Schulkonzept

Beiträge zum Thema Schulkonzept

Ratgeber
Tag der offenen Tür an der Neuen Schule Dorsten
2 Bilder

Neue Schule Dorsten
Tag der offenen Tür an der Neuen Schule Dorsten

Dorsten. Die Neue Schule Dorsten öffnete am Sonntag, 18. November, ihre Tore, um Kindern, die im Sommer an die weiterführende Schule wechseln, und deren Eltern, einen Einblick in das neue Schulkonzept, die mediale Ausstattung und das Raumkonzept zu geben. Zuerst bauten die Schüler des Paul-Spiegel-Berufskollegs, eine der drei Kooperationsschulen, das Soccerfeld auf. Hier kickten Kinder den gesamten Vormittag - dank der Unterstützung der Kollegschüler, die im Sport und auch im Kreativangebot...

  • Dorsten
  • 21.11.18
Überregionales
Projektleiterin Christiana Schwarz im Gespräch mit einem Handwerker im Schulhof vor dem neuen Schulgebäude. 
Foto: Michael de Clerque

Rundgang durch die neue Prisma-Schule

Es wird nicht nur ein neues Gebäude sein, sondern ein ganz neuer Schultyp. Mit Architektin Christiana Schwarz machten wir einen Rundgang durch den Rohbau, der nach den Ferien bezogen wird und der schon jetzt große Unterschiede zu den Schulen von einst ahnen lässt. Neue Schulform Langenfeld. Seit Ihrer (und erst recht seit meiner) Schulzeit ist schon viel Zeit vergangen. Im heutigen Schulalltag würden wir uns kaum zurecht finden. Zu vieles hat sich verändert, unzählige Reformen schufen in...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 04.08.16
Kultur

Otto-Hahn-Gymnasium informiert

Im Otto-Hahn-Gymnasium am Hölkeskampring 168 findet am Samstag, 12. Dezember, ein Informationstag statt, zu dem alle Kinder der vierten Klassen mit ihren Eltern eingeladen sind. Auch Schüler, die im kommenden Schuljahr die Einführungsphase der Oberstufe besuchen möchten, haben hier die Möglichkeit, sich über die Schullaufbahn individuell beraten zu lassen. Um 11 Uhr begrüßt der „UMiChor “ die Gäste musikalisch im unteren Foyer. Anschließend wird über die Besonderheiten der Erprobungsstufe am...

  • Herne
  • 24.11.15
Politik

Morgen tagt der Schulausschuss

Morgen ist es mal wieder so weit, der Schulausschuss tagt. Einziges Thema ist die "Interkommunale Schulentwicklungsplanung Unna/Holzwickede hier: Zwischenbericht und Handlungsempfehlungen ". In diesem Blogpost hatte ich bereits über den Beschlussvorschlag berichtet. Morgen wird nun über diese Beschlussvorlage öffentlich diskutiert. Obwohl, anscheinend gibts da ja gar nichts zu diskutieren, der Vorschlag der Verwaltung ist mal wieder alternativlos. Irgendwie neigt unsere Verwaltung dazu, von...

  • Unna
  • 14.10.13
Politik

Neubau der Unnaer Grundschulen am Standort Hertinger Tor scheint sich erledigt zu haben

Mit Interesse habe ich eben die Beschlussvorlage für den Schulausschuss am 15.10.13 zur Kenntnis genommen. Die Verwaltung wurde ja vom Rat beauftragt, das angedachte Schulkonzept, das öffentlich stark diskutiert wurde, zu prüfen und auch Alternativvorschläge von den Fraktionen und aus der Bevölkerung bei der Prüfung zu berücksichtigen. Jetzt ist in der Beschlussvorlage folgendes zu lesen: "Zwischenzeitlich hat sich ergeben, dass die seinerzeitige Planung, einen möglichen Neubau...

  • Unna
  • 04.10.13
Politik

Was lange währt, wird endlich gut: die Beschlussvorlage zum Schulkonzept

Wie aus unserem einzige lokalen Presseblatt zu erfahren war, haben sich in den letzten Tagen die CDU-Fraktion und die SPD-Fraktion nochmals zusammengesetzt, um ihre unterschiedlichen Meinungen zur Beschlussvorlage zum Schulkonzept zu diskutieren. Wir erinnern uns: die Verwaltung wollte nur den Satz ergänzen "Die Planung beinhaltet eine Machbarkeitsanalyse, in deren Rahmen alle im Diskussionsprozess formulierten und im Planungsverlauf entstehenden Fragen und Anregungen zu untersuchen sind."...

