Senioren

Beiträge zum Thema Senioren

Blaulicht
Falsche Polizisten erbeuten in Horst mehrere tausend Euro

Polizei Gelsenkirchen
Falsche Polizisten erbeuten in Horst mehrere tausend Euro

Horst. Am Dienstag. 23. Februar. 2021 haben Unbekannte Trick-Betrüger auf der Boystraße in Horst einer Seniorin Geld und Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen. Die Seniorin wurde von einem angeblichen Polizeibeamten des Polizeipräsidiums Gelsenkirchen angerufen, der sich in akzentfreiem Deutsch mit dem Namen Boland meldete. Unter dem Vorwand, dass im Verlauf der Nacht womöglich in ihr Haus eingebrochen werden soll, brachte er die Frau in mehreren Gesprächen zwischen 16:30 Uhr und...

  • Gelsenkirchen
  • 24.02.21
Ratgeber
Das Generationennetz Gelsenkirchen bietet ab Montag, 1. März, offene Video-Sprechstunden an.

Offene Video-Sprechstunden ab Montag, 1. März, für Menschen ab 50+ in Gelsenkirchen
Generationennetz Gelsenkirchen lädt zu offenen Video-Sprechstunden ein

Das Generationennetz Gelsenkirchen bietet ab Montag, 1. März, offene Video-Sprechstunden an. "Damit ist der erste Schritt in Richtung digitales Infocenter getan. Eine weitere Möglichkeit für Gelsenkirchener 50+, Infos, Beratung und Hilfe zu erhalten. Von Montag bis Freitag, 11 bis 12 Uhr, informieren und beraten die Mitarbeiter in einem Videokonferenzraum zu allen Fragen rund um das Thema „Gut älter werden in Gelsenkirchen“.", heißt es in der Ankündigung. Zugang zum digitalen Raum Zugang zum...

  • Gelsenkirchen
  • 23.02.21
Vereine + Ehrenamt
Gelsenkircher im Alter von 60 bis 90 Jahren haben - von Mitte November bis Ende Januar - an der Tabletaktion des Generationennetzes Gelsenkirchen teilgenommen.

Gelsenkircher im Alter von 60 bis 90 Jahren haben an der Tabletaktion des Generationennetzes teilgenommen
Tabletaktion des Generationennetzes Gelsenkirchen erfolgreich

Von Mitte November bis Ende Januar haben Gelsenkircher im Alter von 60 bis 90 Jahren an der Tabletaktion des Generationennetzes teilgenommen. Ermöglicht wurde diese Aktion durch die benutzerfreundlichen Geräte sowie eine internetfähige Karte, die von der Stiftung Digitale Chancen und Telefónica zur Verfügung gestellt wurden. Eine Erhebung zum Ende der Laufzeit hat gezeigt, dass die Tabletaktion und die damit verbundenen Lern- und Austauschrunden den Teilnehmenden große Freude bereitet hat....

  • Gelsenkirchen
  • 04.02.21
Blaulicht
Dieser unbekannter Mann soll am Mittwoch, 11. November 2020, gegen 15 Uhr einer 89 Jahre alten Frau aus ihrer Seniorenwohnung an der Dorstener Straße in Gelsenkirchen-Buer - unter einem Vorwand - die Geldbörse entwendet haben.  Der Tatverdächtige trug eine schwarze Schutzmaske mit weißen Strichen, welche wie Schnurrhaare einer Katze aussahen.
3 Bilder

Polizei sucht in Gelsenkirchen den Tatverdächtigen mit von Fotos der Überwachungskamera
Seniorin wird in ihrer Wohnung in Buer bestohlen

Ein unbekannter Mann klingelte am Mittwoch, 11. November 2020, gegen 15 Uhr an der Wohnungstür einer 89 Jahre alten Frau, die in einer Seniorenwohnung an der Dorstener Straße in Buer wohnt. Er gab sich als Pfleger aus und bat die Frau um einen Zettel und einen Stift, um einem Nachbarn eine Nachricht zu hinterlassen. Während die Frau die Dinge suchte, entwendete der Tatverdächtige die Geldbörse der Frau und flüchtete. Eine Kamera hat Fotos von dem Mann gemacht, als er das Haus betrat. Das...

