Selbstständigkeit

Beiträge zum Thema Selbstständigkeit

Ratgeber
Das Seminar im TechnoMarl findet im Rahmen der Gründerwoche Deutschland 2014 statt.

Seminar im TechnoMarl : Gute Chancen auch mit wenig Startkapital

Wie man auch mit geringem Startkapital ein Unternehmen gründen und erfolgreich in die Selbstständigkeit starten kann, zeigt eine Veranstaltung für Existenzgründungen am Donnerstag (20.11.) im TechnoMarl. Existengründung mit geringem Budget „Auch Gründungen mit geringem Kapitaleinsatz bieten Möglichkeiten zu einer erfolgreichen Selbstständigkeit", so Wolfgang Nickel von der städtischen Wirtschaftsförderung. Die Stadt stellt beim Seminar anhand beispielhafter Geschäftsideen vor, wie der Start...

  • Marl
  • 17.11.14
Ratgeber

"Visitenkarten-Party" für Existenzgründer

Wer sich zum Thema Selbstständigkeit mit anderen austauschen oder neue berufliche Kontakte knüpfen möchte, ist bei einer Visitenkarten-Party genau an der richtigen Adresse. Im Rahmen der Gründerwoche veranstaltet das Startercenter Kreis Recklinghausen mit der Sparkasse Vest und der Volksbank Marl-Recklinghausen eine Visitenkarten-Party im Recklinghäuser Restaurant-Café Helene. „Hier können Gründerinnen und Gründer in ungezwungener Atmosphäre Gleichgesinnte kennenlernen und sich austauschen....

  • Recklinghausen
  • 11.11.14
  •  1
Überregionales

Jobcenter contra Selbstständigkeit

Wesel. Da hat man sich doch 1,5 bis 2 Jahre nach einem Schlaganfall selbst mit Bewegungstherapie ( mit dem Hund raus) und Krankengymnastik, Ergotherapie sowie Musik (logopädisch sehr zu empfehlen) hart und Stück für Stück auf die Beine gekämpft, weil selbst die Rentenversicherung (DRV) diese 1,5 Jahre die Reha verweigert (statt zu sagen Reha vor Rente, was auch mein Ziel war) und sich "fast" erholt, möchte trotz 70 % Behinderung wieder etwas tun, weil der 1. Arbeitsmarkt ja für einen Menschen...

  • Wesel
  • 01.10.14
  •  15
  •  8
Politik

Wenn die Rente nicht reicht: 4.177 Senioren noch berufstätig

4.177 Beschäftigte im Kreis Unna sind älter als 65 Jahre: Seit dem Jahr 2000 hat sich die Zahl der Berufstätigen im Rentenalter im Kreis Unna von 2.134 auf 4.177 nahezu verdoppelt. „In keiner Altersgruppe ist die Beschäftigung in den vergangenen Jahren stärker gestiegen als bei den Senioren", so Harald Küst, Leiter der Agentur für Arbeit Hamm. Der Anteil an allen Beschäftigten (sozialversicherungspflichtig und geringfügig Beschäftigten) verdoppelte sich im Kreis Unna nahezu von 1,7 Prozent...

  • Kamen
  • 21.05.14
Ratgeber

Starterinnen im Revier

Die Veranstaltungsreihe „Starterinnen im Revier“ geht in die dritte Runde. Vom 5. bis zum 10. Mai sowie am 26. Juni bietet sie Frauen kostenlos kompaktes und informatives Gründungswissen in Workshops, Seminaren, Vorträgen und Diskussionsforen. Am Donnerstag, 8. Mai von 9 bis 15 Uhr machen die Starterinnen Station im e-port-dortmund, Mallinckrodtstraße 320.Unter dem Motto „Verkaufen Sie erfolgreich...Sich!“ lernen die Teilnehmerinnen im e-port-dortmund ihre eigene Persönlichkeit als...

