Schulen

Beiträge zum Thema Schulen

Politik

Anna Bartholomé, Bildungspolitische Sprecherin AUF Gelsenkirchen:
Verantwortungsloses Verhalten der Bildungsministerin NRW

Die NRW-Bildungsministerin Gebauer (FDP) kommt wenige Tage vor Ende der Schulferien und bei rasant steigenden Infektionszahlen mit völlig verantwortungslosen Festlegungen, wie der umfassende Präsenzunterricht in den Schulen durchgesetzt werden soll: Lüften und Masken tragen ab dem fünften Schuljahr. Das reicht nicht! Kinder sollten unbedingt weiter in die Schule gehen können. Das ist in Gelsenkirchen besonders dringlich mit vielen armen Familien und Kindern, die durch die langen...

  • Gelsenkirchen
  • 24.10.20
Ratgeber

Advent 2020
Eine Covid-Weihnachtsgeschichte mit Fragezeichen

Dezember 2020: Nun wird er schon bald 66 Jahre, steht kurz vor seiner Pensionierung. Um ihn herum ziemliches Gewusel. Am Rande seines Blickfelds ein Adventkranz. Er atmet schwer. Seinen Beruf hat er immer schon gern ausgeübt, empfand ihn in mancherlei Beziehung sogar als Privileg. Kindern etwas mitgeben dürfen auf ihrem Lebensweg, was sie lebenstüchtig macht. Im März kam es wegen Corona zu den Schulschließungen. Homeschooling begann. Sicherlich weniger effektiv als der übliche...

  • Rheinberg
  • 24.10.20
  • 2
Politik

Frauenverband Courage und AUF Gelsenkirchen:
Sorgen zum Schulbeginn nach den Herbstferien – jetzt handeln!

„Wie sicher sind unsere Kinder in den Schulen und Kitas vor Corona – was ist zu tun?“ Dazu diskutierten 28 Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer Podiums- und Diskussionsveranstaltung des Frauenverbandes Courage Gelsenkirchen am 13.10.2020 mit Ärzten, Lehrern, Eltern und Interessierten die aktuelle Corona-Situation. Einheit unter den TeilnehmerInnen bestand, dass die Maßnahmen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen an Schulen unzureichend und damit inakzeptabel sind. Die Probleme werden damit...

  • Gelsenkirchen
  • 21.10.20
Politik

Frauenverband Courage und AUF Gelsenkirchen:
Sofortprogramm zum besseren Schutz von Kindern und Jugendlichen vor Corona an Schulen und Kitas

Sofortprogramm des Frauenverbands Courage Gelsenkirchen und AUF Gelsenkirchen zum besseren Schutz von Kindern und Jugendlichen vor Corona an Schulen und Kitas Wir fordern:  Exakte Erfassung und transparente Veröffentlichung aller Corona-Infektionen an Schulen und Kindergärten durch die Stadt – statt Herunterspielen der Problematik!Kostenlose Corona-Tests aller Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler am ersten Schultag nach den Herbstferien und nach zehn Tagen, danach in...

  • Gelsenkirchen
  • 21.10.20
Politik
Nach den Herbstferien lernen Schüler weiterhin zusammen in den Klassenräumen. Foto: Pixabay

Schulen in NRW
So geht es nach den Herbstferien weiter

Trotz stark steigender Infektionszahlen sollen alle Schüler in Nordrhein-Westfalen nach den Herbstferien ganz normal nach Stundenplan zur Schule gehen. Das teilte NRWs Bildungsministerin Yvonne Gebauer (FDP) mit.  "Wir müssen den Präsenzunterricht so lange wie möglich aufrecht erhalten", so die Ministerin. Dies habe höchste Priorität. Ein hoher Inzidenzwert in der Region sei nicht maßgeblich, um Schulen zu schließen, sofern das Infektionsgeschehen an den Schulen niedrig sei. Hier sei auch...

