schuir

Beiträge zum Thema schuir

Blaulicht
Ein 23-Jähriger stach am Dienstagabend auf die Mutter seiner Ex-Freundin ein. Diese verletzte sich lebensgefährlich.

Mordkommission ermittelt
23-Jähriger sticht auf Mutter seiner Ex-Freundin ein

Am Dienstagabend, 31. August, kam es um 18.15 Uhr in Essen-Schuir zu einem versuchten Tötungsdelikt. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach bisherigen Erkenntnissen hat ein 23-jähriger Deutscher die Wohnanschrift seiner Ex-Freundin am Kamperfeld aufgesucht. Hier soll er auf die 50-jährige Mutter seiner ehemaligen Partnerin eingestochen und diese lebensgefährlich verletzt haben. Sie wurde vor Ort von einem Notarzt versorgt und dann einer Essener Klinik zugeführt. Mann wurde...

  • Essen-Werden
  • 02.09.21
Politik
Max Stahr ist neuer Mobilitätsbeauftragter der Bezirksvertretung IX. Tempo und Teamgeist prägen seine Vita.
Foto: privat

Max Stahr ist neuer Mobilitätsbeauftragter der Bezirksvertretung IX
Tempo und Teamgeist

In einer kleinen Serie stellt der Stadtspiegel seinen Lesern die Beauftragten der Bezirksvertretung IX vor. Der Mobilitätsbeauftragte Max Stahr ist CDU-Politiker und wohnt in Werden. Tempo und Teamgeist prägen seine Vita. Der 30-Jährige war nämlich Radrennfahrer und das Wanderleben eines Leistungssportlers spiegelte sich auch in etlichen Ortswechseln wider. In Duisburg geboren, wuchs er in Dinslaken auf, ging dort zur Schule, zog dann durch den sportliche Veränderungen mehrfach um. Seine seit...

  • Essen-Werden
  • 23.02.21
Politik
Das Infektionsgeschehen eindämmen ist für Bezirksbürgermeisterin Gabriele Kipphardt Gebot der Stunde. Archiv-Foto: Lokalkompass

Bezirksbürgermeisterin Gabriele Kipphardt will kein Risiko eingehen
BV-Sitzung vertagt

Die Sitzung der Bezirksvertretung IX am 26. Januar und alle weiteren Veranstaltungen der BV IX in diesem Monat wurden abgesagt. Nachdem am Montagabend bekannt wurde, dass auch die Ratssitzung, die in der Gruga-Halle stattfinden sollte, abgesetzt wurde, war die Entscheidung für die Bezirksbürgermeisterin klar. „In der derzeitigen pandemischen Lage haben wir auch die BV-Sitzung und weitere Präsenzveranstaltungen in Kettwig zunächst für den Monat Januar abgesagt. Nur durch die Vermeidung...

  • Essen-Kettwig
  • 12.01.21
Politik
Bezirksbürgermeisterin Gabriele Kipphardt erfreut sich ihres Gartens. 
Foto: Henschke

Die neue Bezirksbürgermeisterin Gabriele Kipphardt
Mit Freude und Demut

Zu ihrer Wahl im Essener Ratssaal erklärte Gabriele Kipphardt: „Ich nehme das Amt der Bezirksbürgermeisterin mit Freude, aber gleichzeitig auch mit Demut an.“ Diese Worte habe sie auch genau so gemeint: „Eine Riesenverantwortung und auch eine zeitliche Herausforderung.“ Sie habe lange und intensiv überlegt, ob sie das Amt auch wirklich ausfüllen könne und wolle. Denn wenn sie etwas anfange, dann richtig und mit allen Konsequenzen. Gabriele Kipphardt berief die Familien-Konferenz ein, die ein...

  • Essen-Werden
  • 04.12.20
Politik
Elias Hahn lädt gerne ein zu einem Waldspaziergang mit Pilzsuche.
Foto: Henschke

Elias Hahn ist neuer Stadtbezirksvorsitzender der Jungen Union
Junge Menschen begeistern

Als neuer Stadtbezirksvorsitzender der Jungen Union wirbt Elias Hahn für den Erhalt von Landwirtschaft und Wäldern sowie verstärkten Denkmalschutz: „Wenn es gelänge, junge Leute für diese Themen und ihre Vereinbarkeit mit der Union zu begeistern, wäre das großartig.“ Mit einem Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung studiert der 24-Jährige BWL an der WHU Otto Beisheim School of Management. Ein konservativ geprägtes Umfeld. Der Großvater war noch Landwirt, der Enkel wuchs in einem um 1700...

