Senioren

Beiträge zum Thema Senioren

LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Ausbildung Tanzleiter*in und Tanzleiter*in im Sitzen im BVST
Online Info-Veranstaltung 19.06.2021 Bundesverband Seniorentanz

Virtuelle Info-Veranstaltung Ausbildung zur Tanzleiterin/ zum Tanzleiter im Bundesverband Seniorentanz e.V. am 19.06.2021 Am Samstag, 19. Juni 2021, können Sie in der Zeit von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr per Zoom-Meeting die Ausbildung zum Tanzleiter/ zur Tanzleiterin kennenlernen. Als Tanzleiter*innen bewegen wir unsere Teilnehmer*innen sowohl auf der Fläche als auch im Sitzen. Probieren Sie es selbst zuhause aus und machen Sie mit. Informieren Sie sich zu den Voraussetzungen, Inhalten und...

  • Bottrop
  • 18.05.21
Ratgeber
Rettungsdienstlich ausgebildete Mitarbeiter rücken aus, um Erste Hilfe zu leisten.
2 Bilder

Seit 32 Jahren gibt es den Haus-Notruf-Dienst der Johanniter in Essen
Auf Knopfdruck naht schnelle Hilfe

Seit mehr als 32 Jahren sorgt der Haus-Notruf-Dienst der Johanniter dafür, dass sich ältere, kranke und alleinstehende Menschen in ihrem eigenen Zuhause sicher aufgehoben fühlen. Gerade in der dunklen Jahreszeit gibt das auch den Angehörigen ein beruhigendes Gefühl, wenn sie wissen: Im Notfall genügt ein Knopfdruck, und schnelle Hilfe naht. Seit 1987 haben die Johanniter ihren eigenen, TÜV zertifizierten Haus-Notruf-Dienst, der sich im Laufe der Jahre zum größten seiner Art in...

  • Essen
  • 16.11.19
  • 2
  • 1
Kultur
Die Teilnehmer dürfen sich auf ganz besondere Einblicke freuen.

Ausflug am 21. August
Kirchhellens schönste Seiten kennenlernen

Nach den beiden erfolgreichen Ausflügen 2013 und 2016 wird Natürlich Kirchhellen gemeinsam mit der Söller-Stiftung in diesem Jahr wieder eine Seniorenfahrt anbieten. Am 21. August wird für fünf Euro gezeigt, was sich in Kirchhellen verändert hat und im Anschluss gibt es Kaffee und Kuchen im Brauhaus. „Vor allem Senioren und Menschen mit Behinderungen schaffen es oft nicht, dorthin zu gelangen, wo Veränderungen stattfinden", erklärt Rudolf Steinmann vom Vorstand Natürlich Kirchhellen. Gestartet...

  • Bottrop
  • 23.07.19
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Schnelle Hilfe per Knopfdruck
Haus-Notruf-Dienst der Johanniter sorgt für Sicherheit

Sicherheit und Geborgenheit ist für ältere, kranke und alleinstehende Menschen sehr wichtig, vor allem in der Adventszeit. Seit mehr als 30 Jahren sorgt der Haus-Notruf-Dienst der Johanniter dafür, dass sich Menschen in ihrem eigenen Zuhause sicher aufgehoben fühlen und gibt auch den Angehörigen ein beruhigendes Gefühl. Im Notfall genügt ein Knopfdruck, und schnelle Hilfe naht. Seit seiner Einführung 1987 hat sich der TÜV zertifizierte Haus-Notruf-Dienst der Johanniter zum größten seiner Art in...

  • Essen
  • 12.12.18
  • 2
Blaulicht

Auf dem Nachhauseweg:
Senior mit Messer bedroht und beraubt

Auf der Straße "Im Lamperfeld" wurde am Samstagabend, gegen 20.30 Uhr ein 79-jähriger Bottroper überfallen und beraubt. Der Senior war auf dem Heimweg, als plötzlich zwei Männer auf ihn zukamen und ihn mit einem Messer bedrohten. Die Täter forderten seine Geldbörse, die der Senior dann auch übergab. Anschließend liefen die Männer weg. Beschreibung: beide etwa 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,80m bis 1,85m groß, sprachen schlechtes deutsch. Die Polizei bittet unter der Tel. 0800/2361 111 um Hinweise...

