Schwertkampf

Beiträge zum Thema Schwertkampf

Überregionales
Auch zum diesjährigen Burgfest schlüpfen Peter Luckau (l.) und Peter Gerwing (r.) in ein Kettenhemd und werden zu Heinrich von Gerresheim und Stephan von Ittre. Als Mitglieder des Mittelaltervereins „Leones Pugnae“ sind sie gemeinsam mit Susanne (Wolter) von Flingern wieder zu Besuch in der Wasserburg Haus Graven. Foto: Michael de Clerque

Langenfeld: Auf Haus Graven wird Burgfest gefeiert

Die Ritter sind wieder los: Am Samstag und Sonntag, 23. und 24. Juni, schlagen die Mitglieder des Mittelaltervereins "Leones Pugnae" ihre Zelte auf dem Burggelände auf. Die eisengepanzerten "Löwen der Schlacht" unterhalten die Gäste im Innenhof der historischen Wasserburg beim traditionellen Burgfest mit mittelalterlichem Treiben, Spielen und dem Schwertkampf. Traditionsfest in der Wasserburg Das Burgfest auf Haus Graven hat inzwischen einen festen Platz im Langenfelder Terminkalender und...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 13.06.18
  • 1
Sport
2 Bilder

1. Kummooyeh & Hapkido Prüfung 2018 beim PSV-Bottrop

Auch dieses Jahr startet die Abteilung 07 des PSV-Bottrop wieder mit einem umfassenden Prüfungswochenende der zwei koreanischen Kampfkünsten Kummooyeh und Hapkido. Die Prüfungen fanden wie gewohnt in der Welheimer Sporthalle statt. Unter den kritischen Blicken von Prüfer Tim Kaprol (5. Dan Hapkido, 2. Dan Kummooyeh) Björn Wasseveld (2. Dan HKD, 2. Dan KY) und Jens Kreft (2. Dan. HKD, 1. Dan KY) wurden insgesamt 33 Prüflinge in der zweitägigen Prüfung genauer unter die Lupe genommen. Geprüft...

  • Bottrop
  • 26.02.18
Sport

Prüfungsmarathon beim PSV-Bottrop

Kummooyeh und Hapkido Am Samstag, den 18. und Sonntag, den 19.11.2017 fand in der Welheimer Sporthalle der Prüfungsmarathon der Abteilung 07 Hapkido und Kummooyeh als Jahresausklangprüfung statt. Unter den kritischen Blicken von Prüfer Tim Kaprol (5. Dan Hapkido, 2. Dan Kummooyeh) Björn Wasseveld (2. Dan Hapkido, 2. Dan Kummooyeh) und Jens Kreft (2. Dan. Hapkido, 1. Dan Kummooyeh) wurden 37 Prüflinge in der zweitägigen Prüfung genauer unter die Lupe genommen. Geprüft wurde im Hapkido in den...

  • Bottrop
  • 22.11.17
Sport

Kummooyeh startet nach den Ferien mit Schnuppermonat

Am Samstag, den 11.11.2017 startet das Kummooyeh Training des PSV-Bottrop wieder. Kummooyeh ist eine moderne koreanische Kampfsportart die den Schwertkampf und das Schießen mit dem koreanischen Reiterbogen umfasst. Die Sportart ist geeignet für Kinder ab 6 Jahre, Jugendliche und Erwachsene. Geschult wird der Umgang mit dem Schaumstoff-/Holz- und Aluminiumschwert, sowie mit dem Kinder- und Übungsbogen. Nach dem Erlernen der Grundtechniken können die Teilnehmer in dem sog. Warrior-Game, einem...

  • Bottrop
  • 09.11.17
  • 1
Sport

Schwertkämpfer legten Prüfung mit viel Spaß ab

Am Samstag, den 20.05.2017 fand in der Dieter-Renz-Sporthalle die zweite PSV-Bottrop Kummooyeh-Prüfung dieses Jahres statt. Unter den kritischen Blicken von Prüfer Michael Poschen (3. Dan), wurden 8 Prüflinge in der dreistündigen Prüfung genauer unter die Lupe genommen. Dieses Mal wurde die Prüfung allerdings nicht als klassische Kup-Prüfung, sondern in Form einer langen Trainingseinheit abgenommen, was den großen Prüfungsdruck der Teilnehmer minderte. Bei den Trainern und den Prüflingen kam...