  • Gelsenkirchen
  • 20.01.21
Kultur
4 Bilder

AWO-Weihnachtsaktion für Senioren
Junge Zugewanderte engagieren sich

Geflüchtete und zugewanderte Jugendliche basteln in der Adventszeit Geschenke für Senior*innen. Die Freude in den interkulturellen AWO-Quartierszentren war groß. GE. Das Jahr 2020 war für alle Menschen schwierig und von vielen Ängsten und Sorgen überschattet, nicht nur in Deutschland, sondern weltweilt. Besonders hart getroffen hat es die Risikogruppen, also Menschen, die auf Grund des Alters oder Vorerkrankungen besonders gefährdet sind. „Das bedeutet natürlich, dass insbesondere Senior*innen...

  • Gelsenkirchen
  • 18.01.21
Blaulicht
Marco Wolf, Marcel Kopinski und Johannes Heinrich vom DRK sowie Polizeipräsidentin Britta Zur und Frank Dute von der Polizei Gelsenkirchen
2 Bilder

Polizei Gelsenkirchen
Polizei und DRK schützen Senioren gemeinsam vor Trickbetrug

Falsche Polizeibeamte, Enkeltrick oder falsche Handwerker - Trickbetrüger bedienen einfallsreiche Maschen, um ältere Menschen um ihr Erspartes oder ihre Wertsachen zu bringen. Dabei gehen Sie geschickt vor und nutzen perfide die Hilfsbereitschaft ihrer Opfer aus. Die Polizei Gelsenkirchen berichtet deshalb regelmäßig über diese Taten und warnt potentiell Betroffene. Diese Informationen erreichen aber viele Senioren nicht, da sie entweder nur noch eingeschränkt mobil sind, keine Angehörigen...

  • Gelsenkirchen
  • 05.10.20
LK-Gemeinschaft
Die Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderung sowie für Patientinnen und Patienten, Claudia Middendorf, begrüßt die Einrichtung des Pflegebonus für die Beschäftigten in der Altenpflege sowie die Aufstockung durch die nordrhein-westfälische Landesregierung.

Die Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderung sowie für Patientinnen und Patienten in Nordrhein-Westfalen teilt mit:
Claudia Middendorf: „Der Einsatz pflegender Angehöriger und Beschäftigter der Eingliederungshilfe muss gewürdigt werden!“

Die Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderung sowie für Patientinnen und Patienten, Claudia Middendorf, begrüßt die Einrichtung des Pflegebonus für die Beschäftigten in der Altenpflege sowie die Aufstockung durch die nordrhein-westfälische Landesregierung. Sie bittet nun im nächsten Schritt darum, auch den pflegenden Angehörigen und Beschäftigten in der Eingliederungshilfe eine Sonderzahlung zu ermöglichen. Dazu erklärt die Landesbehinderten- und -patientenbeauftragte,...

  • Gelsenkirchen
  • 21.06.20
LK-Gemeinschaft
Bildungsdezernentin Annette Berg wechselt zum Sozialpädagogischen Institut in Berlin (SPI)

Aus dem Hans-Sachs-Haus
Bildungsdezernentin Annette Berg wechselt zum Sozialpädagogischen Institut in Berlin (SPI) Oberbürgermeister Frank Baranowski bedauert Weggang

Annette Berg, seit Herbst 2016 städtische Beigeordnete für Kultur, Bildung, Jugend, Sport und Integration wird ab dem 1. Oktober 2020 neue Direktorin des Sozialpädagogischen Instituts in Berlin. Über diese berufliche Veränderung hat sie heute Oberbürgermeister Frank Baranowski informiert. „Gerade in einer Zeit, in der die Bildungspolitik in Gelsenkirchen erheblichen Handlungsbedarf hat, ist der Weggang bedauerlich“, so Frank Baranowski, der gleichzeitig Annette Berg aber auch herzlich zu dieser...

