Segen

Beiträge zum Thema Segen

LK-Gemeinschaft
Das Foto zeigt den schläfrigen Emil mit seinen Eltern (links) und Angela Krug vom Vorbereitungskreis der Segensfeier. Aufgenommen wurde es bei der ersten Segensfeier im Duisburger Norden im Januar 2019 in der Lutherkirche.
Foto Sabine Merkelt-Rahm
3 Bilder

Keine ökumenische Segensfeier für Neugeborene mehr in diesem Jahr
Die nötige Nähe fehlt in diesen Zeiten

Die vier Segensfeiern für Familien mit Babys, die es seit Januar 2019 im Duisburger Norden gab und zu denen die katholische und evangelische Kirche eingeladen hatten, kamen gut an. Die für Mai geplante musste bereits wegen der Corona-Pandemie ausfallen und auch die für September angedachte Feier, für die sich schon Familien anmelden wollten, kann leider auch nicht gefeiert werden. Diese Entscheidung hat sich der Vorbereitungskreis um die evangelische Pfarrerin Birgit Brügge und die...

  • Duisburg
  • 21.08.20
Ratgeber
Auf dem Foto von der Einweihungsfeier in der neuen Tagespflege St. Josefinenstift sind zu sehen (vl.n.r.) Klaus Bathen, Hauptgeschäftsführer Katholischen St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH, Heike Deimann, Heim- und Pflegedienstleitung, Propst Andreas Coersmeier sowie Friedheld Evermann, Leitung Geschäftsbereich Alten- und Jugendhilfe.

Propst Andreas Coersmeier vollzieht feierliche Einsegnung in der Gartenstadt
Neue Tagespflege St. Josefinenstift am Westfalendamm 268

Unter dem Segen von Propst Andreas Coersmeier feierlich eingesegnet wurden gestern (1.7.) die Räume der neuen Tagespflege St. Josefinenstift am Westfalendamm 268 in der nördlichen Gartenstadt.  Die Tagespflege, untergebracht im Haus an der Ecke Lübkestraße neben dem Hotel Wittekindshof, ist eine Einrichtung für pflegebedürftige, nicht bettlägerige Menschen. In der Regel sind die Gäste über 60 Jahre alt und haben bereits einen Pflegegrad. Das tagesstrukturierende Angebot richtet sich an...

  • Dortmund-Ost
  • 02.07.20
Kultur
Düsseldorf: Pfarrer Frank Heidkamp lädt für Fronleichnam ein, die Heilige Messe im Rheinturm an den Bildschirmen mitzufeiern.

Düseldorf: Fronleichnam gibt es den Segen „von ganz oben“
Pfarrer Frank Heidkamp feiert Heilige Messe auf dem Rheinturm

Hoch hinaus geht es zu Fronleichnam am Donnerstag, 11. Juni. Der designierte Stadtdechant Pfarrer Frank Heidkamp feiert die Heilige Messe zum Hochfest des Leibes und Blutes Christi auf dem Rheinturm. Da in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie alle Prozessionen ausfallen, ist natürlich auch die traditionelle Gottesdienstfeier auf dem Rathausplatz mit anschließender großer Stadtprozession durch die Straßen der Altstadt abgesagt. „Wir haben nach einer Alternative gesucht, zu diesem...

  • Düsseldorf
  • 08.06.20
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Pastor Thorsten Neudenberger segnete auf der Bergehalde „Großes Holz“ in alle vier Himmelsrichtungen die Stadt Bergkamen, die Menschen die dort wohnen sowie das gesamte Umland. Foto: M. Brinkmann

Ein Segen für die Stadt
Segenhandlung auf der Berghalde "Großes Holz"

Vergangenen Dienstag hat Pastor Thorsten Neudenberger aus der Katholischen Kirchengemeinde Heilig Geist von der Bergehalde „Großes Holz“ aus mit der Monstranz, einem goldgefassten Schaugerät mit der Hostie, dem Leib Christi, in der Mitte, in alle vier Himmelsrichtungen die Stadt Bergkamen mit ihren Menschen und das Umland gesegnet. Bergkamen. In dieser schwierigen Phase der Corona-Pandemie erinnert der Segen an das Versprechen Gottes: „Seht, ich bin bei Euch alle Tage Eures Lebens!“...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 19.04.20
  • 1
Kultur
Mit technischer Unterstützung von Radio Duisburg wenden sich evangelische und katholische Seelsorgende schon am nächsten Sonntag, 29. März, wieder in einer aufgezeichneten Videoandacht im Internet an die Gläubigen aus Duisburg… und darüber hinaus.

