schwimmen

Beiträge zum Thema schwimmen

Sport
Viele Dortmunder lernten im Südbad schwimmen.
2 Bilder

Erstes Dortmunder Hallenbad wurde 1960 eröffnet
60 Jahre Südbad

Als erstes Dortmunder Hallenbad wurde das Südbad nach dem Krieg 1957 gebaut und am 6. August 1960 eröffnet. Vor 13 Jahren wurde das Baudenkmal, Dortmund Sportbad, welches von vielen Vereinen genutzt wird, renoviert. Schwimmrekorde, Olympiaausscheidungen und Deutsche Meisterschaften feierten Schwimmer und Zuschauer an der Ruhrallee. Das Bad bietet neben den acht 50-Meter-Bahnen vor der gläsernen Wand auch einen 10 Meter Sprungturm. Geöffnet ist das Bad: Samstag von 10.30 - 12.30 Uhr...

  • Dortmund-City
  • 03.09.20
Sport
Abstand halten gilt auch in den Freibädern, wie hier am Hoeschpark im Bad Stockheide. Auch wenn Bäder in Dortmund ausverkauft sind, kann es am selben Tag zu einem späteren Zeitpunkt, wenn Badegäste gegangen sind, wieder Tickets geben.

Auch in ausverkauften Dortmunder Freibädern werden immer wieder Plätze trotz Corona-Beschränkungen frei
Auschecken gibt Karten wieder frei

Trotz der Hitzewelle gibt es heute noch wenige Tickets für vier Dortmunder Freibäder der Sportwelt vorab online für 2,50 Euro zu kaufen: Fürs Volksbad, Wellinghofen, Froschloch und Hardenberg.  "Wir können lediglich 20 Prozent  des normalen Bedarfs abdecken. Insbesondere an heißen Tagen, können wir nur 10 bis 20 Prozent der Gäste ins Bad lassen, die normalerweise in den Vorjahren in den Bädern waren", berichtet Sportwelt-Sprecherin Sonja Schöber von den Schutzvorschriften zum sicheren Schwimmen...

  • Dortmund-City
  • 08.08.20
Sport
Um die Perspektive für für einen zukünftigen Betrieb der Schwimmschule Döring, die den Vertrag am Stiftskamp leider nicht mehr verlängern konnte, ging's bei einem Treffen mit der SPD Hörde Süd.

Wo sollen Kinder aus Dortmund-Hörde künftig schwimmen lernen?
Hörder Schwimmschule sucht neues Ufer

Um die Perspektive für für einen zukünftigen Betrieb der Schwimmschule Döring, die den Vertrag am Stiftskamp leider nicht mehr verlängern konnte, ging's bei einem Treffen mit der SPD Hörde Süd. Leif Schmidt, Thilo Sperlich, Conny Döring, Gisela Deffner, Bernhard Klösel, Peter Gillmann, Klaus-Dieter Rustige, Diethart Döring, Werner Sauerländer, Richard Fiebig waren vor Ort und bedauern, dass die 14 Mitarbeiterinnen, die ihre Jobs verloren, aber auch Kinder und Eltern, die bislang die...

  • Dortmund-City
  • 27.07.20
Ratgeber
Wegen des Schiffsverkehrs  ist das Baden im Kanal gefährlich.

Geduldet, aber nicht ungefährlich wegen des Schiffsverkehrs, ist das Baden im Dortmund-Ems-Kanal
Mehr Badeunfälle durch Corona-Krise befürchtet

Die Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuzes befürchtet bundesweit eine Zunahme an Badeunfällen. „Aufgrund der strengen Zugangsregeln in Freibädern weichen viele Menschen auf unbewachte Gewässer aus. Durch die Corona-Pandemie fand außerdem lange kein Schwimmunterricht statt, sodass viele Kinder nicht ausreichend geschult sind“, sagt Andreas Paatz, Bundesleiter der DRK-Wasserwacht. Er appelliert daher an die Eltern, auf ihre Kinder zu achten und unbewachte Gewässer zu meiden. Solange Kinder...

  • Dortmund-City
  • 16.07.20
Sport
Auch Schwimmzeiten im Südbad kann man telefonisch reservieren.

