Schulweg

Beiträge zum Thema Schulweg

Ratgeber
Emma zeigt an der Kreuzstraße den 1.-Klässlern, wo es zu gefährlichen Situationen kommen kann.
2 Bilder

Walking-Bus

Eine Kampagne der Kreuz-Grundschule zur Sicherheit im Verkehr unterstützen das Familien-Projekt, die BVB-Stiftung "Leuchte auf" und die Polizei. Seit Jahren gibt's hier den "Walking-Bus". Hierbei gehen Kinder zu Fuß einen festen Weg zur Schule und werden vom wechselnden Elterndienst begleitet. Dies bietet auch den Kleinsten einen sicheren Weg. In diesem Schuljahr kam auf dem Schulweg eine sichere Strecke aus dem Osten hinzu. Dies ist ein großer Erfolg, da auch Erstklässler so sicher zu Fuß...

  • Dortmund-City
  • 25.01.19
Blaulicht
Die Polizei hofft auf Hinweise zu dem Verkehrsunfall am Freitag in Lünen.

Wer hat Hinweise?
Unfall-Flucht: Polizei sucht diesen Mann

Freitag schon kam es in Lünen zu einem Unfall auf dem Schulweg. Ein Auto erfasste an der Zwolle Allee ein Kind - nach dem Fahrer und seinem Geländewagen sucht nun die Polizei. Der Neunjährige war mit Freunden auf dem Weg zur Schule und überquerte gegen 7.53 Uhr auf seinem Kickroller die Kreuzung der Zwolle Allee mit der Münsterstraße. Ein Autofahrern bog nach Aussagen von Zeugen zur gleichen Zeit von der Zwolle Allee nach links auf die Münsterstraße ab, touchierte den Roller und der Schüler...

  • Lünen
  • 17.12.18
Blaulicht

Blaulicht
15-jähriges Mädchen verletzt

Am Dienstag, 20. November, wurde gegen 8 Uhr auf dem Schulweg ein 15-jähriges Mädchen verletzt. Nach den vorläufigen Ermittlungen der Polizei war zur Unfallzeit ein 84 Jahre alter Düsseldorfer mit seinem Opel auf der Koblenzer Straße unterwegs. Als er mit seinem Wagen nach rechts in die Josef-Maria-Olbrich-Straße einbiegen wollte, kam es zum Zusammenstoß mit einer Radfahrerin. Die 15-Jährige stürzte in der Folge zunächst gegen den Pkw und danach auf die Straße. Ein Rettungswagen brachte...

  • Düsseldorf
  • 20.11.18
Überregionales
Symbolbild

Schulwegsicherung: Raser wurde mit 84 km/h erwischt

Kreis. In den ersten drei Wochen seit Schulbeginn hat die Polizei intensiv im Umfeld der Schulen kontrolliert und die Wege in den Kommunen des Kreises Recklinghausen und Bottrop überwacht. Die Polizisten gaben den Schülern, die zu Fuß oder mit dem Rad zur Schule kamen, Tipps für den sicheren Schulweg. Die Fahrräder wurden auf Verkehrssicherheit überprüft. Aber die Beamten hielten auch Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto zur Schule brachten, im Blick. Waren die Gurte und Kindersitze richtig...

  • Dorsten
  • 21.09.18
Politik

Spezialverkehr: Mit dem Bus zur Schule

Die Schule hat wieder begonnen. Manche Schüler gehen zu Fuß; andere nehmen das Fahrrad oder werden von den Eltern mit dem Auto gebracht. Für manche Kinder gibt es jedoch ein besonderes Angebot: den Schülerspezialverkehr. Von Vera Demuth Diesen Bus können Grundschüler aufgrund der Schülerfahrkostenverordnung kostenlos nutzen, die nicht zu Fuß oder mit dem Rad zur Schule kommen können und deren Hin- und Rückweg mit dem ÖPNV mehr als 60 Minuten betragen würde. Deininghausen In...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.09.18
Überregionales

"Tempo 30" als Optimum an Sicherheit?

