Alles zum Thema Selbsthilfegruppen

Beiträge zum Thema Selbsthilfegruppen

Politik
Zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter der Selbsthilfegruppen konnten sich jetzt über die Förderbescheide der Stadt Marl freuen.

Stadt Marl fördert wieder Selbsthilfegruppen

Die örtlichen Selbsthilfegruppen werden auch in diesem Jahr mit insgesamt 4.357 Euro von der Stadt Marl gefördert. Die Förderbescheide wurden am (27.11.) im Rathaus während der Sitzung des Sozial- und Gesundheitsausschusses übergeben. Wichtiger Beitrag für Bürgerinnen und Bürger Die Selbsthilfegruppen bereichern seit vielen Jahren das Gesundheitsangebot in unserer Stadt und leisten einen wichtigen und nachhaltigen Beitrag für viele Bürgerinnen und Bürger. Die Bewilligungsbescheide wurden...

  • Marl
  • 28.11.14
Politik
Die Stadt bedankte sich für das große Engagement der Marler Selbsthilfegruppen.

Marler Selbsthilfegruppen im offenen Dialog mit der Stadt

2015 wieder ein „Tag der Marler Selbsthilfe" Für das große ehrenamtliche Engagement dankte die Stadt den Vertreterinnen und Vertretern der Marler Selbsthilfegruppen, die jetzt im Rathaus zu Gast waren. Einladung zum offenen Dialog Sie waren seiner Einladung zu einem offenen Dialog gerne gefolgt. Bei Kaffee und vorweihnachtlichem Gebäck entwickelte sich in der Ratsstube eine rege Diskussion. Das größte Problem sei der fehlende Nachwuchs, sagte der Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der...

  • Marl
  • 27.11.14
Vereine + Ehrenamt
die beiden Foto-Künstler stellen sich vor...selbst engagiert in Selbsthilfegruppen!
18 Bilder

SELBSTHILFE.... ist "echt stark" !

oder: EIN ECHTER SCHATZ!!!! Selbsthilfe in Essen: Wiese e.V. "DAS LEBEN wieder GENIEßEN lernen"! FOTOAUSSTELLUNG der einzigartig-besonderen Art: Gerhard Linial und Willi Krug Messe Essen: Mode Heim und Handwerk .... 2014 in Essen. Auf dieser immer noch sehr beliebten Verbrauchermesse gibt es nahezu ALLES, was des Einen oder Anderen Herz begehrt! Seit Jahren schon fehlen nicht einmal mehr die Essener SELBSTHILFEGRUPPEN! Das finde ich persönlich schon einmal...

  • Essen-Nord
  • 12.11.14
  •  14
  •  11
Ratgeber
25 Bilder

Selbsthilfe in Essen – Ein starkes Stück. Oder: Das Leben wieder genießen lernen.

Selbsthilfe in Essen – Ein starkes Stück. Oder: Das Leben wieder genießen lernen. Fotografien von Gerhard Linial und Willi Krug aus der Erlebenswelt Essener Selbsthilfegruppen. Selbsthilfe kann ein möglicher Weg sein, um sich Rückhalt für die Bewältigung einer schwierigen Lebenssituation zu holen, um sich auszusprechen, gemeinsame Wege der Problembewältigung zu finden, Informationen und Erfahrungen auszutauschen, ihre Interessen gemeinsam nach außen zu vertreten. Eine...

  • Duisburg
  • 12.11.14
  •  7
  •  14
Ratgeber
Die Redaktion v.l.: Uli Tonder (Moderation), Friedhelm Neubauer (Reporter), Heinrich Engels (Technik).

Radiosendung am Sonntag, 28.9 um 19:05 bei Radio Essen

Die Selbsthilfegruppe "Angst und Depressionen" in Essen wagt einen weiteren Schritt in die Öffentlichkeit. Die Mitglieder Friedhelm Neubauer, Heinrich Engels und Uli Tonder gehen am Sonntag, 28.9.14 um 19.05 Uhr bei Radio Essen auf Sendung, über UKW auf der 102.2 und 105.0 MHz sowie als Livestream auf www.radioessen.radio.de - Weitere Infos auf www.medienkompetenzcenter-ruhr.de

  • Essen-Steele
  • 27.09.14
Überregionales
Die Redaktion v.l.: Uli Tonder (Moderation), Friedhelm Neubauer (Reporter), Heinrich Engels (Technik).