  • Gelsenkirchen
  • 30.03.20
Blaulicht

Polizei Gelsenkirchen meldet kuriosen Fall
Etwa 80 Jahre alter Rentner schlägt mit Stock auf Ladendetektiv ein

Zugetragen hat sich der kuriose Fall rund um einen Gehstock bereits am 26. November. Da alarmierte ein 36 Jahre alter Ladendetektiv gegen 17 Uhr die Polizei. Laut Polizeibericht hatte der Detektiv eine Seniorin beim Diebstahl von Artikeln beobachtet und zur Rede gestellt. Die Frau bedrohte den Mann und verließ das Geschäft an der Klosterstraße in der Altstadt. Vor der Tür holte der Detektiv sie ein und bat sie zurück ins Geschäft. Daraufhin schlug ein vor der Tür wartender Mann mit seinem...

  • Gelsenkirchen
  • 02.12.19
Ratgeber
Vorsicht vor falschen Wasserwerke - Mitarbeitern

Polizeibericht Polizei Gelsenkirchen
Vorsicht vor falschen Wasserwerke - Mitarbeitern

Ein falscher Wasserwerke - Mitarbeiter lenkte am Mittwoch, 11. September,2019 einen 81-Jährigen in seiner Wohnung am Nordring in Gelsenkirchen - Buer ab. Anschließend fehlten ihm Schmuck und Armbanduhren. Gegen 13:30 Uhr hatte der Mann bei dem Senior geklingelt. Er gab an, dass aufgrund von Bauarbeiten im Nachbarhaus der Wasserdruck kontrolliert werden muss. Der Unbekannte ging mit seinem Opfer ins Badezimmer, dreht dort mehrfach die Wasserhähne auf und telefonierte dabei. Nachdem der falsche...

  • Gelsenkirchen
  • 12.09.19
Politik
Ernst Majewski, Vorsitzender des Beirats für Senioren
2 Bilder

Fahrgastbegleitservice der BOGESTRA in Bochum
SPD-Fraktion: „Service auch in Gelsenkirchen anbieten“

Ab dem 1. August 2019 bietet die BOGESTRA einen neuen Fahrgastbegleitservice für Bochumer Bürgerinnen und Bürger an. Der Begleitservice sieht nicht nur die Unterstützung bei Ein- oder Ausstieg an der Haltestelle vor, sondern begleitet auf Wunsch auch auf dem Weg zu einer Behörde, zu einer Arztpraxis oder zu einem anderen Zielort. Hierfür arbeitet die BOGESTRA mit der Arbeitsförderungsgesellschaft GAFÖG zusammen. Ernst Majewski, Vorsitzender des Beirats für Senioren, begrüßt dieses Angebot der...

  • Gelsenkirchen
  • 03.08.19
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Inklusion

Stadt Gelsenkirchen
Aktion Mensch fördert Gelsenkirchener Spiele ohne Grenzen

Entwickelt wurde das Konzept zur Veranstaltung „Spiel ohne Grenzen“ im Jahr 2014 im Rahmen des Inklusionsprozesses der Stadt Gelsenkirchen. Jetzt wird das über die Jahre weiterentwickelte Projekt durch die Förderung von Aktion Mensch gleich in vier Stadtteilen (Bulmke-Hüllen, Erle, Bismarck und Horst) fortgesetzt.Die Aktionstage sind inklusive Spielfeste für Menschen jeglichen Alters, mit und ohne Behinderung, egal welchen Geschlechts. Immer eine Mannschaft (je 6 Personen) ohne und eine...

  • Gelsenkirchen
  • 07.05.19
  • 1
LK-Gemeinschaft

Ein Hoch auf die Jubilarin!

Mathilde Wittberg feierte ihren 100. Geburtstag „So schöne Blumen!“, freute sich Mathilde Wittberg über den Strauß, mit dem Michaela Mell, Einrichtungsleitung des Alten- und Pflegeheims St. Josef in Gelsenkirchen-Erle ihr gratulierte und lächelte zufrieden in sich hinein. Am Sonntag beging sie ihren 100. Geburtstag. Geboren in Bulmke, hat die Jubilarin mehr als 80 Jahre ihres Lebens in Erle verbracht. Gleich um die Ecke, an der Cranger Straße steht noch heute das Haus, in dem sie mit der...