  • Essen-Werden
  • 24.11.20
Politik
Es passt nicht: Die Grünen haben die Sondierungsgespräche mit der CDU beendet.
2 Bilder

Bezirk IX: Sondierung zwischen CDU und Grünen beendet
"Nicht auf Augenhöhe"

Die Grünen haben die Sondierungsgespräche mit der CDU abgebrochen und sich gegen eine feste Kooperation in der Bezirksvertretung IX entschieden. Es habe an ausreichend großen inhaltlichen Schnittmengen gefehlt, teilt die BV-Fraktion mit. Ihr Vorsitzender Ludger Hicking-Göbels sagt nicht ohne Bedauern: "Es ist in den geführten Gesprächen letztlich nicht zu einer ausreichenden Vertrauensbasis und zu einem Umgang auf Augenhöhe gekommen." Gleichwohl wünscht er sich eine konstruktive Zusammenarbeit...

  • Essen-Kettwig
  • 12.11.20
Ratgeber
Benjamin Brenk und Michael Bonmann testen den Wanderführer „Urbane Steige in Essen“ auf seine Alltagstauglichkeit. 
Foto: Henschke
4 Bilder

Der Wanderführer „Urbane Steige in Essen“ im Praxistest
Auf Schusters Rappen

Samstagnachmittag in Schuir. Die Sonne knallt, doch dunkle Wolken dräuen am Horizont. Die Essener Toskana ist in ein fantastisches Licht getaucht. Da biegt eine Wandergruppe um die Ecke. Einige ins Gespräch vertiefte Herren mittleren Alters, die einen Dackel mit sich führen. Der hat offenbar keine Lust mehr, noch weiter zu laufen. Benjamin Brenk und Michael Bonmann schauen sich an und müssen grinsen. Der Bezirksbürgermeister und sein Vorgänger stehen mitten in der schönen Agrarlandschaft,...

  • Essen-Werden
  • 18.09.20
Politik
Wer wird Nachfolger von Benjamin Brenk als Bezirksbürgermeister?
Foto: Henschke
2 Bilder

Ergebnisse der Kommunalwahl im Ruhrtal
Der Süden hat gewählt

Im Essener Süden waren 42.896 Menschen dazu aufgerufen, ihrem Bürgerrecht nachzukommen und zu wählen. Spannend wurde es aber kaum bei der Kommunalwahl. Sicherlich bedingt durch die Covid19-Einschränkungen hatten sich diesmal viele Bürger Briefwahlunterlagen ausstellen lassen. Die anderen begaben sich ausgerüstet mit Mund-Nasen-Schutz und eigenem Kugelschreiber in ihr Wahllokal. Lange Warteschlangen vor der Tür inklusive. Es dauerte auch entsprechend lange, bis die Ergebnisse auf dem Tisch...

  • Essen-Werden
  • 14.09.20
  • 1
Politik
Der frisch gewählte Bezirksvorsteher Hanslothar Kranz war 1975 noch ein junger Bursche. 
Repro: Henschke

Als Hanslothar Kranz 1975 erstmals zum Bezirksvorsteher gewählt wurde
In bester Erinnerung

Bitter kalt war es an diesem 3. Juni 1975. Die mittlere Tagestemperatur wurde mit sechs Grad angegeben. Dazu kamen noch kräftige Regengüsse. Doch Hanslothar Kranz hat den Tag in bester Erinnerung. Vor 45 Jahren fand im Kettwiger Rathaus nämlich die erste Sitzung der Bezirksvertretung IX statt. Zum Bezirk gehören die Stadtteile Bredeney, Fischlaken, Heidhausen, Kettwig, Schuir und Werden. Inzwischen wohnen hier 51.545 Menschen. Der Vorsitzende und damit gleichzeitig Repräsentant des Stadtbezirks...

  • Essen-Werden
  • 01.07.20
Politik
Los ging die kleine Wanderung am Rutherhof. Erfinder Ralf Kindel und Bezirksbürgermeister Benjamin Brenk marschierten vorneweg.
Foto: Henschke
2 Bilder

BV IX bei offizieller Eröffnung des Kettwiger Panoramsteiges
Urlaub vor der Haustür

Bezirksbürgermeister Benjamin Brenk sah bei der turnusmäßigen BV-Sitzung fröhliche Gesichter und hörte kritische Stimmen. Dann ging es rund auf dem Kettwiger Panoramasteig. Bereichsleiter Joachim Jahn legte der Bezirksvertretung die Pläne von Grün und Gruga für den Spielplatz am Heidhauser Platz vor. Zur Aufwertung des Bereiches solle die Zaunanlage in Richtung Straße versetzt werden. Eine zwölf Meter lange Boulebahn mit Holzumfassung wird entstehen. Patrick Widmaier lobte die Planung: „Die...

