Schule und Bildung

Beiträge zum Thema Schule und Bildung

Ratgeber
Die Schulen im Kreis Unna müssen selbst darüber entscheiden, ob Unterricht bei extremen Unwettern stattfinden soll oder nicht. Foto: Magalski

In der Nachbarstadt Werl haben Schulen am Montag zu
Auch in Kamen und Bergkamen sind alle Schulen geschlossen

Schulen müssen selbst über eine mögliche Schließung bei extremen Witterungsverhältnissen entscheiden, heißt es auf der Seite des zuständigen Ministeriums. Nur wenn die Sicherheit des Schulgebäudes nicht garantiert werden kann, zum Beispiel bei losen Dachziegeln, kommt es zu einer Sperrung seitens der Stadtverwaltung. In diesem Fall werden die Leitungen der Schulen in Kenntnis gesetzt. Wenn der Schulweg vor Unterrichtsbeginn aus Sicht der Eltern nicht zumutbar ist, dürfen diese allerdings in...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 07.02.20
  •  5
  •  1
Politik
Die Sekretärinnen Jule Steffens (r.) und Lisa Böhm (h.l.) an ihren Arbeitsplätzen, die an das Schulverwaltungsnetz angeschlossen sind. Mit auf dem Bild: (v.l.) Markus Bong (Schulleiter Förderzentrum Unna), Michael Schulze Kersting (Schulleiter Hellweg Berufskolleg), Hartmut Biermann (Leiter Zentrale Datenverarbeitung) und Anja Seeber (Fachbereichsleiterin Schulen und Bildung).

Kreis digitalisiert Schulverwaltung
Letzte Schule wird angeschlossen

Sicher, zuverlässig und einheitlich – so wird künftig die IT-Ausstattung an allen kreiseigenen Schulen für die Verwaltung sein, wenn mit dem Märkischen Berufskolleg Unna im Frühjahr 2020 auch die letzte Schule in Trägerschaft des Kreises an das Schulverwaltungsnetz angeschlossen wird. Die Kreisverwaltung macht damit einen großen Schritt auf dem Weg der Digitalisierung."Der Kreis ist als Schulträger für die Ausstattung der Schulen verantwortlich", sagt Anja Seeber, Fachbereichsleiterin...

  • Unna
  • 15.12.19
Ratgeber
Das Goethe-Gymnasium belegte beim ‚AOK-Laufwunder‘ den 1. Platz bei den Gymnasien. Sportlehrer Christof Neuhaus und seine Schüler nahmen die Auszeichnung von AOK-Vorstandschef Tom Ackermann und Holger Harpering aus dem Schulministerium entgegen.

"AOK-Laufwunder" in Westfalen-Lippe: Fast 35.000 Schüler liefen für das Laufabzeichen

Der Laufabzeichenwettbewerb ‚AOK-Laufwunder‘ ist an den Schulen in Westfalen-Lippe angekommen: 2016 beteiligten sich fast 35.000 Schüler aus der Region, über 10.000 mehr als beim ersten AOK-Laufwunder ein Jahr zuvor. Die lauffreudigsten Schulen wurden jetzt ausgezeichnet und mit Urkunden, Sportartikeln für den Unterricht sowie Geldpräsenten für die Klassenkasse belohnt. Unter den Gewinnern war auch das Dortmunder Goethe-Gymnasium. AOK-Vorstandschef Tom Ackermann zog ein positives Fazit:...

  • Dortmund-City
  • 28.11.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.