Selbsthilfegruppen

Beiträge zum Thema Selbsthilfegruppen

Ratgeber
Dr. Ulrich Hofstadt-van Oy, Chefarzt der Klinik für Neurologie am Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel.

Online-Angebot der Neurologie am "Knappi" in Brackel und Selbsthilfegruppen
Aktionstag Multiple Sklerose am 31. Mai

Rund 200.000 Menschen in Deutschland sind an Multipler Sklerose erkrankt, einer chronisch-entzündlichen Krankheit, die das zentrale Nervensystem betrifft. Zum Welt-MS-Tag organisiert die Neurologische Klinik am Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel zusammen mit Selbsthilfegruppen aus Dortmund und der Region am Montag, 31. Mai, ab 18 Uhr ein Online-Angebot. Ein Thema dabei sind besondere Aspekte von Corona-Pandemie und Corona-Schutzimpfungen für MS-Kranke. Aber auch therapeutische Konzepte...

  • Dortmund-Ost
  • 21.05.21
Sport
Seit vielen Jahren veranstaltet die St. Josef Krankenhaus GmbH einen Lauf gegen den Schlaganfall, dessen Erlös den Selbsthilfegruppen vor Ort zu Gute kommt. Aufgrund der Pandemie findet diesmal ein virtueller Lauf statt.

Bundesweite Aktion: Virtueller Sponsorenlauf vom 7. bis 16. Mai
Lauf gegen Schlaganfälle

Am Montag, 10. Mai, findet in Deutschland der Tag gegen den Schlaganfall statt. Dieser Aktionstag, zum dem bundesweit vielfältige Veranstaltungen stattfinden, wurde 1999 von der Stiftung Deutsche Schlaganfallhilfe ins Leben gerufen um die Bevölkerung auf die Gefahren des Schlaganfalls und auf schnelles Handeln im Notfall aufmerksam zu machen. „Ein Schlaganfall ist immer ein Notfall“, sagt Prof. Dr. Stefan Isenmann, Chefarzt der Klinik für Neurologie und Neurophysiologie am St. Josef...

  • Moers
  • 30.04.21
Ratgeber

Zum Internationalen Tag der Bipolaren Störungen am Dienstag, 30. März / Mit bipolarer Störung durch die Pandemie
Mit bipolarer Störung durch die Corona-Pandemie: Tipps der Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Wesel

"Am Dienstag, 30. März, ist der Internationale Tag der Bipolaren Störungen. Viele Menschen mit psychischen Störungen sind derzeit sehr belastet und teilweise sehr einsam. Persönliche Treffen zur gegenseitigen Unterstützung sind nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich.", darauf weist die Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Wesel hin. "Catherine Zeta-Jones, Ben Stiller und Kanye West haben eines gemeinsam - sie leiden an einer Bipolaren Störung. Menschen mit dieser Störung fallen von einem...

  • Xanten
  • 26.03.21
Ratgeber

Sorgen Sie noch oder pflegen Sie schon?
Wenn aus sorgenden Angehörigen pflegende Angehörige werden

Der Begriff „Pflege“ wird oft in Verbindung gebracht mit direkten Tätigkeiten, wie z. B. der Körperpflege oder dem Anreichen von Nahrungsmitteln. Viele Menschen, die sich um ihre Angehörigen kümmern, würden sich daher nicht als pflegende, sondern als sorgende Angehörige bezeichnen. Ihre Unterstützung besteht darin, vieles zu organisieren, für Beschäftigung zu sorgen oder stets ein offenes Ohr zu haben, wenn die nahstehende Person in einer Situation nicht mehr weiterweiß oder Sorgen und Nöte mit...

  • Moers
  • 11.03.21
Ratgeber

Wenn Essen zur Qual wird
Never give up!

Du beschäftigst Dich ständig gedanklich und emotional mit dem Thema  "Essen", der Nahrungsaufnahme oder Verweigerung? Habe keine Angst! Du bist nicht alleine! Essstörung ist eine Krankheit. Ob Magersucht, Bulimie, emotionale Essstörung, Binge Eating, Essstörung nach OP, wir sind gemeinsam stark und schaffen es zu genesen. Um sich mit anderen Betroffenen austauschen zu können, sich zu unterstützen, Kontakte zu knüpfen, habe ich die Gruppe “Never give up” gegründet. Gebe niemals auf, egal wie...