Die Schwimmzeiten für Dortmunder Hallenbäder können telefonisch reserviert werden
Schwimmzeiten sind gefragt

Zwar sind die begrenzten Schwimmzeiten im Süd-, West- und Nordbad gut nachgefragt, die eine oder andere Schwimmzeit war auch schon ausgebucht, aber oft gibt es noch ein freies Zeitfenster, insbesondere im Nordbad. Wer in diesen Hallenbädern schwimmen gehen möchte, muss am Vortag telefonisch eine Schwimmzeit reservieren. Die Bäder werden für jeweils zwei Stunden geöffnet, danach gereinigt und desinfiziert. Anmeldungen sind zwischen 8 und 12 Uhr möglich. für das Westbad unter Tel. 17 81...

  • Dortmund-City
  • 09.07.20
Sport
Ab Montag öffnet auch wieder das Südbad für Schwimmer, die sich zuvor anmelden.

Dortmunder Hallenbäder öffnen am Montag wieder
Schwimmen können bis zu 30 Besucher

Bald kann in Dortmunder Hallenbädern wieder ein eingeschränkter Badebetrieb stattfinden: Ab Montag, 22. Juni kann wieder im Süd-, West- und Nordbad sowie in den Hallenbädern in Aplerbeck, Brackel, Eving, Hörde, Hombruch, Lütgendortmund, Mengede und Scharnhorst geschwommen werden. Auch das Vereinsschwimmen kann wieder starten. Je nach Bad wird die Zahl der Schwimmer Je nach Beckengröße und Anzahl der Einzelumkleidekabinen in den Hallenbädern auf maximal 30 Personen begrenzt. Der Badbesuch ist...

  • Dortmund-City
  • 15.06.20
Sport
Noch müsse die Dortmunder auf den Sprung in Freibad-Becken verzichten, im Rathaus wurde der Verlust bei eingeschränktem Betrieb für die Pandemie-Saison auf rund 1 Mio. Euro für die Stadt hochgerechnet, daher muss der Rat grünes Licht geben.

Rat soll am 18. Juni in Dortmund über die Öffnung der Freibäder und Hallenbäder entscheiden
Prognose: 1 Mio. Euro Verlust

Seit 13 Tagen dürfen Freibäder nach Landeserlass wieder öffnen, Hallenbäder seit drei Tagen, doch in Dortmund sind sie noch geschlossen.  "Das kann man nicht mal so eben nebenbei machen", erklärt Dezernetin Birigit Zoerner, warum der Dortmunder Krisenstab von den Dortmunder Schwimmern noch Geduld fordert. Denn die Leiterin des Krisenstabes rechnet bei der Öffnung der Sportwelt-Freibäder mit dem Bad des SV Derne mit einem Verlust um rund 1 Mio. Euro in dieser Saison. Denn der Badbetrieb ist in...

  • Dortmund-City
  • 02.06.20
Sport
Trotz  sommerlicher Temperaturen und sinkender Zahlen von Covid-19-Fällen werden in Dortmund die Freibäder wie hier am Hoeschpark  so schnell nicht öffnen.

Dortmund öffnet Freibäder vorerst nicht: Erst viele Fragezeichen ausräumen
Stadt will keine Schnellschüsse

Auch angesichts sinkender Infektionszahlen, gestern gab es kein positives Coronavirus-Testergebnis,  wird Dortmund in den nächsten Tagen seine Freibäder nicht öffnen. Zwar dürfen Hallenbäder ab dem 30. Mai wieder an den Start gehen, doch hat das Land noch keine Regeln für den geschützten Badebetrieb veröffentlicht. "Es muss ein Konzept verschriftlicht werden, welches Bedingungen nennt, unter denen eine Öffnung der Freibäder überhaupt stattfinden kann", sagt dazu Birgit Zoerner als Leiterin des...

  • Dortmund-City
  • 27.05.20
Sport
Finden trotz der Sorge um das Coronavirus wie geplant statt: Die Swim Race Days werden am Wochenende im Dortmunder Südbad ausgetragen.
2 Bilder

Swim Race Days in Dortmund trotz Coronavirus-Sorge
3.500 Starts beim Schwimm-Wettkampf im Südbad

Das Coronavirus beschäftigt nicht nur wegen der beiden positiv getesteten Dortmunder auch die Organisatoren der Swim Race Days. Einige Schwimmsportveranstaltungen, wie die NRW-Meisterschaften lange Strecke in Wuppertal wurden bereits abgesagt. Die vorliegenden Informationen vom Gesundheitsamt der Stadt Dortmund und die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts geben uns derzeit keinen Anlass, die Schwimm Race Days am 7. und 8. März im Südbad in Dortmund abzusagen. "Wir nehmen das Coronavirus ernst...

