Schulkinder

Beiträge zum Thema Schulkinder

Wirtschaft
Bei der Spendenübergabe (v.l.) Barbara Baier (SI), Jutta Siener (Bunte Schule), Beata Kulicki (SI), Veronika Nigge (Bunte Schule), Sami Kbaier (Bunte Schule), Bettina Brökelschen (SI), Christian Fipper (Deutsche Bank), und vorn einige Kinder der Bunten Schule.

Benefizprojekt des Soroptimist International Clubs Dortmund hat Erfolg für die „Bunte Schule“
Großes Bild hilft bei der Ausstattung des „Lernzimmers“

Die „Bunte Schule“ in der Dortmunder Nordstadt fördert seit Jahren mit Waldorfpädagogik viele Kinder mit Migrationshintergrund und unterstützt dabei Integration und Verantwortungsgefühl der Kinder. Unter Anleitung von ausgebildeten Pädagogen und Therapeuten treffen sich Kinder aus der Nachbarschaft, dem Dortmunder Norden, nach ihrem Regelunterricht in den Räumen der „Bunten Schule", um dort Hilfe bei den Hausaufgaben zu bekommen, zu spielen, zu musizieren, zu basteln, zu malen, etc. Jedes Kind...

  • Dortmund-City
  • 18.01.21
Ratgeber
Der coronabedingte Lockdown bringt vor allen Dingen für Familien mit Kindern Probleme mit sich. Als neue Hilfe bietet die Stadt Gladbeck ab sofort das "Lockdown-Familientelefon" an.

Neues Angebot der Stadt Gladbeck
"Familientelefon" als Lockdown-Hilfe

Besonders Familien mit Jungen und Mädchen im Kindergarten- beziehungsweise Schulalter sind in Lockdown-Zeiten gefordert: Die Kinder sollen möglichst zuhause betreut werden, vielfältige Familienaufgaben und der Alltag sind neu zu strukturieren. Die Zeit für die Kinder, die Hausarbeit und die eigene berufliche Herausforderung sind anders einzuteilen und zu organisieren. Zukunfts- und existentielle Fragen, Entwicklung der Bildung und Förderung der Kinder, Sorgen um Angehörige wie die Großeltern...

  • Gladbeck
  • 15.01.21
Ratgeber
Die "Familienbande" des Familiennetzwerkes Kamen bietet aktuell verschiedene Online-Angebote an.

Kamener Netzwerk bietet Kurse für die ganze Familie an / Jetzt anmelden und online teilnehmen!
Online-Angebote der Familienbande Kamen

Die "Familienbande" des Familiennetzwerkes Kamen bietet aktuell verschiedene Online-Angebote an. In der Ankündigung heißt es: "Bei Mutti schmeckt es am besten: Wer kennt das nicht? Da kocht man Muttis leckere Erbsensuppe nach, doch sie will einfach nicht so richtigschmecken. Wir wollen gemeinsam kochen und die „Tricks der Muttis“ erfahren. Los geht es mit etwas Einfachen, aber typisch Ruhrpott. Wir treffen uns online per Zoom. Die Rezepte bzw. die Einkaufsliste wird allen Teilnehmern frühzeitig...

  • Kamen
  • 12.01.21
LK-Gemeinschaft
Ein Stück Weihnachten mit Ruhe und Besinnlichkeit findet man in diesen Tagen im Weihnachtswald auf dem Ellen-Wiederhold-Platz. Geschmückt wurden die grünen Nadelbäume mit Selbstgebasteltem von Hildener Schülern und Kita-Kindern. Auch Bürgermeister Dr. Claus Pommer half beim Dekorieren mit.
3 Bilder

Weihnachtswald auf dem Ellen-Wiederhold-Platz in Hilden
Ruhe und Besinnlichkeit

Es weihnachtet sehr - und das auch in der Hildener Innenstadt. Auf dem Ellen-Wiederhold-Platz verbreiten neun Tannen - geschmückt von Hildener Schülern und Kita-Kindern - weihnachtliche Atmosphäre. Sterne, Engel, Rentiere und Schneemänner zieren die Nadelbäume jetzt ebenso wie fantasievoller Baumschmuck aus Pfeifenreinigern und Glitzer. Der Weihnachtswald, der bereits vor acht Jahren für festliche Stimmung sorgte, erlebt in diesen schwierigen Zeiten sein Comeback. Die Idee zum Hildener...