  • Essen
  • 21.10.20
  • 19
  • 1
Politik
2 Bilder

Blick in die Zukunft
Stadtpolitische Herausforderungen in Bochum 2020 bis 2025

In der am ersten November beginnende Wahlperiode steht die Bochumer Politik vor großen Herausforderungen. In vielen wichtigen Bereichen müssen grundlegende Entscheidungen getroffen werden, die für die Zukunft der Stadt von herausragender Bedeutung sind. Hier eine Auflistung wichtiger Themen und Herausforderungen, zu denen die Politik in den nächsten 5 Jahren wichtige Entscheidungen treffen müsste: Klimaschutz – Bisher verfolgt die Stadt das unambitionierte Ziel bis 2050 den Ausstoß der...

  • Bochum
  • 18.10.20
  • 1
Politik

Jan Specht, Stadtrat von AUF Gelsenkirchen
Wie umgehen mit der unkontrollierten Entwicklung der zweiten Corona-Welle?

Laut WHO verzeichnen die EU-Länder aktuell den höchsten weltweiten Anstieg der Corona-Fallzahlen mit rund 70.000 neue Fällen – mehr als in den USA! „Ich habe Kritik an Krisenstab und Gesundheitsamt“, soJan Specht, Stadtverordneter für AUF Gelsenkirchen. „Sie scheinen die Problematik eher zu unterschätzen. Gemessen an der Entwicklung der vergangenen  Wochen auch in den umliegenden Städten war zu erwarten, dass Gelsenkirchen Risikogebiet wird. Warum wird dann nicht vorausschauender...

  • Gelsenkirchen
  • 18.10.20
  • 1
Politik
Für seine fünf Berufskollegs und sieben Förderschulen erhielt der Hochsauerlandkreis 1.500 Atemmasken von der Westfalencare GmbH aus Lichtenau. Die Atemmasken wurden am Berufskolleg am Eichholz übergeben (v.l.): Berthold Assheuer, Annika Laufmöller (Schulverwaltung HSK), Matthias Bürger von WestfalenCARE und Detlef Sandmann, Schulleiter BK am Eichholz.

HSK-Schulverwaltung erhält 1.500 Atemmasken

Für seine fünf Berufskollegs und sieben Förderschulen erhielt der Hochsauerlandkreis 1.500 Atemmasken von der Westfalencare GmbH aus Lichtenau. Passend zum Schulstart nach den Herbstferien können die Schülerinnen und Schüler die Masken tragen. Die gesponserten "Wecare- Mund-Nase-Atemmasken" wurden in der vergangenen Woche durch Matthias Bürger, Geschäftsführer Westfalencare GmbH, an die HSK-Schulverwaltung am Berufskolleg am Eichholz in Arnsberg übergeben. Die in Deutschland produzierten...

  • Arnsberg
  • 15.10.20
Politik

Maßnahmen an Schulen verstärken
Grenzwertige Zahl von Corona-Neuinfektionen in Gelsenkirchen

„Was tun, wenn der Sieben-Tagewert der Neuinfektionen pro 100.000 in Gelsenkirchen die Schwelle von 50 überschreitet?“ Das beschäftigt Jan Specht, Stadtverordneter von AUF Gelsenkirchen. „Nachdem sich der Wert schon seit Tagen über der Warnschwelle von 35 bewegt, ist davon auszugehen, dass er weiter ansteigen wird, wenn man sich das Infektionsgeschehen im ganzen Land ansieht. Insbesondere jüngere Menschen stecken sich derzeit an, was darauf hinweist, dass insbesondere in Schulen und am...

  • Gelsenkirchen
  • 12.10.20
Politik

Coronafälle an zwei Schulen im Kreis Wesel / 71-jähriger Dinslakener an Covid-19-Folgen verstorben
Betroffen sind das Amplonius Gymnasium in Rheinberg und die Klaraschule in Dinslaken

Am Amplonius Gymnasium in Rheinberg ist ein/e weitere/r Schüler/in (Oberstufe Q1) positiv auf das Coronavirus getestet worden. Aufgrund der Ergebnisse der Kontaktnachverfolgung wurde für rund 45 weitere Schüler/innen Quarantäne angeordnet. An der Gemeinschaftsgrundschule Klaraschule in Dinslaken wurde ein/e Schüler/in (4. Klasse) positiv auf das Coronavirus getestet. Durch die Ergebnisse der Kontaktnachverfolgung wurde für rund 30 Schüler/innen Quarantäne angeordnet. An beiden Schulen...