Duisburg: Zweite ökumenische Sonntagsandacht aus Duisburg fürs Netz
Am Sonntag, 29. März, wieder in einer aufgezeichneten Videoandacht im Internet

Große Gottesdienste können die beiden Kirchen auch in Duisburg jetzt nicht mehr feiern. Mit technischer Unterstützung von Radio Duisburg wenden sich evangelische und katholische Seelsorgende schon am nächsten Sonntag, 29. März, wieder in einer aufgezeichneten Videoandacht im Internet an die Gläubigen aus Duisburg… und darüber hinaus. Die zweite ökumenische Sonntagsandacht – sie reicht zunächst bis zum 19. April – gestalten Esther Immer, Pfarrerin der Evangelischen Kirchengemeinde...

  • Duisburg
  • 27.03.20
  • 2
  • 2
Vereine + Ehrenamt
Auch in der Hombrucher City sammelten Kinder für Hilfsprojekte.

Sternsänger sammeln für Hilfsprojekte
Königliche Segensbringer

In ganz Dortmund und auch in Hombruch waren wieder Sternsinger unterwegs, um als heilige Könige verkleidet für einen guten Zweck zu sammeln und die Häuser mit "C+M+B" zu segnen. Die Sternsinger der katholischen St. Clemens-Gemeinde Hombruch baten um Unterstützung für zahlreiche Hilfsprojekte in vielen Teilen der Welt und die Lenkungsgruppe des Stadtbezirksmarketings Hombruch unterstützte die Sternsingeraktion ebenfalls mit einer Spende, die Bezirksbürgermeister Hans Semmler zusammen mit...

  • Dortmund-City
  • 17.01.20
Vereine + Ehrenamt
Vier Tage lang waren die Sternsinger in Schönebeck und Bedingrade unterwegs.
2 Bilder

Wer vergeblich auf die Sternsinger in Schönebeck und Bedingrade gewartet hat
Segensspruch per E-Mail anfordern

Vier Tage waren sie unterwegs, haben die Haushalte in den Gemeinden besucht, Kinder- und Senioreneinrichtungen, das Hospiz und die Ordensschwestern. 114 Sternsinger und 45 Begleiter haben in den Gemeinden St. Antonius Abbas und St. Franziskus die Botschaft überbracht: Frieden im Libanon und weltweit.    Der Einsatz hat sich gelohnt. Überall sind die Sternsinger freundlich aufgenommen worden, haben großzügige Geldspenden für die Kinder im Libanon erhalten. Und zahlreiche Süßigkeiten. Darüber...

  • Essen-Borbeck
  • 11.01.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Sternsinger der Heilig-Geist-Gemeinde auf Emst sammelten 10.000 Euro für Not leidende Kinder in aller Welt.

„20*C+M+B+20“
Sternsinger singen für "Avicres": 10.000 Euro gesammelt

Immer am ersten Wochenende im Januar ziehen die Sternsinger der Heilig-Geist-Gemeinde in Emst durch die Straßen. Sie bringen den Segen Gottes und die Neujahrsgrüße der Gemeinde in die Häuser und Wohnungen. Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+20“ haben 34 Mädchen und Jungen sowie ihre Begleiter in den Gewändern der Heiligen Drei Könige den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen gebracht und 10.000 Euro für Not leidende Kinder in aller Welt gesammelt. „Segen bringen, Segen sein....

  • Hagen
  • 10.01.20
Vereine + Ehrenamt
Bürgermeister Michael Beck (Mitte) empfing zahlreiche Jungen und Mädchen im großes Saal des Rathauses. Die kleinen Könige ziehen aktuell als Sternsinger durch die Stadt und sammeln Spenden für benachteiligte Kinder in Indien und Brasilien.
2 Bilder

Sternsinger ziehen durch Heiligenhaus
Kleine Könige im Kollektiv

Sie ziehen von Haustür zu Haustür, tragen Lieder vor und sagen Segenssprüche auf: In vielen Städten waren in den vergangenen Tagen Sternsinger unterwegs. Auch in Heiligenhaus geht es für Kinder und Erwachsene unter dem Motto "Frieden! Im Libanon und weltweit" durch die Straßen. "Wir freuen uns sehr, dass sich jedes Jahr so viele Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren beteiligen", sagt Alexandra Kneip, eine der Verantwortlichen der Aktion "Dreikönigssingen 2020". Hinzu kommen über 40...