Radiosendung am Sonntag, 28.9 um 19:05 bei Radio Essen

Die Selbsthilfegruppe "Angst und Depressionen" in Essen wagt einen weiteren Schritt in die Öffentlichkeit. Die Mitglieder Friedhelm Neubauer, Heinrich Engels und Uli Tonder gehen am Sonntag, 28.9.14 um 19.05 Uhr bei Radio Essen auf Sendung, über UKW auf der 102.2 und 105.0 MHz sowie als Livestream auf www.radioessen.radio.de Weitere Infos auf www.medienkompetenzcenter-ruhr.de

  • Essen-Werden
  • 27.09.14
Ratgeber
Die Redaktion v.l.: Uli Tonder (Moderation), Friedhelm Neubauer (Reporter), Heinrich Engels (Technik).

Radiosendung am Sonntag, 28.9 um 19:05 bei Radio Essen

Die Selbsthilfegruppe "Angst und Depressionen" in Essen wagt einen weiteren Schritt in die Öffentlichkeit. Die Mitglieder Friedhelm Neubauer, Heinrich Engels und Uli Tonder gehen am Sonntag, 28.9.14 um 19.05 Uhr bei Radio Essen auf Sendung, über UKW auf der 102.2 und 105.0 MHz sowie als Livestream auf www.radioessen.radio.de Produktion: Medienkompetenzcenter Ruhr Weitere Infos auf www.medienkompetenzcenter-ruhr.de

  • Essen-Süd
  • 27.09.14
Politik
‚Autorin gegen Mobbing’ – > Information • Autorenlesung • Diskussionsrunde
3 Bilder

Autorin gegen Mobbing im Unperfekthaus

Mobbing gibt es überall – und es kann jeden treffen. Nachdem sie selbst diese Erfahrung machen musste, veröffentlichte die Autorin Ilia Faye ein Buch über ihre Mobbing-Erlebnisse und schrieb damit vielen Mitbetroffenen aus der Seele. Die zahlreichen äußerst positiven Reaktionen ihrer Leser – nicht nur aus Deutschland sondern auch aus Österreich und aus der Schweiz – veranlassten die Autorin zu einem inzwischen mehrjährigen öffentlichen Kampf gegen Mobbing. In ihrem Projekt ‚Autorin gegen...

  • Essen-Ruhr
  • 15.09.14
  •  1
  •  4
Politik
Ein 'Smart Mob' für Gerechtigkeit, der niemandem schadet, aber etwas bewegen kann.
4 Bilder

‚Flashmob’ gegen Mobbing

Mobbing ist Gewalt – Gegen Gewalt braucht es Gesetze! Seit vielen Jahren kämpfen zahllose Organisationen und Vereine in Deutschland gegen Mobbing. Erreicht wurde bisher fast nichts, im Gegenteil: Mobbing nimmt dramatisch zu. Seit über 10 Jahren wurden inzwischen wiederholt Petitionen zur Forderung einer gesetzlichen Regelung mittels irgendwelcher Phrasen und Floskeln abgelehnt - oder besser: abgewimmelt. Offenbar nehmen die Verantwortlichen im Lande diese immer öfter geäußerte Forderung...

  • Essen-Ruhr
  • 09.07.14
  •  19
  •  7
Ratgeber
Gegen Mobbing kann letztlich nur ein entsprechendes Gesetz in Kombination mit umfassender öffentlicher Aufklärung helfen.
2 Bilder

Das richtige Verhalten eines Mobbing-Opfers – Fazit

Die kleine Beitragsreihe Das ‚richtige’ Verhalten eines Mobbing-Opfers (Lektion 1 bis 4 und Kommentar) hat verdeutlicht: was auch immer ein Opfer von Mobbing versucht, um aus seiner Situation heraus zu kommen – es erweist sich als falsch! All die ‚guten Ratschläge’, die das Opfer aus vielen Richtungen erhält, hören sich in der Theorie sehr gut an, sind jedoch faktisch nicht umsetzbar oder bewirken gar eine Verschlimmerung der Situation. Um das Thema ‚Mobbing’ herum hat sich inzwischen ein...

  • Essen-Ruhr
  • 07.07.14
  •  9
  •  5
Vereine + Ehrenamt

Vereinskalender für die Zeit vom 29. Juni bis 5. Juli

Sonntag, 29. Juni 10 Uhr: Treffen der Anonymen Alkoholiker, Backstein-Schule, Kettwiger Straße 66. 10 bis 13 Uhr: Tipps und Tricks rund um die Gartenarbeit beim Sonntagstreff im Biogarten, VHS, Bergstraße 1-3, Tel. 455-4356. 10 bis 13 Uhr: Gemeinsamer Hundetreff des SV Siemens und des DVG Mülheim Speldorf, Broicher Waldweg 79, Tel. 4563306. 11 bis 14 Uhr: Cay-Teestube von und für Frauen lädt alle Frauen zum Austausch in die dezentrale, Leineweberstraße 15-17. 16 bis 20 Uhr: Our...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.06.14
Überregionales
Stellvertretend hier im Foto stehen die abgebildeten Helferinnen und Helfer für das komplette Netzwerk Freiwilligenarbeit. Was würde im Land passieren, gäbe es keine Ehrenamt-Freiwilligenarbeit mehr? Fotos: Kariger
2 Bilder

