Selbsthilfegruppe

Beiträge zum Thema Selbsthilfegruppe

Ratgeber
Immer mehr Menschen leiden unter Erschöpfung.
Foto: Peggy und Marco Lachmann-Anke auf Pixabay

Neue Selbsthilfegruppe im Kreis Mettmann geplant
Besser mit Erschöpfung umgehen

Reizüberflutung beim Gang durch den Supermarkt, starke Belastung, Erschöpfung und Leidensdruck bei einer Fahrt mit der U-Bahn. Ist Hochsensibilität eine Antwort auf die fordernde und schnelllebige Zeit oder gar eine Erkrankung? Da auch in der Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Mettmann die Anfragen von Betroffenen zunehmen, ist die Gründung einer Selbsthilfe-Gruppe zum Thema Hochsensibilität geplant. In digitaler Form können sich Betroffene austauschen und sich gegenseitig dabei unterstützen zu...

  • Monheim am Rhein
  • 09.05.21
  • 2
  • 3
Ratgeber

Wieder auf die Beine kommen
Neue Selbsthilfegruppe „Selbsthilfe COVID19 Witten“

Das Marien Hospital Witten und die Selbsthilfe-Kontaktstelle Witten|Wetter|Herdecke unterstützen die Gründung einer Corona-Selbsthilfegruppe: „Selbsthilfe COVID19 Witten“. Das Auftakttreffen wird am 06.05.2021 um 18 Uhr online stattfinden. Seit über einem Jahr verfolgen wir weltweit die Entwicklung und den Verlauf einer neuen Viruserkrankung. SARS-COVID19 stellt die Betroffenen, ihre Angehörigen aber auch die behandelnden Ärzte und das Gesundheitswesen täglich vor gewaltige Probleme. Zusätzlich...

  • Witten
  • 26.04.21
Ratgeber

Das Leben mit und nach Covid-19
Erfahrungsaustausch unter Gleichgesinnten!

Die Krankheit Covid-19 hinterlässt Spuren. Viele Menschen leiden dauerhaft unter den Langzeitfolgen einer Covid-19 Erkrankung. Für Betroffene kann es schwer sein, mit den körperlichen, psychischen oder sozialen Folgen umzugehen und fühlen sich verunsichert und alleine. Wenn auch Sie betroffen sind und sich gerne mit anderen zu den Langzeitfolgen von Covid-19 austauschen möchten, dann lade ich Sie herzlich zu einem ersten Kennenlernen-Treffen ein. Die zunächst virtuellen Treffen bieten eine...

  • Duisburg
  • 22.04.21
  • 1
Ratgeber

Betroffene und Angehörige
Selbsthilfe bei ADHS

In Straelen hat sich eine Selbsthilfegruppe zum Thema "ADHS" gegründet. Die Gruppe trifft sich zurzeit online und möchte sich, sobald es wieder möglich ist, persönlich austauschen. Die Teilnehmenden möchten durch den regelmäßigen Austausch Verständnis und Akzeptanz fördern. Das Ziel ist mehr Enspannung im familiären und sozialen Umfeld zu schaffen. Bei Interesse können sich Betroffene und Angehörige beim Selbsthilfe-Büro Kreis Kleve melden. Telefon 02821 78 00 12 E-Mail...

  • Kleve
  • 16.04.21
Ratgeber
Wenn nach der Geburt eine Krise eintritt, fühlen sich Betroffene oft hilflos. (Symbolfoto)

Selbsthilfegruppe trifft sich online
Krise nach der Geburt - was tun?

Kind gesund - alles gut? Leider ist es nicht so einfach: Es ist nicht selten, dass Frauen nach der Geburt ihres Kindes unverschuldet in eine Krise geraten. Durch traumatische und belastende Geburtserlebnisse können verschiedene Krankheitsbilder entstehen, wie etwa der bekannte "Baby Blues", Wochenbettdepression (postpartale Depression), posttraumatische Belastungsstörungen (PTBS) oder Angststörungen. "Leider ist festzustellen das dieses Thema noch immer ein Tabuthema in der Gesellschaft ist...