  • Dortmund-City
  • 05.03.20
Sport
Geöffnet hat das Froschloch Di. bis So. von 10 bis 19 Uhr, Mo. ab 13 Uhr.

Bei der anhaltenden Hitze
Freibäder sind der Renner

Das Wellinghofer Freibad lockt mit großen Liegewiesen, das Volksbad mit Sprungbrett und doch ist das Froschloch bei Freibadbesuchern der Renner. 1.900 Badegäste kamen alleine am Dienstag ins Naturbad. Familien schätzen im Sommer den Sandstrand mit Strandkörben, den Matschbereich und den Abenteuerspielplatz.

  • Dortmund-City
  • 26.07.19
Sport

Günstige Hallenbäder in Dortmund

Besonders in den kalten Tagen zieht es mich gerne ins Hallenbad. Jedoch kann das natürlich schnell zu einem teuren Spaß werden. Neulich war ich bei einem Bekannten zu Besuch in Hamburg, der auch sehr gerne schwimmen geht. Also habe ich Ihn begleitet – 6,20 Euro hat eine Tageskarte gekostet. Passend dazu habe ich heute morgen einen Artikel gelesen, der sich mit den Hallenbadpreisen in Deutschland beschäftigt. Dabei wurden die Preise für die günstigsten Stadtbäder in den 25 größten Städten...

  • Dortmund-City
  • 15.02.19
Sport
Zu Rettungsschwimmern möchte die DLRG im neuen Kursus ausbilden. Im Bild demonstrieren Nick Lozovich (vorn) und Diana Sinkevczk die Transporttechnik "Ziehen"

DLRG bildet im neuen Kursus Schwimmer aus
Schnelle Rettung

 Weniger als drei Minuten beträgt die goldene Frist bei einem Ertrinkungsunfall. Danach sinken die Chancen auf eine erfolgreiche Rettung und Wiederbelebung drastisch, mahnen die Hombrucher Rettungsschwimmer und bieten einen Kursus zu Rettung und Wiederbelebung.  Schnelle Hilfe durch Augenzeugen und Mitbadende sei überlebenswichtig. Daher hat Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft hatte sich bei ihrer Gründung 1913 zum Ziel gesetzt: jeder Schwimmer ein Rettungsschwimmer. Dieser Idee folgt...

  • Dortmund-Süd
  • 14.01.19
Überregionales

Schwimmer verunglückt im Dortmund-Ems-Kanal

Mit 50 Einsatzkräften der Spezialeinheit Wasserrettung war die Feuerwehr am Sonntagnachmittag am Dortmund-Ems-Kanal, um einen verunglückten Schwimmer zu retten. Gegen 15:40 Uhr, hatten Zeugen die Dortmunder Feuerwehr alarmiert, die sofort mit dem Rettungsdienst anrückte.   An der Einsatzstelle bestätigte sich der Notruf: Ein Schwimmer wurde laut Zeugenaussagen im Wasser vermisst. Ein Taucher der Spezialeinheit Wasserrettung suchte den Vermissten und fand nach kurzer Suche unter Wasser eine...

  • Dortmund-City
  • 06.08.18
Überregionales
Dortmunder Feuewehrleute halfen bei der Suche nach dem im Kanal Verunglückten.

Feuerwehr hilft mit Tauchern: Schwimmer im Kanal in Datteln tödlich verunglückt

Nachdem die Dortmunder Feuerwehrtaucher bereits am Nachmittag im Dortmunder Kanal im Einsatz waren, wurde die Taucherstaffel gestern Abend gegen 23 Uhr erneut mit dem Alarm-Stichwort "Person im Wasser" zur Unterstützung der Kollegen in Datteln gerufen. Ein Schwimmer war nach Aussage eines Augenzeugen nicht wieder aus dem Wasser des Kanals aufgetaucht. Es wurde sofort eine umfangreiche Such- und Rettungsaktion durch die örtlichen Einsatzkräfte eingeleitet. Die Dortmunder Feuerwehrleute...