  • Bottrop
  • 31.05.17
Sport

Kummooyeh Seminar in Bottrop - koreanischer Schwertkampf und Bogenschießen

Den Seminarteilnehmern wird der Umgang mit dem koreanischen Schwert und dem Reiterbogen näher gebracht. Die abwechslungsreichen Disziplinen umfassen u.a. Sparring, Formenlauf, Partnerübungen, Warrior Games und natürlich das Bogenschießen. Das Seminar ist offen für alle Interessenten dieser schönen Kampfkunst. Geleitet wird das Seminar vom koreanischen Großmeißter Hyun Kyoo Jang der eigens dafür aus Korea anreist. Das Seminar findet am Samstag, den 19.11.2016 von 10:00 - 16:00 Uhr in der...

  • Bottrop
  • 02.11.16
Sport
3 Bilder

Kummooyeh in Bottrop

Mit Schwert und Bogen zur inneren Ausgeglichenheit Der PSV-Bottrop bietet ab sofort Kummooyeh, gesprochen „Kum-moo-yeh“ in Bottrop an. Kummooyeh (Kum=Schwert, Mooyeh=Kampfkunst), oft auch als Kumdo bezeichnet, vereint den koreanischen Schwertkampf und den Kampf mit dem koreanischen Kurzbogen. Gegründet auf dem Militär Manuskript „Mu Yea Do Bong Tong Ji – „Comprehensive Illustrated Manual of Martial Arts“ von 1795, welches geschrieben wurde um den koreanischen Krieger in der Verteidigung des...

  • Bottrop
  • 11.10.16
Sport
3 Bilder

Traditionelle Kampfkunst und moderne Selbstverteidigung

Seit mehr als 20 Jahren unterrichtet das Bujinkan Dojo Oberhausen auf der Nohlstrasse 222 die Kampfkünste der Ninja und der japanischen Ritter, der Samurai. Was ist das ? Der Name Bujinkan umschliesst ein System von 9 historischen japanischen Kampfkünsten. Anders als in den meisten relativ jungen Kampfsportarten wie z.B. Judo oder Karate, wurde im Bujinkan kein Wechsel von einer Kampfkunst zu einem Wettkampfsport vollzogen. Es handelt sich demzufolge immer noch um ein unverfälschtes...

  • Oberhausen
  • 13.06.16
  • 2
  • 4
Sport
Dynamik und Eleganz in einer Aikidotechnik

Neues Jahr - neue Kampfkunst: Aikido in Wulfen

Liebhaber der japanischen Kampfkünste aufgepasst! In Wulfen sind große Vereine heimisch. An Fuß- und Basketball kann man kaum vorbeikommen, aber nicht nur Kenner wissen, dass es daneben auch weitere Bewegungsmöglichkeiten gibt. Nun gibt es weiteren japanischen Zuwachs: Aikido und Kashima-no tachi stehen ab 2015 im Judo-Budo-Club Wulfen/Rhade e.V. zur Verfügung. Aikido ist wie Fußball - nur ganz anders Aikido ist eine Kampfkunst, die mit den Mitteln von Kontakt wirkt. Dabei kommen fließende,...

  • Dorsten
  • 23.12.14
Überregionales
Hinter einem Baum im Forst lauert ein Angreifer...
5 Bilder

Ritter sterben im Schwert-Kampf zwei Mal

Schwerter klirren, als sich die beiden Männer in den Kampf stürzen. Sekunden später geht Frank zu Boden, er stirbt an diesem Wochenende schon zum zweiten Mal. Peter - oder besser Grumbart von Oleg - geht‘s nicht besser, im Ritter-Training muss jeder mal den Helden-Tod sterben. Oben auf der Bahntrasse rattert die Regionalbahn Richtung Hauptbahnhof Lünen vorbei und nebenan im Garten jubeln die Nachbarn über ein Tor in einem Bundesligaspiel. Gut, das stört die Mittelalter-Atmosphäre am...

  • Lünen
  • 22.10.13
Sport
Die Samurai-Woche der Sommerferien 2012

Ferienangebote bei Samurai-Essen e.V.

In den Sommerferien 2013 bietet die Sportschule Samurai-Essen e.V. wieder verschiedene Sportangebote für Kinder und Jugendliche an. Die Möglichkeit zum unverbindlichen Reinschnuppern lädt zum Ausprobieren ein. Zur Auswahl stehen dabei die Kampfsportarten Jiu-Jitsu (= Selbstverteidigung), Taekwondo, Shaolin Kungfu und Schwertkampf. Für Kinder, die noch nicht in die Schule gehen, gibt es eine spezielle "Mini-Gruppe". In der letzten Ferienwoche findet dann wieder die stets beliebte Samurai-Woche...