  • Hilden
  • 04.12.20
Vereine + Ehrenamt
So bunt wie die selbstgenähten Masken aus der SkF-Nähstube müssen sie gar nicht sein: Der SkF benötigt dringend  für die Mädchen und Jungen aus dem Offenen Ganztag Alltagsmasken in Kindergröße, oder auch normale Einwegmasken.

SkF Recklinghausen ruft zur Spende von Masken in kleinen Größen auf
Vielen Grundschul-Kindern im offenen Ganztag fehlt die passende Maske

Im Offenen Ganztag müssen Grundschulkinder eine Maske tragen. Nicht immer ist das problemlos möglich. Normale Modelle sind zu groß für Kinder, sie rutschen von der Nase. Andere sind durchnässt, weil sie schon seit morgens getragen werden und es keinen Ersatz gibt. Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Recklinghausen, Träger des offenen Ganztages an acht Grundschulen in RE, will nun Abhilfe schaffen. Der Verband ruft Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser zur Masken-Spende auf. Dringend...

  • Recklinghausen
  • 16.11.20
Blaulicht

Schulwegunfall in Velbert
Elfjährige rennt trotz roter Ampel über die Straße

Eine Elfjährige wurde am Mittwochmorgen auf dem Weg zu ihrem Schulbus beim Überqueren der Berliner Straße in Velbert von einem Auto erfasst. Nach einer ambulanten Behandlung konnte sie das Krankenhaus, in welches sie zuvor mit einem Rettungswagen gebracht worden war, glücklicherweise nur leicht verletzt wieder verlassen. Gegen 7.30 Uhr wollte die Elfjährige, gemeinsam mit ihrem 14-jährigen Bruder, die Berliner Straße, aus Richtung Rheinlandstraße kommend, überqueren. Gemeinsam gingen sie...

  • Velbert
  • 11.11.20
Ratgeber
Düsseldorf-Unterrath: Assistiert von Flora und Mika, stellt RVDU-Vorsitzende Luzia Busemann einen der vom Verein gestifteten Streetbuddys an der „Golzheimer Heide“ auf.

Düsseldorf-Unterrath: Spende des Reichsheimstätten-Vereins Düsseldorf-Unterrath
"Streetbuddys" sorgen für mehr Sicherheit

Weil im Stadtteil immer mehr Kinder unterwegs sind oder auf den Nebenstraßen spielen, spendete der Reichsheimstätten-Verein Düsseldorf-Unterrath (RVDU) jetzt zehn Streetbuddys und stellte sie an markanten Punkten auf. Die kleinen bunten Männchen stehen am Straßenrand, winken mit Fähnchen und leuchten in Signalfarben: Die Streetbuddys - Straßenkumpel - sollen Autofahrer zur Vorsicht und Rücksicht auf Kinder mahnen. Denn viele nähmen oft nicht genügend Rücksicht, beklagt die RVDU-Vorsitzende...

  • Düsseldorf
  • 25.09.20
  • 1
Blaulicht

Niederaden Kreisstraße
Achtung Schulweg - bitte mal langsam

Was bedeuten wohl die Schilder?  Das auf dem Schild, dass bedeutet Tempo 30, klingt komisch, ist aber so. Die Kreisstr. und die Niederadener Str. sind Schulwege, bedeutet, da sind Kinder unterwegs. Kinder sind oft unaufmerksam, abgelenkt und nicht so vernünftig, wie man denken könnte, dass Erwachsene es sind. Tempo 30 bedeutet hier auch nicht "pro Person" im Fzg., sondern halt Tempo 30. Auch dann, wenn es mal wieder knapp mit der Zeit wurde und die Rasselband schnell noch an den Ort der...

  • Lünen
  • 21.09.20
  • 3
Politik
Couragiert nimmt die Gladbecker Mutter einen zweiten Anlauf, organisiert für den 22. August eine zweite Demonstration gegen die Maskenpflicht während des Unterrichts an weierführenden Schulen.