  • Unna
  • 17.03.13
Politik

Gemeindezugehörigkeit nicht entscheidend für Schulzugang

Eine Schule darf die Aufnahme von Schülern nicht ablehnen, weil sie in einer anderen Stadt wohnen. Das hat das Oberverwaltungsgericht Münster in einem Urteil vom 21.02.12 so entschieden. "Die Gemeindezugehörigkeit sei kein zulässiger Ablehnungsgrund für einen Schulaufnahmeantrag. Dafür gebe es im Schulrecht des Landes keine Rechtsgrundlage." Die Pressemitteilung des OVG Münster findet sich hier Dieses Urteil hat natürlich Auswirkungen auf die Schulpolitik in den Kommunen. Das vorgeschlagene...

  • Unna
  • 23.02.13
Politik

Sekundarschule ein Plus für Lünen

SPD-Fraktion: „Eine Schule für ALLE“ Der für Schule zuständige Arbeitskreis der SPD unterstützt ausdrücklich die Verlängerung der Anmeldefristen für die Sekundarschule. Auch der Integrationsrat hat in seiner Sitzung am Donnerstag, den 14. Februar 2013, ausdrücklich die Schulverwaltung aufgefordert, eine Fristverlängerung zu beantragen. Die Errichtung der Sekundarschule ist im Ausschuss für Bildung und Sport und im Rat mit großer Mehrheit beschlossen worden. Eine Sekundarschule sichert...

  • Lünen
  • 19.02.13
Politik

Längere Schulwege für Unnas Grundschüler

Der Arbeitskreis Kommunalpolitik Unna traf sich Ende Januar und diskutierte über das Schulkonzept der Kreisstadt Unna. Anträge an den Stadtrat zur Prüfung alternativer Konzepte wurden bereits vom Arbeitskreis eingereicht. Auf der Sitzung im Januar stellte Herr Ernst Otto Derwald, engagierter Vater an der Unnaer Nicolaischule, dem Arbeitskreis seine Sicht der Dinge vor. So kritisiert Derwald vor allem, dass rein wirtschaftliche Gründe für das vorgeschlagene Schulkonzept ausschlaggebend sind und...

  • Unna
  • 06.02.13
Politik

Politik will "Plan B" für die Schulen

Heute stand es in der Zeitung: die Politik in Unna will Alternativen zum bisher vorgestellten Schulkonzept prüfen lassen. Auch die CDU rügt die bisherige Alternativlosigkeit des Vorschlags und die GAL erarbeitet gar einen eigenen Gegenentwurf. Ich finde es sehr schön, dass man sich endlich ernsthaft mit der Kritik der betroffenen Bürger auseinandersetzt. Der Antrag der SPD fordert, dass "Bedenken, Anregungen und Hinweise" aus dem bisherigen Diskussionsprozess in die Prüfung einbezogen...

  • Unna
  • 06.02.13
Politik

Direkte Demokratie in Unna politisch unerwünscht

Der AK Kommunalpolitik der Piraten in Unna hatte unlängst drei Anträge an den Rat der Stadt Unna gestellt. Einen, in dem der Rat gebeten wird, der Verwaltung ein alternatives Schulkonzept zur Prüfung vorzulegen. Einer der sich mit dem Weiterbildungskolleg befasst und der dritte Antrag schließlich, der vorschlägt, nach entsprechender Prüfung vorliegende Schulkonzepte den Bürgern zur Abstimmung vorzulegen. Die Hintergrundinfos und die Originalanträge finden sich hier. Heute nun war unser...

  • Unna
  • 31.01.13
  •  7
Politik

Piratenpartei legt Anträge zum Schulkonzept in Unna vor

Der Arbeitskreis Kommunalpolitik Unna hat dem Stadtrat der Kreisstadt Unna am Montag drei Anträge zum Schulkonzept vorgelegt. Unter Berücksichtigung der Argumente aus der Bürgerschaft und der Stellungnahmen der betroffenen Schulen wurde ein alternatives Konzept erarbeitet, das der Verwaltung zur Prüfung vorgelegt werden soll. Bisher existiert nur ein von der Verwaltung ausgearbeitetes "alternativloses" Konzept, das auf Umsetzbarkeit hin überprüft werden soll. Dieses Konzept sieht die...

