Honigbiene und Tagpfauenauge
Von Staubkätzchen, vollen Hosen und Gauklern

Für Tiere und Pflanzen bedeutet es meist nichts Gutes, wenn sie vom Menschen mit der Vorsilbe "Un-" belegt werden. Bei vielen Zeitgenossen gehört  Unkraut aus dem  Garten entfernt und auch Ungeziefer muss bekämpft werden, weil es dem Menschen keinen direkten Nutzen bringt. Den Begriff "Unholz" kannte ich bis vor kurzem nicht. Doch lange wurden Weichlaubhölzer wie Weiden, Pappeln  und Erlen als unerwünschte Unhölzer bei der Waldpflege herausgehauen, weil sie für den Bodenertragswert keinen...

  • Essen-West
  • 12.03.22
  • 7
  • 4
Reisen + Entdecken
Westfriedhof Bottrop,2022
8 Bilder

Westfriedhof Bottrop
Westfriedhof wird transparenter

Früher als man durch den Westfriedhof durchgelaufen war, gab es lediglich dunkle Stellen durch Gebüsch zum Beispiel um die Grabstätte der Märzgefallenen oder dem Soldatenfriedhof. Jetzt ist das Gesamtbild deutlich übersichtlicher und für Passanten und Besucher besser sichtbar. Die Mitarbeiter teilten mit, dass etwas geplant wird damit für kleine Tiere Blütenwiesen angelegt werden. Somit wird die Natur bei der Planung berücksichtigt und integriert. Die Änderungen werde ich den Leserinnen zeitnah...

  • Bottrop
  • 21.02.22
Fotografie
6 Bilder

Ein schönes kleines Sammelsurium von Fotos!!!
Nur wer nichts Besseres zu tun hat als sich das eine oder andere Foto anzuschauen, ist ...

... herzlich dazu eingeladen, mal durchzuklicken! Besonders sehenswert ist wohl das von der kleinen Läuferin, die schon seit zwanzig Jahren alles gibt, um dem Laufsport ein schönes Profil zu verleihen! Foto no 2 habe ich nie der netten Läuferin, die ich mal auf einer Laufveranstaltung fotografieren durfte,  zuschicken können, weil ich keine E-Mail-Adresse von ihr habe, die anderen Fotos sind einfach mit schönsten Erinnerungen verbunden und werden wohl nie und nimmer vom Bildschirm meines PC...

  • Xanten
  • 13.12.21
  • 8
  • 6
Natur + Garten
Die Hamborner Schüler freuen sich sehr über die Auszeichnung, zusammen mit ihrem Schuldirektor Karl Hußmann, Christiam Chwallek von NABU-NRW und Moritz Küster, Garten-AG-Leiter (hinten von links). Vorne stehen die fleißigen Gartenhelfer der Schulgarten-AG, die sich über die Umgestaltung zum schmetterlingsfreundlichen Garten freuen.
2 Bilder

Auszeichnung für den Schulgarten der Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Gesamtschule
Preisgekrönte Rettungsinsel für Schmetterlinge

Das Wetter spielt mit: Bei strahlendem Sonnenschein wuseln die Kinder der Leibniz-Garten-AG mit Besen, Harke oder Gartenschere herum. Schließlich soll der Schulgarten für die Preisverleihung perfekt aussehen. Und man findet hier wirklich eine kleine Oase: Unter schattenspendenden Bäumen grünt, blüht, schwirrt und krabbelt es in jeder Ecke. Von Andrea Niegemann Viele Stauden, Kräuter und Sträucher wurden von fleißigen Kinderhänden gepflanzt und gepflegt. Im Laufe der Jahre sind lauschige...

  • Duisburg
  • 12.10.21
  • 1
Natur + Garten
12 Bilder

Besuch im Papiliorama (Schmetterlingshaus) in Kerzers bei Bern

Im Schmetterlings-Dom Papiliorama fliegen über 1 000 exotische Schmetterlinge in einem üppigen Tropengarten frei um die Besucher herum. Mit ihren schillernden Farben und verschiedenen Formen und Größen bieten sie ein bezauberndes Ballett. Auch die anderen Stadien im faszinierenden Lebenszyklus des Schmetterlings sind zu entdecken: das Ausschlüpfen eines Schmetterlings aus seiner Puppe im Schlupfkasten oder die Eier und Raupen in den Terrarien. Das tropische Klima im 1 200 m² großen Dom entführt...

  • Gelsenkirchen
  • 26.09.21
  • 4
  • 2
Fotografie
17 Bilder

Natur fängt vor der Haustür an
Schmetterlingsgeflatter im Efeu

Schmetterlinge im Efeu:  Während sie im Sommerflieder sofort auffallen, musste ich beim Efeu schon zweimal und genau hinschauen. Dass ich sie überhaupt dort gesehen habe, lag wohl daran, dass es sich einige auf dem Hof davor in der Sonne gemütlich gemacht hatten. Der Rest saugte an den Blütenständen des Efeus. Großes Summen: Nicht nur die Schmetterlinge, auch alle möglichen Bienen, Käfer und Fliegen schwirrten durch den Efeu.  Im Anhang noch einige Fotos von den Schmetterlingen, allerdings war...

