Schulklasse

Beiträge zum Thema Schulklasse

Politik
In der Ihmerter Grundschule dividierten die i-Dötze Verpackungen, Restmüll und Papier in Sekundenschnelle auseinander. Foto: Stadt

Umweltfreundliche Aktion für Erstklässler in Iserlohn
Mülltrennung im Unterricht

Eine spannende und vor allem umweltfreundliche Aktion für Erstklässler: Kürzlich besuchten Christian Herrmann (Mitte), Fachdienst Klima und Umwelt der Stadt Hemer, Luisa Kürten (Firma Lobbe) mit Bürgermeister Christian Schweitzer die neuen Erstklässler in der Felsenmeerstadt. Allen i-Dötzen wurde auf spielerische Art der richtige Umgang mit Abfall und dessen Sortierung nähergebracht. Mit Erfolg: In Sekundenschnelle dividierten die i-Dötze Verpackungen, Restmüll und Papier auseinander und...

  • Stadtspiegel Iserlohn / Hemer
  • 10.09.21
Vereine + Ehrenamt
Nicole Donadt, Andreas Feller und Andree Leonhard (v.r.) überreichen hier Urkunde und Spende. Die Lehrer gaben anschließend ihren fleißigen Schülern alles in den Klassenräumen.
Fotos: Werbering Hamborn
2 Bilder

In Hamborn waren vor allem die Abtei-Grundschüler wieder fleißig
Baumschmücken anders, aber gelungen

„Das Liedersingen entfiel, was allen schon frühzeitg klar war, aber dass das Schmücken von Weihnachtsbäumen auf Abstand nicht so ganz einfach war, wurde uns erst vor Ort bewusst“, sagt Andreas Feller, Vorsitzender des Hamborner Werberings. Aber erfolgreich war die Aktion dennoch. Der Vorstand des Werberings hat auch im „Corona-Jahr“ mit vielen Helfern aus den Mitgliedsfirmen wieder alles daran gesetzt, dass Hamborn schön weihnachtlich oder weihnachtlich schön wird. Zunächst wurden gut 200...

  • Duisburg
  • 13.12.20
Kultur
"Museen sind also weit mehr als reine Unterhaltungs- und Freizeiteinrichtungen." Der Deutsche Museumsbund fordert von den politischen Entscheidungsträgern, die kultur- und bildungspolitische Relevanz von Museen endlich anzuerkennen.

Coronamaßnahmen
Deutscher Museumsbund fordert schnellstmögliche Wiedereröffnung der Museen

Die vom Bund und Ländern beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie zwang die Museen in Deutschland zur erneuten Schließung im November. Dies war eine politische Entscheidung. Museen sind keine Orte mit erhöhtem Risiko einer Infektion und haben strenge Hygiene- und Abstandsregeln umgesetzt. Der Deutsche Museumsbund fordert daher eine erneute Prüfung der pandemiebedingten Schließung und die Wiedereröffnung der Museen zum schnellstmöglichen Zeitpunkt. Gesundheit hat die...

  • Dortmund
  • 17.11.20
Ratgeber
Am Dienstag, 15. September wurde ein Fall von Corona an Unnaer Nicolaischule bekannt. Archivfoto: Henryk Brock

Unna: Corona-Fall an der Nicolaischule
35 Lehrer, Mitarbeiter und Schüler in Quarantäne

An der Nicolai-Grundschule in Unna gibt es einen Corona-Fall. Eine Mitarbeiterin aus dem Bereich des offenen Ganztages ist positiv auf das Virus Covid-19 getestet worden. Sie hatte Kontakt zu drei weiteren Kolleg*Innen und Schüler*Innen aus dem zweiten Jahrgang. Sämtliche Kontaktpersonen – insgesamt 35 – befinden sich in Quarantäne und werden am Donnerstag, 17. September, vom Kreisgesundheitsamt auf das Corona-Virus getestet. Die Schulleitung der Nicolaischule steht im engen Austausch mit der...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 16.09.20
  • 4
  • 1
LK-Gemeinschaft
Das Diagnosezentrum wurde in dem Flüchtlingsdorf an der Mintarder Straße eingerichtet.