Gladbecker Mutter plant für den 22. August eine zweite Demonstration
Couragiert gegen Maskenpflicht während der Unterrichts

Nordrhein-Westfalen hat eine Vorreiterrolle übernommen: Im gesamten Bundesland müssen Schüler ab der 5. Klassen auch während des Unterrichts Schutzmasken tragen. Gegen diese Maskenpflicht hatte eine Gladbeckerin, selbst Mutter mehrerer schulpflichtiger Kinder, eine Demonstration organisiert. Doch die Zahl der Teilnehmer blieb weiter hinter den Erwartungen zurück: In der Spitze war es vielleicht 70 Personen, die am Dienstagvormittag den Weg zum Gladbecker Rathausplatz gefunden hatten. Lag das an...

  • Gladbeck
  • 15.08.20
  • 8
LK-Gemeinschaft

DRK Gladbeck informiert
Hygieneschutzmaßnahmen

Heute ist erster Schultag in #NRW. Passend zum Start haben wir ein Plakat entwickelt, welches Kindern die Hygieneschutzmaßnahmen näher bringt. Gerne teilen und verwenden. Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern trotz dieser besonderen Umstände einen schönen ersten Schultag 😀👍❤️

  • Gladbeck
  • 13.08.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Auch für das kommende Schuljahr wird Mehrhooghilft wieder eine Schulmaterialkammer für Schulkinder aus dem Ortsteil Mehrhoog durchführen.

Warenausgabe: Freitag, 26. Juni, 15 bis 18 Uhr sowie Samstag, 27. Juni, 10 bis 13 Uhr im GuGeLaden (Bahnhofstraße 23)
Schulmaterialkammer von Mehrhooghilft

Auch für das kommende Schuljahr wird Mehrhooghilft wieder eine Schulmaterialkammer für Schulkinder aus dem Ortsteil Mehrhoog durchführen. Schon jetzt kann in Kürze von allen Berechtigten das Material abgeholt werden. Die Termine für die Warenausgabe sind am Freitag, 26. Juni, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr und am Samstag, 27. Juni, in der Zeit von 10 bis 13 Uhr. (Aktuelle Info; Stand: 22. Juni): Der Ausgabestandort wurde nun in die Begegnungsstätte in Mehrhoog (Zum Schnellenhof 2a) verlegt....

  • Hamminkeln
  • 16.06.20
Politik

Familien in Dortmund leiden unter fehlender Betreuung
Schwierige Situation

"Es ist für Eltern eine ausgesprochen schwierige Situation", weiß Dezernentin Daniela Schneckenburger, denn die Lage in der Corona-Krise hat sich für viele Familien seit der Teilwiederöffnung der Schulen und Kitas nicht wesentlich verändert. Eine gute räumliche Auslastung sei in Schulen und Kitas zu verzeichnen, "Engpässe liegen mir in Kitas nicht vor", sagt die Dezernentin für den Kinder- und Jugendbereich. In die Notbetreuung bringen Eltern derzeit 3236 Kinder in Kitas und 653 in die...

  • Dortmund-City
  • 18.05.20
Vereine + Ehrenamt
Annette Krauskopf vom Hattinger Verein "Kinder in Namibia" mit Patenkindern im Vorort Katutura in Windhoek.
2 Bilder

Hilfe für Namibia
Hattinger Verein unterstützt Schulkinder durch Patenschaften

Seit 1999 ermöglicht der Hattinger Verein „Kinder in Namibia“ Kindern in dem afrikanischen Land den Schulbesuch. Direkt vor dem Beginn der Corona-Krise reisten die beiden Vereinsmitglieder Petra Haaf (54) und Annette Krauskopf (53) nach Namibia, um sich vor Ort davon zu überzeugen, dass die Spendengelder der Paten ankommen. Mit Patenschaften unterstützt der Verein, der von der 2010 verstorbenen Ingrid Lalk gegründet wurde, Kinder in Namibia von der Kita bis zum Schulabschluss. Er hilft, die...

  • Hattingen
  • 29.04.20
LK-Gemeinschaft
Die Einfahrt in die Heidhauser Barkhovenallee ist verboten. Nur Fahrräder und Linienbusse dürfen hier einbiegen. 
Foto: Henschke

Das Einfahrtsverbot in die Barkhovenallee von der B 224 aus wird oft missachtet
Rücksichtslose Zeitgenossen

Sie kamen aus der Schweiz und wohnen seit September oben in Heidhausen, fühlen sich dort auch pudelwohl. Nette Nachbarn, tolle Gegend, die Natur ganz in der Nähe. Doch eines sorgt für Verstimmung. Anja Soer-Gremmelmaier und Wolfgang Gremmelmaier sind bestürzt über rücksichtslose Zeitgenossen, die sich von Verbotsschildern nicht aufhalten lassen. Die Gremmelmaiers wohnen auf der Barkhovenhöhe und stellen fest, dass das „Verbot der Einfahrt“ von der Bundesstraße 224 aus regelmäßig missachtet...

