Schmied

Beiträge zum Thema Schmied

Reisen + Entdecken
Der Schmied bringt Eisen in die gewünschte Form. Dabei sprühen die Funken.

Römisches Wochenende im Archäologischen Park Xanten
Wo die Funken fliegen

Am kommenden Wochenende, Samstag, 24. und Sonntag, 25. August, lässt der Schmied im LVR-Archäologischen Park Xanten die Funken fliegen. Xanten. Im Hof der Handwerkerhäuser bringt er Eisen mit Schweiß und Muskelkraft in Form und gibt Einblicke in seine anstrengende Arbeit. Um einen anderen wichtigen Rohstoff der Römer geht es gleich nebenan beim Holzschnitzer. Dort sind fleißige Gehilfen gefragt, kleine Messer aus Holz entstehen zu lassen. Mitmachen ist auch an den Werkbänken der...

  • Xanten
  • 20.08.19
Kultur
Inmitten der einzigartigen Modelleisenbahn sind die Herren Altun und Billen irgendwie wieder „Heinzi“ und „Abi“. Fotos: Ferdi Seidelt
3 Bilder

Beim "Eisenbahn-Treffen" rockte Altuns Gattin Gönül die Schmiede
Die Zwei Eisen-Männer Abdullah Altun und Heinz Billen unter sich

Kennen und schätzen gelernt hatten sich die Männer beim Bau der Zechen-Denkmäler in Rumeln-Kaldenhausen und Bergheim. Abdullah Altun, seit zwei Jahrzehnten erfolgreich als Gleis- und Tiefbauer unterwegs, war fasziniert von den vielen Talenten des Kaldenhausener Heimatfreunds und Kunstschmieds Heinz Billen. Da beide eine „geerdete“ Vergangenheit haben, stimmte die Chemie von gleich auf jetzt. Altun verlegt in ganz Deutschland genormte Walzstahlerzeugnisse auf Beton-Schwellen, hat also mit...

  • Duisburg
  • 26.11.18
LK-Gemeinschaft
Foto: Archiv

Treckertreffen in Schmachtendorf

Die Interessengemeinschaft Schmachtendorf (IGS) lädt am Samstag, 9. Juni, in der Zeit von 10 bis 16 Uhr zum 10. Schmachtendorfer Treckertreffen ein.Rund 50 teilweise historische Trecker werden auf dem Schmachtendorfer Marktplatz und der Dudelerstraße zu besichtigen sein. Für das leibliche Wohl der Besucher wird gesorgt. So gibt es Leckeres vom Grill, sowie einen Bier-, einen Wein- und einen Cocktailstand. Ein Zuckerwatte- und Popcornstand darf natürlich auch nicht fehlen. Ein spezielles...

  • Oberhausen
  • 06.06.18
Kultur
Rittersleut‘ machen im April Station in der Unnaer Innenstadt.
3 Bilder

Beim Westfalenmarkt das Mittelalter (mit-)erleben!

Wenn Ritterrüstungen scheppern, der Hufschmied das Feuer anheizt und Händler in historischen Gewändern ihre Waren anpreisen, dann ist wieder Historischer Westfalenmarkt in Unna. Auf dem Marktplatz geht es am 7. und 8. April her wie einst im Mittelalter. Am Sonntag öffnen die Händler in der Innenstadt anlässlich des Historischen Westfalenmarkts ebenfalls ihre Türen. Zwei Tage lang können die Unnaer in ein buntes Treiben in ihrer Innenstadt eintauchen: Ritter, Handwerker, Gaukler und...

  • Unna
  • 30.03.18
  •  1
Kultur
Historisches Treiben auf dem Westfalenmarkt: Walter Kratz (City Werbering), Ritter Herbord von Dönhoff und Thomas Weber (City Werbering) empfangen Unnas Bürger am Wochenende zu einem Ausflug ins Mittelalter (v.l.n.r.).

Einsteigen in den Ritterkampf – Westfalenmarkt lädt zum Mitmachen ein

Jedes Jahr im Frühling feiert Unna den Beginn der hellen Jahreszeit mit dem Westfalenmarkt. Wenn Ritterrüstungen scheppern, Hämmer klopfen und Händler ihre Trinkhörner anpreisen, dann ist wieder soweit. Auf dem Marktplatz geht es am ersten Aprilwochenende her wie einst im Mittelalter. Am Sonntag öffnen die Händler in der Innenstadt anlässlich des Historischen Westfalenmarkts ebenfalls ihre Türen. Zwei Tage lang können die Unnaer in ein buntes Treiben in ihrer Innenstadt eintauchen: Ritter,...

  • Unna
  • 28.03.17
Kultur
22 Bilder

Der besondere Weihnachtsmarkt

Köln hat viele Weihnachtsmärkte in der Stadt und ist nur ca. 70 Km von Essen entfernt. Direkt am Dom, Neumarkt, Rheinauhafen und am Alter Markt sind Weihnachtsmärkte zu finden. Persönlich würde ich als den besonderen Weihnachtsmarkt den Heinzelmännchenmarkt am Alter Markt empfehlen. Dort gibt es einen Riemenmacher, der in zünftiger Kleidung Gürtel aus noch duftenden Leder anfertigt, einen Holzschnitzer mit großen und kleinen Skulpturen, einen Drechsler und auch einen Schmied der vor aller...