  • Duisburg
  • 02.02.21
Ratgeber

Selbsthilfe in Corona-Zeiten: Alternativen und Erfindungsgeist wiegen nicht alles auf

Beim Fußball bestimmt das Regelwerk die Verlängerung. Perspektive: 2 x 15 Minuten. In den Selbsthilfegruppen bestimmt die Pandemie die Verlängerung. Perspektive: Unklar, Unsicherheit. Seit dem 2. Lockdown im Dezember letzten Jahres sind Treffen von Selbsthilfegruppen (wieder) grundsätzlich untersagt. Die Mitarbeiterinnen der Selbsthilfe-Kontaktstelle fassen Erfahrungen zusammen. „Wir haben zu ca. 250 Gruppen in Dortmund unmittelbaren bzw. mittelbaren Kontakt. Von denen haben sich geschätzt ein...

  • Dortmund-City
  • 01.02.21
Vereine + Ehrenamt
Selbsthilfegruppen erfahren online wie sie kreativ durch die Krise kommen.

Kreativ aus der Krise
Online-Angebot für Selbsthilfegruppen Im Kreis Unna

Kreis Unna. "Kreativ aus der Krise" ist das Motto der neuen Fortbildungsangebote für Selbsthilfegruppen von der Kontakt- und Informationsstelle des Kreises Unna (K.I.S.S.). Die verschiedenen Online-Workshops sollen gemeinschaftliches, schöpferisches Tun ermöglichen und das auch von zu Hause aus. Interessierte aus den Selbsthilfegruppen werden zwecks Planung um baldige Rückmeldung gebeten. Ein Schreibworkshop, Poetry Slam, Kreiere deinen Song, Malen, Basteln, Fotoshooting, Videoclips drehen oder...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 21.01.21
Ratgeber
v.l.n.r. Mónica Alvarez González und Anke Steuer

Selbsthilfe-Kontaktstelle Witten|Wetter|Herdecke
Präsenztreffen von Selbsthilfegruppen sind weiterhin nicht zulässig

Witten, 08.01.2021. Die neue Coronaschutzverodnung für NRW setzt um, was schon vermutet wurde: Präsenztreffen von Selbsthilfegruppen sind weiterhin nicht zulässig, bis zunächst zum 31.01.2021. „Wir alle müssen uns gerade in ganz ungewohnten Maße einschränken und sehr flexibel sein“, erklärt Anke Steuer von der Selbsthilfe-Kontaktstelle in Witten. „Das ist besonders für Menschen mit einer chronischen und/oder psychischen Erkrankung eine besondere Herausforderung. Einige Gruppen sind auf...

  • Witten
  • 08.01.21
Ratgeber

Pflegende Angehörige
Neue Selbsthilfegruppe für Berufstätige

Wird eine nahestehende Person – die Eltern, der/die Partner*in oder das eigene Kind – plötzlich pflegebedürftig, stehen viele berufstätige Angehörige vor einer ganz besonderen Herausforderung. Oft entsteht ein Spagat zwischen dem Wunsch oder der Verpflichtung zu helfen und der Verantwortung für den eigenen Lebensalltag. Eine Selbsthilfegruppe bietet einen geschützten Raum, sich mit anderen Menschen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden, auszutauschen. Gedanken, Zweifel und Gefühle...

  • Moers
  • 11.12.20
Ratgeber

Betroffene suchen Betroffene
Borderline Selbsthilfegruppe gründet sich

Die borderline-Persönlichkeitsstörung ist eine psychische Erkrankung unter der ca. 3% der Bevölkerung leiden. Die betroffenen Menschen leiden unter sehr starken schwankenden Stimmungen und dem Gefühl innerer Zerissenheit, die zu massiver innerer Anspannung führen. Nicht selten versuchen Erkrankte durch selbstschädigendes Verhalten die innere Anspannung abzubauen. Die Beziehungen zu anderen Menschen sind durch diese starken Gefühle und oft impulsive Verhaltensweisen der Betroffenen, häufig...

  • Oberhausen
  • 23.11.20
Ratgeber
Die meisten Treffen der Selbsthilfegruppen in Mülheim laufen Corona-konform weiter.

Selbsthilfe in Zeiten von Corona
Sind Gruppentreffen weiterhin möglich?

Corona bedroht das Leben aller Menschen rund um den Globus, vor allem das der Menschen mit Vorerkrankungen und das der Älteren. Auch wenn diese neuartige Krankheit jetzt im allgemeinen Fokus steht, so bleiben die bereits vorhandenen chronischen Krankheiten eine Belastung für die Menschen, die betroffen sind. Durch die notwendigen Kontakteinschränkungen nimmt die Zahl der psychischen Belastungen für viele Menschen derzeit nachweislich zu, gleiches gilt für häusliche Gewalt, Alkoholkonsum und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.11.20
  • 1
Ratgeber
Von links: Mónica Alavrez González und Anke Steuer

Die Selbsthilfekontaktstelle ist weiterhin geöffnet und auch Gruppentreffen sind unter bestimmten Bedingungen möglich
Selbsthilfe-Kontaktstelle Witten|Wetter|Herdecke

Seit dem 2. November gilt eine neue Coronaschutzverordnung und ein „Lockdown light“. Welche Folgen hat dies für die Selbsthilfe-Kontaktstelle und die Selbsthilfegruppen in Witten, Wetter und Herdecke? Die neue CoronaSchVO ist etwas anders strukturiert als bisher, es bleibt aber dabei, dass die Angebote der Selbsthilfe weiterhin zulässig sind, allerdings ist seit Montag 02. November das Tragen einer Alltagsmaske in geschlossenen Räumen auch bei Angeboten der Selbsthilfe verpflichtend. Für die...