  • Essen-Werden
  • 26.04.20
Kultur
Am Ende tanzten sogar die Eltern mit      Foto: Jörg Prochnow
12 Bilder

„Trommelzauber“ in Bergkamen
Projektwoche der Freiherr-von-Ketteler-Grundschule mit DJ Dr. Fofo

DJ Dr. Fofo entführte die Schulkinder der Freiherr-von-Ketteler Grundschule in die bunte Kultur der afrikanischen Musik- und Tierwelt. Am Anfang sah es gar nicht gut aus für die diesjährige Projektwoche der Rünther Grundschule. Sturmtief Sabine verkürzte die Vorbereitungszeit der Projektwoche um einen ganzen Tag. Geplant war nämlich, dass die Kinder jeden Tag der Woche zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen Tiermasken, Kostüme und Requisiten für die Aufführungen mit DJ Dr. Fofo herstellen...

  • Bergkamen
  • 15.02.20
Politik

Terminschwierigkeiten bei Bürgerämtern und Kfz-Zulassungsstelle sollen abnehmen

Düsseldorf, 30. November 2019 Da sich in den letzten Monaten die Beschwerden, Termine in Bürgerämtern oder bei der Kfz-Zulassungsstelle, deutlich häuften, fragte die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER in der letzten Ratsversammlung nach. Der für Personal verantwortliche Beigeordente, Prof. Dr. Meyer-Falcke teilte für die Stadtverwaltung mit, dass digitale Angebote von zu Hause oder den 17 Serviceterminals im Stadtgebiet helfen sollen, manches direkt online zu regeln und so mehr freie Termine...

  • Düsseldorf
  • 30.11.19
Kultur
11 Bilder

'St.Martin' zog durch Neudorf-Süd
Mozartschüler feiern....🔥

Gut durchorganisiert gestaltete die Schulleitung den jährlichen St. Martinszug in Duisburg-Neudorf-Süd. St.Martin war im Rahmen der Gleichberechtigung eine Frau.  Das Pferd sehr ausgeglichen und ruhig. Für die Sicherheit sorgte die Polizei und die Feuerwehr mit der Jugendgruppe.  Die Sanitätsdienstliche Vorsorge stellte die johanniter-Unfallhilfe.

  • Duisburg
  • 10.11.19
  • 2
Kultur

Früher war alles anders
Schulkinder im Zeitalter des Smartphones

Unglaublich: Viele Kinder, die jetzt eingeschult werden, sind nicht in der Lage einen Stift richtig zu halten oder mit einer Schere umzugehen. Sie haben dazu Schwierigkeiten, ruhig an einem Tisch zu sitzen. Eine große Anzahl der Kinder benötigt deshalb ergotherapeutische Hilfe. Erschreckend: Viele Kinder haben bis zur Einschulung selten oder noch nie einen Stift in der Hand gehalten. Dieser Trend verstärkt sich von Jahr zu Jahr. Wischen mit dem Finger auf dem Smartphone ist den Kindern...

  • Düsseldorf
  • 27.08.19
  • 24
  • 4
Ratgeber
Ausgewogenes und gesundes Essen ist Grundlage für eine erfolgreiche Schulzeit

Wie die Brotdose für die Schule gefüllt werden sollte
Pausenbrot und Schulmahlzeiten

Schule geht bald los, und viele Gladbecker Eltern fragen sich, was sie tun können, damit ihr Kind rundum gesund durch den Schultag kommt. „Nicht nur das Lernen, sondern auch das Essen sollte mit viel Obst und Gemüse, Brot, Getreide- und Milchprodukten, bunt und abwechslungsreich sein. Dann sind Schulanfänger ausreichend mit Nährstoffen versorgt – und zwar ohne ergänzende Pülverchen und Pillen“, erklärt die Verbraucherzentrale NRW. Sie zählt auf, was Erstklässler vom Frühstück über einen...

  • Gladbeck
  • 21.08.19
  • 1
Ratgeber
Schulanfang - für die Idötzchen aus Dinslaken, Voerde und Hünxe beginnt am 28. bzw. 29. August. Wir wünschen einen tollen Start.