  • Essen-Süd
  • 02.12.16
Ratgeber
Unnas Historischer Westfalenmarkt macht am ersten Aprilwochenende mobil: Kutscher Harald Rubow lädt zur Reise mit der altertümlichen gelben Postkutsche ein.
3 Bilder

Mit Postkutsche in Vergangenheit reisen

Am ersten Aprilwochenende (2./.3 April) erleben die Unnaer auf ihrem Marktplatz, was mittelalterliches Leben ausmacht. Mit einer etwas jüngeren Postkutsche aus dem 18. Jahrhundert können Sie eine „Zeit“-Reise durch Unnas Gassen machen. Start ist immer am Markt Ecke Wasserstraße. Unna ganz im Zeichen des Mittelalters: Auf dem Marktplatz haben kostümierte Gaukler, Ritter, Musikanten und natürlich Marktleute das Geschehen fest in der Hand. Der City Werbering holt zum 15. Mal den Historischen...

  • Unna
  • 31.03.16
  •  1
Überregionales
Die kölschen Römer der Classsis Germanica zeigen im APX wie die römische Rheinflotte an Land lebte.

Ein Blick auf die römische Rheinflotte

Ein buntes Programm mit den Soldaten der römischen Rheinflotte und handwerklichen Aktionen bietet der LVR-Archäologische Park Xanten über Pfingsten von Samstag bis Montag. Die Angehörigen der Classis Germanica aus Köln schlagen ihre Zelte im Park auf und geben mit originalgetreuer Ausrüstung Einblicke in das Leben in der Flotte. Zum Mitmachen laden ein Medicus, Knochenschnitzer, Schuhmacher und der Schmied in den neuen Handwerkerhäusern ein. Außerdem gibt es an allen drei Tagen um 13 Uhr offene...

  • Xanten
  • 20.05.15
Kultur
24 Bilder

Frühlingserwachen Loretto 360°

Ein Schmied und sein Feuer, und viele andere Eindrücke vom Fest: Frühlingserwachen, galt es einzufangen. Dazu waren wir, Freunde von der Fotosafari:-D, gestern in Unterbilk. Offene Türen bis 24 Uhr. Man konnte schauen, staunen, kaufen und sich darüber informieren, was dieser Stadtteil zu bieten hat. Schaut es euch an.

  • Düsseldorf
  • 22.03.14
  •  7
  •  8
LK-Gemeinschaft
Mittelalterliches Kochstudio
17 Bilder

Beim Mittelalterfest in die Zukunft schaun lassen

Mittelalterfest Das Lagerleben auf dem Gelände der Naturfreunde in Recklinghausen, konnte man am letzten Osterwochenende beim Mittelalterfest bestaunen. Robin Hood spielen Fabulux erzählte den Kindern Märchen. Ein ritterlicher Schaukampf zog alle in ihren Bann. Die wirren Köpfe zeugten doch schon einigen Besuchern ein schmunzeln ins Gesicht. Beim Bogenschießen konnten sich groß und klein einmal selbst als Robin Hood fühlen. Was sagt die Zukunft? Wer immer noch nicht genug hatte konnte...

  • Recklinghausen
  • 02.04.13
  •  7
Ratgeber
Olaf Fabian-Knöpges (4.v.r.) und Eva Tathoff (r.) erklären den „Schmiedelehrlingen“, wie Damaszenerstahl entsteht.
8 Bilder

Schmieden, so lange das Eisen noch heiß ist

Jeder ist seines Messers Schmied: Sieben Mitglieder einer Living-History-Gruppe erlernten an der Bergkamener Ökologiestation das Verschweißen von ungleich harten Stählen, des so genannten Damaszener-Stahls. „Damaszener-Stahl ist quasi der Edelstahl der Antike, des Mittelalters und der frühen Neuzeit“, erklärt Museumspädagoge Olaf Fabian-Knöpges, der den Workshop leitet. Er war schon öfter auf der Ökologiestation zu Gast. Beim historischen Spiel im Sommer etwa war er der Graf von der...

  • Bergkamen
  • 11.09.12
Kultur

Mittelalterlicher Schmied zeigte sein Handwerk in der Haard

Das Mittelalter war zu Gast am Holzkohlemeiler in Haltern-Flaesheim. Museumspädagoge Norbert Reuther aus Bochum zeigte die Kunst des Schmiedens mit den Techniken die im frühen Mittelalter zur Verfügung standen. Schulklassen und kleinere Gruppen mit Kindern ab 8 Jahren waren schon vor Ort und stellten selbst, unter Reuthers Aufsicht, S-Haken her, die anschließend als Erinnerung mit nach Hause genommen werden durften. Dabei ging man mit großem Respekt ans Werk, denn ein Blasebalk erhitzte die...