  • Essen-Nord
  • 21.06.13
Sport
Von Links: Marko Ogermann, Jan Hammerer, Christian Henkel-Kalski, Janusch Rentenatus
2 Bilder

Essener Budo-Dojo SyuBuKan hat sich upgegradet

Am 01. und 02.06.2013 fand direkt im Anschluss an das zweitägige Jodo Seminar in Villingen-Schwenningen, das 21te Iaido Seminar des Karate Dojo Villingen statt. Iaido ist die japanische Kunst des Schwertkampfes. Die Iaido Lehrer waren: Chris Mansfield, Len Bean, Fay Goodmann, Aad van de Wijngaart, Rene van Amersfoort, Patrik Demuynck, Takao Momiyama, Chris Buxton und Eiko Hayashi. Alle Lehrer haben unter anderen Auszeichnungen den 7. Dan Iaido Renshi. Teilgenommen haben Iaidoka aus vielen...

  • Essen-Nord
  • 07.06.13
Sport

Samurai-Woche Sommerferien 2012

In der letzten Woche der Sommerferien fand bei uns die vierte Samurai-Woche statt. 27 Jungs und Mädchen fanden dieses Mal ihren Weg zu uns und trainierten täglich von 9:00 - 13:30 Uhr in den Bereichen unbewaffnete Selbstverteidigung, Langstock und Schwert. Jeder Bereich wurde von einem speziell ausgebildeten Trainer unterrichtet, so dass die Kinder und Jugendlichen in drei Gruppen zu je neun Kindern optimal gefördert werden konnten. Wir sind sehr stolz darauf, dass die Schüler in allen Fächern...

  • Essen-Nord
  • 23.08.12
Überregionales
Übungsschwert und Helm. Foto: Polizei Bochum

Unfall: Dorstener verletzt Bochumer bei Schwertkampfübung schwer

Bei einem Unfall während einer Fechtübung ist ein 37-jähriger Bochumer von einem 23-jährigen Dorstener am gestrigen Dienstag (20. März) lebensgefährlich verletzt worden. Der junge Dorstener war Teilnehmer einer regelmäßigen Trainingsveranstaltung in den Räumen einer Bochumer Szenegaststätte im Stadtteil Hamme. Trotz der vorgeschriebenen Schutzkleidung bekam der Partner des jungen Mannes während einer Übung die Spitze eines Trainingsschwertes ins Auge und erlitt so schwere Kopfverletzungen. Der...

  • Dorsten
  • 21.03.12
  • 4
Sport
4 Bilder

IAIDO Kurse für Anfänger beim TuS Hüsten

Arnsberg: Franz-Stock-Gymnasium | Achtung ab sofort wieder IAIDO Kurse für Anfänger Trainingszeiten: Erwachsene Die.: 18:30 - 20:00 Uhr, Do.: 18:30 - 20:00 Uhr Sporthalle Franz-Stock-Gymnasium Rumbecker Holz Trainer. Manfred Ewald 3.Dan die Kunst des "Schwertziehens und Schneidens" ist eine der ältesten Budokünste und Ursprung von Kendo und AIKIDO. Geübt werden IAIDO-Techniken (Kata) mit dem ungeschliffenen Metallschwert (Iaito) oder mit dem Holzschwert (Bokto oder Bokken). Da es weniger auf...

  • Arnsberg-Neheim
  • 11.01.12
Kultur
45 Bilder

Mittelalterfest auf Burg Winnenthal

Zwei Tage lang ging es auf Burg Winnenthal, der ältesten Wasserburg weit und breit, zurück ins Mittelalter. Altertümlich anmutende Musikklänge, der Geruch der Lagerfeuer und weithin leuchtende Zelte wiesen den zahlreichen Besuchern bereits von weitem den Weg. Vorführungen von Rittern, Wikingern und berittenen Burgdamen zogen große und kleine Besucher in ihren Bann. Der Wettergott hatte ein Einsehen - so dass das mittelalterliche Lagerleben auch bei den zahlreichen Ausstellern für gute Laune und...

  • Xanten
  • 21.08.11
  • 3
Sport
Iaido-Vorführung Jubiläumsgala TuS Hüsten
2 Bilder

Schwertkunst in Arnsberg

die Kunst des "Schwertziehens und Schneidens" ist eine der ältesten Budokünste und Ursprung von Kendo und AIKIDO. Geübt werden IAIDO-Techniken (Kata) mit dem ungeschliffenen Metallschwert (Iaito) oder mit dem Holzschwert (Bokto oder Boken). Da es weniger auf sportliche Höchstleistungen sondern auf Haltung, Ausdruck und Konzentration ankommt ist IAIDO auch für die reifere Jugend als Einstieg in die Budo-Sportarten geeignet. Iaido ist keine Showkunst; es lebt vielmehr von direkten Bewegungen ohne...

  • Arnsberg-Neheim
  • 24.08.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.