  • Wesel
  • 09.10.20
Ratgeber
Die Zahl der Infektionen steigt: An verschiedenen Schulen im Essener Stadtgebiet wurden jetzt positive Corona-Fälle gemeldet, teilweise Quarantäne-Maßnahmen angeordnet.

Zahl der Infektionen steigt weiter - Inzidenzwert liegt bei 46,6
Schüler und Mitarbeiter verschiedener Essener Schulen positiv getestet

Die Zahl der Corona-Infektionen steigt. Im gesamten Land und auch in der Stadt Essen. Damit häufen sich auch Infektionsfälle in den Schulen. So gibt es an der Gesamtschule Borbeck aktuell zwei positive Corona-Fälle. Es läuft eine Umfeldanalyse. An der Realschule im Bezirk Zollverein wurde ein Mitglied der Schülerschaft positiv auf das Coronavirus getestet. Für das nähere Sitzumfeld wurde eine häusliche Quarantäne angeordnet, da am Sitzplatz kein Mund-Nase-Schutz getragen wurde und die...

  • Essen-Borbeck
  • 09.10.20
Ratgeber
Es gibt drei weitere bestätigte Coronafälle an Schulen in Hagen.

Coronavirus
Weitere positive Fälle an drei Schulen in Hagen

An der Fritz-Steinhoff-Gesamtschule, dem Christian-Rohlfs-Gymnasium und der Janusz-Korczak-Schule gibt es jeweils einen neuen Coronafall. Das Gesundheitsamt steht mit den Schulen im Austausch, ermittelt die direkten Kontaktpersonen der betroffenen Personen und testet ihr nahes Umfeld in den kommenden Tagen. Die Abstriche fänden bewusst mit einer kleinen zeitlichen Verzögerung statt, so die Stadtverwaltung, da das Virus sich in der Regel nicht unmittelbar nach Ansteckung nachweisen lasse....

  • Hagen
  • 06.10.20
LK-Gemeinschaft
Im EN-Kreis ist die Zahl der Infektionen innerhalb der letzten 24 Stunden um 5 gestiegen.

Corona im EN-Kreis
Fünf Neuinfektionen in den vergangenen 24 Stunden

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 932 bestätigte Corona-Fälle, heute 9 Uhr, von diesen gelten 830 als genesen. Die Zahl der Infektionen ist damit innerhalb der letzten 24 Stunden um 5 gestiegen.Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen, liegt im Kreisgebiet bei 22.48 (Vortag 23,1). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 3 Patienten mit Corona-Infektion in stationärer Behandlung. Alle werden intensivmedizinisch...

  • wap
  • 06.10.20
Wirtschaft
zum 38. Mal geht es um Kurse, Wirtschaftsnachrichten und Börsenindizes: Das Planspiel Börse geht in eine neue Runde
2 Bilder

38. Runde des Dauerbrenners:
Planspiel Börse bildet Jung-Aktionäre aus

„Die Börse wartet nicht“ – diese alte Börsenweisheit gilt vor allem für Schüler und Studierende aus dem Geschäftsgebiet der Kreissparkasse Düsseldorf: Die Kreissparkasse lädt zur 38. Auflage des beliebten Planspiel Börse ein, das in dieser Woche startet. 35.000 Spielgruppen, also etwa 120.000 junge Menschen nahmen europaweit im vergangenen Jahr beim Planspiel Börse teil, darunter 48 Teams aus Erkrath, Heiligenhaus, Mettmann und Wülfrath. Auch in diesem Jahr wird eine ähnlich hohe Zahl der...

  • Heiligenhaus
  • 28.09.20
Ratgeber

Multimedia-Tafeln werden angeschafft
Unna treibt Digitalisierung an Schulen voran

Die Kreisstadt Unna treibt die Digitalisierung an den Schulen in der Stadt voran. Ein Zuwendungsbescheid über 596.349 Euro erreichte die Stadtverwaltung. Damit werden im Rahmen des DigitalPakts I 78 sogenannte I3-Boards angeschafft. Diese Präsentationsmedien sind Multimedia-Tafeln - Computer, Beamer und Schreibfläche in einem. Der städtische Eigenanteil beträgt 66.261 Euro. Der DigitalPakt I sieht grundsätzlich die Verbesserung der IT-Struktur an Schulen vor. Dazu gehören der Aufbau oder die...