46 Mülheimer sind in Quarantäne
Diagnosezentrum Saarn hat seine Arbeit aufgenommen

Dienstagmorgen, 10. März, im Diagnosezentrum Saarn. Dr. Frank Pisani vom Gesundheitsamt ist vor Ort, um mögliche Verdachtsfälle auf das Corona-Virus zu testen. Insgesamt zehn Menschen haben sich an diesem Vormittag dem Test bereits unterzogen beziehungsweise werden noch getestet. Dazu gehört eine Schülerin des Gymnasiums Broich, die mit ihrer Klasse am letzten Freitag aus dem Ahrntal in Südtirol von einer Klassenfahrt zurückgekommen ist. Das Gesundheitsamt hat am Montag die Klasse vorsorglich...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.03.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Schüler des Gymnasiums Broich bleiben nach einer Klassenfahrt jetzt erst einmal zu Hause.

Broicher Klasse ist vorsorglich in Quarantäne
Südtirol wurde während Klassenfahrt zum Risikogebiet

Eine Klassenfahrt ins Ahrntal in Südtirol endete nun für eine Klasse des Gymnasiums Broich mit unfreiwillig verlängerten Ferien: Alle Schülerinnen und Schüler sowie die begleitenden Lehrkräfte wurden aus vorsorglichen Gründen vom städtischen Gesundheitsamt und der Schulleitung in häusliche Quarantäne geschickt. Noch im Vorfeld haben Eltern und Schüler sich dafür entscheiden, die Klassenfahrt stattfinden zu lassen. Zu dem Zeitpunkt gehörte das Ahrntal noch nicht zu den Risikogebieten. Schon vor...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.03.20
  • 1
Überregionales

„Das war unser coolster Ausflug!“

Am Donnerstag war eine 24-köpfige Schülergruppe der Gemeinschaftsgrundschule Georgstraße zu Besuch im Marienhospital Gelsenkirchen. Im Rahmen der Projektwoche „Berufe in Gelsenkirchen“ durfte die von Bianca Ihring betreute Delegation einen Blick hinter Kulissen eines großen Krankenhauses werfen. Pflegedirektorin Ina Mentges-Schröter sowie ihre Mitarbeiterinnen Claudia Hilbertz und Marlen Vortkamp führten die jungen Gäste durch die Neugeborenenstation und die Kinderstation KiA. Die Viertklässler...

  • Gelsenkirchen
  • 28.06.18
Ratgeber
Eine Abiturklasse des Käthe- Kollwitz-Kollegs im Bereich Gesundheitswesen nahm an einer Führung durch die Ausstellung teil.

„Klang meines Körpers“ - Essstörungen bei Jugendlichen

Interaktive Ausstellung zum Thema Essstörungen will Schüler, Eltern und Lehrer aufklären. Zu dick? Zu dünn? Was ist eigentlich normal? Die interaktive Ausstellung „Klang meines Körpers“ beschäftigt sich mit dem Thema „Essstörungen“ und klärt Schüler, Eltern und Pädagogen noch bis zum 15. September in den Räumen der Evangelischen Jugendbildungsstätte, Bergstraße 121, über das Tabuthema und die verschiedenen Krankheitsbilder auf. Für den Besuch der Ausstellung können sich interessierte Schulen...

  • Hagen
  • 08.09.17
Überregionales
Chef der Kreisverwaltung ist Landrat Michael Makiolla und er begrüßte die Kreishausdetektive des Förderzentrums Unna persönlich.

Schüler werden zu Kreishausdetektiven

Die Klasse 8a des Förderzentrums Unna machte Unterricht „außer Haus“: Sie erkundete bei einer Kreishausführung mit Spürhund „Edgar“ einige Verwaltungsbereiche und lernte zum Schluss auch noch den „Chef“ kennen.   In so einer Kreisverwaltung ist eine Menge los. Hier gibt es Autokennzeichen und Führerscheine, Im Tierheim finden herrenlose Hunde, Katze und Co. vorübergehend Unterschlupf. Zahnärzte fühlen kleinen und großen Menschen tatsächlich auch einmal richtig „auf den Zahn“ und wenn jemand in...

