Schulentwicklungsplan

Beiträge zum Thema Schulentwicklungsplan

Politik
Petra Hermann (FDP)

Fehlende Grundschulplätze sorgen für zahlreiche Ablehnungen
FDP-Fraktion: Kurze Beine, längere Wege

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen kritisiert die mangelhafte Schulentwicklungsplanung im Grundschulbereich und fordert eine Umkehr von der vorherrschenden Anbaupraxis. „Für das kommende Schuljahr liegen Rekordanmeldezahlen für die Einschulung in den Essener Grundschulen vor, die notwendigen Kapazitäten vor Ort oftmals leider nicht“, erklärt Petra Hermann, schulpolitische Sprecherin der Essener FDP. „Dies bedeutet längere Schulwege, die insbesondere in den Folgejahren die Familien vor...

  • Essen
  • 22.01.21
Politik

Anmeldung an den Grundschulen startet
Schulentwicklungsplan als Hilfe

Die Stadt Hattingen hat die Termine für die Anmeldung für die Grundschulen veröffentlicht. Fast zeitgleich wurde der Schulentwicklungsplan Hattingen veröffentlicht.  Wir haben uns die Mühe gemacht und den Schulentwicklungsplan gelesen. Wir, von der Partei Die PARTEI stellen dazu fest: "Es ist genau so schlimm, wie wir es erwartet hatten." Zur Orientierung hier die Termine der Anmeldung und die Zusammenfassungen des Schulentwicklungsplans für die jeweilige Grundschule: Gem.-Grundschule...

  • Hattingen
  • 26.08.20
Politik
Tim Wortmann, stellvertretender Ortsvorsitzender der FDP Essen-West.

FDP Essen-West
Unterversorgung an Grundschulplätzen im Bezirk III alarmierend

Allein in Holsterhausen und Altendorf fehlen kurzfristig über 75 Plätze Die FDP Essen-West sieht die von der Stadtverwaltung vorgelegte Prognose zur Entwicklung der Schülerzahlen im Grundschulalter mit großer Sorge und fordert zeitnahe Lösungsszenarien für die unterversorgten Stadtteile Altendorf und Holsterhausen. „Bereits zum kommenden Schuljahr fehlt in Holsterhausen ein ganzer Klassenzug, betroffen sind demnach über 25 Kinder“, erklärt Tim Wortmann, stellvertretender Ortsvorsitzender der...

  • Essen-West
  • 13.05.20
Politik
Dem Velberter Rat wird in der Sitzung im Juni vorgeschlagen, am Standort der Gesamtschule in Neviges, Am Waldschlösschen, die baulichen Voraussetzungen für einen sechszügigen Betrieb zu schaffen.
6 Bilder

Stadtverwaltung zu Schulentwicklung und geplanten Maßnahmen
Neue Grundschule für Velbert

Die Velberter Stadtverwaltung hat sich mit Blick in die Zukunft mit schulorganisatorischen Maßnahmen befasst und möchte unter anderem eine weitere Grundschule bauen. Diese soll dreizügig werden und auf dem Pestalozziplatz in Velbert-Mitte entstehen. Darüber hinaus schlagen Bürgermeister Dirk Lukrafka sowie der erste Beigeordnete und Schuldezernent Gerno Böll vor, die neue Gesamtschule in Neviges zu erweitern, so dass dort perspektivisch sechs statt wie bisher vier Züge pro Jahrgang unterrichtet...

  • Velbert
  • 24.04.20
Politik
Tim Wortmann (FDP)

FDP-Fraktion Essen
Kritik an Umgang mit ortsansässigen Schulanmeldungen im Bezirk IX

Kriterien zur Aufnahme bei Platzmangel nicht vollends berücksichtigt Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen sieht die Ablehnung mehrerer ortsansässiger Kinder an Gymnasien im Stadtbezirk IX einer unzureichenden Schulentwicklungsplanung der Stadtverwaltung geschuldet und kritisiert die Nichtberücksichtigung wichtiger Aufnahmekriterien seitens der zuständigen Schulleitungen. „Zahlreiche betroffene und unterstützende Eltern haben sich in den letzten Tagen auch an uns gewandt und ihre Situation...

  • Essen
  • 12.03.20
Politik

1.288 junge Menschen ohne jeglichen Schulabschluss – Welche Perspektiven haben sie?