  • Dortmund-City
  • 03.08.18
Sport
Am Phoenix See soll der nächste Triathlon ausgetragen werden. Das beschloss jetzt der Verwaltungsvorstand. Noch beschließen muss der Rat.

Triathlon am See

Seit 15 Jahren findet der PSD Bank Triathlon im Fredenbaumpark statt. Nun möchte Organisator Tri-Geckos Dortmund e.V. überregionale Bedeutung dafür gewinnen, und den Triathlon erstmals in Hörde am Phoenix See durchführen. Der Verwaltungsvorstand hat sich dafür ausgesprochen und leitet die Vorlage an die politischen Gremien und den Rat weiter. Die Beschlussvorlage sieht vor, dass der Triathlon in Hörde und bei einem positiven Verlauf auch in den Folgejahren im Wechsel mit dem Fredenbaumpark...

  • Dortmund-Süd
  • 25.01.17
Sport
Schwergewichts-Box-Ex-Weltmeister Max Schmeling und Schwimm-Olympiasiegerin Ursula Happe.
3 Bilder

Schwimm-Olympiasiegerin Ursula Happe feierte runden Geburtstag

Am Donnerstag (20.10) wurde die in Dortmund wohnende Schwimm-Olympiasiegerin von 1956, Ursula Happe, 9o Jahre alt. Die in Danzig geborene Sportlerin war mit vielen deutschen Sportgrößen befreundet. Bei den jährlichen deutschen Sport-Events traf sie auch Deutschlands bekanntesten Sportler, den Ex-Weltmeister im Schwergewicht Max Schmeling. Beide haben sich zum Bild gestellt und waren bis zum Tode Schmelings 2005 befreundet. Deutschlands Sportlerin der Jahre 1954 und 1956 erhielt in den...

  • Dortmund-Süd
  • 18.10.16
Sport
(Pictured) DORY. ©2013 Disney•Pixar. All Rights Reserved.

Aktionstag "Deutschland schwimmt" am 24.09. im Südbad

Wer schwimmt, tut sich was Gutes – und hat am großen Disney Aktionstag „Deutschland schwimmt“ zugleich die Chance, auch anderen etwas Gutes zu tun: So ist am Samstag, den 24. September 2016, in allen teilnehmenden Schwimmbädern im ganzen Bundesgebiet mindestens eine Bahn für engagierte „Wasserratten“ reserviert, die für den wohltätigen Zweck schwimmen wollen. Das große Ziel ist es, gemeinsam einmal um ganz Deutschland zu schwimmen! Der SV Westfalen fordert Dortmunder auf, von 10 Uhr bis 16 Uhr...

  • Dortmund-City
  • 18.09.16
  • 1
Sport
Auch Schwimmer mit Handycap kommen nun einfach ins Schwimmbecken,

Barrierefrei im Froschloch schwimmen

Jetzt kommt jeder, der schwimmen möchte, im Naturbad an der Löttringhauser Straße leicht ins Becken. Der neue Lift wird nach dem 4. September in einem Hallenbad eingesetzt. Badegäste begrüßen Mitarbeiter Jörn Nölle und seine Kollegen montags erst ab 13, an allen anderen Tagen schon von 10 bis 19 Uhr.

  • Dortmund-City
  • 17.08.16
Sport
Max Mral (l.) und Erik Steinhagen (r.) beim Einmarsch ins Finale des Elimination Race.
8 Bilder

Inszeniertes Schwimm-Rennen

SV Westfalen begeistert mit den neuen Swim Race Days. In der Schwimmhalle erlischt das Deckenlicht, auf jeden der acht Startblöcke leuchtet ein Spot, flackernd – mal in grün, mal in weiß. Das inszenierte Ausscheidungsrennen am Samstagabend im Dortmunder Südbad war der Höhepunkt der ersten Swim Race Days des SV Westfalen. Acht Schwimmerinnen und acht Schwimmer haben sich mittags über die 200 Meter Lagen für das sogenannte Elimination Race qualifiziert. Sie durften unter Beifall im...