Die Maßnahme kam schon ein wenig überraschend: Vor wenigen Tagen wurde auf der Bottroper Straße in Stadtmitte in Höhe der "Wittringer Schule" '(vormals Aloysiusschule) eine "Tempo 30-Zone" eingerichtet. Damit soll der Schulweg für die Jungen und Mädchen, die "Wittringer Schule" besuchen und die Bottroper Straße überqueren müssen, zweifelsohne sicherer. Doch bietet "Tempo 30" wirklich ein Optimum an Sicherheit? Wäre es nicht besser gewesen, in Höhe der Schule eine Fußgängerampel zu errichten,...

  • Gladbeck
  • 04.09.18
  •  1
  •  1
Ratgeber
An der Wittringer Schule gilt ab sofort Tempo 30. (Symbolbild)

Gladbeck: Ab sofort Tempo 30 an der Wittringer Schule

Pünktlich zum Schulbeginn ist an der Bottroper Straße in Höhe der Wittringer Schule eine Tempo-30-Zone eingerichtet worden. Die Markierungen auf der Straße und die Beschilderung am Straßenrand sind bereits angebracht. Zusätzlich gibt es das Verkehrsschild 136, das auf Kinder als Verkehrsteilnehmer aufmerksam macht. Die Zone geht von der Einmündung der Straße „Am Allhagen“ bis zur Wiesenstraße und gilt beidseitig. Stadt reagiert dabei auf Unfälle Grund für die Einrichtung sind zwei...

  • Gladbeck
  • 29.08.18
  •  1
Überregionales
Der Schulweg stellt Erstklässler häufig vor große Herausforderungen.

Den Schulweg sicher meistern

Für über 5.000 Erstklässler ist am Donnerstag, 30. August, der erste Schultag. Die Polizei möchte, dass die Schulkinder auf ihrem Schulweg sicher zur Schule kommen. Die Realität sieht aber leider anders aus. Im vergangenem Jahr sind 17 Kinder auf ihrem Schulweg verunglückt. Aus diesem Grund setzt sich die Polizei besonders vom 29. August bis 14. September verstärkt für die Sicherheit der Schulkinder ein. Die Verkehrssicherheitsberater werden mit weiteren Polizeibeamten im Bereich von...

  • Herne
  • 29.08.18
  •  1
Ratgeber
Die Verkehrswacht Gladbeck empfiehlt, mit den Erstklässlern den Schulweg bereits vor dem Schulstart mehrmals zu üben.

Tipp der Gladbecker Verkehrswacht: Schon vor dem ersten Schultag den Schulweg einüben

Gladbeck. Am Mittwoch, 29. August, beginnt in auch in Nordrhein-Westfalen das neue Schuljahr. Auch für die Gladbecker "i-Dötzchen" beginnt damit ein neuer Lebensabschnitt: Schule statt Kindergarten, eine ganze Klasse voller neuer Freundinnen und Freunde und auch ein ungewohnter Schulweg. Damit für die Erstklässler der Start in die eigenständige Mobilität mög-lichst sicher gelingt, rät die Verkehrswacht Gladbeck allen Erziehungs-berechtigten, bereits vor dem Schulbeginn mit den Kindern den...

  • Gladbeck
  • 23.08.18
  •  1
Ratgeber

Schulanfang: mit i-Dötzchen den Schulweg üben

Für viele Kinder beginnt am Mittwoch, 29. August, ein neuer Lebensabschnitt. Mit der Einschulung oder einem Schulwechsel kommt auch ein neuer Schulweg auf sie zu. Eltern sollten mit ihren Kindern schon in den Ferien diesen Schulweg üben. Als Hilfsmittel stellt das Amt für Verkehrsmanagement der Stadt Düsseldorf den i-Dötzchen und ihren Eltern kostenlos Kinderstadtpläne zur Verfügung. Seit 2012 existieren für das gesamte Stadtgebiet insgesamt 26 Versionen der nützlichen Stadtpläne. Diese...