  • Gelsenkirchen
  • 04.03.19
Kultur

Karneval im St. Josef

Die Josefianer können Karneval und machen es so richtig zu ihrem Ding! Zusammen demonstrierten sie auch in diesem Jahr wieder, dass Schunkeln, Mitsingen und Fröhlichsein drei ihrer Lieblingsdiziplinen in dem närrischen Treiben sind. Der Pfarrgemeindesaal wurde ruck-zuck zur Bühne umfunktioniert und die lokalen Kindergruppen sowie Prinz Dennis I. und seine Prinzengarde sorgten für viele wunderschöne Eindrücke. Der Prinz musste die Prinzessin zwar entschuldigen, aber die eigens für St. Josef im...

  • Gelsenkirchen
  • 25.02.19
Überregionales
älter werden in Gelsenkirchen

Wegweiser „Älter werden in Gelsenkirchen“

Älter werden in Gelsenkirchen Die Stadt Gelsenkirchen veröffentlicht alljährlich den Wegweiser „Älter werden in Gelsenkirchen“. Dieser gibt einen kompakten Überblick über Ansprechpartner*innen und wichtige Adressen über alle Fragen rund um das Altern. Von Begegnungsmöglichkeiten über Freizeitangebote bis hin zu Seniorenvertreterinnen/ Nachbarschaftsstifter in Ihrem Bezirk, enthält der Wegweiser wichtige Informationen zu Fachberatungsstellen und Kontaktdaten u.a. zu den Themen Pflege, Wohnen,...

  • Gelsenkirchen
  • 25.08.18
  • 1
Sport

Verleihung des BAP Gütesiegel des Landessportbund für die Erler-Sportgemeinschaft e.V. und dem AWO Seniorenzentrum Schalke

Der Landessportbund NRW zeichnete die erfolgreiche Kooperation zwischen der Erler-Sportgemeinschaft e.V. und das AWO Seniorenzentrum Schalke aus. Dabei wurden dem Sportverein und der Altenhilfeeinrichtung das Gütesiegel „Anerkannter Projektpartner Bewegende Alteneinrichtung und Pflegedienste (BAP) verliehen. Es war die erste Verleihung in Gelsenkirchen. Sport und Bewegung bis ins hohe Lebensalter ist wichtig. Studien belegen: Regelmäßige Bewegung hält gesund, macht fit und verbessert die...

  • Gelsenkirchen
  • 18.08.18
Überregionales
13 Bilder

Am Samstag lag Erle an der Nordseeküste!

Bewohnerinnen und Bewohner des Altenheims St. Josef schunkelten Richtung Küste Einen tollen Sonnen-Samstag verbrachten die Bewohnerinnen und Bewohner des Altenheims St. Josef an der Nordseeküste – zumindest gefühlt, denn das gleichlautende Thema des Sommerfestes, der zum Unternehmensverbund der St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH gehörenden Einrichtung, war überall zu spüren! Egal ob Lieder von der Drehorgel oder das Schätzspiel, wie viele Lakritz-Fische im großen Einmachglas sind, mit dem...

  • Gelsenkirchen
  • 13.08.18
Ratgeber

Einfach erlernbare Selbstverteidigungstechniken für Ältere 

Ältere Bürger neigen dazu, gewisse Situationen, die sie als unsicher oder gefährlich einschätzen, zu meiden und begrenzen damit häufig ihren Bewegungsradius. Daher wird ein Selbstverteidigungstraining für Ältere angeboten. Ziel ist in erster Linie, selbstbewusstes und sicheres Auftretens für solche Situationen stärken (Dunkelheit, fremde Umgebung, etc.), so dass sie sich in ihrem gewünschten Bewegungsradius selbstsicher bewegen können. Inhalte des Angebotes Einfach erlernbare...

  • Gelsenkirchen
  • 01.06.18
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Technikbotschafter*innen im Finale der Google.org Impact Challenge

Das innovative Projekt aus Gelsenkirchen zur Begleitung älterer Bürger*innen in die digitale Welt kommt an. Jetzt brauchen die Technikbotschafter*innen Ihre Stimme, um zu gewinnen! https://goo.gl/RiXHT7 Seit gut 5 Jahren gibt es in Gelsenkirchen besonders engagierte Menschen, die vor allem ältere Bürger*innen in die digitale Welt begleiten – die Technikbotschafter*innen. Sie geben Smartphone-Einsteigerkurse in den einzelnen Stadtteilen, stehen in regelmäßigen Sprechstunden für Technik-Fragen...