  • Gladbeck
  • 15.04.21
Ratgeber
Fördergelder für gesundheitsbezogene Selbsthilfeprojekte sollten Selbsthilfegruppen in Dortmund jetzt rasch beantragen.

Kreative Ideen gefragt
Fördergelder für Selbsthilfegruppen - AOK nimmt ab sofort Anträge entgegen

Seit Jahresbeginn haben gesundheitsbezogene Selbsthilfegruppen in Dortmund wieder die Möglichkeit, neue Fördermittel bei der AOK NORDWEST für spezielle Selbsthilfeprojekte zu beantragen. „Wir rufen alle heimischen Selbsthilfegruppen ausdrücklich dazu auf, in diesem Jahr neue Projekte anzugehen und dafür Fördergelder rasch zu beantragen, bevor das Selbsthilfebudget ausgeschöpft ist“, rät AOK-Serviceregionsleiter Jörg Kock. Damit Patienten auch in Corona-Zeiten von ihren Selbsthilfegruppen...

  • Dortmund-Süd
  • 22.03.21
Ratgeber
Jutta Meder vom Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe hat für Menschen mit Demenz und pflegende Angehörige stets ein offenes Ohr.

Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe bietet Rat und Hilfe
Experten in eigener Sache

„Ich bin immer wieder beeindruckt, über welches Maß an Ressourcen und Resilienz pflegende Angehörige verfügen“, betont Jutta Meder, die als hauptamtliche Mitarbeiterin der Alzheimer-Gesellschaft Bochum für das Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe Bochum und Wattenscheid verantwortlich ist. Auch in Zeiten der Pandemie bleiben Menschen mit Demenz und pflegende Angehörige untereinander in Kontakt – angesichts der besonderen Belastungen, die die Krise mit sich bringt, wichtiger denn je. „Nur du schaffst...

  • Bochum
  • 18.03.21
Ratgeber

Dortmunder Kontaktstelle unterstützt Aufbau einer neuen Gruppe
Selbsthilfe für Junge digital

Die Selbsthilfe-Kontaktstelle unterstützt den Aufbau einer Selbsthilfegruppe für junge Erwachsene mit seelischen Problemen. Die Gruppe will online starten. Treffen sind möglich, sobald es die Situation wieder zulässt. Austausch bei pychischen Problemen Die Gruppe richtet sich an 20- bis 30-Jährige, die unter psychischen Problemen und Erkrankungen wie Depressionen, Essstörungen oder Angst leiden. Der Austausch und die gegenseitige Unterstützung stehen im Vordergrund. Treffen sind zunächst zwei...

  • Dortmund-City
  • 16.03.21
Ratgeber

Was (nicht)? Wann? Wie? Wo? Wieviel?
Jahresbericht 2020 jetzt online

Das Selbsthilfe-Büro Kreis Kleve hat seinen Jahresbericht für das Jahr 2020 veröffentlicht. Wer wissen möchte, wie viele Selbsthilfegruppen es im Kreis Kleve gibt, was für Themen im Büro angefragt werden oder wie die Beratung in Corona-Zeiten aussieht, kann dies hier nachlesen: https://www.selbsthilfe-kreiskleve.de/content/e611/e906/ Viel Spaß beim Lesen. Über Feedback freuen wir uns über 02821 78 00 12 oder selbsthilfe-kleve@paritaet-nrw.org

  • Kleve
  • 12.03.21
Ratgeber

Psychotherapie trifft Selbsthilfe !
Online Vortragsveranstaltung

Was ist Psychotherapie und wie kann Selbsthilfe mich dabei unterstützen? Sie wollten schon immer mal wissen, was genau Psychotherapie ist, welche Therapieverfahren es gibt, wie diese funktionieren, was Selbsthilfe damit zu tun hat und ob Selbsthilfe eine gute Ergänzung zur Therapie ist? Dann sind sie hier genau richtig: am 23.03.2021 von 18.00 - 19.30 Uhr gehen wir zusammen mit Herrn Schürmann-Vengels (Psychotherapeut)​ diesen und vielen Fragen mehr nach.  Wir freuen uns auf Sie! Anmeldung beim...