  • Dortmund-City
  • 02.05.14
Vereine + Ehrenamt

„Selbstständigkeit ist weiblich!“: Infotreffen zum BPW-Gründerinnenseminar am Samstag, 29. März 2014

Die kostenfreien Infotreffen zum BPW-Gründerinnenseminar finden am Samstag, 29. März 2014, um 11 und um 14 Uhr im Schloss Schellenberg, Renteilichtung 1, 45134 Essen, im Haus der von Buddenbrock-Gruppe statt. Seminarstart: 11. Mai 2014 Am 11. Mai 2014 startet dann die Seminarreihe des BPW-Clubs Essen (BPW=Business and Professional Women). Nach einem erfolgreichen Auftakt in 2013 findet sie nun zum zweiten Mal in Essen statt. „Selbstständigkeit ist weiblich!“ wendet sich an Frauen, die...

  • Essen-Süd
  • 24.03.14
  •  1
Überregionales
Rita Süssmuth (Mitte) besuchte die Gemeinschaftsgrundschule Richardstraße, an der buddY umgesetzt wird. Foto: Köhlen

Aufeinander achten - Rita Süssmuth besuchte Düsseldorfer Grundschule

Hoher Besuch an der Gemeinschaftsgrundschule Richardstraße: Rita Süssmuth war am Montag zu Gast. Als Vorstandspräsidentin von buddY e.V. wollte sich die ehemalige Bundesministerin und Bundestagspräsidentin ein Bild davon machen, wie das Projekt, das Schülern selbstverantwortliches Handeln an die Hand gibt, in der Schule umgesetzt wird. „Aufeinander achten. Füreinander da sein. Miteinander lernen.“ – So lautet das Motto von buddY (vom englischen Wort „buddy“ für Kumpel). Schüler übernehmen...

  • Düsseldorf
  • 18.12.13
Ratgeber
Hausnotruf-Expertin Sophie Offenberg-Sersch präsentiert ein Hausnotrufgerät und den passenden Funksender
3 Bilder

Malteser Hilfsdienst bietet Hausnotruf auch ohne Telefonanschluss

Wer wünscht sich das nicht: Lange und selbstständig in den eigenen vier Wänden zu leben und gleichzeitig sicher zu sein, dass einem im Notfall schnell geholfen wird. Damit das Gefahrlos möglich ist, gibt es den Hausnotruf. Der Malteser Hilfsdienst e.V. bietet künftig ein neues Hausnotrufsystem an, das auch ohne die übliche Telefonleitung zu nutzen ist. Bisher war der Hausnotruf nur in Verbindung mit einem Festnetz-Telefonanschluss möglich. "Bei dem neuen System wird statt der Festnetzleitung...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 13.08.13
Ratgeber
Angelika Aberle (Startercenter), Isabelle Romann und Eva Maria Wobbe (Startercenter) (v.l.)

“Starterinnen im Revier“ nicht nur für Existenzgründerinnen

Kreis/Haltern. Menschen auf dem Weg in die Selbstständigkeit zu unterstützen - das ist das Ziel des Startercenters im Kreis Recklinghausen. Einen Höhepunkt des breiten Beratungs- und Seminarangebots des Startercenters konnten interessierte Frauen diese Woche besuchen. Bereits zum zweiten Mal fanden innerhalb der sechstägigen Veranstaltungswoche „Starterinnen im Revier“ abwechslungsreiche und passgenaue Workshops und Seminare für Existenzgründerinnen und junge Unternehmerinnen im Ruhrgebiet...

  • Haltern
  • 19.06.13
Politik

Die größten Ungerechtigkeiten - 1. Überschuldung

Hagen, 3. Mai 2013 Agenda News, das Presseportal der Initiative Agenda 2011 – 2012, berichtet in Fortsetzungen über die „größten Ungerechtigkeiten“ und stellt ihnen gleichzeitig Lösungsvorschläge gegenüber. Dadurch unterscheidet sich die Pressearbeit im Wesentlichen von anderen Medien in Deutschland und Europa. Eine private Überschuldung liegt dann vor, wenn die Einnahmen plus Kredite oder Darlehen dauerhaft nicht zurückgezahlt werden können. Der Schulden-Kompass der Schufa nennt folgende...

