Schulverpflegung

Beiträge zum Thema Schulverpflegung

Ratgeber

Pausenbrot und Schulmahlzeiten

Schule geht bald los, und viele Eltern fragen sich, was sie tun kön­nen, damit ihr Kind rundum fit durch den Schultag kommt. „Nicht nur das Lernen, sondern auch das Essen sollte mit viel Obst und Gemü­se, Brot, Getreide- und Milchprodukten bunt und abwechslungsreich sein. Dann sind Schulanfänger ausreichend mit Nährstoffen versorgt – und zwar ohne ergänzende Pülverchen und Pillen“, erklärt Sigrun Widmann von der Ver­braucherzentrale NRW in Herne. Sie zählt auf, was Erstklässler vom Frühstück...

  • Herne
  • 23.08.19
Ratgeber

Powerfood for pupils
Pausenbrot und Schulmahlzeiten

Schule geht bald los, und viele Eltern fragen sich, was sie tun können, damit ihr Kind rundum fit durch den Schultag kommt „Nicht nur das Lernen, sondern auch das Essen sollte mit viel Obst und Gemüse, Brot, Getreide- und Milchprodukten bunt und abwechslungsreich sein. Dann sind Schulanfänger ausreichend mit Nährstoffen versorgt – und zwar ohne ergänzende Pülverchen und Pillen“, erklärt die Verbraucherzentrale NRW. Sie zählt auf, was Erstklässler vom Frühstück über einen Pausensnack bis zum...

  • Wesel
  • 19.08.19
  •  1
  •  1
Politik

Fraktion Die Linke lädt ein
Bürgersprechstunde zum Thema Schulverpflegung im Bezirk III im Bürgeramt Frohnhausen

Am kommenden Donnerstag, 14. Februar, findet eine Bürgersprechstunde in der Zeit von 16 bis 18 Uhr im Bürgeramt Frohnhausen, Freytagstraße 29, statt. Hierzu lädt die Fraktion Die Linke in der Bezirksvertretung Essen-West ein. Das Büro der Fraktion befindet sich in der III. Etage. Dort soll die Sitzung der Bezirksvertretung nächste Woche Donnerstag Thema sein, in der der Linke Antrag zur Berichterstattung über die Schulverpflegungssituation an den Schulen im Bezirk behandelt wird. „Wir...

  • Essen-West
  • 11.02.19
Politik
Andreas Blanke, gesundheitspolitischer Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion Oberhausen

Gesunde Ernährung ist auf dem Vormarsch - aber es gibt noch viel zu tun

Aus fast 2000 Rückmeldungen von Schülerinnen, Schülern und Schulleitungen aller Oberhausener Schulen ergibt sich ein eindeutiges Bild: Während die Grundschulen das Thema „Essen und Trinken“ im Sinne einer gesunden und ausgewogenen Ernährung mehrheitlich gut gelöst und durch das Schulobstprogramm wichtige Unterstützung erhalten haben, krankt es an den weiterführenden Schulen teils mehr als deutlich. So zeigen die Ergebnisse einer aktuellen Befragung der Stadt Oberhausen zum Thema...

  • Oberhausen
  • 26.04.16
Überregionales
Auch Bürgermeister Ulrich Roland konnte sich vom Frischekonzept der Schulen überzeugen.

Neues Mensakonzept für Gladbecker Schulen

Attraktiver, vielfältiger, frischer: Das neue Mensa-Konzept in der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule hat zu einer deutlichen Verbesserung des Schulessens geführt. „Schülerinnen und Schüler bringen an einem Schultag Höchstleistungen, die richtige Ernährung ist dafür wichtig. Dank des neuen Konzepts wird das Schulessen nun gut angenommen“, sagte Bürgermeister Ulrich Roland. Seit diesem Schuljahr wird die Schulverpflegung der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule, der Erich-Fried-Schule und der Erich...

  • Gladbeck
  • 12.11.13
  •  1
Politik
Erdbeeren aus China oder besser gar kein Obst? - Ist das überhaupt eine Frage wert? Foto: privat

Erdbeeren aus China: Sollte Schulessen nicht besser aus der Region stammen?

Gefrorene Erdbeeren aus China werden zur Schulverpflegung in Deutschland eingesetzt. Tausende Transportkilometer haben sie hinter sich. Im Herbst stehen beim Schulmittagstisch Erdbeeren auf dem Speiseplan, auch bei uns? Sollte die Nahrung nicht besser von Bauern aus der Region stammen? Tausende Kinder erkranken - billige Massenverpflegung für Schulkinder ist die Regel. Der Durchschnittspreis für das Schulmittagessen liegt weit unter drei Euro. Qualitätsansprüche oder gesundheitliche...

  • Kamen
  • 08.10.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.