  • Unna
  • 18.05.17
Überregionales
Bergkamener Schülerinnen und Schüler auf der französischen Tropeninsel La Réunion. Fotos: Constanze Lieb
5 Bilder

Schüleraustausch mit französischem Übersee-Départment

Strand, Tropenwald, Vulkan- und alpine Berglandschaft: Von einem außergewöhnlichen Schüleraustausch kehrten jetzt 22 Schülerinnen und Schüler des Städtischen Gymnasiums Bergkamen aus dem französischen Übersee-Départment La Réunion zurück. Die Jugendlichen aus den Jahrgängen acht, neun und Q1 verbrachten zwei abwechslungsreiche Wochen bei den Familien ihrer Gastschüler vom Collège Mille Roches in St. André. Neben der Teilnahme am Schulunterricht mit Gleichaltrigen, in dem die Bergkamenerinnen...

  • Kamen
  • 25.04.17
Kultur
5 Bilder

Als Belohnung zum Ferienstart: Schulklassen besuchen Ausstellung in der "sohle 1"

Vom Angebot der Kunstwerkstatt sohle 1, Schulklassen durch die Ausstellung „Wegmarke“ zu führen, haben kurz vor den Ferien Klassen zweier Schulen profitiert. So kam am Dienstag von der Gerhard Hauptmann Schule eine Klasse des 4. Schuljahrs, vom Städtischen Gymnasium kamen zwei Klassen des 7. Jahrgangs am Mittwoch. Mitglieder der Kunstwerkstatt (am Dienstag: Martina Dickhut und Gitta Nothnagel, am Mittwoch Silke Kieslich und Jutta Schürmann) erklärten und beantworteten Fragen der Kinder und...

  • Kamen
  • 09.07.16
Überregionales
Foto: privat

Drei Schulklassen bei den Ehrlich Brothers

Die zaubernden Brüder, die Ehrlich Brothers, gastierten am Mittwoch in der Stadthalle Hagen. Der Stadtanzeiger Hagen hatte drei Schulklassen zum Nachmittagsauftritt eingeladen. Dafür musste aber vorher eine Aufgabe erfüllt werden: Die Schüler mussten einen Zaubertrick einstudieren und diesen auf Video festhalten. Zur Freude der Redaktion war die Resonanz groß, so dass letztendlich das Los entscheiden musste. Zu den Gewinnern gehörte schließlich die Zauber-AG der Funckeparkschule, die Klasse 5c...

  • Hagen
  • 22.01.16
LK-Gemeinschaft

Mannahatta, wir kommen!

Es ist kein Rechtschreibfehler, diese Insel wurde von den Holländern für 60 niederländischen Gulden von den Indianern abgekauft. Dieses Motiv kennt wohl jeder, aber es ist ein unbeschreibliches Ereignis wenn man davor steht befor die Licher angehen und langsam abwartet bis es dunkel wird. Wir sollten uns vielleicht alle so eine Reise gönnen, die Berliner Schulklasse hat es sogar für lau getan, vielleicht sollten wir alle die entsprechenden Mittel dafür beim Amt beantragen ;) Ich hatte mir...

  • Oberhausen
  • 06.11.15
  • 4
Ratgeber

Schulstory (3): Die Klassensprecherin

Die kleine Erika fühlte sich schrecklich. Scheinbar riesig lastete die Verantwortung auf ihren schmalen Schultern. So gerne sie seit ihrer überraschenden Wahl zu Beginn des Schuljahrs auch ihr neues Amt bekleidete. Nein, dass sie einmal eine angesehene Klassensprecherin sein würde, damit hätte sie nicht im Traum gerechnet. Aber ohne dass ihr das selbst groß bewusst war, hatte sich in den letzten Jahren aus einem schüchternen Mäuschen eine gute und sehr beliebte Grundschülerin entwickelt. Doch...

  • Kleve
  • 26.10.15
  • 14
  • 21
Überregionales
42 Bilder

Kohle hauen auf Zeche Nachtigall

Es war ein richtig aufregender Vormittag, den die Klasse 3 b der Hüllbergschule erlebte. Doch jetzt können sich alle Mädchen und Jungen „Schlaumeisen“ nennen. Organisiert von Witten aktuell freuten sich 26 Schüler mit ihrer Klassenlehrerin Tanja Oware auf einen Ausflug zum Industriemuseum Zeche Nachtigall. Dort wollten und sollten sie etwas zur Energiegewinnung in der Vergangenheit erfahren: Kohle. Doch schon die Anreise wurde zu einem besonderen Erlebnis. Denn vor der Schule wartete ein 31...