  • Bottrop
  • 19.11.18
Ratgeber
Eine Servicekraft zur Unterstützung im Haushalt können Versicherte bei der eigenen Krankenkasse schriftlich beantragen. (Symbolbild)
2 Bilder

Hilfe im Notfall: Wie bekommt man eine Haushaltshilfe auf Rezept?

Einkaufen, putzen, waschen, kochen: Wer gesetzlich krankenversichert ist und wegen einer heftigen Erkrankung, nach einem Krankenhausaufenthalt oder einer ambulanten Operation auf sich selbst gestellt und nicht in der Lage ist, sich um den eigenen Haushalt zu kümmern, hat Anspruch auf eine Haushaltshilfe. Die Krankenkasse zahlt jedoch nur, wenn Betroffene allein leben oder Ehepartner beziehungsweise andere Mitbewohner nicht einspringen können. „Es steht Hilfsbedürftigen zu, von einer...

  • Gladbeck
  • 08.08.18
  • 2
Überregionales

Tanzspaß mit Kaffee und Kuchen!

Tanzen macht Spaß, es hält fit, ist gut für Gesundheit und Seele. Insbesondere, wenn die Musik Erinnerungen und Gefühle weckt. Am Samstag, 28. Juli, bietet der ASB in der Begegnungsstätte, An der Kommende 13, in Bottrop-Welheim, für tanzbegeisterte Menschen einen Tanztee an. Für die musikalische Unterhaltung sorgt Vladimir Benkotic. Von 15 bis 18 Uhr spielt er Volkslieder und alte deutsche Schlager. Die Musik ist vielfältig, und es wird getanzt, wie jeder es mag. Für einen Kostenbeitrag von...

  • Bottrop
  • 18.07.18
  • 1
Ratgeber
Als Teilnehmer an einer Tagestour muss man sich nicht alles bieten lassen, rät die VBZ. (Symbolbild)
2 Bilder

Kaffeefahrten und Tagestouren: Wie man sich gegen unseriöse Anbieter wehrt

Geldgewinne, Geschenke, gutes Essen und weitere Attraktionen vor Ort – mit den immer gleichen Versprechen werden meist ältere Menschen zur Teilnahme an einer Tagestour gelockt. Doch hinter der preiswerten Fahrt ins Grüne verbirgt sich oft eine als Kaffeefahrt getarnte Verkaufstour, bei der den Teilnehmern meist minderwertige Waren zu überteuerten Preisen angedreht werden. „Auf keinen Fall sollten sich Teilnehmer bei Kaffee und Kuchen am Zielort dazu verleiten  assen, etwas zu unterschreiben...

  • Gladbeck
  • 11.05.18
  • 1
  • 4
Überregionales
Thomas Zarske, Verena Weber, Dedor Nassowiz und Dorothee Lauter sind für das neue Hochbeet aktiv.
2 Bilder

Senioren in Bottrop-Fuhlenbrock: Möglichst lang zu Hause und selbstbestimmt

Dass ältere Menschen möglichst lange selbstbestimmt in ihrem häuslichen Umfeld verbleiben können, ist das Ziel des Projektes "Quartiersentwicklung Fuhlenbrock". Das dreijährige Projekt wurde durch die AWO Westliches Westfalen initiiert und wird von der Deutschen Fernsehlotterie gefördert. Unter Einbeziehung möglichst vieler Fuhlenbrocker Akteure soll das Ziel verwirklicht werden. Seit Februar hat Susanne Bludau als Quartiersmanagerin diese Aufgabe übernommen. Das Quartiersbüro ist im...

  • Bottrop
  • 24.04.18
Ratgeber

Gladbeck / Bottrop: Trickdiebe bestehlen Senioren auf dem Friedhof

In den vergangenen Wochen waren vermehrt Trickdiebe auf Friedhöfen unterwegs. Der Polizei sind drei aktuelle Fälle aus Bottrop und Gladbeck bekannt. Jedes Mal wurden ältere Menschen (91, 84 und 78 Jahre alt) bestohlen. Die Masche war immer ähnlich: Eine junge Frau spricht auf einem Friedhof einen älteren Mann oder eine ältere Frau an und verwickelt ihr Gegenüber in ein Gespräch. Dabei ist die Frau besonders freundlich. Teilweise bittet die Frau auch um etwas Kleingeld oder eine Spende. Ihre...