  • Essen-Werden
  • 27.06.20
Blaulicht

Erfolgreiche Tierrettung in Essen-Schuir
Pferd steckt im Schlamm fest

Zu einem außergewöhnlichen Einsatz wurde die Feuerwehr Essen am Samstagnachmittag gegen 17.50 Uhr alarmiert. Im Bereich der Baustelle an der Strasse Wolfsbachtal steckte ein 4 Jahre altes Pferd in einer Schlammgrube fest. Der Besitzer war mit seinem Kaltblüter auf einer Bewegungsrunde, als er im Bereich der Baustelle einem LKW ausweichen wollte. Dabei geriet er und das Pferd in den unbefestigten Bereich und sank im Schlamm ein. Mit Unterstützung der Baufirma wurde zuerst versucht, mit eigenen...

  • Essen-Werden
  • 13.01.20
Politik
1963 wurde Hanslothar Kranz vom späteren OB Horst Katzor in das Amt des Werdener Bürgerausschuss-Vorsitzenden eingeführt.
Foto: privat
3 Bilder

Die CDU-Ortsverbände haben ihre Kandidaten für die Kommunalwahl 2020 genannt
Ein vierter Wahlkreis für den Süden

Das Jahr 2020 und damit eine spannende Kommunalwahl stehen vor der Tür. Eine neue und höchst umstrittene Regelung sorgt für Umwälzungen. Wie sieht das ein politisches Urgestein? Vor sechs Jahren holte die CDU bei den Wahlen zur Bezirksvertretung 45,3 Prozent und damit 9 der 19 Mandate, stellt mit Michael Bonmann auch den Bezirksbürgermeister. In den Rat gewählt wurden die CDU-Kandidaten Guntmar Kipphardt für Kettwig, Martina Schürmann für Werden und Heidhausen sowie Ulrich Beul für Bredeney,...

  • Essen-Werden
  • 17.11.19
Vereine + Ehrenamt
Auf der Sternwarte ist immer etwas los: Mehr als 60 Veranstaltungen finden – in Kooperation mit der VHS Essen - dort pro Jahr statt. Außerdem richtet sie seit 35 Jahren die weltweit größte Astronomiebörse für Amateurastronomen (ATT) aus, zu der jährlich rund 2000 Besucher erscheinen.
7 Bilder

50 Jahre Walter-Hohmann-Sternwarte - das Tor zu fernen Galaxien
"Ich sehe was, was du nicht siehst"

Mehr als 60 Veranstaltungen pro Jahr, Ausrichter Europas größter Astronomiebörse, Entdecker von Kleinplaneten – und das mitten in Essen! Wer hätte das gedacht? Die Walter-Hohmann-Sternwarte in Essen Schuir ist seit 50 Jahren beliebte Anlaufstelle für alle, die gerne ganz weit hinausblicken. Seit 1969 beherbergt der Verein das Tor zu fremden Galaxien – zunächst mit einem Teleskop in Heidhausen und seit 1978 auf dem aktuellen Vereinsgelände in Essen-Schuir. „Es ist ein sehr schönes Gelände mit...

  • Essen-Süd
  • 14.10.19
  • 1
Politik
5 Bilder

Werdener Ratsmitglieder retten Fische
Löschteich in Schuir mit bedrohlich niedrigem Wasserstand

Friday for Fische - spontane Tierrettung in Schuir. Auf den telefonischen Hinweis der Tierschützerin Janine Gockel aus Schuir wurde die Tierschutzpartei Essen aufmerksam auf die Situation der Fische im Löschteich eines Reiterhofes in Schuir. "Der Teich weist durch die enorme Hitze der Sommer 2019 und 2018 erhebliches Niedrigwasser auf. War der Teich bislang immer wasserreich und bis zum oberen Rand gefüllt,  hat er derzeit nur noch eine Wassertiefe von ca. 20 cm, im wesentlichen bestehend aus...