  • Haltern
  • 03.05.12
Kultur
Mit dem Bollerwagen auf Maitour: Manch eine Familie war am 1. Mai ganz klassisch unterwegs. Fotos: Borgwardt
28 Bilder

Maibeginn am Meiler: In der Haard raucht es wieder

Gelebte Tradition: In der Haard wurde unter großer Beteiligung der Bevölkerung der 23. Meiler angesteckt. Funken sprühen und spritzen glimmend nach allen Seiten. Mit festem Schlag fällt der Hammer auf das glühende Metall. Norbert Reuther hebt das Metall mit einer Zange hoch und mustert es kritisch. "Wir brauchen noch etwas mehr Hitze", stellt er fest. Zum Glück ist noch reichlich Holzkohle da. Die Bedeutung der Kohle für das Schmiedehandwerk konnte man am 1. Mai in der Haard auf lebendige...

  • Haltern
  • 01.05.12
Überregionales
Keine Angst vorm Feuer: den Wickeder Hauptschülern macht die zweitägige Schmiedeaktion mit Andreas Rimkus großen Spaß.
5 Bilder

Auf den Spuren Wielands des Schmieds: Hauptschüler in Wickede lernen jahrtausendealte Metallverarbeitung kennen

„Schmiede das Eisen, solange es heiß ist!“ Dieses Sprichwort nahmen die Wickeder Hauptschüler wortwörtlich und umlagerten die Esse: Zwei Tage lang war der Siegener Künstler Andreas Rimkus zu Gast und führte sie in das Schmiedehandwerk ein. „Es muss mehr glühen“, erklärt Andreas Rimkus einem Schüler. Ringe und Herzen aus Zimmermannsnägeln werden von den Jugendlichen eifrig hergestellt. Larissa aus der siebten Klasse hat neben einem Herz auch einen Kreis angefertigt. Zwei Tage lang konnten...

  • Dortmund-Ost
  • 30.04.12
Kultur
Schmiedeexperte Thomas Mantowski bringt eine Metallstange in seiner mobilen Esse zum Glühen.
5 Bilder

Gut zielen und immer feste drauf: Pfadfinder aus Essen-Überruhr lernen Schmieden

„Schmiede das Eisen, so lange es heiß ist“, lauter ein bekanntes Sprichwort. Genau dies durften Pfadfinderinnen und Pfadfinder des Stammes „Eberhard Wittgen“ in der Gruppenstunde am 22. März selbst ausprobieren. Thomas Mantowski hatte seine mobile Schmiede mitgebracht und am Stephanus Gemeindezentrum aufgebaut. Er stellte den Jugendlichen aus Überruhr das alte Handwerk vor und dann durften die Pfadfinder selbst an den Amboss. Zuerst musste kräftig angeheizt werden, denn zum Schmieden...

  • Essen-Werden
  • 24.03.12
  •  1
Überregionales
Schmied Michael Bauer-Brandes vor der markanten Müngstener Brücke.

Der Schmied von der Müngstener Brücke

Direkt unter der mächtigen Müngstener Brücke in Solingen hat Michael Bauer-Brandes seine Schmiede. Aber hier wird nicht nur Metall geschmiedet, sondern ebenfalls Bünde fürs Leben. In dem Schaltkotten im Müngstener Brückenpark können sich Ehepaare symbolisch noch mal das Ja-Wort geben nach der standesamtlichen Trauung. Und zum hundertjährigen Brückenjubiläum 1997 schmiedete Bauer-Brandes den goldenen Niet nach, der als letzter Bolzen in der Brückenkonstruktion verschraubt worden sein...

  • Düsseldorf
  • 15.11.11
Vereine + Ehrenamt

"Aufschlag" am Hammer

Die diesjährige Schmiedesaison im Halbachhammer wird am Sonntag, 10. April, mit dem traditionellen „Aufschlag“ eröffnet. Der „Aufschlag“ dauert von 14 bis 18 Uhr und wird gemeinsam von der Stiftung Ruhr Museum, der Bürgerschaft Margarethenhöhe e.V., der Margarethe Krupp-Stiftung und IDEE e.V. getragen. Das Kulturdenkmal Halbachhammer ist auf Grund einer Reihe von Baustelleneinrichtungen fußläufig zurzeit von der Margarethenhöhe nur über den Waldweg am Hülsmannshof, über den Zugang...

  • Essen-Süd
  • 07.04.11
Kultur

Schmied gesucht für die Museumspädagogik im LWL-Freilichtmuseum Hagen

Hagen (lwl). Das LWL-Freilichtmuseum Hagen sucht für die Museumspädagogik auf Honorarbasis einen männlichen oder weiblichen Schmied. Wer kann schmieden und hat Interesse an der Vermittlung des Handwerks an Museumsbesucher? Für das museumspädagogische Angebot in den Schmieden sucht das Freilichtmuseum noch freiberufliche Mitarbeiter, die neben ihrem handwerklichen Geschick auch über pädagogische Fähigkeiten verfügen. Die qualifizierte Einarbeitung in die Vermittlungstätigkeit für Kinder ab...

  • Hagen
  • 18.06.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.