Schnappschüsse

Beiträge zum Thema Schnappschüsse

Natur + Garten
3 Bilder

Unsere Vögel leiden

Unsere Vögel leiden! Egal, ob ich mich in der Natur oder in Siedlungen umschaue, immer wieder sehe ich das gleiche Bild. Unser Vögel brauchen Wasser! Es ist ein Leichtes ihnen zu helfen. Einfach ein Schüsselchen mit Wasser auf dem Balkon/Terasse stellen, oder auf dem Fenstersims. Sie werden es Euch danken, in dem sie Euch, mit Ihrem gesang erfreuen.

  • Bergkamen
  • 16.07.18
  • 28
  • 41
LK-Gemeinschaft
4 Bilder

Die Geschichte vom roten Drachen

Und es erschien ein großes Zeichen am Himmel, ein gigantischer roter Drache mit Hörnern aus Feuer wurde gen Erde geschleudert und er wütete und warf glühende Sterne auf die Menschheit nieder und ER, der alle Strippen in der Hand hält, ließ den Drachen mit all seiner Brut wieder aufsteigen gen Himmel immer höher, bis die Sonne ihn verbrannte.

  • Kamen
  • 20.05.17
  • 2
  • 5
Ratgeber
62 Bilder

Es liegt was in der Luft!

Das 30. Internationale Drachenfestival auf dem Segelflugplatz Derner Straße findet an diesem Wochenende in Kamen statt. Das "GSW Kamen KITE" gehört mit zu den ältesten und mittlerweile weit über die regionalen Grenzen hinaus bekannten Veranstaltungen im Bereich des Drachensportes. Ich habe mich persönlich heute Nachmittag davon überzeugt. Wer heute Abend noch Aktion braucht, der sollte sich nach Kamen aufmachen, denn dort starten gegen 22 Uhr LED-beleuchtete Lenkdrachen und erhellen den Himmel...

  • Kamen
  • 20.05.17
  • 9
  • 8
Kultur
6 Bilder

IMAGINE John Lennon Wandtatoo

Wandtatoo in Kurl Bei meiner Radtour habe ich dieses Wandtatoo von John Read entdeckt. John geht im wahrsten Sinne unter die Haut. Wer will kann sich John stechen lassen. Hier der Link zu verschiedenen Musikvideo-Versionen auf meinem Kanal: Imagine IMAGINE SONGTEXT ÜBERSETZUNG Stell dir vor, es gibt den Himmel nicht, Es ist ganz einfach, wenn du's nur versuchst. Keine Hölle unter uns, Über uns nur das Firmament. Stell dir all die Menschen vor Leben nur für den Tag. Stell dir vor, es gäbe keine...

  • Dortmund-Ost
  • 11.09.16
  • 3
Natur + Garten
Gans schön gefährlich
3 Bilder

Nilgänse legen täglich den Straßenverkehr lahm

Und wieder heißt es langsam fahren auf der Erich- Ollenhauerstr. Die Nilgänse an der Erich-Ollenhauerstr. in Oberaden haben erfolgreich gebrütet und watscheln nun mehrmals täglich mit ihren 4 Jungen ganz gemütlich vom Teich aus zu den Feldern auf die andere Straßenseite und wieder zurück. Die Stadt hat auch schon wieder Warnhinweisschilder aufstellen lassen.

  • Bergkamen
  • 14.04.16
  • 14
  • 63
Natur + Garten
Ein wirklich kleiner kräftiger Kerl
4 Bilder

Es klappert nur noch ein kleiner Weißstorch

Leider ist am Freitag (5.06.2015) einer der kleinen Weißstorche bei der Hitze verendet. Dafür macht sich der verbliebene kleine Jungstorch prächtig, wie man an den Bildern erkennen kann. Sein Schlüpfgewicht von ca. 75 Gramm muß der kleine Kerl mehr als verdoppelt haben, da er jetzt schon sehr groß wirkt.

