Schnuller

Beiträge zum Thema Schnuller

Überregionales
Der Schnullerbaum erleichtert den Abschied vom Nuckeln. Foto: Märkischer Kreis

Schnullerbaum hilft "Nuckel-Kindern"

Es ist nicht immer einfach, zwei- bis sechsjährige "Nuckel-Kinder" vom Schnuller zu entwöhnen. Mit der Aktion "Schnullerbaum" bietet der Zahnärztliche Dienst des Märkischen Kreises Eltern auch in diesem Jahr wieder seine Unterstützung an. Jungen und Mädchen, die das Nuckeln aufgeben wollen, haben die Möglichkeit, ihren Schnuller gegen ein kleines Geschenk und eine Urkunde an den "Schnullerbaum" zu hängen. Dieses Ritual erleichtert den Kindern den Abschied vom Schnuller und macht es zu einem...

  • Iserlohn
  • 06.06.16
Überregionales
Jinny (4) und Kylee (2 1/2) wollen sich nicht von ihren Schnullis trennen. Nicht nur ihre Mama, sondern auch viele andere Eltern fragen sich, wie man den Nachwuchs am besten von seinem Schnuller entwöhnen kann.

Ein Schnullerbaum für Castrop-Rauxel?

Kylee (2 1/2) und Jinny (4) lieben ihren Schnuller über alles – und trennen möchten sie sich schon mal gar nicht von ihm. Sehr zum Leidwesen ihrer Mama Anna Kettenberger (31). Doch wie entwöhnt man den Nachwuchs am besten von seinem „Schnulli“? Ein schwieriges Thema für viele Eltern. Ob ein Schnullerbaum Abhilfe schaffen könnte? Durch das Internetportal www.mamikreisel.de wurde Anna Kettenberger auf das Thema aufmerksam. „Wie wäre es mit einem Castrop-Rauxeler Schnullerbaum?“, fragte sie...

  • Castrop-Rauxel
  • 06.08.13
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Schnullerbaum in Dortmund

Einen Schnullerbaum finden Mütter, Väter und Kleinkinder im Westfalenpark in Dortmund. Eine nette Gelegenheit, sich endgültig vom Schnuller zu verabschieden bietet sich hier an. Da man/kind ja jederzeit den Schnuller wieder besuchen kann, fällt es den kleinen Nutzern nicht so schwer, künftig darauf zu verzichten.

  • Duisburg
  • 17.01.13
  • 3
LK-Gemeinschaft

Mamas Liebling (18)

Mamas Liebling ist klug. Das behaupten alle Eltern von ihren Kindern, aber Sie werden sehen, was ich meine. Es geht um das leidige Thema „Schnuller“. Erst schiebt man sie dem überraschten Säugling in den Mund, obwohl er von dessen Existenz doch überhaupt nichts ahnte und er folglich auch nicht danach verlangte. Dann, spätestens zweieinhalb Jahre später, versucht man hartnäckig, dem Kleinkind das Schnullern wieder abzugewöhnen. Schließlich warnen Zahn- und Kinderarzt vor unschönen...

  • Datteln
  • 12.12.12
Ratgeber
Werfen schon mal einen Blick ins neue Programmheft: Tanja Moszyk (l.) von der Jugendkunstschule und Nicola van der Wal von der Erwachsenenbildung.
2 Bilder

Bildung für alle vom kleinen Krabbler bis zum Senior

Das balou in Brackel macht sich bereit: Das zweite Halbjahr steht in den Startlöchern. Frisch gedruckt können Interessierte das neue Programmheft bekommen, um sich über die Angebote zu informieren, die am 27. August starten. Das Programmheft präsentiert sich mit neuer Struktur und neuem Design. Bisher gab es ein Wendeheft mit den Angeboten der Jugendkunstschule und der Erwachsenenbildung. „Nun haben wir die Angebote altermäßig durchlaufend geordnet, vom Krabbelalter bis zu den Erwachsenen“,...

  • Dortmund-Ost
  • 12.07.12
Ratgeber
Der erste Schnuller hängt schon im Baum am Regenbogenhaus: der dreijährige Max hat ihn gemeinsam mit seiner Mutter Susanne Kogge gegen ein Geschenk von  Zahnfee Sabrina Mothes eingetauscht.

Abschied vom Nucki

Ungefähr mit dem dritten Lebensjahr sollten Kleinkinder sich von ihrem Schnuller verabschieden, sonst könnten Zahnfehlstellungen drohen. Doch für die Kleinen ist der Abschied vom Schnuller oft alles andere als einfach. Ein Schnullerbaum im Westfalenpark erleichtert in Zukunft die Trennung. Der Arbeitskreis Zahngesundheit, das Familien Projekt und das Jugendamt laden am Tag der Zahngesundheit, Sonntag, 25. September, zur Eröffnung des Schnullerbaums in den Westfalenpark ein. Die Kinder und...

  • Dortmund-City
  • 20.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.