  • Gladbeck
  • 10.04.18
  • 1
Überregionales

Tanzen im Sitzen im Martinszentrum Bottrop - letzter Termin war der 20.3.2018

"Tanzen im Sitzen" mit Bärbel Traeder im Martinszentrum gab es bis zum 20.3.2018 am Dienstagnachmittag --- 14:00 - 14:55 oder --- 15:05 - 16:00 Ein Angebot für mobile Frauen und Männer. Neue Teilnehmerinnen waren in der netten Runde immer willkommen. Tanzen im Sitzen - ist Sitzgymnastik - Gedächtnistraining - übt die Koordination - hält fit und macht gute Laune - und lässt manchen verzweifeln, der sich viel zu jung für Tanz im Sitzen hält! Der Kreislauf, die Beweglichkeit, die Konzentrations-...

  • Bottrop
  • 04.04.18
Ratgeber
Bis zu 15 Bottroper Senioren können am 21. Februar kostenfrei an einem Fahrsicherheits-Training teilnehmen

Kostenfreies Fahrsicherheits-Training für Senioren am 21. Februar

Experten gehen davon aus, dass für die sichere Teilnehmer am Straßenverkehr von älteren Menschen durchaus mehr getan werden kann. Die Verkehrswacht Bottrop hat sich jedenfalls zum Ziel gesetzt, ihre Arbeit stärker auf diese Zielgruppe zu konzentrieren. Gleich zu Beginn des neuen Jahres hat sie ein Sicherheits-Training für Pkw-Fahrer "Ü 60" organisiert. Insgesamt 24 Bottroper Senioren sollten an zwei "Bottroper Tagen" kostenfrei an dem mit Gold ausgezeichneten Präventionsprogramm "Ü 60 - aber...

  • Bottrop
  • 16.02.18
  • 6
  • 1
Ratgeber
Anlässlich der "Woche der Demenz" hatte das AWO Seniorenzentrum Fuhlenbrock die erfahrene Demenzexpertin Barbara Josfeld (stehend) eingeladen. Foto: Kappi

Demenz: Das Vergessen verstehen

"Demenz ist vielleicht die schlimmste Krankheit, die wir kennen", sagt Barbara Josfeld. Die langjährige Demenzberaterin schuf zur "Woche der Demenz" ein Forum im AWO Seniorenzentrum Fuhlenbrock, in dem sich Betroffene und Angehörige austauschen konnten. Dazu gab es jede Menge fachlichen Rat. Wenn das Gedächtnis versagt und das Denken immer schwerer wird, stehen Betroffene und Angehörige vor einer schweren Situation. Demenzielle Erkrankungen wie Alzheimer verändern das Leben der Patienten und...

  • Bottrop
  • 22.09.16
Überregionales
Rund fünf Jahre leben Frauen in Deutschland länger als Männer. Neu geborene Mädchen haben eine Lebenserwartung von rund 83 Jahren, Männer sterben bereits mit knapp über 78 Jahren.

Frage der Woche: Warum leben Frauen länger als Männer?

Das vermeintlich starke Geschlecht neigt dazu, früher zu sterben. Schon seit längerer Zeit ist das eine unumstößliche Erkenntnis, für die allerdings noch keine sichere Begründung existiert. Statistiken zeigen, dass die durchschnittliche Lebenserwartung von neu geborenen Jungs in Deutschland rund fünf Jahre unter der von Mädchen liegt. Und auch die Prognosen für kommende Generationen sehen vor, dass Männer im Gegensatz zu Frauen immer weniger lange leben werden, wenngleich sich die Schere etwas...

  • 01.09.16
  • 20
  • 11
Ratgeber
Die Mitarbeiter der Heimaufsicht (v.l.): Beate Müntjes und Andrea Bartosch (nur für das Foto im Rollstuhl) vom Sozialamt, Gaby Hampel und Wolfgang Plönnigs vom Amtsärztlichen Begutachtungsdienst, sowie Gesundheitsamtsleiter Dr. Christian Marga. Fotos: Borgwardt
5 Bilder

Heimaufsicht Bottrop: Blick unter die Bettdecke

Bei der Unterbringung in einem Pflegeheim geben die betroffenen Menschen einen großen Teil ihrer Eigenverantwortung an die Einrichtung ab. Um sicherzustellen, dass die Betreiber dieser Verantwortung auch gerecht werden, schauen Gesundheits- und Sozialamt regelmäßig nach - auch unter der Bettdecke. Die demographische Entwicklung ist eindeutig: In den kommenden Jahren werden immer mehr Menschen auf eine Pflegeeinrichtung angewiesen sein. Um die gesetzlichen Standards in den Heimen einzufordern,...