  • Duisburg
  • 08.03.21
Ratgeber

Ein Tabu-Thema findet Platz in der Selbsthilfe
Lichen Sclerosus

Bei Lichen sclerosus handelt es sich um eine chronische, nicht heilbare Hauterkrankung im Anogenitalbereich, die jedoch gut zu behandeln ist. Es ist die häufigste nicht infektiöse Hauterkrankung der Vulva. Männer und Kinder sind seltener getroffen. Betroffene leiden unter physischen Belastungen, aber auch darunter, dass es sich bei der Erkrankung um ein Tabu-Thema handelt. Daher möchten sich Betroffene nun in einer Selbsthilfegruppe gegenseitig unterstützen, in den Austausch kommen und...

  • Kleve
  • 01.03.21
Ratgeber

digitale Selbsthilfe
Gruppensprecher*innen tauschen sich aus

Selbsthilfegruppen müssen zurzeit auf persönliche Treffen verzichten und können sich daher nur digital sehen. Die meisten Gruppen halten allerdings telefonisch oder per Messenger Kontakt. Die engagierten Ansprechpersonen der Selbsthilfegruppen versuchen alles, die Mitglieder zu erreichen und sich bestmöglich in dieser schweren Zeit zu unterstützen. Damit ein Austausch zwischen den unterschiedlichen Selbsthilfegruppen im Kreis Kleve möglich ist, bietet das Selbsthilfe-Büro in regelmäßigen...

  • Kleve
  • 26.02.21
Ratgeber
Die digitale Selbsthilfe „mog – Meine Online-Gruppe“ bietet das Blaue Kreuz in der Evangelischen Kirche NRW seit Oktober letzten Jahres auf der Website: www.mog-bke.de an. In den virtuellen Gruppen tauschen sich Betroffene, Angehörige und Interessierte via „Zoom“ über ihre Sucht aus.

Update: "mog – Meine Online-Gruppe": In virtuellen Gruppen tauschen sich Betroffene, Angehörige und Interessierte aus
Das Blaue Kreuz in der Evangelischen Kirche NRW bietet mit "mog" digitale Selbsthilfe an

Die digitale Selbsthilfe „mog – Meine Online-Gruppe“ bietet das Blaue Kreuz in der Evangelischen Kirche NRW seit Oktober letzten Jahres auf der Website: www.mog-bke.de an. In den virtuellen Gruppen tauschen sich Betroffene, Angehörige und Interessierte via „Zoom“ über ihre Sucht aus. Das Projekt „mog“ wurde bereits vor Corona gestartet, mit dem Ziel, die klassische Selbsthilfe durch neue Zugangswege zu ergänzen. Denn was viele Menschen aktuell durch die Pandemie erleben - wenig soziale...

  • Gelsenkirchen
  • 17.02.21
Ratgeber

Einladung zum Erfahrungsaustausch für pflegende Angehörige
Konflikte und Überlastung in der Pflege von Angehörigen

Ist es in Ordnung, dass der eigene Vater noch Auto fährt, obwohl er an einer beginnenden Demenz leidet? Wäre es nicht besser, dass die Mutter stationär untergebracht wird, weil der Haushalt völlig verwahrlost ist und sie keine Struktur mehr in ihrem Lebensalltag hat? Muss ich die ganze Pflege eigentlich alleine machen oder wäre es nicht sinnvoll, ein paar Aufgaben an Profis abzugeben? In der Pflege von Angehörigen kann es schnell zu Überlastung und Konflikten kommen. Das, was früher mit ein...

  • Moers
  • 15.02.21
Vereine + Ehrenamt
Peter Kock, Vorsitzender der "Prostata Selbsthilfe Gruppe Gladbeck".