  • Dortmund-Nord
  • 16.09.21
  • 5
  • 4
LK-Gemeinschaft
von links: Rüdiger Paus-Burkhard, Bürgermeister Bernd Romanski, Johannea Sweers, Helmut Hoffmann und Alfons Verdirk
2 Bilder

Stadt Hamminkeln und Westenergie zeichnen besonderes Umwelt Engagement aus
Gewinner teilen sich Preisgeld von 2500 Euro

„Meiner Freundin und mir ist aufgefallen, dass es immer weniger Schmetterlinge gibt“, sagt Johanna Sweers zu ihrer Motivation, sich am Klimaschutzwettbewerb der Stadt Hamminkeln und des Energieversorgers westenergie zu beteiligen. So hätten sie sich gefragt, warum das so ist und was man dagegen machen könne. Bei den Recherchen sei ihnen bewusst geworden, dass es kaum noch Pflanzen für diese Insekten gebe. So werde die Distel, eine der Hauptpflanzen für die Schmetterlinge, als „Unkraut“...

  • Hamminkeln
  • 02.12.20
Natur + Garten

Wildbienen in Mülheim, Duisburg, Oberhausen und Ruhrgebiet
Wilde Biene - spendet Zukunft, Initiative für den Wildbienenschutz, Workshops, Projekte, Wildbienenweiden, Nisthilfen, Naturerfahrung, Fortbildung

Wilde Biene - spendet Zukunft, Initiative für den Wildbienenschutz Workshops für jung und alt, Projekte, Wildbienenweiden, Nisthilfen, Naturerfahrung, Fortbildung Wilde Biene – spendet Zukunft – ist für Wildbienen und Schmetterlinge – ist für jeden – ist für’s Eigen- und Gemeinwohl – ist eine Initiative zum Wildbienenschutz, im privaten wie öffentlichen Raum – ist ein Kooperationsprojekt der Bürgerstiftung Mülheim und der Bürgerinitiative Baumwatch.org Wenn jeder einen kleinen Teil leistet, ist...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.10.20
  • 3
  • 1
Natur + Garten
3 Bilder

Buchen-Streckfuß
Was krabbelt denn da haariges in Gelb

Haarig gelbe Raupen unterwegs  September gerade vorbei und in der Nachmittagssonne des frühen Oktober krabbelt mir da ein Buchen-Streckfuß über den Weg. Der Buchen-Streckfuß (Calliteara pudibunda) ist ein Nachtfalter und dieses gelbe puschelige Wesen die Raupe dieses Falters. Er wird auch Buchenrotschwanz oder  Streckfuß bzw. Rotschwanz genannt. Der Schmetterling (Nachtfalter) gehört zu der  Unterfamilie der Trägspinner (Lymantriinae) innerhalb der Familie der Eulenfalter.  Die Raupen werden...

  • Lünen
  • 03.10.20
  • 5
  • 4
Natur + Garten
4 Bilder

Kleiner Perlmutfalter (Issoria lathonia)

Der Kleine Perlmutfalter, auch Kleiner Perlmutterfalter oder Silbriger Perlmutterfalter genannt, ist ein Tagfalter aus der Familie der Edelfalter und er zählt auch zu den Wanderfaltern.  Verbreitet ist er über fast ganz Europa, in Nordafrika, Zentralasien, sogar im Himalaja anzutreffen. Vom Aussehen gibt es ähnliche Arten mit denen er verwechselt werden kann. Ein Blick auf die Flügelunterseiten gibt meist jedoch Gewissheit, s. Bild 4., dort sieht man beim Perlmutfalter weiße perlmutartige...

  • Bedburg-Hau
  • 05.09.20
  • 3
Fotografie
22 Bilder

Schmetterlinge

Habe ein paar Schnappschüsse bei einigen Spaziergängen durch den Wittringer Wald in Gladbeck mitgebracht - Tagpfauenauge, Bläuling, Zitronenfalter, Admiral und anderes.

  • Gladbeck
  • 04.09.20
  • 15
  • 6
Natur + Garten
4 Bilder

Der Geflammte Kleinzünsler (Endotricha flammealis)

Der Geflammte Kleinzünsler ist ein kleiner nachtaktiver Schmetterling aus der Familie der Zünsler. Er kommt in Süd- u. Mitteleuropa, Nordafrika und Vorderasien vor. Tagsüber versteckt er sich an den Unterseiten von Blättern, die seiner Farbe ähneln. Man muss schon genau hinschauen um ihn zu entdecken. Der Falter erreicht eine max. Flügelspannweite von 23 mm. Er fliegt von Mai bis September und man findet ihn an Wäldrändern, in Parks, Gärten und Wiesen. Die Eier werden an der Blattunterseite in...