  • Bottrop
  • 11.08.16
Überregionales
Die "Online-Omi" lässt sich nicht unterkriegen, egal welchen Widrigkeiten sie auch begegnet.
2 Bilder

Bücherkompass: Von digitalen Omis und der Internet-Spezies

Willkommen beim Bücherkompass. Hier gibt es jeden Dienstag Literatur für Kopf und Herz. In dieser Woche widmen wir uns dem digitalen Leben der heutigen Zeit. Klar, die Jugend wächst mit einem Bein im Internet auf, aber auch die älteren Generationen müssen sich nicht verstecken, wie die "Online-Omi" von Renate Bergmann beweist. Renate Bergmann: Das bisschen Hüfte, meine Güte Renates Rollator rollt und rollt, aber nicht vollkommen rund: 82 Jahre, 4 Ehemänner und 3000 Flaschen Korn haben Spuren...

  • 28.06.16
  • 7
  • 9
Politik
Wie viel Geld bleibt Menschen heute noch im Alter? Derzeit gibt es rund 21 Millionen Rentnerinnen und Rentner in Deutschland.

Frage der Woche: Reicht die Rente?

Die Renten steigen, sogar um Rekordwerte. Aber reicht das? Mit der kommenden Rentenanpassung am 1. Juli wird sogar der höchste Wert seit 20 Jahren erzielt: In den alten Bundesländern um 4,25 Prozent und in den neuen Bundesländern um 5,95 Prozent. Dennoch sind zahlreiche Rentner von Armut bedroht. Am 1. Juli jeden Jahres passt die Bundesregierung mit Genehmigung des Bundesrates die Rente an. In diesem Jahr, so geht aus der Mitteilung der Deutschen Rentenversicherung hervor, begünstigten vor...

  • 23.06.16
  • 36
  • 6
Politik
In feierlichem Rahmen weihten die Verantwortlichen die neue Wohnanlage an der Wilhelm-Busch-Straße ein. Foto: Eickholt

Wilhelm-Busch-Straße: Wohnen mit Service

Gemeinsam mit den neuen Mietern und den am Bau beteiligten Firmen weihte das Diakonische Werk die Wohnanlage „Wohnen mit Service“ in der Wilhelm-Busch-Straße ein. „Wir freuen uns, dass unser Plan seniorengerechte Wohnungen in zentraler Lage in Bottrop-Fuhlenbrock zu errichten, auf so großes Interesse und vor allem auf eine große Nachfrage gestoßen ist. Schon weit vor Beendigung des Baus waren alle Wohnungen vermietet“, weist Diakonievorstand Karl-Heinz Kinne auf den Bedarf an seniorengerechtem...

  • Bottrop
  • 27.04.16
Politik
LINKEN-Ratsgruppen-Sprecher Christoph Ferdinand, Max Brüggemann, Kreissprecher Günter Blocks und Bezirksvertreter Dieter Polz (v.l.n.r.) bei der Haushaltsberatung der Bottroper LINKEN: „Wir brauchen endlich die Wende in der Haushaltspolitik. Bottrop darf nicht weiter kaputt gekürzt werden.“

DIE LINKE: „Haushalt muss soziale Balance wiederfinden“

„Wohin man auch blickt im Haushaltsplan für 2016, eine unsoziale Kürzung reiht sich an die nächste: Bei der Jugend wird genauso gekürzt wie bei den Senioren oder selbst bei den Ärmsten, die auf die Suppenküche angewiesen sind – und trotzdem ist kein Ende des Schuldenanstiegs in Sicht“, stellt LINKEN-Ratsgruppen-Sprecher Christoph Ferdinand fest und fordert: „Der Bottroper Haushalt muss seine soziale Balance wiederfinden.“ Statt all solcher Kürzungen fordert DIE LINKE Mehreinnahmen bei Gewerbe-...