Düsseldorf, 26. Februar 2020 Leider gibt es noch immer Schüler, die in Düsseldorf die Schule ohne Abschluss verlassen. Deshalb griff die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER dieses Thema auf und fragte die Verwaltung, wie viele junge Menschen in den letzten Jahren betroffen waren, welche Gründe ursächlich waren und, wenn als Grund eine schlechte Sprach-, Lese- und/oder Schreibkompetenz analysiert wurde (z.B. auch Analphabetismus), welche Schlussfolgerungen gezogen worden, um in der Zeit des...

  • Düsseldorf
  • 26.02.20
Politik
Tim Wortmann (FDP)

FDP-Fraktion Essen
Grundschul-Neubauten im Bezirk VI erforderlich

Steigenden Schülerzahlen und unhaltbarer Gebäudeabsenkung begegnen Die FDP-Ratsfraktion trägt die verwaltungsseitig vorgelegten Bedarfe an Grundschulplätzen im Stadtbezirk VI - Schonnebeck, Stoppenberg und Katernberg - mit und sieht sich in ihrer Einschätzung eines erforderlichen Ersatzneubaus für die Grundschulen an der Immelmannstraße bestätigt. „Eine Sanierung des durch Bergbauschäden abgesackten Gebäudes an der Immelmannstraße in Schonnebeck ist unwirtschaftlich und steht auch aus Gründen...

  • Essen
  • 13.02.20
Politik
Deutlich früher als geplant fand der Flashmob vor dem Schulgebäude im Neerfeld statt. Grund war das aufziehende Sturmtief. Kurzfristig wurde über die sozialen Netzwerke informiert, so viele Teilnehmer wie erwartet wurden es deshalb nicht.
2 Bilder

Aktion vor ehemaliger Walter Pleitgen Schule aufgrund der Wetterwarnungen vorgezogen
Frintroper Flashmob von "Sabine" verweht

Am berechtigten Anlass für die Aktion hat sich nichts geändert. Doch Orkantief "Sabine" machte Erika Küpper und ihren Mitstreitern einen Strich durch die Rechnung. Drei Stunden früher als geplant wurde der Flashmob vor der ehemaligen Walter Pleitgen Schule im Neerfeld gestartet. von Christa Herlinger "Es waren sicherlich weniger Leute da, als wenn es keine Sturmwarnung gegeben hätte", so die Organisatorin. Doch angesichts der kurzfristigen Bekanntgabe des geänderten Termins war Küpper noch ganz...

  • Essen-Borbeck
  • 11.02.20
  • 1
Politik
Schulstandort Roonstraße in Wattenscheid könnte wiederbelebt werden. Dafür machen sich Tim Pohlmann (Vorstand der UWG: Freie Bürger und Mitglied im Ausschuss für Schule und Bildung - rechts) und Holger Happe (Wattenscheider Bezirkspolitiker der UWG: Freie Bürger) stark. Foto: UWG: Freie Bürger

Wattenscheid: Schülerzahlen steigen an – Räume reichen nicht aus
Schulstandort Roonstraße könnte wiederbelebt werden

Schon des öfteren ist Tim Pohlmann am ehemaligen Schulstandort Roonstraße entlang gelaufen und hat sich Gedanken gemacht. „Gerade wegen der steigenden Schülerzahlen und der herrschenden Raumnot in Bochum wäre es doch vernünftig, die zur Zeit leerstehende Schule bis auf weiteres zu reaktivieren“, sagt der Vorsitzender der UWG: Freie Bürger und Mitglied im Ausschuss für Schule und Bildung. Die räumliche Entwicklung gerade im Bezirk Wattenscheid sei jetzt schon an ihre Grenzen gestoßen. Bis zum...

  • Bochum
  • 10.02.20
Politik

SPD im Gespräch: Bildungspolitik

Als eines der ersten Themen im langsam beginnenden Kommunalwahlkampf stand für die SPD Selm die Bildungspolitik in der Stadt auf der Tagesordnung. Als Einstieg wurde der Schulentwicklungsplan in der Stadt gewählt, den sich die Teilnehmer:innen der Veranstaltung ausführlich von einem der Autoren erläutern ließen. Zwei starke weiterführende Schulen: Gymnasium und Sekundarschule Mit dem städtischen Gymnasium und mit der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule ist die Stadt Träger von zwei Schulen im...