  • Bergkamen
  • 08.06.15
  • 20
  • 44
Natur + Garten
Lieber doch wieder zurück
3 Bilder

Wir überqueren die Erich-Ollenhauer-Straße im „Gänsemarsch"

Die Kanadagänse (5 Küken) sowie die Nilgänse (8 Küken) an der Erich-Ollenhauerstr. in Oberaden haben erfolgreich gebrütet und watscheln nun mit ihren Jungen ganz gemütlich vom Teich aus zu den Feldern auf die andere Straßenseite und wieder zurück. Alle Autos blieben heute stehen, als die Gänsefamilien die Straße betraten. Aber Vorsicht: manchmal überlegt es sich die Gänsemutter auf halber Strecke, und geht mit ihren Küken wieder zurück zum Teich. Oder so wie heute, die erste Gänsefamilie hat...

  • Bergkamen
  • 12.05.15
  • 30
  • 40
Natur + Garten
5 Bilder

Uhu Wildlife: Auf leisen Schwingen durch die Nacht

Heute konnte ich Wildlife Uhus mit ihrem Nachwuchs, ohne störend zu wirken, beobachten. Es ist ein faszinierendes Erlebnis, wenn Uhus lautlos an einem vorbei gleiten. Knuffig, wie die Kleinen schon mit Ästchen spielen, sich einfach nur die Gegend anschauen oder Müde vor sich hin gähnen.

  • Bergkamen
  • 19.04.15
  • 13
  • 40
Kultur
13 Bilder

Der verrückteste Autofriedhof der Welt liegt mitten in NRW - Urban Exploration

Tief im Neandertal versteckt hat sich ein Düsseldorfer Oldtimerhändler diesen aussergewöhnlichen Schrottplatz "gegönnt". Zu seinem 50igsten Geburtstag im Jahre 2000 ließ er auf einem Waldgrundstück insgesamt 50 Fahrzeuge aus seinem Geburtsjahr 1950 platzieren. Diese Fahrzeuge verrotten nun seit 14 Jahren im Wald und es ist faszinierend und traurig zugleich zu sehen was aus den ehemaligen Schmuckstücken geworden ist. Mehr Fotos von mir gibt es hier zu sehen:...

  • Kamen
  • 11.11.14
  • 19
  • 9
Kultur
6 Bilder

Die Natur holt es sich zurück - EIn besonderer Lost Place

In der Vergangenheit gab es ja schon mal das ein oder andere Foto und den ein oder anderen Bericht über Lost Places / Verlorene Ort zu lesen. Ich habe mich nun entschlossen das Ganze aufgrund der damaligen positiven Resonanz hier fortzuführen. Da aber häufig im Netz auch Leute mitlesen die nichts gutes im Sinn haben (Vandalen, Kabeldiebe, Graffitisprayer) bitte ich um Verständnis dafür, dass ich im Allgemeinen ausser vielleicht bei lokal besonderen Orten die allgemein bekannt sind keine...

  • Kamen
  • 26.10.14
  • 7
  • 13
LK-Gemeinschaft
Der Spaß blieb auch dieses mal nicht auf der Strecke
6 Bilder

Heiße Kisten "rocken" in Oberaden

In Oberaden war die Alisostraße am Wochenende Schauplatz der 66. Deutschen Meisterschaft und der 16. Europameisterschaft im Seifenkistenrennen. Einige sind schnell und mit allen technischen Raffinessen ausgestattet, andere wiederum sind witzig gestaltet und dazu geeignet die Herzen der Zuschauer zu gewinnen. Die mutigen Fahrer bretterten am 16. und 17. August in ihren heißen Kisten wieder die ca. 400 m Piste herunter. Zahlreiche Zuschauer hatten sich Stühle, Decken und andere Sitzmöglichkeiten...

  • Bergkamen
  • 17.08.14
  • 12
  • 21
Kultur
17 Bilder

Vergessene Orte im Kreis Unna - Das Kettlerwerk von Bönen Flierich

Menschen in Arbeitsanzügen die Gartenstuhlauflagen produzieren. Ein voller Parkplatz und der wohl grösste Arbeitgeber seinerzeit in dem kleinen Bönen Flierich. Trotz leerer Hallen kann man sich auch heute noch gut vorstellen, wie es hier zu Zeiten aussah als das Werk noch in Betrieb war. Fast vollkommen zugewuchert stehen die Gebäude bereits seit etlichen Jahren leer. Wann das Werk aufgegeben wurde, ist mir leider nicht bekannt. Anhand der Sonnenliege die auf einem der Fotos zu sehen ist, würde...