  • Essen
  • 20.09.19
Natur + Garten
5 Bilder

Vorfrühlingshaft
Mildes Wochenendwetter lockt nach draußen

Vorfrühlingshafte Temperaturen sind an diesem Wochenende angesagt. Und da der Winter überwiegend mild war, sprießen Schneeglöckchen, Krokusse und - etwa an der Fulerumer Straße - Osterglocken. Viele Menschen dürfte das schöne Wetter zum Spaziergang locken, etwa (Fotos) oberhalb des Wolfsbachtales, wo man im Hintergrund den Bredeneyer Wasserturm sieht.

  • Essen-Süd
  • 14.02.19
  • 5
  • 1
Ratgeber

Villeneinbruch in Schuir konnte rasch geklärt werden

Schnell aufklären konnte die Polizei Essen einen Einbruchdiebstahl. Dabei half die Tatsache, dass die mutmaßlichen Täter gestohlenes Gut aus einem Aufofenster warfen. Am Mittwochnachmittag, 14. August, brachen Täter in eine Villa in Schuir ein. Dort entwendeten sie einen Tresor mit Schmuck sowie Bargeld, Fotokameras, Autoschlüssel und diversen Gebrauchsgegenständen. Am Folgetag gegen 19.15 Uhr, fiel Beamten der Bundespolizei ein schwarzer Mercedes im Bereich der Hollestraße auf, da aus dem...

  • Essen-Süd
  • 21.08.18
Natur + Garten
Reihenweise Mehlschwalben: Auch um den Schutz dieser gerne in Kolonien brütenden Vogelart kümmert sich der Nabu Ruhr.
3 Bilder

Schwalben lieben Schuir: Auf einem Reiterhof finden sie beste Nistmöglichkeiten

"50 Mehlschwalbennester, 25 Rauchschwalbenpaare, viele Spatzen, Hausrotschwänze und ein Turmfalkenpaar." Rainer Erbach bilanziert die Vogelwelt, die in diesem Jahr unter den Dächern und in den Mauerspalten seines Reiterhofes am Schuirweg gebrütet hat. Wobei das ungefähre Angaben sind. Zählen Sie mal Schwalben, die sind fast schneller als das menschliche Auge. Nicht mal hinzugefügt wurden die Mauersegler, denn die sind schon wieder Richtung Afrika unterwegs. Für sein Engagement zum Schutz der...

  • Essen-Süd
  • 08.08.18
  • 5
Ratgeber
Dichter Rauch drückt aus dem Dachstuhl des alten Hauses an der Meisenburgstraße.

Haus an der Meisenburgstraße ausgebrannt

Heute Morgen (25.06.2018), ereignete sich um 5.27 Uhr in der Meisenburgstraße, Essen-Schuir, ein Hausbrand in einem eineinhalbgeschossigen Fachwerkhaus. Das Feuer entwickelte sich, laut Zeugenaussagen, von einer neben dem Haus stehenden Pergola, welches auf das holzverkleidete Haus übergegangen ist. Das Fachwerkhaus, welches ca. aus dem Jahr 1850 ist, wurde zur Zeit des Brandes von drei Personen bewohnt, die sich selbstständig aus dem Haus befreien konnten, nachdem ein Passant sie...

  • Essen-Süd
  • 25.06.18
Überregionales
Kunterbunte Spiel- und Spaßolympiade in der Flüchtlingsunterkunft Schuir. 
Foto: Jochen Müller

Im Mittelpunkt stehen die Kinder

Kunterbunte Spiel- und Spaßolympiade in der Flüchtlingsunterkunft Schuir Früher diente der Garten des Klosters Schuir dem kontemplativen Spaziergang. Nun toben hier Kinder wie entfesselt von einer Spielstation zur nächsten. Die Barmherzigen Schwestern von der heiligen Elisabeth hätten ihre Freude am Kindergelächter. Auf einer Bank sitzt die jesidische Großmutter und betrachtet gelassen das Treiben. Irgendwo da im Trubel springen ihre Enkel auf der Hüpfburg herum. Im allgemeinen Gewusel nicht...

  • Essen-Werden
  • 16.06.18
  • 1
Ratgeber
Noch Schmuck enthielt diese Schatulle, als sie gefunden und abgegeben wurde.