  • Witten
  • 14.01.15
  • 1
  • 1
Überregionales

Schüler gegen den Einsatz von Kindersoldaten

Mit der Aktion „Rote Hand“ setzt sich die evangelische Religionsklasse der 6. Jahrgangsstufe des Leibniz-Gymnasiums gegen den Einsatz von Kindersoldaten ein. Knapp 300 Handabdrücke haben sie bereits gesammelt; und es sollen noch mehr werden, auch mit Hilfe von Oberbürgermeister Frank Baranowski. „Wir haben uns sehr über das Interesse des Oberbürgermeisters gefreut“, berichtet Religions- und Deutschlehrer Christian Eisenbraun, der die Aktion mit den Kindern initiierte. „Besonders freut es uns...

  • Gelsenkirchen
  • 31.07.13
Kultur
38 Bilder

Führung der Klasse 5a des Konrad Adenauer-Gymnasiums durch das B.C. Koekkoek-Haus Kleve

Der Klever Maler Gerd Borkelmann erklärte vieles. Die schöne und mutige Aktion der Klasse 5a des Konrad Adenauer-Gymnasiums wurde auch von Seiten des B.C. Koekkoek-Hauses verfolgt: Die Schülerinnen und Schüler hatten Ende Februar nach der Quelle in Kleve gesucht sowie sich über ein Schreiben an den Bürgermeister um das historische Stadtbild mit dem Stahlbrunnen bemüht. Um Ihr Engagement zu würdigen, wurde die gesamte Schulklasse am Donnerstag, dem 14. März 2013, zu einer Führung in das B.C....

  • Kleve
  • 14.03.13
Kultur
2 Bilder

Schulklasse besucht Stadttaubenprojekt Wesel

Als erste interessierte Schulklasse besuchte die 4. Klasse der Gemeinschaftsgrundschule Innenstadt (Böhlschule) unter Klassenlehrerin Monika Ißelhorst am 19.09.2012 das Taubenaus der Arbeitsgruppe „Stadttauben Wesel“. Zuvor brachte Projektleiterin Silja Meyer-Suchsland (40) den Kinder die Problematik rund um die Stadttauben näher. Vieles wollten die aufgeschlossenen Kinder wissen, z.B. warum sie oftmals humpelnde Tauben in der Innenstadt sehen. Dieser geschärfte Blick freute die...

  • Wesel
  • 19.09.12
Überregionales

Dank an der Kinderprinzenpaar und die Schulklasse

Noch bevor der Kinderkarnevalsumzug am Rosenmontag, 20. Februar, durch die Innenstadt zieht, bedankte sich jetzt der Kinderkarnevalsverein beim Prinzenpaar und der Schulklasse 4a in der Marienschule. Petra Träger, Vertreterin des Kinderkarnevalsvereins, überreichte den Mädchen und Jungen, die beim Prinzenpaar Sarah Kreis und Pascal Stock in der Klasse sind, eine Spende in Höhe von 50 Euro. Petra Träger lobte das Engagement der Kinder, die sich nun in Ruhe überlegen, was sie mit der Spende...

  • Haltern
  • 14.02.12
Kultur
2 Bilder

Reise in die Stein- und Bronzezeit –Ausstellung in der Stadtbücherei Kamp-Lintfort

Heute eröffneten elf Kinder der Ebertschule in der Stadtbücherei Kamp-Lintfort eine Ausstellung mit ihren Kunstwerken. Es sind Kunstwerke, die nach einer Zeitreise in die Stein- und Bronzezeit der Kunst-AG unter Anleitung ihrer Lehrerin Ulla Handel, entstanden. Für die Kinder war für ihr Schaffen ein Umdenken notwendig: Die Menschen damals konnten nicht einfach in ein Geschäft gehen und Farben kaufen. So wie die Menschen damals stellten die Schüler/innen Farben aus Farbpigmenten selbst her....

  • Kamp-Lintfort
  • 07.09.10
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.