  • Düsseldorf
  • 20.08.18
  •  1
Ratgeber
Die Kreis-Verkehrswacht Wesel e.V. empfiehlt, mit den Erstklässlern den Schulweg bereits vor Schulstart zu üben.

Vorbereitung auf das neue Schuljahr: Eltern und Erstklässler sollten zusammen den Schulweg üben

Am 29. August beginnt in NRW das neue Schuljahr. Für die Erstklässler ist dies in der Regel auch der Start in eine eigenständige Mobilität. Damit dieser möglichst sicher gelingt, rät die Kreis-Verkehrswacht Wesel e.V. allen Erziehungsberechtigten bereits vor dem Schulbeginn mit den angehenden i-Dötzen den Schulweg zu üben. "Wer schon aus den Ferien zurück ist, sollte die Zeit bis zum Schulstart nutzen, um mit seinem Kind mehrmals den Weg zur künftigen Schule und zurück abzulaufen", so Frank...

  • Wesel
  • 16.08.18
Ratgeber
Sicher zur Schule.   Foto: Archiv

Schulweg jetzt schon üben

Am 30. August beginnt für etwa 1.760 i-Dötzchen in Oberhausen die Schule. Damit die Erstklässler von Anfang an sicher unterwegs sind, rät Dieter Elsenrath-Junghans von der Verkehrswacht Oberhausen allen Eltern bereits vor dem Start, mit den Kindern den Schulweg zu üben. Der Experte empfiehlt, die Schulneulinge zu Fuß gehen zu lassen, aber: Der kürzeste Weg ist nicht immer der sicherste! So sollten Straßen mit Gehwegen, Zebrastreifen und mit Mittelinseln im Gegensatz zu stark befahrenen...

  • Oberhausen
  • 15.08.18
  •  1
  •  1
Ratgeber
Die Kreis-Verkehrswacht Wesel e.V. empfiehlt, mit den Erstklässlern den Schulweg bereits vor Schulstart zu üben. Foto: LVW NRW

Jetzt schon den Schulweg üben

Am Mittwoch, 29. August, beginnt in Nordrhein-Westfalen das neue Schuljahr. Für die Erstklässler ist dies in der Regel auch der Start in eine eigenständige Mobilität. Damit dieser möglichst sicher gelingt, rät die Kreis-Verkehrswacht allen Erziehungsberechtigten bereits vor dem Schulbeginn mit den angehenden i-Dötzen den Schulweg zu üben. „Wer schon aus den Ferien zurück ist, sollte die Zeit bis zum Schulstart nutzen, um mit seinem Kind mehrmals den Weg zur künftigen Schule und zurück...

  • Dinslaken
  • 14.08.18
  •  1
Ratgeber

"Elterntaxi stehen lassen!" - Tipps für den sicheren Schulweg

Bald beginnt für viele Düsseldorfer Kinder die Schulzeit - am 29. August geht es los. Das Deutsche Kinderhilfswerk und der ökologische Verkehrsclub VCD rufen zum Schulbeginn alle Kinder dazu auf, den Schulweg möglichst zu Fuß, mit Roller oder Fahrrad zurückzulegen. Eltern sollten ihre Kinder dabei tatkräftig unterstützen.   Immer weniger Kinder in Deutschland gehen selbstständig zur Schule. In den Siebzigerjahren machten sich noch rund 90 Prozent der Grundschüler zu Fuß auf den Schulweg....

  • Düsseldorf
  • 30.07.18
  •  2
  •  2
Politik

Antrag für das Aufstellen zweier Poller Fusternberger Straße/Am Kirchplatz in Wesel

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Ulrike Westkamp, seit geraumer Zeit muss ich feststellen, dass auf der Fusternberger Straße an der Ecke der Straße „Am Kirchplatz“ der Fußgängerüberweg als allgemeiner Parkplatz zu jeder Tageszeit missbraucht wird. Auf der Fusternberger Straße, wie auch Am Kirchplatz, gilt ein Tempolimit von 30 Km/h. Wenn an solch einer Stelle der Bürgersteig als Parkplatz missbraucht wird, ist die Übersichtlichkeit der Straße eingeschränkt und das sichere Überqueren der...