  • Gelsenkirchen
  • 31.05.18
  • 1
  • 1
Überregionales
4 Bilder

Alle Jahre wieder…

Buersche Sängerknaben im St. Vinzenz-Haus zu Gast Schon fast traditionell ist das alljährliche Konzert der Buerschen Sängerknaben im St. Vinzenz-Haus. „Alle Jahre wieder…“ laden sie die Bewohnerinnen und Bewohner der Pflege- und Betreuungseinrichtung und ihre Angehörigen zum Zuhören und Mitsingen ein. Mit ihrem Gesang, mit den vorgetragenen Texten und Gedichten brachten die Sänger kurz vor dem ersten Advent eine fast schon weihnachtliche Atmosphäre in die adventlich geschmückte Cafeteria. Die...

  • Gelsenkirchen
  • 01.12.17
Vereine + Ehrenamt
Zentrale Telefonnummern der Technikbotschafter*innen
2 Bilder

Zentrale Telefonnummern der Technikbotschafter*innen jetzt geschaltet!

Wer kennt das nicht: Der Computer fragt nach Updates, der Drucker will nicht mehr drucken, das neue Handy ist irgendwie schwer zu bedienen oder man weiß nicht, ob und welches man sich überhaupt kaufen möchte? Auch neue Haushaltsgeräte oder ein Sendersuchlauf am Fernseher können einen hin und wieder überfordern. Ältere Bürger*innen aus Gelsenkirchen haben da besonderes Glück. In solchen Fällen können sie kostenfrei die ehrenamtlichen Technikbotschafter*innen rufen – die kennen sich aus und...

  • Gelsenkirchen
  • 22.11.17
Überregionales
2 Bilder

Interkulturelle Woche: Flamenco im Alten- und Pflegeheim St. Josef

Spanische Klänge und rhythmisches Klatschen waren am vergangenen Donnerstag schon beim Betreten des Hauses im Foyer zu hören. Nein - man hatte sich nicht verlaufen, man war hier schon ganz richtig. Und zwar im Alten- und Pflegeheim St. Josef. Im Rahmen der Interkulturellen Woche unter dem Motto „VIELFALT VERBINDET. - Wir sind dabei!“ präsentierte uns die Jugendorganisation "Lalok Libre" Flamenco-Tänze. Mit ganz viel Engagement und Freude brachten die jungen Damen spanische Kultur in unser Haus....

  • Gelsenkirchen
  • 02.10.17
Überregionales
4 Bilder

Ein Ausflug ins Grüne

Bewohnerinnen und Bewohner des St. Vinzenz-Hauses spazierten durch den Gruga-ParkSchon länger hatten sich die Senioren aus dem St. Vinzenz-Haus gewünscht, einmal den Essener Gruga-Park zu besuchen. An zwei Tagen Ende August/Anfang September war es soweit. Jeweils nach dem Frühstück ging es los: Gut gelaunt, mit einem Lied auf den Lippen und mit einem Glas Sekt oder Orangensaft zur Einstimmung auf einen schönen Tag machten sich die Damen und Herren, begleitet von Mitarbeiterinnen des Sozialen...

  • Gelsenkirchen
  • 22.09.17
Ratgeber
Polizeipräsidium Gelsenkirchen

Die Polizei warnt vor Trickbetrügern - Falsche Polizisten sind wieder unterwegs

Gelsenkirchen. In der Zeit zwischen 21:25 Uhr und 22:15 Uhr am Mittwoch, 03. Mai 2017 gingen bei der Einsatzleitstelle der Gelsenkirchener Polizei insgesamt vier Notrufe ein. Bei den Anruferinnen handelte es sich um vier Gelsenkirchener Bürgerinnen, im Alter von 72 bis 75 Jahren. Diese hatten kurz zuvor jeweils einen Anruf bekommen. Im Display ihrer Telefone war immer die Rufnummer 0209/110 zu sehen. Am Telefon war immer eine Frau, die angab eine Polizeibeamtin zu sein, die in einem...

  • Gelsenkirchen
  • 04.05.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.