  • Selm
  • 29.01.20
Politik

Schülerzahlen steigen: Keine ausreichenden Kapazitäten im Schuljahr 2023/24
Bedarf für neue Förderschule

Der Verwaltungsvorstand befasste sich mit dem einem Zwischenbericht der Schulentwicklungsplanung 2023 für die Förderschulen. Die Stadt ist Schulträgerin der Förderschulen mit den Schwerpunkten Lernen, emotionale und soziale Entwicklung, Sprache und geistige Entwicklung. Ob ein Kind eine Förderschule besucht, hängt erheblich vom Willen der Eltern ab und ist daher für die Stadt nicht sicher vorherzusehen. Um die zukünftigen Schülerzahlen an den Schulen dennoch möglichst genau abbilden zu können,...

  • Dortmund-City
  • 20.11.19
Politik
Wird es im Gebäude der ehemaligen Janusz-Korczak-Gesamtschule in den Aapwiesen bald eine neue Gesamtschule geben? Archivfoto: Thiele

Freie Demokraten sehen einen "gefährlichen Stillstand"
Schulpolitik: FDP schlägt Alarm

Als "völlig verfahren" bezeichnet FDP-Schulexpertin Anne Krüger die momentane Situation bei der lokalen Schulentwicklungsplanung. Nachdem bislang im Hintergrund sachlich und parteiübergreifend der große Konsens gesucht worden sei, sehen die Freien Demokraten nun einen "gefährlichen Stillstand". Knackpunkt der Verhandlungen sei der Bereich der weiterführenden Schulen in der Stadt – insbesondere die Pläne, im Norden im Gebäude der ehemaligen Janusz-Korczak-Gesamtschule eine neue Gesamtschule...

  • Castrop-Rauxel
  • 26.10.19
Politik
Ende September 2019: Auch kalter Nieselregen konnte Schüler*innen, Lehrer*innen, teilweise auch Eltern nicht davon abhalten, für die Zukunft ihrer Schule auf der Kettwiger Strasse zu demonstrieren. Jetzt ist mit der empfohlenen Version der Machbarkeitsstudie für den Neubau der Gesamtschule Bockmühle endlich der erste Schritt getan. Bis zu einem tatsächlichen Baubeschluß bleibt es leider noch ein langer Weg, bei dem die Schulgemeinde weiterhin kontinuierliche Unterstützung brauchen wird.

Machbarkeitsstudie Gesamtschule Bockmühle
Grüne: Neubau große Chance für eine bessere soziale und städtebauliche Einbindung der Schule in Altendorf

Zu den Ergebnissen der Machbarkeitsstudie zur Gesamtschule Bockmühle erklärt Hiltrud Schmutzler-Jäger, Fraktionsvorsitzende der Ratsfraktion der Grünen: „Die Ratsfraktion der Grünen unterstützt den Vorschlag eines Neubaus der Gesamtschule Bockmühle statt einer Generalsanierung oder einer Teilsanierung. Das ist nicht nur kostengünstiger und zeitsparender, sondern ermöglicht der Schule auch einen kompletten pädagogischen Neustart. Wir Grüne favorisieren einen Neubau von mehreren `Lernhäusern´ in...

  • Essen-West
  • 10.10.19
Politik

Mobile Räume reichen nicht
Neue Schulen bauen

Um Platz für die Schüler zu schaffen, soll laut Verwaltung die Lessing-Grundschule einen Neubau am Sunderweg erhalten. Die Diesterweg-Grundschule soll in einem Neubau einen Schulzug mehr beheimaten und die Libellen-Grundschule soll dafür aufgestockt werden. Baulich erweitern und sanieren will die Stadt auch die Albrecht-Brinkmann- und die Grundschule Kleine Kielstraße. Um die wachsende Zahl an Schülern zu unterrichten, ist darüber hinaus geplant, dass die Nordmarkt- und Oesterholz-Grundschule...

  • Dortmund-City
  • 18.09.19
Politik
Zukünftig werden noch mehr Dortmunder Schulen ihren Raumbedarf mit Containern aufstocken- wie hier an der Libellen-Grundschule.