  • Witten
  • 10.11.20
Vereine + Ehrenamt
Frau Bettina Weist Bürgermeisterkanidatin (dritte von rechts)  besuchte den Vorstand Behindertenbeirat der Stadt Gladbeck. Das Treffen fand im DRK Informations- und Beratungszentrum des DRK Gladbeck statt.

DRK Gladbeck informiert
Behindertenbeirat tauscht sich mit Bürgermeisterkandidatin Bettina Weist aus

Der Vorstand des Behindertenbeirates tauschte sich kürzlich mit der Bürgermeisterkandidatin Bettina Weist aus und informierte sich über Ihre Vorstellungen zum zukünftigem Zusammenleben in Gladbeck, sowie das Programm für die Zeit nach einer möglichen Wahl. Im Behindertenbeirat sind Selbsthilfegruppen sowie Vereine und Verbände in der Behindertenarbeit organisiert. Demzufolge war es den Vorstandsmitgliedern ein großes Anliegen, die Interessen von behinderten und von Behinderung bedrohten...

  • Gladbeck
  • 29.08.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Gründung einer Selbsthilfegruppe
Erstes Treffen zum Thema "Soziale Phobien/Ängste"

Sich aus der eigenen sozialen Isolation befreien, Unsicherheiten ablegen und sich selbst nicht mehr minderwertig fühlen – das sind die großen Ziele eines Menschen, der an einer ängstlich vermeidenden Persönlichkeitsstörung (ÄVPS) leidet. In einer Selbsthilfegruppe können diese und andere Themen mit Menschen besprochen werden, die gleiche oder ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Möchten Sie aus Ihrer sozialen Isolation entfliehen und suchen nun Menschen, mit denen Sie sich über die Erkrankung...

  • Kleve
  • 17.08.20
Ratgeber

Töchter narzisstischer Mütter
Interessierte gesucht

In der Kindheit wurden sie von ihrer Mutter bloßgestellt, gedemütigt, seelisch oder gar körperlich von ihr misshandelt. Statt Liebe und Zuwendung haben Töchter von narzisstischen Müttern Ablehnung und Abwertung erfahren. Kindern mit einer solchen Vergangenheit fällt es als Erwachsene oft schwer, gut für sich selbst zu sorgen und gesunde Beziehungen zu Partnern oder Freunden zu pflegen. Sie können meist schlecht Grenzen setzen, haben Angst vor Ablehnung und leben deshalb häufig zurückgezogen....

  • Oberhausen
  • 28.07.20
Ratgeber

Die neuen SelbsthilfeNews sind da
Lernen Sie den Newsletter über Selbsthilfe kennen!

Was ist eigentlich "Fibromyalgie"? Wie läuft das Netzwerk 55 plus? Gibt es ein Buchtipp für die Sommerzeit? Pflegebedürftige Eltern - wo kann ich mich beraten lassen? U.a. das erfahren Sie in den frisch veröffentlichten SelbsthilfeNews. Hier https://www.selbsthilfe-oberhausen.org/content/e611/e977/ könnt Ihr ihn bestellen oder einmal durchstöbern. Für weitere Fragen erreichen Sie die Selbsthilfe-Kontaktstelle hier.

  • Oberhausen
  • 17.06.20
  • 2
  • 2
Ratgeber

Vieles lernt man erst richtig zu schätzen, wenn man es nicht mehr hat.
Selbsthilfegruppen treffen sich - Selbsthilfe-Kontaktstelle Duisburg berät

Die Mitglieder der 200 Selbsthilfegruppen, die sich regelmäßig in Duisburg treffen, mussten in der Corona Zeit, wie andere Vereinigung auch, eine Pause einlegen. Die grundsätzliche Motivation an Treffen teilzunehmen ist bei den Mitgliedern sehr unterschiedlich. Für manche ist es die Geselligkeit, für andere sind es die aktuellen Informationen zur Erkrankung. Für wieder andere ist eine Teilnahme unverzichtbar, damit sich die Erkrankung nicht verschlimmert. Das trifft vor allem auf die...