  • Hagen
  • 03.05.13
Überregionales
Viel Einfühlungsvermögen  hat Johanna Löer im Umgang mit Pferden
35 Bilder

Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht

und den „Start“ in die Selbstständigkeit gewagt Aufgefallen ist mir Johanna Löer auf einem Turnier im Reitsportzentrum „Massener Heide“. Im Programm waren gerade die Reitpferdeprüfungen der drei bis vier Jahre alten Pferde. Sie stellte ein Pferd vor. Gut gemacht, dachte ich und einige Fotos hatte ich von dieser Vorstellung. Damals habe ich diesen Kurzbericht dazu angelegt. Auf ihrer Visitenkarte steht Johanna Löer, M. Sc. Und aus unserem Stadtteil Unna-Massen kommt sie auch. Ich...

  • Unna
  • 09.03.13
  •  4
Überregionales

Presseinformation der Volkshochschule

Von der Idee zur eigenen Firma „Von der Idee zur eigenen Firma“ heißt ein Vortrag der VHS, der am Mittwoch, 6. März, von 19 bis 21.15 Uhr in Dinslaken stattfindet. Diese Veranstaltung richtet sich an alle, die sich mit dem Gedanken der Selbstständigkeit einmal befassen wollen oder gerade vor dem Schritt in einen neuen Lebensabschnitt stehen. Interessierte erhalten einen ersten Überblick über die erforderlichen Möglichkeiten, Voraussetzungen und Hilfen auf dem Weg zur eigenen Firma. Erste...

  • Dinslaken
  • 20.02.13
Ratgeber

Dagmar Schulz im Austausch mit Ursula von der Leyen

Düsseldorf, 21.11.2012 Ende April startete Dagmar Schulz, Inhaberin 1a-STARTUP, eine Petition für Existenzgründer zum KfW Gründercoaching. Zu Beginn der Petition ging diese unmittelbar zum Bundesministerium für Arbeit und Soziales, um die Änderung der Rahmenbedingungen für das KfW Gründercoaching an die neuen Regelungen des Gründungszuschusses anzupassen. Nunmehr war unser letzter Stand, dass der Ausgang der Petition bzw. die Entscheidung über die weitere Vergaberegelung der Förderung dem...

  • Düsseldorf
  • 21.11.12
  •  2
Ratgeber

Auch ohne Gründungszuschuss sicher in die Selbstständigkeit starten

Wenn Sie den Gründungzuschuss nicht erhalten, gibt es die Möglichkeit zunächst mit der nebenberuflichen Selbstständigkeit als sog. Kleingründung zu beginnen. Dies bedeutet, Sie bleiben hauptberuflich angestellt und sind im Nebenberuf selbstständig. Man spricht in diesem Fall auch von einer sog. Nebenerwerbsgründung. Immer mehr Menschen gründen nebenberuflich als hauptberuflich und das hat verschiedene Vor- und Nachteile die wir im Folgenden erläutern. Vorteile: - weniger Risiko, weil Sie...

  • Düsseldorf
  • 29.04.12
Ratgeber

Selbstständiges Leben für Behinderte

Der Caritasverband Dortmund möchte Menschen mit einer geistigen Behinderung für ein möglichst selbstständiges Leben und Wohnen befähigen. Bestandteil des Projekts „Damit das Leben gelingt“ sind die „Wohnwerkstatt“ und der „Freizeittreff“. In der Wohnwerkstatt werden mit praktischen Übungen und Experimenten im Bereich Alltagskompetenzen, wie z.B. Umgang mit Geld, Wäschepflege, Einkaufen und Kochen geschult. Der „Freizeittreff“ bietet die Möglichkeit, Sozialkontakte aufzubauen und sich zum...

  • Dortmund-City
  • 15.02.12
Ratgeber

Raus aus dem Hamsterrad!

Laut einer neuen Studie fühlen sich immer mehr Beschäftigte wegen Zeitdrucks ausgebrannt und werden krank. Schon seit Jahren erhöhen sich die Fehlzeiten aufgrund psychischer Erkrankungen kontinuierlich. Aber nicht nur der Stress im Job mache krank, heißt es, auch die familiäre Belastung trüge ihren Teil dazu bei. Wie also könnte eine Lösung aussehen? Vor einigen Jahren gab es einen Trend: Einige Menschen verließen ihr Hamsterrad und gingen stattdessen ihren eigenen Weg, sie machten sich mit...

  • Arnsberg-Neheim
  • 21.04.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.