  • Bedburg-Hau
  • 16.07.20
Natur + Garten
11 Bilder

Naturschutz
Schmetterlinge

Insekten schützen Auch bei unseren Schmetterlingen zeigt sich in den letzten Jahren immer deutlicher ein Abwärtstrend. Hauptursache sind der Verlust an Lebensräumen und der großflächige Pestizid-Einsatz. Was können wir in unserer unmittelbaren Umgebung tun? Es beginnt bereits in Vorbeeten mit der Vernichtung von Rasen-, Blumenflächen oder dem Verlust an Ziersträuchern und die zunehmende Umwandlung in Steinbeete mit den Argument der dauerhaften Pflegeerleichterung. Aus Liebe zur Natur Anstatt...

  • Herne
  • 13.07.20
  • 8
  • 1
Natur + Garten
4 Bilder

Rötlichgelbe Grasbüscheleule (Apamea sublustris)

Ein Nachtfalter aus der Familie der Eulenfalter (Noctuidae). Der Falter wird auch Sumpfwiesen-Graswurzeleule genannt. Er erreicht eine imposannte Flügelspannweite bis zu 50 mm. Die Grasbüscheleule kommt in ganz Europa und Kleinasien vor. Die nachtaktiven Falter, er hält sich gerne an Lichtquellen auf, fliegt von Mai bis September und lebt überwiegend in feuchteren Gebieten. Die Raupen ernähren sich von Wurzeln verschiedener Gräser, überwintern in Grassoden und verpuppen sich im Frühling....

  • Bedburg-Hau
  • 24.06.20
Natur + Garten
3 Bilder

Der Große Perlmutterfalter
Der größte Vertreter der Perlmutterfalter

Argynnis aglaja oder Dark Green Fritillary - der Große Perlmutterfalter Durch einen glücklichen Zufall, entdeckten wir heute früh beim Spaziergang einen Großen Perlmutterfalter. Seine Familie ist die Familie der Edelfalter (Passionsblumenfalter) und er gehört in die Ordnung der Schmetterlinge. Ich kann mich nicht daran erinnern, bisher einen Falter dieser Art bei uns gesehen zu haben, obwohl er praktisch in ganz Europa vorkommt. Wie man seinem Namen entnehmen kann, gehört er mit einer anderen...

  • Lünen
  • 21.06.20
  • 4
  • 2
Natur + Garten
6 Bilder

Johannisbeer-Glasflügler (Synanthedon tipuliformis)

Der Johannisbeer-Glasflügler ist ein Schmetterling, der nicht flächendeckend sondern nur lokal auftritt, also eher selten zu beobachten ist. Sehr schwer zu fotografieren, weil er bei Annäherung sofort die Flucht ergreift. Die genaue Bestimmung bereitete mir große „Kopfschmerzen“. Klar war, es ist ein Schmetterling aus der Familie der Glasflügler (Sesiidae). Innerhalb dieser Familie gibt es noch weitere fünf, die so schwer zu unterscheiden sind, dass ich einen Spezialisten zurate ziehen musste....

  • Bedburg-Hau
  • 16.06.20
Natur + Garten
Schwalbenschwanz, m., Papilio machaon, old world swallowtail
7 Bilder

Schwalbenschwanz, Papilio machaon, old world swallowtail
Schwalbenschwanz, Papilio machaon

Die Begegnung mit dem schönen und seltenen Schwalbenschwanz ist für mich immer etwas Besonderes. Wir waren im Raum Balve unterwegs, wo wir zu unserer großen Freude vier Falter beobachten und ich Fotos machen durfte. Es ist sehr interessant zu beobachten, wie schnell sich die großen Falter über die Lichtung jagen und wie wendig sie sind. Ein Problem allerdings war der ständige frische, bis starke Wind, der es schwer machte, den Falter auf der schwankenden Blüte oder einem Halm zu fotografieren,...

  • 03.06.20
  • 9
  • 1
Natur + Garten
6 Bilder

Veronica-Langhornfalter (Cauchas fibulella)

Dieser kleine tagaktive Schmetterling, Veronica-Langhornfalter, fliegt von Mai bis Juni auf Wiesen und an Waldrändern, meist in der Nähe von Hecken und Sträuchern. Der Falter wird nur 5 mm groß (s. Bilder auf einem Gänseblümchen) und hat eine max. Flügelspannweite von 11 mm. Die Raupen ernähren sich vom Gamander-Ehrenpreis (Veronica chamaedrys) und überwintern auch dort, in einem sog. "Sack". In meinem Garten wächst der Gamander wild, wo es ihm gefällt (s. letztes Bild), und so ist es nicht...

  • Bedburg-Hau
  • 01.06.20
Natur + Garten
6 Bilder

Rotbraunes Ochsenauge (Pyronia tithonus)

Das Rotbraune Ochsenauge (Pyronia tithonus) auch Rostbraunes-, Braungerändertes-, Gelbes Ochsenauge genannt ist ein Schmetterling aus der Familie der Edelfalter (Unterfamilie Augenfalter) mit einer Spannweite bis zu 42 mm. Der Schmetterling kommt in ganz Mitteleuropa vor. Man sieht ihn an Waldrändern und Waldlichtungen aber auch schon mal auf Wiesen und in Gärten vom Ende Mai bis Anfang September. Die Weibchen werfen ihre Eier über Grasflächen ab, oder heften sie an Grasstängel. Die Raupen...

  • Bedburg-Hau
  • 26.05.20
  • 2
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.