  • Duisburg
  • 09.06.20
  • 2
Ratgeber

Verbunden via Video
Virtuelle Selbsthilfe

Mehr denn je sind digitale Medien gefragt – so auch im Selbsthilfe-Büro Kreis Kleve. Neben dem telefonischen Kontakt und dem Austausch per E-Mail ist nun auch die Videokommunikation über das Tool „ClickDoc“ möglich. Dieses wird während der Corona-Krise von der CompoGroup Medical SE (CGM) sozialen Einrichtungen kostenlos zur Verfügung gestellt. Das Selbsthilfe-Büro bittet um vorherige Kontaktaufnahme, damit der Zugangscode mitgeteilt werden kann. Dienstag von 9 bis 12 Uhr und Donnerstag von 14...

  • Kleve
  • 08.05.20
Ratgeber

Selbsthilfe-Büro Kreis Kleve berät telefonisch weiter
Beratungen und Selbsthilfegruppen in Zeiten der Corona-Krise

Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen und der SARS-CoV-2-Verdachtsfälle in NRW steigt derzeit sprunghaft. Einer Überlastung des Gesundheitswesens soll möglichst frühzeitig vorgebeugt werden. Empfohlenes Ziel aller Expert*innen aus der Wissenschaft ist es, dazu beizutragen, dass die Ausbreitung verlangsamt wird und besondere Zielgruppen vor einer Ansteckung geschützt werden. Daher haben wir beschlossen, alle Veranstaltungen und Termine zunächst bis einschließlich 17. April 2020 abzusagen....

  • Kleve
  • 13.03.20
Ratgeber

Der Newsletter für die Selbsthilfe im Kreis Kleve
SelbsthilfeNews ab sofort abonnieren

Die „SelbsthilfeNews“ sind Newsletter, die sechs Mal im Jahr von den Selbsthilfe-Kontaktstellen und -Büros herausgegeben werden. Interessierte aus dem Kreis Kleve können die Newsletter ab sofort abonnieren. Einfach anmelden unter: www.selbsthilfe-news.de Die „SelbsthilfeNews“ gibt auch als App. Die Newsletter bieten vielfältige Themen für akut und chronisch Kranke sowie deren Angehörige, Mitglieder von Selbsthilfegruppen sowie Arztpraxen und Beratungsstellen. Die „SelbsthilfeNews“ bündeln...

  • Kleve
  • 06.03.20
Ratgeber
Fördergelder für gesundheitsbezogene Selbsthilfeprojekte sollten Selbsthilfegruppen in der Region jetzt rasch beantragen.

AOK NORDWEST Dortmund
Engagement in Selbsthilfegruppen: Jetzt Fördergelder für Projekte beantragen

Gesundheitsbezogene Selbsthilfegruppen in Dortmund können jetzt Fördermittel für spezielle Selbsthilfeprojekte bei der AOK NORDWEST beantragen. Auch wenn es keine offiziellen Abgabefristen für die Anträge gibt: „Die Mittel sind begrenzt. Fördergelder sollten rasch beantragt werden, bevor das Selbsthilfebudget ausgeschöpft ist“, rät AOK-Serviceregionsleiter Jörg Kock. Für die AOK NORDWEST ist und bleibt die Selbsthilfeförderung ein wichtiges Anliegen. Sie unterstützt diese Arbeit und stellt...

  • Dortmund-Süd
  • 14.02.20
Ratgeber

Marler Selbsthilfegruppen zum Gespräch im Rathaus

Zum jährlichen Gedankenaustausch trafen sich jetzt Vertreterinnen und Vertreter der Marler Selbsthilfegruppen (SHG) mit der Stadtspitze im Rathaus. Bei Kaffee und Kuchen nutzten sie die Gelegenheit, um über ihre Erfahrungen und Angebote zu berichten.Für die Mitglieder der Selbsthilfegruppen ist der gemeinsame Austausch eine gute Gelegenheit, um sich untereinander auszutauschen und anstehende Projekte zu besprechen. Geplante Aktionen Bei dem diesjährigen Gespräch ging es nicht nur um geplante...

  • Marl
  • 13.02.20
Sport
4 Bilder

Realistische Selbstverteidigung
Realistische und funktionelle Selbstverteidigung bzw. Selbstbehauptung für Frauen und Mädchen

Das EAWK - Weng Tjun Kampfkunst-System bietet Frauen und Mädchen durch regelmäßiges Kampfkunsttraining die Möglichkeit sich gegenüber stärkeren und brutalen Gegnern gleichermaßen zu verteidigen. Regelmäßiges Training kann helfen, Ängste und Spannungen abzubauen und sich auf vermeintliche "gefährliche Situationen" mental und körperlich vorzubereiten, ohne seinen eigenen Lebensraum einschränken zu müssen. Durch Weng Tjun wird die körperliche und geistige Fitness gesteigert und Sie bekommen ein...

  • Oberhausen
  • 28.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.