  • Unna
  • 22.01.13
Politik

Schulkonzept alternativlos?

Unna. Bürgermeister Werner Kolter wird nicht müde zu betonen, dass es bei dem Beschlussvorschlag zum Schulkonzept, der dem Schulausschuss am 10. Dezember vorlag, nur um den Auftrag zu einer Machbarkeitsanalyse handelt. Allein die Tatsache, dass es nur ein einziges Konzept gibt, dass geprüft wird spricht Bände. Am Ende wird eine Entscheidung stehen, und ohne gleichzeitige Prüfung von Alternativen wird diese natürlich leicht fallen. Auch die Eile mit der ein Beschluss herbeigeführt werden...

  • Unna
  • 16.12.12
Politik

Gestern im Schulausschuss

Im Schulausschuss stand gestern das neue Schulkonzept der Stadt auf der Tagesordnung. Die Besucherränge waren so gut gefüllt, dass trotz zusätzlicher Bestuhlung einige Leute stehen oder auf den Stufen Platz nehmen mussten. Auch viele Schüler waren erschienen. Das zeigt, dass das Thema vielen Betroffenen auf den Nägeln brennt. Die Sitzung wurde mit massiver Kritik an der lokalen Presse eröffnet. Frau Borowski (SPD) warf der Presse vor, durch zum Teil falsche Berichterstattung die Diskussion...

  • Unna
  • 11.12.12
Politik

Schulkonzept im Schnelldurchlauf: einfach alternativlos?

Ich empfinde die Art und Weise, wie die Stadt ihr neues Schulkonzept durchboxen will, als absolute Unverschämtheit den betroffenen Schulen, Lehrern, Eltern und Schülern gegenüber. Da wird hinter verschlossenen Türen, auf dem grünen Tisch, ein Konzept entwickelt, das nicht nur auf die kompetente Beteiligung der Schulen verzichtet, sondern sie sogar bewusst ausklammert. Dann kommen vollmundige Versprechungen von Seiten des Bürgermeisters, obwohl ihm da schon klar ist, dass eine echte Beteiligung...

  • Unna
  • 04.12.12
Politik

Neues Schulkonzept im Schnelldurchlauf

Wir erinnern uns, Anfang Oktober gab es eine rege Diskussion über das neue Schulkonzept, welches sich die Stadt ausgedacht hatte. Zusammenlegung von drei Grundschulen und die Verlegung der Anne-Frank-Realschule unter das Dach des Schulzentrum Nord, das wude als zukunftsweisendes Konzept der Öffentlichkeit präsentiert. Das Konzept sorgte bei betroffenen Schulen, Eltern, Lehrern und Schülern für Aufregung, da es in keiner Weise mit denen, die es ausbaden müssen, besprochen wurde. Der Protest...

  • Unna
  • 03.12.12
Politik

Kein Ende der Schulden in Sicht

Unna. Nun ist also die Katze aus dem Sack. Nach wochenlangen Beratungen im Haupt- und Finanzausschuss sowie in der Haushaltssicherungskommission legt die Verwaltung der Kreisstadt Unna nun einen Haushaltsplanentwurf für die Jahre 2013 und 2014 vor. Die wichtigste Erkenntnis offenbart sich erst auf den zweiten Blick, nämlich beim Lesen des Haushaltssicherungskonzeptes. Die direkten Steuern, allen voran die Grundsteuer B, werden massiv angehoben. Im Falle der Grundsteuer B bedeutet das eine...

  • Unna
  • 02.11.12
Politik

Fragwürdiges Schulkonzept von CDU, UWG und FDP in Hemer

Vor dem Ratsbeschluss nahm der SPD-Fraktionsvorsitzende Hans-Peter Klein im Rat zum fragwürdigen Schulkonzept Stellung: Sehr geehrter Herr Bürgermeister, liebe Kolleginnen und Kollegen, meine Damen und Herren, den Beschlussvorschlag des Bürgermeisters aufgrund des Antrages des sogenannten bürgerlichen Lagers lehnen wir in den wesentlichen Teilen ab. In den Punkten 1 und 7 des Beschlussvorschlages werden wir uns der Stimme enthalten. Das bürgerliche Lager lässt uns dazu leider...