Tag der Ehrenamt'ler & Feuerwehr Bonusfoto

Gladbeck: Tag des Ehrenamtes | Um einen Gesamtüberblick, so gut es ging, wurde die Frage an den immer außergewöhnlich hilfsbereiten Netzwerk-Sprecher Norbert Dyhringer, ob wir nicht von jedem Stand jemanden zum Foto vor dem Brunnen an der Lamberti-Kirche zusammentrommeln können und somit stellvertretend viele Ehrenamts-Standbetreiber ins Bild bekommen, ... wurde von Norbert D. umgehend in die Tat umgesetzt und lief gleich darauf los. Und so kamen dann auch etliche Helfer/innen/Standbetreiber,...

  • Gladbeck
  • 23.06.14
  •  1
Politik

Erste Hartz IV Schule in Deutschland eröffnet Staat zieht sich bei Kinderarmut und Schulförderung immer mehr aus der Verantwortung

Die Armut in der Bundesrepublik Deutschland nimmt immer größere Ausmaße an, so ist es in mehreren Aktuellen Studien zu lesen. Dies hat bekannter Maßen auch Auswirkungen auf die Bildung und somit das Bildungssystem. Das bekommen besonders immer mehr Kinder aus Armen Elternhäusern oder aber von Armut bedrohten Familien deutlich zu spüren, sie kommen kaum noch auf höhere Schulen, stellenweise wird ihnen auch der Zugang verweigert oder zumindest deutlich Erschwert, obwohl deren Schulabschluss...

  • Gelsenkirchen
  • 04.06.14
  •  1
Politik

Amokalarm: Bewaffneter (47) in der Arbeitsagentur

Quelle ZEIT ONLINEQuellePNPQuelle PNPEin 47 Jähriger Mann betrat am Montagnachmittag wohl völlig verzweifelt mit einem Messer die Arbeitsagentur Pfarrkirchen, und stach dieses mit den Worten " Ich weiß schon wo ich hin muss" in die Theke der Rezeption. Dies sorgte bei den Mitarbeitern verständlicher Weise für Angst und Schrecken. Die durch den ausgelösten Alarm herbeigerufene Polizei fand den Mann in der Praxis des Amtsarztes vor der diesen beruhigen konnte. Wo er sich auch widerstandslos...

  • Gelsenkirchen
  • 02.06.14
Politik

Widerspruchsflut - Jobcenter Märkischer Kreis setzt auf Abschreckung

Zur erfolgreichen Rechtsverteidigung in einem immer komplizierter werdenden Rechtsgebiet ist die Einschaltung eines fachspezifisch qualifizierten Rechtsanwaltes geboten. Dies gilt umso mehr als der Gesetzgeber weitere Einschränkungen des „Armenrechts“ bei Beratungshilfe und Prozesskostenhilfe eingeführt hat. Das Jobcenter Märkischer Kreis scheut nicht einmal mehr davor zurück in laufenden Rechtsstreiten, auch am Rechtsanwalt vorbei, die Leistungsberechtigten zur Rücknahme von Widersprüchen...

  • Iserlohn
  • 19.05.14
  •  1
Ratgeber

Das ‚richtige’ Verhalten eines Mobbing-Opfers – Kommentar

Dieser Kommentar richtet sich an die zahllosen Wegseher – Möglichmacher – und Ratgeber, die sich stets selbst dafür auf die Schulter klopfen, wie hervorragend sie sich ‚heraushalten’, wenn ein Mitmensch dringend Hilfe braucht. Ich denke, ich habe in den veröffentlichten ‚Lektionen’ die wirkliche Situation der Menschen, die dieser sozialen Pest namens Mobbing zum Opfer fallen, unmissverständlich dargestellt: es hagelt ‚gute’ Ratschläge. Dabei ist es tatsächlich vollkommen gleichgültig, wie...

  • Essen-Ruhr
  • 27.04.14
  •  52
  •  16
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Machen Sie mit und unterstützen Sie unsere lokale Gemeindearbeit..

1000 Euro für unseren Verein - Jede Stimme zählt! Unterstützen Sie unsere Gemeinde in Gelsenkirchen-Erle. Wir finanzieren unsere Arbeit ausschließlich über Spenden und unsere Mitarbeiter arbeiten alle ehrenamtlich! Mit Ihrer Stimme können Sie uns eine Spende in Höhe von 1.000 Euro sichern. Ab sofort können Sie auf www.ing-diba.de/verein für die Christliche Gemeinde Erle e. V. im Rahmen der Aktion "DiBaDu und Dein Verein" abstimmen. Bei dieser Aktion werden deutschlandweit insgesamt...

