Schwan

Beiträge zum Thema Schwan

Natur + Garten

Ende Oktober

Oktober nun zu Ende geht / der Himmel strahlend blau Ein Schwan vermehrt den Sonnenglanz / im Teich die Lichterschau Die Zeiten ändern sich zu schnell / ein Halten gibt es nicht Die Sterne die sich zeigen früh / verwischt er unters Grau Mehr... Victor Hugo, Théâtre en liberté / Relinquat: "(...) fi! l'automne est grisâtre; L'hiver est noir; je hais ces hideux mois vieillards Nivôse, Pluviôse et Ventôse; ô brouillards!"

  • Bedburg-Hau
  • 29.10.21
Politik

„Natürliche“ Faktoren wie Dürre, Kälte und menschlich vorsätzliches Fehlverhalten führten halt zum unerlaubten Tod der Schwänin Tina

Am 24. April 2021 berichtete die NRZ unter der Überschrift „Bonmariage trauert um Schwänin Tina“ davon, dass sie am Mittwoch (dem 21. April) von einem Hund im Hofgarten gerissen worden sein soll. Zwei schwarze große Hunde sollen die Schwänin angefallen haben. Frau Bonmariage weist darauf hin, dass es nicht nur um die Schwäne geht. „Es ist auch Brutzeit für andere Tiere wie Singvögel. Es wäre einfach mal Zeit, dass die Hundebesitzer mehr Rücksicht nehmen und ihre Tiere im Park angeleint lassen.“...

  • Düsseldorf
  • 18.05.21
Politik

Hund tötete Trauerschwan im Hofgarten

Die Düsseldorfer Schwanenmutter, Frau Margartete Bonmariage, trauert um die Trauerschwan Tina, die letzten Mittwoch im Hofgarten wohl von einem freilaufenden Hund gerissen wurde. Ratsfrau Claudia Krüger Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER: „Seit zu vielen Jahren laufen unageleinte Hunde im Hofgarten rum. Immer wieder kommt es zu Todesfällen dieser Art. Wenn dann die Tierhalter angesprochen werden, mangelt es bei diesen oftmals an Empathie, Einsicht und anschließender Verhaltensänderung. Das...

  • Düsseldorf
  • 25.04.21
Blaulicht
Dem Wasservogel wurde keine Feder gekrümmt.

Schwan aus dem Baldeneysee zum Tierarzt gebracht
Vermeintlicher Wilderer war Tierfreund

Ein ungewöhnlicher Notruf erreichte die Leitstelle der Essener Polizei am Freitagmorgen. Ein Spaziergänger meldete gegen 8 Uhr, ein Unbekannter habe am Hardenbergufer einen Schwan aus dem Baldeneysee gezogen und in sein Auto verfrachtet. Anschließend sei der Mann mit dem Tier weggefahren. Der tierliebe Spaziergänger hatte möglicherweise Sorge, ein Wilderer habe sich auf illegalem Wege einen Sonntagsbraten beschaffen wollen. Um den "gemeinen Dieb" überführen zu können, bevor der Schwan auf dem...

  • Essen-Werden
  • 01.03.21
Natur + Garten
Bis auf eine kleine "Pfütze" ist der City-See vollständig zugefroren.
14 Bilder

Feuerwehr Marl im Einsatz für die Wasservögel
Feuer und Eis - in allen Elementen einsatzbereit

Vollen Einsatz zeigte die Feuerwehr Marl am City-See. Normalerweise gehen die Floriansjünger für uns durchs Feuer, heute haben sie sich zur Abwechslung im kalten Eiswasser behauptet. Der City-See war fast ganz zugefroren und nur noch ein kleines Wasserloch vorhanden. Da die Temperaturen gerade nachts weiterhin im zweistelligen Minusbereich erwartet werden, könnte der See möglicherweise ganz zufrieren. Für die Wasservögel ist der Zugang zu Wasser lebensnotwendig. Sie müssen trinken und baden, um...

  • Marl
  • 11.02.21
  • 2
Natur + Garten
Katja Berke und Nils Tscherner lassen den Schwan am Auesee frei.

Mein lieber Schwan – Tiere nach aufwendiger Pflege wieder in die Natur entlassen
Mit viel Fingerspitzengefühl und Sachkenntnis

In einem strahlenden Blau spiegelt der Auesee Wesel den Herbsthimmel wider. Katja Berk und Nils Tscherner entlassen ihren Zögling, einen prächtigen Höckerschwan, wieder in die Freiheit. Über 4 Wochen haben die Naturschützer vom NABU mit viel Feingefühl den stolzen Wasservogel gesund gepflegt. Dabei sah es anfangs gar nicht gut aus für das Tier. Es ging um Leben und Tod für den weißen Schönling. Der Schwan war von aufmerksamen Naturfreunden am Tauchereinstieg des Auesees in einem elenden Zustand...