  • Hemer
  • 01.11.12
Politik

Inge Blask (MdL) zum zweifelhaften Schulkonzept von CDU, UWG und FDP - Elternwille ist nicht gefragt

Nun liegt die Verwaltungsvorlage für das Schulkonzept in Hemer vor, um das beantragte Konzept von CDU, FDP und UWG durchzusetzen. Für die SPD Fraktion ist klar, hier wird eine vorgegebene Richtung präferiert. Forderungen der SPD Fraktion auch eine Sekundarschule mit zu prüfen wurden rigoros abgelehnt. Damit hätten wir die Chance gehabt ein Schulangebot mit einem Hauptschulzweig, einer Realschule und einem gymnasialen Zweig aufzubauen. Kleine Klassen, an einem kleinen Standort und mit der Chance...

  • Hemer
  • 31.10.12
Politik

Das neue Schulkonzept in Unna: Gelebte Demokratie II

In diesen Tagen erleben wir leider wieder ein Beispiel für die gelebte Demokratie in Unna. Die Stadt Unna denkt sich ein tolles neues Schulkonzept aus: Zusammenlegung von drei innerstädtischen Grundschulen in einem neuen zentralen Gebäude und Zusammenlegung von Anne-Frank-Realschule, Geschwister-Scholl-Gymnasium und Gesamtschule Königsborn in den Gebäuden des Schulzentrums Nord. Dafür müsste das GSG von 4 Zügen auf 3 Züge gestutzt werden und dann reicht der Platz für die Realschule immer noch...

  • Unna
  • 03.10.12
Politik

Sachlichkeit mit Füßen getreten - Schulkonzept für Hemer

In Leserbriefen hat das sogenannte „bürgerlichen Lager“ für das Thema Schulentwicklung respektvolle Sachlichkeit und politische Kultur angemahnt. Dabei wird übersehen, dass CDU, UWG und FDP selbst fahrlässig die durchaus in Hemer vorhandene politische Kultur gefährden. Ob bei der Landesgartenschau, dem Haushalt und bei zahlreichen anderen Themen haben GAH und SPD gemeinsam mit den „Bürgerlichen“ immer wieder optimale Konsenslösungen gesucht und auch verwirklicht. Diesen Weg haben die zur Zeit...

  • Hemer
  • 19.07.12
Politik

Stellungnahme der GAH zum Schulkonzept von CDU, FDP und UWG

Für die GAH nimmt im folgenden Maria Schlager-Fritsch in ihrer Funktion als schulpolitische Sprecherin Stellung zum gemeinsamen Schulkonzept von CDU, FDP und UWG: "Na, das ging aber schnell. Wahlkampf nach der Wahl. Glückwunsch an Herrn Esken, der jetzt endlich auch seine eigene Fraktion und nicht nur diese hinter sich hat. Ob man uns wirklich nicht mehr braucht, wird sich heraus stellen. Erst am Dienstag wurde das Ergebnis einer ,auch von uns mit getragenen, Elternumfrage im...

  • Hemer
  • 22.05.12
Politik
Walter Gertischke (UWG), Martin Gropengießer (CDU), Schulausschussvorsitzender Prof. Dr. Michael Rübsam und Arne Hermann Stopsack (FDP) (v.l.n.r.) stellten das gemeinsame Schulkonzept vor.

Erdbeben in der Hemeraner Schullandschaft

„Die Elternbefragung hat unsere Überlegungen nur noch einmal bestätigt, eröffnete CDU-Fraktionsvorsitzender Martin Gropengießer eine gemeinsame Pressekonferenz der CDU, FDP und UWG. Grund war das gemeinsam vom „bürgerlichen Lager“ entwickelte Schulkonzept unter dem Titel „Schule in Hemer hat Zukunft!“, das in Hemer in den kommenden Wochen noch für viele Diskussionen sorgen dürfte. Der Titel des Schulkonzeptes, das auf einen Zeitraum bis 2020 ausgelegt ist, dürfte dabei allerdings bei Schülern...

  • Hemer
  • 18.05.12
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.