  • Wesel
  • 06.06.18
Überregionales
2 Bilder

EIN DANKESCHÖN AN DIE SCHÜLERLOTSEN 

Die Stadt Wesel bedankte sich traditionell für den Einsatz der Elternlotsen im Schuljahr 2017/18 mit einem gemeinsamen Frühstück. Bürgermeisterin Ulrike Westkamp, Jürgen Lantermann von der Polizei und Frank Schulten von der Verkehrswacht so wie Schulleiterin Astrid Horstkamp bedankten sich herzlich für die erbrachten Dienste der 9 Verkehrshelfer. „Das Arrangement ist nicht hoch genug anzusehen, gerade vor der Quadenwegschule wird oft gerast, was auch den dort oft stehenden Radarwagen...

  • Wesel
  • 04.06.18
Ratgeber
Verkehrsschild
3 Bilder

Verkehrsaktionstag an der Pestalozzischule

Seit Beginn des laufenden Schuljahres trifft sich eine Arbeitsgruppe regelmäßig im Rahmen der Initiative „SUS – sicher und umweltfreundlich zur Schule“. Die Arbeitsgruppe besteht aus Vertretern von Stadt, AWO Kindergarten, Pestalozzischule und Stadtjugendring. Ziel der Arbeit ist es, gemeinsam die Verkehrssituation an den Schulen verbessern. Die Pestalozzi-Schule durfte Pilotschule sein, Sie waren „Pilot-Eltern“ bzw. Ihre Kinder „Pilot-Kinder“ bei der Fragebogenaktion Ende 2017. Erste...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 20.05.18
Politik
Hier geht`s ab sofort nur noch zu Fuß lang.
2 Bilder

"Frau Mähringer, es reicht!"

Es ist eine Never-Ending-Story: Sie ereignet sich jeden Montag- bis Freitagmorgen - Ferien ausgenommen - , an jeder Schule, so auch vor der GGS Hobeuken: Eltern bringen ihre Kinder mit dem Auto zur Schule, um sie dort „mal eben“ direkt vor dem Schultor abzusetzen bzw. nach Schulschluss wieder einzusammeln. Es wird rangiert, gewendet, zurückgesetzt, überholt und reichlich geschimpft – natürlich immer auf die Anderen. Ändert sich etwas? Nein – jedenfalls nicht sichtbar. Unzählige Bitten und...

  • Sprockhövel-Haßlinghausen
  • 03.05.18
Ratgeber

Trauriger Rekord - zu schnell und lebensgefährlich

Trotz regelmäßiger Hinweise von der Polizei über die Gefahren überhöhter Geschwindigkeiten, entwickelte sich eine polizeiliche Geschwindigkeitskontrolle am 20. Februar auf der Vogelsanger Straße in Wetter zu einem traurigen Rekord. Von 722 gemessenen Fahrzeugen waren 164 zu schnell. Der schnellste Pkw wurde mit einer Geschwindigkeit von 58 km/h bei erlaubten 30 km/h gemessen. Insbesondere vor dem Hintergrund der dort ansässigen Schule kann dies als hochgefährlich für die dortigen Schulkinder...

  • Wetter (Ruhr)
  • 23.02.18
Vereine + Ehrenamt
Mindestens noch bis Ende Januar wird die Ampelanlage an der Kreuzung Vehrenberg-/Münsterländer Straße in Rosenhügel außer Betrieb sein. Grund hierfür sind mutwillige Beschädigungen am Schaltkasten der Anlage durch Silvester-Feuerwerk.