Stadt rechnet mit 31 neuen Grundschulzügen
Schulen ausbauen

Der Zwischenbericht zur Schulentwicklungsplanung bis 2023 liegt vor. Der Verwaltungsvorstand befasst sich mit den steigenden Schülerzahlen in den Grundschulen mit Blick auf die Schülerzahlentwicklung bei den Gymnasien und Gesamtschulen. Denn in diesen Bereichen, so die Zwischenberichte, reichen die Klassenräume nicht aus. Der vierte Bericht stellt jetzt konkret dar, wie Unterrichtsräume geschaffen werden können. Die Grundschulen benötigen nach den Prognosen voraussichtlich 31 neue Schulzüge....

  • Dortmund-City
  • 18.09.19
Politik
"Die Sekundarschule leistet gute Arbeit", betont Sozialdezernentin Regina Kleff. Foto: Thiele

Weiterführende Schulen: Nach Elternbefragung muss Stadtverwaltung handeln
Sozialdezernentin Regina Kleff: "Keine öffentliche Demontage der Sekundarschule!"

Wie soll die Castrop-Rauxeler Schullandschaft ab dem Schuljahr 2020/21 aussehen? Diese Frage konnten Eltern im Rahmen einer Befragung beantworten. Zur Auswertung lagen 1.008 Fragebögen vor. Welche Konsequenzen zieht die Stadtverwaltung aus den Ergebnissen? Das fragten wir Sozialdezernentin Regina Kleff. Wie berichtet, würden mehr als 16 Prozent der Eltern ihr Kind an einer neuen Gesamtschule im Norden der Stadt – sprich an der Waldenburger Straße – anmelden. Die geringste Nachfrage ergab sich...

  • Castrop-Rauxel
  • 04.07.19
Politik
Transparente für die Zukunft der Frida-Levy-Gesamtschule an der Kreuzung Hache/Varnhorststrasse.Hier auf dem leeren städtischen Grundsrück sollte ein neues Schulgebäude entstehen und nicht noch ein weiteres austauschbares privates Bürogebäude.
6 Bilder

Neubauten für die Frida-Levy Gesamtschule!
Schüler*innen kämpfen für die Zukunft ihrer Schule

Rund um die Gitter an der ausgeschachteten Baugrube des früheren VHS-Grundstücks an der Hachestrasse  ist derzeit ein buntes Bild zu erleben. Dutzende Transparente und Plakate fordern den zumindest (Teil)Neubau der Frida-Levy-Gesamtschule mit ihren Standorten an der Varnhorst- und der Hofterbergstrasse.  Der völlig marode Zustand großer Bauteile des früheren Humboldt-Gymnasiums ist seit vielen Jahren bekannt. Trotzdem wurden durch die Stadt Investitionen für diese Schule immer wieder auf die...

  • Essen-Nord
  • 22.05.19
Politik
Sozialdezernentin Regina Kleff und Parteienvertreter  gaben bekannt, dass am Montag (13. Mai) eine Elternbefragung startet. Foto: Stadt

Elternbefragung startet am Montag (13. Mai)
Bekommt Castrop-Rauxel wieder eine zweite Gesamtschule?

Bekommt Castrop-Rauxel wieder eine zweite Gesamtschule? Die Politik ist sich einig, dass diesbezüglich Handlungsbedarf besteht. Aber was wünschen sich die Eltern? Sie sollen bei der Frage, wie die Schullandschaft in unserer Stadt ab dem Schuljahr 2020/21 aussehen soll, mitreden können. Und deshalb startet am Montag (13. Mai) eine Elternbefragung. Dies gaben Sozialdezernentin Regina Kleff und Parteienvertreter jetzt im Rahmen eines Pressegespräches bekannt. Fraktionen sind sich einig "Wir haben...

  • Castrop-Rauxel
  • 11.05.19
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Matthias Stephany (von links) und Jesus Lopez, beide von Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert, Bürgermeister Dirk Lukrafka, die Integrationsbeauftragte Helena Latz und Ivo Simic, Vorsitzender des Integrationsrates, hoffen auf viele Vorschläge zum Integrationspreis 2019.

Stadt Velbert nimmt ab sofort Vorschläge für den Integrationspreis 2019 entgegen
Gute Ideen werden belohnt

Der Startschuss für den Integrationspreis 2019 ist gefallen. Bis zum 30. September können sich Einzelpersonen, Initiativen, Organisationen und Einrichtungen bewerben, die sich für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte in Velbert einsetzen und ihre gesellschaftliche Teilhabe stärken. Außerdem dürfen engagierte Personen, Organisationen und Projekte vorgeschlagen werden, die in diesem Bereich tätig sind. Das Bewerbungsformular für den Integrationspreis 2019 steht auf der Internetseite der Stadt...