  • Unna
  • 24.09.20
LK-Gemeinschaft
Gelsenkirchen kauft insgesamt 12.000 Tablets aus dem Programm "Digitale Lernmittel" 

Gelsenkirchen kauft insgesamt 12.000 Tablets aus dem Programm "Digitale Lernmittel"
Die Stadt investiert weitere 700.000 Euro für 2.000 zusätzliche Endgeräte

 Die Stadt wird bis zum Ende des Jahres zusätzlich zur bereits vorhandenen Ausstattung in den Gelsenkirchener Schulen insgesamt mehr als 12.000 Tablets beschaffen. Damit reagiert Gelsenkirchen rasch auf die Bedarfe des Home-Schoolings, die durch die Corona-Pandemie umso dringlicher wurden. Stadtkämmerin Karin Welge: „Über die bewilligten Landesmittel hinaus stellt die Stadt Gelsenkirchen weitere rund 700.000 Euro bereit, um zusätzlich über 2.000 Tablets zu kaufen. Trotz der durch die Pandemie...

  • Gelsenkirchen
  • 23.09.20
Politik
2 Bilder

Die großen Corona-Herausforderungen stehen den Schulen noch bevor

CDU fordert Maskenpflicht an Schulen auch während des Unterrichtes Die Corona-Neuinfektionen in Gelsenkirchen sind weiterhin hoch und liegen im kritischen Bereich. An vielen Schulen im Stadtgebiet sind zahlreiche Lehrer und Schüler in Quarantäne. Bereits vor einigen Tagen appellierte Malte Stuckmann in einer Videobotschaft an Eltern, Lehrer, Schülerinnen und Schüler zum freiwilligen Tragen einer Alltagsmaske in der Schule, um dem zunehmenden Infektionsgeschehen zu begegnen. Zur aktuellen...

  • Gelsenkirchen
  • 22.09.20
Ratgeber

Essen-Kray und -Steele
Corona an zwei Schulen

An der Franz-Dinnendahl-Realschule in Kray gibt es in der Schülerschaft einen positiven Corona-Fall. Da der Schüler nicht infektiös in der Schule war, sind keine weiteren Maßnahmen notwendig. Erich-Kästner- und Dinnendahlschule An der Erich Kästner-Gesamtschule in Steele gibt es im Lehrerkollegium einen positiven Corona-Fall. Auch hier sind weitere Maßnahmen nicht erforderlich, weil entsprechende Hygienemaßnahmen durchgeführt wurden.

  • Essen-Steele
  • 22.09.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Bürgermeister Christoph Fleischhauer und die Wirtschaftsförderer Frank Putzmann und Jens Heidenreich (vl.) werben für die Messe.
2 Bilder

Messe auf dem Kastellplatz bietet Hilfe bei der Suche nach Ausbildungsplätzen und Azubis
Jobsuche mal „Open Air“

In der Kürze liegt ja bekanntlich die Würze. In der Rekordzeit von nur rund sechs Wochen organisierte die städtische Wirtschaftsförderung um Frank Putzmann und Jens Heidenreich die 1. Open-Air Ausbildungsmesse, die am Freitag, 25. September, von 9 bis 14 Uhr, Betrieben aus der Region und zahlreichen Schülerinnen und Schülern die Chance gibt, miteinander ins Gespräch zu kommen. Kleine Variante im "Open-Air Format" als Alternative zu größeren Messen Natürlich „coronagerecht“ mit allen...

  • Moers
  • 21.09.20
Kultur
Bestätigte Corona-Infektion an drei Schulen im Kreis Wesel.