Schatulle mit Schmuck gefunden: Polizei Essen sucht Besitzer

Eine Schatulle mit Schmuck wurde in Schuir gefunden. Dies teilt die Polizei Essen mit und sucht die Besitzer. Am 23. März (Freitag) um 15.55 Uhr wurde eine Schmuckschatulle bei der Polizei abgegeben. Diese hatte ein 47-Jähriger auf einer Mülltonne abgestellt gefunden. Die Schmuckschatulle hat eine dunkle, rot-violette Farbe und enthielt noch Schmuck, als sie gefunden und abgegeben wurde. Nun sucht der Ermittler des Kriminalkommissariats 32 die Besitzer. Wer sich meldet sollte den Besitz...

  • Essen-Süd
  • 06.04.18
Kultur
Michael Radermacher (l.) fotografierte die ersten Flüchtlinge, die 2017 ins Kloster Schuir einzogen. Caritas-Direktor Björn Enno Hermans, dessen Organisation die Betreuung der Asylsuchenden übernommen hat, hofft, dass viele Gäste sich beim Besuch der Ausstellung auch ein Bild vom Kloster und der Arbeit dort machen werden.

Michael Radermacher zeigt „Porträts von Flüchtlingen“ im Kloster Schuir

Eine Ausstellung im Kloster Schuir zeigt Fotografien des Werdener Künstlers Michael Radermacher. Er fotografierte einige der Bewohner, die als erste im Übergangswohnheim Kloster Schuir eingezogen waren. Die Stadt Essen hat vom Eigentümer, der die Immobilie der Barmherzigen Schwestern von der hl. Elisabeth erworben und umgebaut hat, Räume für Asylsuchende angemietet. In Borbeck haben die Schwestern eine neue Heimat gefunden. Radermacher hat vor einigen Jahren auch die Schwestern fotografiert,...

  • Essen-Süd
  • 09.03.18
Natur + Garten
Wenn es in den nächsten Tagen milder und feuchter wird, könnten die ersten Erdkröten mit ihrer Wanderung zu den Laichgewässern beginnen.

Bald wandern die Kröten: Nabu Ruhr bietet Termine und Aktionen

Temperaturen bei 10 Grad (plus!) und gerne ein leichter Regen - das mögen Kröten im Frühjahr, um mit ihrer alljährlichen Wanderung zu beginnen. Waren die letzten Wochen dafür also denkbar ungeeignet, könnten in geschützten Lagen in der nächsten Zeit sich die ersten Amphibien auf den Weg zu den Laichgewässern machen. Damit rechnet jedenfalls der Naturschutzbund (Nabu) und ruft wieder zur erhöhten Wachsamkeit auf. Damit zumal die mancherorts sehr zahlreichen Erdkröten nicht unter die Autos...

  • Essen-Süd
  • 02.03.18
Natur + Garten
An der Bushaltestelle Asey wurde ein Wäldchen stark ausgelichtet.
2 Bilder

Sturmschäden an der Meisenburgstraße beseitigt

An der Meisenburgstraße/ Ecke Aseyweg wurden in einem Waldstück in Höhe der Bushaltestelle Asey Sturmschäden beseitigt. Auch Bäume nahe des Gehweges wiesen Schäden auf, die noch von "Ela" stammten. Allerdings wurde auch im hinteren Geländebereich viel Altholz entfernt, so dass das Wäldchen jetzt sehr licht ist. Bauantrag liegt nicht vor Es handelt sich, wie Bezirksbürgermeister Dr. Michael Bonmann, auf Nachfrage dem Süd Anzeiger sagte, um privaten Grund. Vor über einem halben Jahr habe es Pläne...

  • Essen-Süd
  • 09.02.18
  • 2
Natur + Garten
Mit 31 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft liegt der Jahresmittelwert 2017 in Schuir höher als in Vogelheim. Das Foto zeigt die LANUV an der Meisenburgstraße.

Belastung mit Stickstoffdioxid im Essener Süden unverändert

Das NRW-Umweltministerium hat eine erste Auswertung zur Stickstoffdioxidbelastung 2017 veröffentlicht. In der Tabelle sind vier Essener Standorte aufgelistet, und zwar aus Messstationen mit automatischer Technik: Gladbecker Straße, Steeler Straße, LANUV/Schuir sowie Vogelheim. Von einem landesweit "abnehmenden Trend der Belastungen" spricht das Ministerium - mit dem Hinweis, dass die Ergebnisse vorläufig sind. Und tatsächlich verzeichnet man an der Gladbecker Straße mit einem Jahresmittelwert...

  • Essen-Süd
  • 05.02.18
  • 2
  • 2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.