  • Gelsenkirchen
  • 24.04.14
Ratgeber

Das ‚richtige’ Verhalten eines Mobbing-Opfers – Lektion 4

Was kann ein Mobbing-Opfer tun, um seine Situation zu verbessern? In den bisherigen Lektionen wurde deutlich, dass sowohl das schweigende Opfer als auch jenes, das ein Gespräch mit dem Täter sucht, ebenso scheitern, wie das zurückhaltende Opfer, das zaghaft um Hilfe ruft. So richtet sich in dieser Lektion der Blick auf den Opfer-Typ, der laut und vernehmlich um Hilfe ruft und dabei den Mut findet, seine aktuelle – irgendwie bizarre – Situation in deutliche Worte zu fassen. Erhält dieses...

  • Essen-Ruhr
  • 13.04.14
  •  18
  •  13
Politik

Jobcenter Märkischer Kreis und Obdachlosigkeit

Wiederholt wurden im Märkischen Kreis Fälle bekannt, in denen Erwerbslose aufgrund rechtswidriger Sanktionen und der damit auch verbundenen Einstellung der Mietzahlungen in die Wohnungslosigkeit getrieben wurden. Und dies geschieht ausdrücklich gegen den Willen des Gesetzgebers, der den Erhalt der Wohnung zu einer der zentralen Aufgaben der Sozialbehörde erklärt hat und gegen die Rechtsprechung des Bundessozialgerichts, dass bereits in einer Grundsatzentscheidung vom 10.12.2009, B 4 AS...

  • Menden (Sauerland)
  • 09.04.14
  •  3
  •  1
Sport
"Sport has the power to change the world." (Nelson Mandela)

Internationaler Tag des Sports für Entwicklung und Frieden

Am 23. August 2013 beschloss die Generalversammlung der Vereinten Nationen einen jährlich wiederkehrenden Internationalen Tag des Sports für Entwicklung und Frieden. Gewählt wurde hierfür der 6. April – mit Rückblick auf den 6. April 1896, an dem die ersten Olympischen Sommerspiele der Neuzeit eröffnet wurden. Dieser Gedenktag soll besonders die sozialen Werte des Sports, wie Teamgeist, Fairness, Disziplin und Respekt für den Gegner unterstreichen. In diesem Sinne ruft das Büro der Vereinten...

  • Essen-Ruhr
  • 06.04.14
  •  1
  •  1
Ratgeber

Die Gewährung von Prozesskostenhilfe wegen verfassungsrechtlicher Bedenken bei den Regelbedarfen ist zulässig

Betroffenen, Armuts-Rentnern und Aufstockern ist es klar: Die Hartz IV-Regelsätze sind zu niedrig bemessen, um die Mindestversorgung in Deutschland in 2014 sicherzustellen. Seit der Einführung von Hartz IV im Jahr 2005 hatte bisher jede „Regelsatz-Erhöhung“ zu fortschreitendem Kaufkraftverlust und Ausweitung der Verarmung geführt. Neben der anhaltenden Unterschreitung des soziokulturellen Existenzminimums betreibt die Bundesregierung einen massiven Abbau an Möglichkeiten der fachkompetenten...

  • Iserlohn
  • 04.04.14
  •  7
  •  4
Politik

Strafanzeige gegen die Bundesagentur für Arbeit in Sachen Inge Hannemann

Darf eine Mammutbehörde in Deutschland angesehene Menschen verleumden und diskreditieren ohne sich dafür verantworten zu müssen? Unter dem Aktenzeichen 77 UJs 3193/14 ermittelt nun die Staatsanwaltschaft Hagen gegen die Bundesagentur für Arbeit. In einer Pressemeldung der Bundesagentur vom 14.06.2013 heißt es: „Inge Hannemann gefährdet tausende Mitarbeiter der Jobcenter“ arbeitsagentur.de Dieser Artikel ist nach Ansicht Hunderter Internetuser tatsächlich "geeignet das Ansehen der...

  • Hagen
  • 30.03.14
  •  15
  •  4
Ratgeber

Das ‚richtige’ Verhalten eines Mobbing-Opfers – Lektion 3

Was kann ein Mobbing-Opfer tun, um seine Situation zu verbessern? Die ersten zwei Lektionen haben erläutert, dass weder das schweigende Opfer noch jenes, das ein Gespräch – eine Klärung – mit dem Täter sucht, in diesem Bemühen sonderlich erfolgreich wären. Die sicher bessere Variante der Kommunikation wählt der ‚Hilfe suchende’ Typ. Er spricht sein direktes Umfeld auf die zunehmenden Attacken des Mobbers an, erwartet Unterstützung. Glück für das Opfer bedeutet es bereits, wenn überhaupt...

  • Essen-Ruhr
  • 30.03.14
  •  5