Auch betroffene Gladbecker sind enttäuscht
PSA-Test ist weiter keine Kassenleistung

Die Zahlen sind erschreckend: Rund 60.000 Männer in Deutschland erhalten jährlich die Diagnose „Prostatakrebs“, 14.000 sterben daran. Auch in Gladbeck gibt/gab es Betroffene, weshalb sich schon vor Jahren die "Prostatakrebs Selbsthilfe Gruppe Gladbeck" gegründet hat. Und bei den Mitgliedern der Gruppe um den Vorsitzenden Peter Kock ist die Enttäuschung groß: Im Dezember 2020 hat sich der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) gegen den kostenfreien PSA-Test zur Früherkennung von Prostatakrebs...

  • Gladbeck
  • 04.02.21
  • 1
Ratgeber

Wenn Essen zur Qual wird
Never give up!

Du beschäftigst Dich ständig gedanklich und emotional mit dem Thema  "Essen", der Nahrungsaufnahme oder Verweigerung? Habe keine Angst! Du bist nicht alleine! Essstörung ist eine Krankheit. Ob Magersucht, Bulimie, emotionale Essstörung, Binge Eating, Essstörung nach OP, wir sind gemeinsam stark und schaffen es zu genesen. Um sich mit anderen Betroffenen austauschen zu können, sich zu unterstützen, Kontakte zu knüpfen, habe ich die Gruppe “Never give up” gegründet. Gebe niemals auf, egal wie...

  • Duisburg
  • 02.02.21
Vereine + Ehrenamt

Die Kraft des Gesprächs nutzen
Austausch zu den Themen Angst und Depression

Menschen sitzen im Kreis, sprechen von Herzen, lauschen den Worten. Es entstehen Vertrauensräume, in denen bisher Verborgenes Gestalt annimmt. Diese Reihe zum Thema Angst und Depression lädt dazu ein, miteinander ins Gespräch zu kommen, die Erfahrung zu machen, dass Gespräche unter Gleichgesinnten der Seele guttun und die einfachen Regeln und Formen einer Selbsthilfegruppe kennenzulernen. In fünf aufeinander folgenden Online-Treffen (Start 16.02.2021 von 17:30 -19:00 Uhr, fortlaufend jeden...

  • Duisburg
  • 02.02.21
Ratgeber

Kreis Unna - Kontakt- und InformationsStelle des Kreises Unna bietet Workshops an
Fortbildungsangebote "Kreativ aus der Krise" für Selbsthilfegruppen

Kreativ-Werkstatt als Online-Workshop "Kreativ aus der Krise" ist das Motto der neuen Fortbildungsangebote für Selbsthilfegruppen von der Kontakt- und InformationsStelle des Kreises Unna (K.I.S.S.). Die verschiedenen Online-Workshops sollen gemeinschaftliches und schöpferisches Tun ermöglichen. Interessierte aus Selbsthilfegruppen werden zwecks Planung um baldige Rückmeldung gebeten. Bis 29. Januar anmelden! Ein Schreibworkshop, Poetry Slam, Kreiere deinen Song, Malen, Basteln, Fotoshooting,...

  • Unna
  • 21.01.21
Vereine + Ehrenamt
Zu Corona-Zeiten haben Selbsthilfegruppen es schwer. Virtuelle Angebote gibt es aber trotzdem.

Selbsthilfegruppen Online
Verein WIESE startet mit vielen virtuellen Angeboten ins neue Jahr

Die Selbsthilfe-Beratungsstelle WIESE hat zum Jahresbeginn ihren neuen Veranstaltungskalender herausgegeben.  Für Selbsthilfegruppen ist es nach wie vor schwierig, sich aufgrund der Corona-Pandemie vor Ort zu treffen. Viele Gruppen halten deswegen miteinander telefonischen Kontakt, treffen sich virtuell oder mailen. Auch bei WIESE werden Veranstaltungen und Gründungen neuer Selbsthilfegruppen virtuell angeboten. Aktuelle virtuelle Selbsthilfegruppen-Gründungen: Dienstag, 19. Januar,18 bis 19.30...