  • Wesel
  • 07.11.20
Natur + Garten
Nils Tscherner und Katja Berk vom NABU haben mit viel Herzblut den Höckerschwan gesund gepflegt

"Sonnenschein" gerettet
Verletzter Schwan nach aufwendiger Pflege wieder in die Natur entlassen

In einem strahlenden Blau spiegelt der Auesee Wesel den Herbsthimmel wider. Katja Berk und Nils Tscherner entlassen ihren Zögling, einen prächtigen Höckerschwan, wieder in die Freiheit. Über vier Wochen haben die Naturschützer vom NABU mit viel Feingefühl den stolzen Wasservogel gesund gepflegt. Dabei sah es anfangs gar nicht gut aus für das Tier. Es ging um Leben und Tod für den weißen Schönling. Der Schwan war von aufmerksamen Naturfreunden am Tauchereinstieg des Auesees in einem elenden...

  • Wesel
  • 06.11.20
  • 1
Fotografie
Dieses Schwanen-Bild ist BürgerReporter Günther Gramer gelungen.
Aktion

Foto der Woche
Mein lieber Schwan

Kennt ihr noch das Märchen vom hässlichen Entlein, das am Ende ein wunderschöner Schwan wird? Schwäne haben seit jeher die Fantasie der Menschen beflügelt. Bereits im Althochdeutschen tauchte das Wort swan auf, übrigens bis heute auch die englische Bezeichnung für das majestätische Tier. Ihm widmen wir diesmal unseren Fotowettbewerb. Der Schwan gilt als edel und rein. Wenn ein Höckerschwan seine Flügel ausbreitet und zum Flug ansetzt, ist dies ein besonderer Anblick. Das weiße Gefieder und der...

  • Velbert
  • 12.09.20
  • 8
  • 6
Natur + Garten
3 Bilder

Mein lieber Schwan
Mein lieber Schwan hat Nachwuchs bekommen

Seit Wochen beobachte ich das Schwanenpaar , dass sich am Duisburger Innenhafen sesshaft gemacht haben. Zuletzt habe ich 7 Eier gezählt. Gestern dann die Überraschung. Es sah zuerst nach normalem Brüten aus.... bis ein Köpfchen durch die Federn erschien ;-)

  • Duisburg
  • 25.05.20
  • 5
  • 3
Natur + Garten
7 Bilder

Der Schwanenweiher in Bergkamen hat Nachwuchs

Der Schwanenweiher in Bergkamen hat Nachwuchs. Bereits Anfang April hatte ich das Schwanenpaar an diesem See beobachtet und fotografiert. Da das Nest unmittelbar an der Erich-Ollenhauer-Straße liegt und vom Bürgersteig aus sehr gut zu sehen ist, stört es den Tieren auch nicht, wenn man dort steht, beobachtet und fotografiert. Sogar der laute Verkehr ist kein Problem. Gestern konnte ich fünf Minischwäne zählen und hoffe, dass die Kleinen es schaffen, so mutig wie die Eltern zu werden.

  • Bergkamen
  • 18.05.20
  • 1
  • 1
Natur + Garten
15 Bilder

Ein wunderbarer Blick auf die Ruhr
Die andere Seite des Hengsteysees

Die andere Seite des Hengsteysees Heute geht es links um den Hengsteysee. Rad und Wanderweg Richtung Schwerte. An der Gaststätte links den Weg hoch Richtung Kleingartenanlage. Glück gehabt. Das weisse Bänkchen ist frei. Ein wunderbarer Blick auf die Ruhr. Die Wassersportler sind Richtung Schwerte bzw. Hohenlimburg unterwegs. Hier ist der erste Teil meines Ausflugs.

  • Hagen
  • 16.04.20
  • 2
  • 1
Politik
4 Bilder

Qualvoller Vergiftungstod?
Bekannte Schwänin Lisa an Modder vom Hofgartenteichteich verendet?

Düsseldorf, 8. April 2020 Tierschützer und Tierrechtler vermelden den Tod der stolzen erst 4 jährigen bei Kindern beliebten Hofgartenschwänin Lisa. „Der Schwan Lisa im Dreck, der schon einige Wochen auf den Teich moddert, fault und stinkt, trotz mehrmaliger Anrufe beim Kanal- und Wasseramt tut sich nichts.“ (Aus einem Facebook – Beitrag) Hofgartenfotograf und Bürgermitglied der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER, Walter Hermanns: „Vermutlich ist Schwänin Lisa am verdreckten Modder auf dem...

  • Düsseldorf
  • 08.04.20
Kultur
27 Bilder

Schwanenburg bei Nacht

Man merkt's, daß ihr unkundig seid Schaut dort durch diese Waldesdichte Den Thurm so blank im Morgenlichte Darauf der Schwan sich brüstend steht Und flammendroth das Banner weht Ringsum ein auserwähltes Gau Mit Wäldern groß und weiter Au Vielarmig rauscht der Rhein hindurch Das Schloß dort ist die Schwanenburg (...) Ihr habt die Sage weit vernommen Wie einst des Hauses großer Ahne Vom Schwan gelenkt an's Land geschwommen Von Monsalwatsch war's Lohengrin Beatrix warb er zum Gemahle Wohl trieb...