  • Heiligenhaus
  • 08.01.20
LK-Gemeinschaft
Bürgermeister Christoph Fleischhauer (l.) empfing Sternsinger aus den Kirchengemeinden St. Josef und St. Ludger im Rathaus. Foto: pst

Dreikönigssingen bis 6. Januar im gesamten Stadtgebiet
Sternsinger besuchen Bürgermeister Fleischhauer

Kürzlich begrüßte Bürgermeister Christoph Fleischhauer Sternsinger der Kirchengemeinden St. Josef und St. Ludger im Moerser Rathaus. Er bedankte sich bei den Mädchen und Jungen, dass sie sich „für Menschen einsetzen, denen es nicht so gut geht.“ Den erwachsenen  Betreuern dankte er für die Unterstützung. DreikönigssingenIn diesem Jahr lautet das Motto des Dreikönigssingens „Frieden! Im Libanon und weltweit“. Im Ratssaal berichteten erfahrene Sternsinger dem Bürgermeister von ihren meist guten...

  • Moers
  • 03.01.20
Vereine + Ehrenamt
Die Sternensinger waren zu Gast im Rathaus und werden wieder auf Spendensammlung gehen.

Am Wochenende ziehen die Sternsinger in der Stadt von Tür zu Tür – „Segen to go“ auf den Wochenmärkten
Sternsinger sammeln für Kinder im Libanon und weltweit

Im königlichen Gewand der Heiligen Drei Könige ziehen wieder die Sternsinger in Neukirchen-Vluyn von Tür zu Tür. Unter dem diesjährigen Leitwort „Segen bringen, Segen sein. Frieden! Im Libanon und weltweit“ gehen sie mit Sammeldosen durch die Stadt und bringen den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen. Am Freitag, 3. Januar versammelten sich insgesamt 25 Sternsinger in der Quirinuskirche, um den Segen zu empfangen. Den ersten Besuch statteten die Sternsinger direkt nach dem...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 03.01.20
LK-Gemeinschaft
Längst gehört es zur guten Tradition im Duisburger Rathaus, dass eine Abordnung der Sternsinger vom Oberbürgermeister empfangen wird. Mit dankbaren Worten für ihren Einsatz schickte OB Sören Link auch jetzt die Mädchen und Jungen auf den Weg.        Fotos: Bartosz Galus
3 Bilder

Duisburgs Sternsinger machen sich wieder auf den Weg
„Frieden beginnt bei jedem Einzelnen“

„Kurz vor Weihnachten wurde das Friedenslicht aus Bethlehem ins Duisburger Rathaus gebracht, und jetzt machen sich die Sternsinger von hier aus auf den Weg, um Frieden in der ganzen Welt zu erbitten“, betont Sören Link. Einen nahtloseren Übergang vom alten zum neuen Jahr kann sich der Oberbürgermeister nicht vorstellen. Seit 1959 ist die Aktion Dreikönigssingen die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder weltweit. Über eine Milliarde Euro wurden seitdem gesammelt, die...

  • Duisburg
  • 03.01.20
Vereine + Ehrenamt
Samuel als Balthasar , Justine als Melchior und  Constatin als Casper werden als Sternensinger durch Neumühl ziehen und segnen die Häuser und sammeln dabei spenden.

Kaspar, Melchior und Balthasar, die Sternsinger von der Herz-Jesu- Gemeinde gehen von Freitag, 3. Januar bis Sonntag, 5. Januar durch die Straßen von Neumühl
Sternsinger gehen durch die Straßen

Die KjG Herz-Jesu, Katholische junge Gemeinde, bereitet die Kinder unter der Leitung von Gabi Haak und vielen Jugendlichen auf diese Aktion vor. Mit dem Segen von Pater Tobias am kommenden Freitag um 10 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche, machen sich an die 36 Jungen und Mädchen mit vielen Begleitern auf den Weg durch Neumühl. Als Caspar, Melchior und Balthasar bringen die Sternsinger aus der Neumühler Herz-Jesu Gemeinde den Segen von Haus zu Haus und sammeln für notleidende Kinder im Libanon und...

  • Duisburg
  • 01.01.20
Kultur
8 Bilder

überdimensionaler Engel ohne Flügel
VIERTEL STERNSTUNDE in die Petruskirche in Recklinghausen

Ein überdimensionaler Engel ohne Flügel lädt in diesem Jahr zur VIERTEL STERNSTUNDE in die Petruskirche in Recklinghausen ein. Folgt seinem Licht und genießt die kurze Auszeit vom Alltag. Werktags um 17:00 Uhr werden Geschichten erzählt: vom täglichen Einerlei und überraschenden Augenblicken, von besonderen Menschen und erstaunlichen Begegnungen, vom Schenken und Beschenktwerden. Eine Viertelstunde Advent, Besinnlichkeit, Einkehr, Ruhe und geniessen – mit Musik + Geschichten + Gebet +...