  • Dortmund-City
  • 07.03.16
  • 1
Sport

Neun Stadtmeister-Titel für den SV Westfalen

Die Dortmunder Stadtmeisterschaften waren für die Schwimmerinnen und Schwimmer des SV Westfalen ein voller Erfolg: Zum Ende der Titelkämpfe standen vier Jahrgangs- und fünf Stadtmeistertitel auf der Haben Seite. In der offenen Klasse, in der alle Teilnehmer zusammen gewertet werden, setzte sich Jens Mydlach über 50 Meter Rücken und 100 Meter Freistil durch. Zudem gewann er über 50 Meter Schmetterling und 100 Meter Lagen Silber. Ebenfalls zweifacher Stadtmeister wurde Lukas Beimdick. Über...

  • Dortmund-West
  • 27.01.16
Sport

SV Westfalen startet mit drei neuen Erwachsenen-Schwimmkursen

Ab nächster Woche bietet der SV Westfalen Dortmund neue Schwimmkurse für Erwachsene im Südbad an. Ob man seine Schwimm-Technik verbessern, seine Ausdauer trainieren oder von Grund auf Schwimmen lernen möchte – jeder findet sein passendes Angebot. Der Anfängerkurs findet mittwochs um 20 Uhr, der Technikkurs donnerstags um 20:30 Uhr und der Ausdauerkurs ebenfalls donnerstags um 20:30 Uhr statt. Alle Kurse haben jeweils eine Laufzeit von 9 Wochen bis zum 16.3. Der Anfängerkurs...

  • Dortmund-City
  • 16.01.16
Politik
Schon seit Jahren hat das Freibad Stockheide mit technischen Problemen am Beckenkopf zu kämpfen. Doch das ist nicht das einzige Handicap der schönen Anlage in der Nähe des Borsigplatzes.
3 Bilder

Pläne für Stockheide

Es ist eines der schönsten Freibäder in Dortmund: Große Liegewiesen, hohe Bäume, die Schatten spenden: Das Freibad Stockheide am Hoeschpark. Doch es gibt auch Nachteile. So hat das Freibad nicht nur mit einer unzureichenden Gebäudestruktur und einer mangelhalften Verkehrsanbindung, sondern vor allem mit technischen Problemen zu kämpfen: „Das Hauptproblem ist der Beckenkopf. Bisher wurde immer nur von Jahr zu Jahr eine kleine Sanierung gemacht. Doch irgendwann könnte der Beckenkopf instabil...

  • Dortmund-City
  • 07.10.15
Politik
Gibt es doch noch eine Chance für das Westbad am alten Standort?

Alternative für das Westbad?

Die SPD Fraktion in der Bezirksvertretung und der Stadtbezirksvorstand der SPD Innenstadt-West begrüßen die Entscheidung des Rates, zwei vergleichbare Gutachten für den Ersatzbau des Westbads für die Standorte Kortental und Wischlingen einzuholen. Der stellv. Bezirksbürgermeister Ralf Stoltze erklärt dazu: „Wir haben dies als Bezirksvertretung parteiübergreifend gefordert und sind froh, dass wir unsere eigene Fraktion überzeugen konnten. Die Vorlage zweier vergleichbarer Gutachten sind wir...

  • Dortmund-City
  • 02.10.15
Sport
Mirko Möller, Daniel Schauerte, Melvin Siemon, Jan Weckelmann, Jörg Hempel, Cedric Ernoult, Imke Rode, Matthias Dal-Pos und Michael Köster bezwangen die Nordsee.

Ohne Fähre nach Norderney

SV Westfalen schwimmt 8 Kilometer im offenen Meer. Einmal im Jahr durch die Nordsee schwimmen – das ist im SV Westfalen Dortmund mittlerweile Tradition. Und dabei am schnellsten sein erst recht. Auch in diesem Jahr haben die Dortmunder wieder auf den 8,2 Kilometern von Norddeich nach Norderney die Preise aus dem Wasser gefischt. Schon seit den Anfängen des Inselschwimmens ist Imke Rode mit dabei. Damals schwamm sie von Langeoog nach Bensersiel, seit drei Jahren von Norddeich nach...

  • Dortmund-City
  • 01.09.15
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.