  • Kleve
  • 01.03.20
  • 7
  • 3
Blaulicht
3 Bilder

Schwanensee am Schloss Hardenberg

Ein Schwan war am heutigen Mittwoch-Morgen Anlass für einen Einsatz der hauptamtlichen Wache in Langenberg. Der vermeintlich verletzte Wasservogel war gegen 9 Uhr in der Nähe des Seniorenzentrums Haus Meyberg auf der Pannerstraße gesichtet worden. Dort fanden ihn die Kollegen kurz darauf sitzend, aber unverletzt vor. Sie fingen den Schwan ein, der sich von dieser Maßnahme allerdings wenig begeistert zeigte, und brachten ihn mit dem Gerätewagen Tierrettung zum Schlossteich nach Neviges, wo der...

  • Velbert-Langenberg
  • 02.10.19
Natur + Garten
53 Bilder

Freizeitzentrum Biebertal in Menden-Lendringsen am Sonntagmorgen, 30.06.2019

Bieberkamp 83, 58710 Menden, 9.30 Uhr Heute zog es mich ins Freizeitzentrum Biebertal. Zu meiner Freude lag der ganze Rundweg fast im Schatten. Der Schwan und die Enten etc. kamen ganz nah an den Rand heran. Aber nein, zu futtern gab es von mir nichts. Aber auch andere Teichbewohner konnte ich beobachten. Reiher Rainer? Was waren das für riesige Fische und einen Koikarpfen. Und was für eine Stille herrschte im Freizeitzentrum. Toll. Wer heute nicht vor die Tür geht - ich kann es verstehen -...

  • Menden (Sauerland)
  • 30.06.19
  • 5
  • 2
Fotografie

Tiere am See
Höckerschwan

Höckerschwäne erreichen oft ein Alter von 16 bis zu 20 Jahren. Der älteste jemals entdeckte Schwan wurde Anfang 2009 nahe der dänischen Hafenstadt Korsør gefunden. An ihm wurde ein Ring mit der Kennung „Helgoland 112851“ (angebracht am 21. Februar 1970 in Heikendorf an der Kieler Förde) gefunden, was bedeutet, dass er 40 Jahre alt wurde. (Quelle WIKIPEDIA)

  • Essen-Ruhr
  • 13.06.19
  • 1
  • 1
Natur + Garten
"Sechs junge Schwäne trauen sich im Schutz ihrer Mutter zu ersten Ausflügen auf den Teich", schrieb Wilhelm Winkelmann und schickte uns dieses Foto. Foto: Winkelmann

Sechs junge Schwäne im Erin-Park
Mein lieber Schwan!

"Wochenlang hat das Schwanenpaar im Wechsel gebrütet. Nun sind sie da! Sechs junge Schwäne trauen sich im Schutz ihrer Mutter zu ersten Ausflügen auf den Teich", schreibt Wilhelm Winkelmann. Gleich mehrere Leser machten uns auf den flauschigen Nachwuchs im Erin-Park aufmerksam. Wilhelm Winkelmann appelliert an die Besucher des Erin-Parks, die jungen Schwäne nicht zu füttern, "auch wenn sie noch so betteln und zutraulich angeschwommen kommen. Als vor zwei Jahren die jungen Schwäne groß genug...

  • Castrop-Rauxel
  • 02.06.19
  • 1
  • 1
Natur + Garten
8 Bilder

Ein Umweg, der sich gelohnt hat
Nachwuchs bei Familie Schwan

Meine Freundin war zu Besuch.. Ich habe sie nachhause begleitet und wollte anschließend einkaufen gehen. Das Wetter war so schön, so beschloss ich, einen Umweg durch den Schlosspark zu machen. Man hatte mir vom tierischen Nachwuchs erzählt. Tatsächlich sah ich Familie Schwan von weitem. Ich habe mich sehr gefreut, als alle in meine Richtung schwammen, um am Ufer zu gründeln.

  • Düsseldorf
  • 26.05.19
  • 9
  • 3
LK-Gemeinschaft
24 Bilder

Bürgerreporter aus Kleve und Umgebung live und in Farbe
Schönes Lokalkompass-Treffen auf Haus Horst

Günter van Meegen und Willi Heuvens hatten eine tolle Idee. Warum nur virtuell miteinander kommunizieren, wenn man sich auch einmal persönlich kennenlernen kann! So luden sie zum kleinen Treffen heute ins Café am Rittersitz Haus Horst.  Schon viele Bilder vom prächtigen Kuchen dort gesehen, war ich nicht nur sehr gespannt auf meine Bürgerreporterkollegen, sondern auch auf Haus Horst, zu dem zudem eine Seniorenresidenz und einen weitläufiger Park gehört.  Das Wohlfühl-Ambiente im Café sprach...

  • Kleve
  • 27.04.19
  • 20
  • 17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.