  • Recklinghausen
  • 21.12.19
Vereine + Ehrenamt
Pastor Miklos Nuszer weihte den neuen Platz.

Feierlichkeit in Heiligenhaus
Der "Domplatz" wurde geweiht

Lange hatte es gedauert, jetzt endlich ist der Platz vor der Kirche St. Suitbertus fertig. Pastor Miklos Nuszer weihte den neuen Platz, auf dem nach einer Zeremonie die Menschen an Stehtischen zusammenkamen. Es gab viele Namensvorschläge, vom "Platz der Begegnung" bis hin zum "Platz des himmlischen Friedens", aber dann entschied sich der Kirchenvorstand kurz und knapp für "Domplatz" - in Anlehnung an die liebevolle Bezeichnung für die große Pfarrkirche. An den Bürgermeister gab es die Bitte,...

  • Heiligenhaus
  • 10.09.19
LK-Gemeinschaft
Genau vor zehn Jahren wurde dieses Foto beim Ökumenischen Tiergottesdienst auf dem Gelände des AWO-Bauspielplatzes in Neumühl, aufgenommen. Noch viel früher war Pfarrerin Anja Humbert mit von der Partie.
Foto: Reiner Terhorst
5 Bilder

Ökumenischer Tiergottesdienst im Duisburger Norden hat eine lange Tradition – Kindergartenkinder gestalten ihn diesmal mit
Gottes Segen für Mensch und Tier

Der Ökumenische Tiergottesdienst im Duisburger Norden hat Tradition, denn er wurde schon 22. Mal gefeiert, und jedes Mal unter freiem Himmel. Seit drei Jahren findet er stets auf dem Außengelände der Marxloher Kreuzeskirche statt und lockt immer zahlreiche Menschen mit tierischer Begleitung und Freude an. In diesem Jahr werden die zwei- und vierbeinigen kleinen und großen Gäste ihn am Sonntag, 7. Juli, auf dem Außengelände der Kreuzeskirche, Kaiser-Friedrich-Straße 40, um 12 Uhr feiern....

  • Duisburg
  • 29.06.19
Kultur
Nach dem Pontifikalamt im Dom spendete der Essener Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck dem Laden seinen Segen.

Eröffnung in Neviges
Bischof Overbeck segnete Devotionalien

Nach der Schließung des letzten Devotionaliengeschäftes in der Stadt betreibt die Katholische Kirchengemeinde "Maria, Königin des Friedens" den Domladen. Es gibt Souvenirs rund um die Wallfahrt, Bücher, Kerzen, Karten, Rosenkränze, Kreuze und anderes. Nach dem Pontifikalamt im Dom spendete der Essener Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck dem Laden seinen Segen.

  • Velbert-Neviges
  • 03.06.19
Kultur
Von links nach rechts: Die Kölner Stadtdechanten Robert Kleine, Jungfrau Catharina, Prinz Marc I. und Bauer Markus neben Pastoralreferent Johannes Westerdick am Düsseldorfer Flughafen

Flughafen Düsseldorf: Reisesegen „to go“ für das Kölner Dreigestirn

Das Kölner Dreigestirn startete in der vergangenen Woche seinen Flug nach Rom am Düsseldorfer Flughafen. Hier erhielten die Kölner Karnevalisten auch den Reisesegen. Den Segen für eine gute Karnevalssession 2019 hat Papst Franziskus dem Kölner Dreigestirn in Begleitung des Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki am vergangenen Mittwoch in Rom gespendet. Den Segen für die Reise in die Ewige Stadt gab es dagegen vorab in Düsseldorf, genauer gesagt am Flughafen Düsseldorf. Von dort...

  • Düsseldorf
  • 21.01.19
Ratgeber
2 Bilder

Sternsinger am Düsseldorfer Flughafen

Zum ersten Mal brachten die Sternsinger den Segen auch in den Düsseldorfer Flughafen. Eine Gruppe aus der Katholischen Kirchengemeinde Heilige Familie war am 12. Januar im Terminal unterwegs. "Es waren insgesamt 44 Aktive dabei, davon über 35 Kinder", berichtet Pastoralreferent Johannes Westerdick von der Flughafenseelsorge. Begrüßt wurden sie von Stefan Beitelsmann, Leiter der Abteilung Aviation und Zentrale Infrastruktur am Düsseldorfer Flughafen. "Die Reaktion der Mitarbeitenden,...