  • Velbert
  • 04.04.19
Politik

"Eine einfache Möglichkeit, sich direkt (...) zum Wohle unserer Kinder einzusetzen!"
Stadtverwaltung Hamminkeln befragt die Eltern zum Thema Schulwahl

Die Stadt Hamminkeln macht Nägel mit Köpfen und wendet sich auf direkte Wege an alle Eltern in den Ortsteilen. In der entsprechenden Pressemitteilung heißt es: Die Befragung der Eltern der Schülerinnen und Schüler der 2. 3. und 4. Jahrgangsstufen der Grundschulen und der 8., 9. und 10. Jahrgangsstufen der Gesamtschule in der Stadt Hamminkeln startet in dieser Woche. Mit den Antworten können wichtige Informationen für die Schulentwicklungsplanung der Stadt Hamminkeln ermittelt werden. Die...

  • Hamminkeln
  • 27.03.19
Politik
Die Schulentwicklung in Dinslaken sorgt wiederholt zu Besorgtheit bei den Eltern. Nach den ersten Ablehnungen der weiterführenden Schulen, sind einige Dinslakener Eltern verärgert: „Auf welche Schule soll mein Kind jetzt gehen?“

Weiterführende Schulen Dinslaken - Anmeldung / Absage / Was nun?
"Wo sollen die ganzen Schüler untergebracht werden?"

Die Schulentwicklung in Dinslaken sorgt wiederholt zu Besorgtheit bei den Eltern. Nach den ersten Ablehnungen der weiterführenden Schulen sind einige Dinslakener Eltern verärgert: „Auf welche Schule soll mein Kind jetzt gehen?“ Nach der Bekanntgabe, dass die Friedrich-Althoff-Sekudarschule auslaufen und es zum Schuljahr 2020 eine zweite Gesamtschule in Dinslaken geben wird, kamen bereits Fragen auf. Denn schon im Oktober letzten Jahres hat Natascha Lübeck (eine Mutter von zwei Kindern) uns...

  • Dinslaken
  • 25.02.19
Politik
Eduard Schreyer (FDP)
2 Bilder

FDP
Schulentwicklungsplan fehlt

Die Freien Demokraten im Essener Stadtrat nehmen die aktuelle Berichterstattung über die mutmaßliche Notwendigkeit einer neunten Gesamtschule in Essen zum Anlass, den Schuldezernenten Al Ghusain zur Aufstellung eines neuen Schulentwicklungsplans aufzufordern. „Gerade erst ist nach langem Hin und Her der Beschluss zum Bau einer neuen Gesamtschule im Essener Norden vom Rat getroffen worden, da geistern schon die nächsten Neubaupläne durch die Gazetten“, wundert sich Eduard Schreyer,...

  • Essen
  • 18.02.19
Politik

Schulpolitik ohne Weitsicht
Fehlentscheidung bei Grundschulschließungen kostet die Stadt 50 Mio. Euro

2012 beschloss die Politik die Zahl der Grundschulen von 51 auf 43 zu reduzieren. Eine fatale Fehlentscheidung, die die Stadt nunmehr 50 Mio. Euro kosten wird. Schulschließungen 2012 waren voreilig und unnötig Vier Schulen wurden ganz geschlossen (Rosenbergschule, Grundschule Eppendorf, Kirchschule Langendreer und Graf-von-der-Recke-Schule), dazu die Teilstandort Roonstraße, Brantropstraße und Bertramstraße. Darüber hinaus wurden vier Grundschulen (Fahrendeller, Hordel, Bömmerdelle und...

  • Bochum
  • 17.11.18
  • 4
Politik

Kommt eine neue weiterführende Schule?

„Wo bleiben die Jugendlichen, die bisher zur Hauptschule gegangen sind?“, lautete die Frage, als sich frühere Lehrer und Leiter kürzlich trafen, um die Schulform zu verabschieden. Der Stadtanzeiger griff die Frage auf und stellte sie Sozialdezernentin Regina Kleff. Sie war beim Treffen ebenfalls anwesend und hatte den Castrop-Rauxeler Hauptschulen hervorragende Arbeit bescheinigt. Insbesondere deren Engagement in den Bereichen Berufsorientierung, Integration und Inklusion war von allen...

  • Castrop-Rauxel
  • 14.07.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.