  • Bottrop
  • 10.11.15
Ratgeber

Seniorengemeinschaft St. Peter

Die Seniorengemeinschaft St. Peter lädt am 03.11.2015 um 15:00 Uhr zur Hl. Messe und Krankensalbung und anschließendem Kaffeetrinken ins Pfarrheim St. Peter, Scharnhölzstr. 291, ein. Danach steht Frau Barbara Klaus, Caritas Bottrop, zu Informationen und Diskussionen über die Patientenverfügung zur Verfügung. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen.

  • Bottrop
  • 21.10.15
Überregionales
Glauben, dass ihre Kunstwerke den Senioren gefallen werden: (v. l.) Paula und Karina.
3 Bilder

"Kleine Steine legen und Brücken bauen" - Schüler gestalten Kulturprojekt für und mit Senioren

Spannende Workshops der Malerei, Keramik, der Bau von Mosaiken, dazu Film oder Fotografie – im Rahmen eines Kulturprojektes konnten sich Bottroper Schüler nun in diversen Kunstsparten kreativ austoben und damit Brücken zur älteren Generation schlagen. Gemeinsam mit Künstlern der Kulturwerkstatt hatten die Kinder der Grundschule Vonderort in diesen Herbstferien die Gelegenheit, ihre Interessen auszuloten, Kompetenzen zu entwickeln und neue Techniken zu erlernen. Unter dem Titel „Kunst quer über...

  • Bottrop
  • 16.10.15
Überregionales
Immer noch fit: Theodor Alkemper, hier mit Trainerin Claudia Gerulat.
3 Bilder

Greiser Fitness-Fan: "In Bewegung bleiben"

An so manchem Tag wünschen sich viele von uns einfach nur eine Pause auf dem Sofa. Nicht so Theodor Alkemper: Seit 25 Jahren trainiert der Eigener regelmäßig im Fitnessstudio. Inzwischen ist er 90, und hat nicht vor, aufzuhören. "Man muss in Bewegung bleiben", das ist so etwas wie der Wahlspruch von Theodor Alkemper. Tatsächlich wirkt der Senior nicht wie ein typischer Greis, der seine neun Lebensjahrzehnte auf dem Buckel hat. Er ist noch immer hochbeweglich, und das sowohl im Kopf, als auch...

  • Bottrop
  • 25.11.14
  • 1
Politik
„Damit wäre unter anderem die dauerhafte Absicherung der Schulsozialarbeit in Bottrop möglich, aber auch weitere soziale Verbesserungen wie ein neuer Bottrop-Pass und Besserstellungen für Jugend und Senioren zu finanzieren“, so Niels Holger Schmidt

LINKE will Mehreinnahmen durch städtische Steuerprüfer

Mehreinnahmen von rund 720.000 Euro hält DIE LINKE durch den Einsatz städtischer Steuerprüfer für möglich. Deshalb beantragt DIE LINKE zur Sitzung des Hauptausschusses am 18.11. kurzfristig den Einsatz zwei solcher Steuerprüfer. „Wir halten dies für eine Möglichkeit zur deutlichen Verbesserung der Haushaltslage“, schrieb LINKEN-Ratsherr Niels Holger Schmidt in einem Brief an Oberbürgermeister Bernd Tischler. Schmidt verweist in diesem Zusammenhang auf Erfahrungen anderer Städte wie Köln. Dort...

  • Bottrop
  • 17.11.14
Überregionales
DTSA Tanzen im Sitzen - mit vielen Zuschauern
3 Bilder

MGH Sitztänzerinnen mit Tanzsportabzeichen - 18.10.2014 - AK Bottrop

10 Teilnehmerinnen aus den Tanzen-im-Sitzen-Kursen im Martinszentrum (die Älteste mit 91 Jahren!) nahmen am 18.10. an der Prüfung zum Deutschen Tanzsportabzeichen teil. Mit Tanzleiterin Bärbel Traeder präsentierten sie im Stuhlkreis im großen Saal im Waldhof vier verschiedene Sitztänze zu Annenpolka, Tango, Mozartmusik. Beim "Santo Domingo" wurde dann der Refrain lauthals mitgesungen. Es gab 4 Silber- und 6 Bronze-Abzeichen => Wir gratulieren! Neben Seniorentanzgruppen aus Bottrop und...

  • Bottrop
  • 23.10.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.