  • Düsseldorf
  • 21.01.19
Vereine + Ehrenamt
34 Sternsinger waren allein in Stockum unterwegs. Dort kamen rund 4.500 Euro für einen guten Zweck zusammen.

4500 Euro für Kinderhilfsprojekte
Sternsinger besuchten die Häuser in Witten

Nach einem Aussendegottesdienst mit Pastor Christian Gröne besuchten am Sonntag, 6. Januar, 34 Sternsinger die Häuser in Stockum, am Vöckenberg und im Tiefendorf. Die Kinder und Jugendlichen suchten Familien auf, sagten den Segensspruch auf und schrieben mit geweihter Kreide die traditionelle Segensbitte 20*C+M+B+19 an die Türen. In diesem Jahr sammelten die Sternsinger Geldspenden für Kinderhilfsprojekte in Peru. Sie erhielten auch Süßigkeitenspenden, diese kommen den Sternsingern selbst und...

  • Witten
  • 09.01.19
Vereine + Ehrenamt

Narrenzeit in Velbert
Tollitäten haben den kirchlichen Segen

Wo die katholische Kirche großen Einfluss hat, da blüht der Karneval - so ist das auch in Velbert. In der überfüllten Langenhorster Kapelle Sankt Nikolaus wurden am Sonntag die Tollitäten gesegnet. Diözesanpräses Peter Jansen setzte die Narrenkappe auf, als er für das Kinderprinzenpaar Ruben I. und Marika I. sowie für Prinz Dennis I. und ihrer Lieblichkeit Jessie I. den göttlichen Segen erbat. Der Geistliche trug dem närrischen Adel auf, in den nächsten Wochen Freude und Frohsinn zu verbreiten....

  • Velbert
  • 08.01.19
Vereine + Ehrenamt

Segen im Weseler Rathaus: Sternsinger besuchen Bürgermeisterin Ulrike Westkamp
Gesammelten Spenden gehen an Kinder in Not - diesmal für Behinderte in Peru

18 Sternsinger und ihre Betreuer besuchten kürzliche Bürgermeisterin Ulrike Westkamp im Rathaus Wesel. Die Bürgermeisterin lobte das Engagement der Kinder und bedankte sich für die freiwillige Sammelaktion. „Es ist vorbildlich und eine lange Tradition, dass Kinder weltweit für Kinder in Not sammeln“. Im Gespräch berichteten die engagierten Mädchen und Jungen der Katholischen Kirchengemeinde St. Nikolaus Wesel von ihren ersten Erlebnissen. Die meisten Menschen freuten sich, Sternsinger zu...

  • Wesel
  • 07.01.19
Kultur
Dezernent Holzbeck begrüßte die Sternsinger im Kreishaus und wünschte ihnen viel Erfolg bei ihrer Aktion. Foto: Max Rolke/Kreis Unna

Segen bringen
Sternsinger im Kreishaus Unna zu Besuch

Unter dem Leitsatz "Wir gehören zusammen" besuchten Sternsinger aus dem Pastoralverbund Unna am Freitag, 4. Januar, und damit kurz vor dem Dreikönigstag, am Sonntag, 6. Januar, auch das Kreishaus Unna. Kreis Unna. Dezernent Ludwig Holzbeck empfing den königlichen Besuch, dankte den Kindern und Jugendlichen für ihren Einsatz und wünschte ihnen viel Erfolg bei ihrer Aktion: "Denn es ist toll, wenn sich junge Menschen für andere junge Menschen engagieren, denen es nicht so gut geht." Nach...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 04.01.19
Kultur
Zum Jahreswechsel besuchen viele Menschen den Neujahrsgottesdienst. Foto: J. Thoms

Neujahrsgottesdienste
Überblick der Heiligen Messen und Gottesdienste zum Jahreswechsel in Unna und Holzwickede

Der Gang zur Kirche zum Jahreswechsel ist genau so eine Tradition, wie der zu Weihnachten. Hier finden Sie eine kleine Übersicht über die einzelnen Gottesdienste in Unna und Holzwickede (ohne Gewähr auf Vollständigkeit): Montag, 31. Dezember UNNA 15.30 Uhr Gottesdienst in der Christuskirche 16.00 Uhr Gottesdienst im Jona-Haus 16.30 Uhr Gottesdienst in der Ev. Kirche Dellwig 17.00 Uhr Gottesdienst in der Ev. Kirche Lünern 17.00 Uhr Gottesdienst in der Ev. Johannes Kirche...

  • Stadtspiegel Unna
  • 31.12.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.