Ein sicherer Schulweg will geübt sein
Schulbeginn nach den Sommerferien

Kreisweit werden in diesem Jahr 3755 Kinder eingeschult. Darüber hinaus werden mehrere tausend Kinder nach erfolgreichem Abschluss der Grundschule weiterführende Schulen besuchen. Neue und unbekannte Wege Diese Kinder gehen oder befahren für sie völlig neue und unbekannte Wege. Die Polizei im Kreis Wesel wird daher insbesondere in den ersten Tagen des neuen Schuljahres mit allen zur Verfügung stehenden Kräften zu den relevanten Schulanfangs- und -endzeiten den Schulweg dieser Kinder sichern....

  • Dinslaken
  • 21.08.19
Politik
Bessere Sicht auf die Autos die von Kray kommen
2 Bilder

Gefahr entschärft!
Wildwuchs am Überweg von Grundschule zurückgeschnitten!

Die gefahrvolle Situation am Übergang der Rodenseelstrasse , der von den Grundschulkindern der Antoniusschule genutzt wird, wurde entschärft ! Nachdem ich hier im LK darüber schrieb und Bilder an das Grünflächenamt schickte, wurde nun ein 1.5 Meter breiter Streifen gemäht. Nun können Autofahrer die Kinder frühzeitig erblicken und auch die Kiddis haben freie Sicht in Richtung Kray! Wieder ein kleiner Erfolg, der mich freut. UND DEN SCHULWEG SICHERER MACHT! Wir Alle können im Kleinen Missstände...

  • Essen-Steele
  • 08.07.19
  • 6
  • 3
Vereine + Ehrenamt

Neues Projekt des Kinderschutzbundes Essen & des Lions Club Cosmas et Damian
Lions unterstützten lernHÄUSER und eröffnen „Lernräume“

Der Lions Club Cosmas et Damian unterstützt die lernHÄUSER des Essener Kinderschutzbundes mit einer Anschubfinanzierung in Höhe von 8.250 Euro das Zusatzangebot „Lernräume“. In den „Lernräumen“ finden Schülerinnen und Schüler mit drohenden Lernschwächen gezielte Förderung. Die Lerntherapie findet sowohl in Kleingruppen als auch im Einzelsetting statt und orientiert sich an den individuellen therapeutischen Förderbedarfen der Kinder. Mit der Anschubfinanzierung des Lions Club Cosmas et Damian...

  • Essen-Nord
  • 20.05.19
Vereine + Ehrenamt
Beate Kleibrink gibt Tipps wie der Weg zum Kindergarten stressfrei möglich ist.

„Kinderfreundin“ gibt wertvolle Tipps
Gefahren lauern auf dem Weg zur Kita

Kürzlich war die städtische Kinderfreundin Beate Kleibrink zu Gast im Familienzentrum Sternschnuppe beim Austausch im Eltern Café und informierte über die Gefahren auf dem Weg zum Kindergarten. Vor allem der zunehmende Autoverkehr in der sehr schmalen Ringstraße in den Hol- und Bringzeiten macht vielen Eltern Sorge. Für die Erziehungsberechtigten stellten sich dabei vor allem folgende Fragen: Wie kann der fahrende Verkehr weniger werden, welche Alternativen zum Bringen mit dem Auto gibt es und...

  • Herten
  • 13.03.19
Ratgeber
Wie kann ich mein Kind beim Lernen unterstützen? - Die FBS Dorsten-Marl stellt verschiedene Lerntechniken vor.

Die FBS Dorsten/Marl informiert über Lerntechniken
Lernen will gelernt sein

Kennen Sie das: Ihr Kind kommt aus der Schule und ist unzufrieden? Manchmal sind es die Mitschüler, die nerven, manchmal sind die Lehrer blöd, manchmal sind die Dinge aus dem Unterricht langweilig, manchmal ist die Klassenarbeit doch nicht so gut ausgefallen, obwohl ihr Kind so lange gelernt hat. Manchmal ist es aber auch so, dass ihr Kind einfach keine Lust hat zu lernen oder an den Hausaufgaben verzweifelt. Oder haben Sie vielleicht das Gefühl, dass ihr Kind noch besser sein könnte, wenn es...

  • Dorsten
  • 08.03.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.