  • Essen-West
  • 12.01.21
Politik
Der Hochsauerlandkreis hat einen neuen Behindertenbeauftragten: Zum 1. Januar 2021 übernahm Ferdi Lenze die Funktion des ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten zur Wahrung der Interessen der behinderten Menschen im Kreisgebiet.

Ferdi Lenze ist neuer HSK-Behindertenbeauftragter

Der Hochsauerlandkreis hat einen neuen Behindertenbeauftragten: Zum 1. Januar 2021 übernahm Ferdi Lenze die Funktion des ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten zur Wahrung der Interessen der behinderten Menschen im Kreisgebiet. Das teilte die Pressestelle des HSK jetzt mit. Zuvor war Ferdi Lenze u.a. 19 Jahre Vorsitzender des Kreis-Gesundheits- und Sozialausschusses. Lenze gehört als neuer Behindertenbeauftragter diesem Ausschuss fortan als beratendes Mitglied an und wird zudem auch als...

  • Arnsberg
  • 07.01.21
Ratgeber

Selbsthilfe-Kontaktstelle Witten|Wetter|Herdecke
Selbsthilfe-Kontaktstelle macht Weihnachtspause auch Treffen von Gruppen sind zurzeit nicht zulässig

Seit Mittwoch den 16.12.2020 gilt landesweit ein Lockdown, demzufolge die Coronaschutz-verordnung für NRW aktualisiert wurde, mit Folgen auch für die Selbsthilfe. Präsenztreffen von Selbsthilfegruppen sind bis zum 10.01.2021 nicht mehr zulässig – dies gilt auch für die Treffen in den Räumen Selbsthilfe-Kontaktstelle in der Dortmunder Straße. „Wir haben uns daher entschlossen die Schließungszeit während der Weihnachtspause auch für die Selbsthilfe-Kontaktstelle etwas auszudehnen“, erklärt Anke...

  • Witten
  • 18.12.20
Ratgeber

Selbsthilfe bei Polyneuropathie
Treffen im Dezember und Januar fallen aus

Die Selbsthilfegruppe zum Thema „Polyneuropathie“ trifft sich in diesem Jahr nicht mehr und hat vorausschauend für Januar ihr Treffen abgesagt. Ob ein Treffen im Februar wieder stattfindet, wird rechtzeitig bekannt gegeben. Weitere Informationen, auch allgemein zum Thema Selbsthilfe, erhalten Sie von Carolyn Kempers über das Selbsthilfe-Büro des Paritätischen: 02821 78 00 12 oder selbsthilfe-kleve@paritaet-nrw.org.

  • Kleve
  • 11.12.20
Ratgeber

Pflegende Angehörige
Neue Selbsthilfegruppe für Berufstätige

Wird eine nahestehende Person – die Eltern, der/die Partner*in oder das eigene Kind – plötzlich pflegebedürftig, stehen viele berufstätige Angehörige vor einer ganz besonderen Herausforderung. Oft entsteht ein Spagat zwischen dem Wunsch oder der Verpflichtung zu helfen und der Verantwortung für den eigenen Lebensalltag. Eine Selbsthilfegruppe bietet einen geschützten Raum, sich mit anderen Menschen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden, auszutauschen. Gedanken, Zweifel und Gefühle...

  • Moers
  • 11.12.20
Ratgeber
Eine Selbsthilfegruppe bietet einen geschützten Raum, sich mit anderen Menschen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden, auszutauschen.

Neue Selbsthilfegruppe für berufstätige pflegende Angehörige im Kreis Wesel
Angebot des Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe

Wird eine nahestehende Person – die Eltern, der Partner oder das eigene Kind – plötzlich pflegebedürftig, stehen viele berufstätige Angehörige vor einer ganz besonderen Herausforderung. Oft entsteht ein Spagat zwischen dem Wunsch oder der Verpflichtung zu helfen und der Verantwortung für den eigenen Lebensalltag. Eine Selbsthilfegruppe bietet einen geschützten Raum, sich mit anderen Menschen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden, auszutauschen. Gedanken, Zweifel und Gefühle dürfen...

  • Wesel
  • 01.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.