Für verbleibenden Schüler läuft der Schulbetrieb unter den aktuellen Hygienevorgaben weiter
Bestätigte Corona-Infektion an drei Schulen im Kreis Wesel

An der Gemeinschaftsgrundschule Eick in Moers wurde ein Kind aus der Schülerschaft positiv auf das Corona-Virus getestet. Der Test wurde auf Grund von Symptomen durchgeführt. Auf Grund der Ergebnisse der Kontaktnachverfolgung wurde für einen OGS Mitarbeitenden Quarantäne angeordnet. Darüber hinaus wurde für 26 Klassenkameraden und vier Kinder aus der Ogata-Betreuungsgruppe vorsorglich Quarantäne angeordnet. Die betroffenen Schüler/innen werden im Distanzunterricht beschult. Schule am...

  • Wesel
  • 21.09.20
LK-Gemeinschaft
Erzieherin und weitere Schüler an Corona erkrankt 

Erzieherin und weitere Schüler an Corona erkrankt
Drei Kindertageseinrichtungen im Stadtsüden sowie weitere Schulen sind betroffen

 Eine als Bildungsbegleiterin tätige Mitarbeiterin von GeKita ist bei einem vorsorglichen Test positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Die Mitarbeiterin hatte keine Krankheitssymptome. Als Bildungsbegleiterin ist sie nicht nur in ihrer Stammeinrichtung, der Städtischen Kita Flöz Sonnenschein tätig. Sie hatte auch Kontakt zu Kindern aus der Städtischen Kita Heidelberger Straße und der Städtischen Kita Bochumer Straße. Zur Sicherheit und bis zum Abschluss der Nachverfolgung ist die...

  • Gelsenkirchen
  • 17.09.20
Ratgeber
Foto:
Pixabay

Covid-19 in NRW
Fast 200 Schüler und Lehrer in Quarantäne

An mehreren Schulen in Gelsenkirchen sind zahlreiche Lehrer und Schüler in Quarantäne geschickt worden.Sieben Coronafälle an 4 Schulen sind am Dienstag und Mittwoch bekannt gegeben worden.Die Stadt Gelsenkirchen informiert das 200 Lehrer und Schüler von einer 14tägigen Quarantäne betroffen sind.  7 Positive Fälle und schon sind es mit Kontaktpersonen fast 200 die das Gesundheitsamt testet.  Ich habe den Eindruck als wären nun die Schulen im Fokus.  Oder irre ich da?

  • Bochum
  • 17.09.20
  • 15
  • 1
Ratgeber
Es gibt neue Coronafälle an Essener Schulen: Diesmal sind die Borbecker Geschwister-Scholl und die Realschule am Schloß betroffen.

Positive Corona-Fälle an Borbecker Realschulen
Betroffene Schüler sind Geschwister - Infizierung im familiären Umfeld

Es gibt weitere Corona-Fälle in Essener Einrichtungen. An der Realschule am Schloß Borbeck sowie der Geschwister-Scholl-Realschule ebenfalls in Borbeck gibt es jeweils einen Corona-Fall. Die betroffenen Schüler sind Geschwister und haben sich im familiären Umfeld infiziert. An der Realschule am Schloß Borbeck mussten bei zwei Schülern häusliche Quarantänen angeordnet werden. An der Geschwister-Scholl-Realschule waren keine weiteren Maßnahmen notwendig. An der International School Ruhr...

  • Essen-Borbeck
  • 16.09.20
LK-Gemeinschaft
Corona App

Corona: Drei weitere Fälle an Schulen
Insgesamt 160 Schüler vorsorglich unter Quarantäne

  An Gelsenkirchener Schulen sind drei weitere Corona-Fälle aufgetreten. Zudem sind im Zusammenhang mit Corona 144 Schülerinnen und Schüler vom Gesundheitsamt der Stadt neu unter Quarantäne gestellt worden. An der Lessing-Realschule ist bei einer Schülerin aus der Jahrgangsstufe 9 eine Infektion mit dem Corona-Virus festgestellt worden. Als Kontaktpersonen sind 46 Schülerinnen und Schüler sowie sieben Lehrer vorsorglich für 14 Tage unter häusliche Quarantäne gestellt worden. Am...

  • Gelsenkirchen
  • 12.09.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.