  • Bönen
  • 25.06.14
  • 1
  • 6
Kultur
21 Bilder

Vergessene Orte weltweit - Faszinierende Ruine am Ortsrand von Orta San Guilio

Mal wieder ein Objekt auf das ich während eines Urlaubes gestossen bin. Das Haus befindet sich am Ortsrand von Orta San Giulio am Lago di Orta in Italien. Zumindest wenn es dort bis heute überlebt hat. Da das Haus aber wahrscheinlich deutlich über 100 Jahre alt ist, wird es sich der Zustand in den letzten 1,5 Jahren seit ich die Fotos gemacht habe wohl nicht großartig geändert haben. Besonders faszinierend fand ich hier die kleinen noch übrig gebliebenen Details wie dioe Fensterrahmenreste....

  • Kamen
  • 05.06.14
  • 2
  • 3
Natur + Garten
Neugierig schaut Marley aus dem Gebüsch hervor.
3 Bilder

Frettchen Marley on Tour

An lauen Abenden, wie wir sie in den letzten Tagen hatten, sieht man eine junge Frau in Oberaden spazieren gehen. Eigentlich nichts Ungewöhnliches, aber wenn man genau hinschaut, sieht man, wie sie eins ihrer Frettchen, an der Flexi -Leine ausführt. Marley (3 J ) ist ein ganz aufgewecktes Kerlchen und kommt freudig auf jeden Menschen zugelaufen, man wird beschnuppert und wenn Marley einen für gut befunden hat, leckt er sogar an der Hand. Natürlich ist Marley geimpft, sonst dürfte er nicht nach...

  • Bergkamen
  • 23.05.14
  • 17
  • 30
Natur + Garten
7 Bilder

Der Horrorbaum von Kamen - Eine Raupenplage der besonderen Art

Wie aus einem Horrorfilm steht er an einem Radweg in der Nähe der Kamener Innenstadt. Doch den Frühling dürfte sich der Baum auch anderes vorgestellt haben. Abertausende Raupen haben den Baum und die davor stehende Parkbank mit einem Kokon überzogen. die eigentliche Rinde ist nur noch durch wenige Löcher im unteren Bereich zu sehen und auf die Parkbank sollten sich nur ganz hartgesottene setzen.

  • Kamen
  • 19.05.14
  • 2
  • 8
Kultur
14 Bilder

Vergessene Orte NRW - Die Architektenvilla von Hückeswagen

An einem Wochenende im April war ich mal im bergischen Land unterwegs und fand an sehr exponierter Stelle diese alte Villa in Hückeswagen. Das Gebäude liegt mitten in der Stadt an einem neuen grossen Kreisverkehr. Da rundherum alles gerodet ist, könnte ich mir gut vorstellen, dass das Gebäude bald abgerissen werden soll. Augenscheinlich steht es schon recht lange leer. Leider konnte ich zu dem Gebäude nur wenig herausfinden. Das Gebäude ist das Elternhaus eines bekannten Düsseldorfer...

  • Kamen
  • 19.05.14
  • 1
Kultur
9 Bilder

Der Xantener Dom - Der Dom zu Xanten - Interessante Perspektiven

Seit der Grundsteinlegung im Jahr 1263 hat der Dom vieles erlebt. Zuerst dauerte der Bau fast 300 Jahre. Im zweiten Weltkrieg wurde der Dom stark beschädigt, aber zum Glück wieder aufgebaut. Immerhin ist es der grösste Dom zwischen Köln und dem Meer. Hier ein paar fotografische Eindrücke dazu von mir.

  • Xanten
  • 13.05.14
  • 3
  • 15
Kultur
12 Bilder

Vergessene Orte weltweit - Tapoes Vidal in Alcudia

Exemplarisch für die vielen Leerstände in den mallorquinischen Ortskernen hier das Tapoes Vidal. Ein typisches altes Verwaltungsgebäude auf der Insel. Da auf Mallorca grundsätzlich die Fensterläden immer geschlossen sind, fällt es schwer zu erkennen, was wirklich noch genutzt wird und was nicht mehr. Bei Tapoes Vidal ist dies allerdings aufgrund des nicht mehr ganz neuwertigen Zustandes relativ einfach zu erkennen.

  • Kamen
  • 08.05.14
  • 4
  • 4
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.