In direkter Nähe der "Südparkschule": Ampel-Schaltkastenmutwillig beschädigt

Rosenhügel. Schon seit mehreren Tagen ausgefallen ist die Ampelanlage an der Kreuzung Vehrenberg-/Münsterländer Straße in Rosenhügel und auch in den nächsten Tagen wird sich an diesem Zustand nichts ändern. Denn der Schaltkasten der Anlage wurde rund um den Jahreswechsel, wahrscheinlich in der Silvesternacht, von Unbekannten mit Feuerwerkskörpern derart schwer beschädigt, dass eine Reparatur der defekten Teile nicht möglich ist. Aus dem Rathaus wird gemeldet, dass das städtische Ingenieuramt...

  • Gladbeck
  • 16.01.18
Überregionales

Unbekannter verfolgt Schüler/Innen auf dem Schulweg in Duisburg-Homberg

In den letzten Tagen und Wochen, fühlten sich einige Schüler/Innen einer Gesamtschule und anderer Schulen in Duisburg-Homberg auf dem Schulweg, von einem dunkel gekleideten Mann mit Bart, in einem schwarz-grauen Nissan verfolgt und wurden teilweise von diesem sogar schon angesprochen.  Die Polizei ist informiert, fährt verstärkt Streife und kontrolliert verdächtige Fahrzeuge. Es wird geraten, dass Schüler/Innen möglichst in Gruppen den Schulweg beschreiten und wenn Schüler/Innen die o.g....

  • Duisburg
  • 17.12.17
Überregionales
Ein Bergkamener, der stark alkoholisiert war, versuchte einen Jungen auf seinem Schulweg auszurauben. Dank aufmerkamer Zeugen konnte die Polizei den Täter verhaften. Foto: Archiv

Bergkamener wollte 10-jähriges Kind ausrauben

Ein 10-jähriger Schüler aus Hamm wurde am Montag, 11. Dezember, auf der Dortmunder Straße in Herringen  Opfer eines versuchten Raubdelikts. Gegen 12.40 Uhr stieg der Junge an der Haltestelle Isenbecker Hof aus einem Linienbus aus. Dort wurde er von einem 25-jährigen Bergkamener angesprochen. Der Bergkamener forderte  Bargeld und Handy des Jungen. Dabei drohte er mit einer Cognac-Flasche. Aufmerksame Zeugen sahen den Vorfall, hielten der Täter fest und alarmierten die Polizei. Die Beamten...

  • Kamen
  • 11.12.17
  •  1
Überregionales
Eine Nachricht bei WhatsApp und Facebook sorgt in Lünen für Aufregung.

"Kinder-Entführung" kommt aus Gevelsberg

Eltern ist die Vorstellung ein Horror und so verbreitete sich Mittwoch eine Meldung über die versuchte Entführung eines Kindes in rasender Geschwindigkeit. Der Lüner Anzeiger setzte sich auf die Spur der Nachricht und fand ein erschreckendes Beispiel für die Macht und Gefahren der sozialen Netzwerke. In WhatsApp-Gruppen macht die Sprachnachricht am Mittwochabend in Lünen die Runde: Eine Mutter erzählt, dass ein schwarz gekleideter Mann "heute" versucht habe, ihre Tochter in ein schwarzes...

  • Lünen
  • 23.11.17
Überregionales

Schulwegsicherung - Kontrollen nach den Ferien

Dorsten. Das Ordnungsamt der Stadt Dorsten hat in Abstimmung mit der Polizei in den letzten Wochen verstärkt Schulwege in den Blick genommen nachdem zu Beginn des neuen Schuljahres an der Pliesterbecker Straße aufgefallen war, dass Schulkinder durch Autos, die auf Gehwegen parken, gefährdet werden.  Die Kontrollen ergaben, dass eine derartige „Blechlawine“ wie an den ersten Tagen nach Ferienende an der Bonifatiusschule sowie am Schulzentrum Pliesterbecker Straße dabei an keiner Stelle im...

  • Dorsten
  • 18.10.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.