Senioren

Beiträge zum Thema Senioren

Vereine + Ehrenamt
Am Wochenanfang haben der Krisenstab aus CVJM und Gemeinde die Nachbarschaftshilfe ins Leben gerufen.

Jugendliche in Neviges erledigen Einkäufe für Hilfsbedürftige
Solidarität ist gefragt

Bei der Evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Neviges sind Projekte angelaufen, um auf die Bedingungen der Coronakrise zu reagieren. „Die Situation, die derzeit im Rahmen der Corona-Pandemie auch uns als Kirchengemeinde vor ungeahnten Herausforderungen stellt, geht an unserer Jugend nicht vorbei“, sagt Presbyter Jörg Sindt. Digitalisierung der Kirche „Auch wenn die Digitalisierung der Kirche noch nicht richtig in Fahrt gekommen ist, bewegt sich etwas. In Neviges hat seit jeher der...

  • Velbert-Neviges
  • 20.03.20
LK-Gemeinschaft
Große und kleine Tiere sorgten bei den Senioren des Wohnprojektes 91 in Velbert für ein tierisches Vergnügen.
5 Bilder

Streichelzoo begeistert im Wohnprojekt 91
Ein tierisches Vergnügen

Über tierischen Besuch konnten sich die Senioren und Mitarbeiter des Wohnprojektes 91 diese Woche freuen. Die Gäste der Tagespflege bekamen Besuch von einem Streichelzoo aus Essen. Kleintiere wie eine Wüstenmaus und ein Frettchen zeigten ihre Künste, indem sie flink durch ein Labyrinth aus Rohren flitzten. Die begeisterten Männer und Frauen durften raten, aus welcher Öffnung sie als erstes herausschauen. Kaninchen und Hasen durften auf den Schoß genommen werden, natürlich wurden sie gerne...

  • Velbert
  • 22.01.20
Vereine + Ehrenamt

Senioren freuen sich über eine Tovertafel

Im Rahmen des Aktionstages der Schlüsselregion wurden Mitarbeiter von Witte Automotive beim Johanniterheim tätig. Dabei erfuhren sie durch Angela Gryczan vom Sozialen Dienst, dass man sich eine "Tovertafel" wünscht, was aber das Budget nicht hergibt. Im Rahmen der 120-Jahrfeier der Traditionsfirma hatten Mitarbeiter für diesen Zweck Kuchen verkauft, den Rest gab die Geschäftsführung dazu, die jetzt mit engagierten Mitarbeitern zur Vorstellung der interaktiven Lichtprojektion in das...

  • Velbert
  • 23.12.19
Blaulicht

"Enkeltrick": 91-Jährige um mehrere tausend Euro betrogen

Zu einer erneuten Anrufwelle von Trickbetrügern, die unter der bekannten Masche "falsche Polizeibeamte" beziehungsweise "Enkeltrick" versucht haben, bei Senioren Bargeld und Wertgegenstände zu erbeuten, kam es am Dienstag. Mehr als zehn solcher versuchten Betrugsfälle wurden beim Notruf der Polizei registriert. Einer dieser Anrufe führte zum traurigen Erfolg:Eine 91-jährige Velberterin wurde Opfer der Betrugsmasche "Enkeltrick". Der Seniorin war eine finanzielle Notlage der Nichte so...

  • Velbert
  • 06.11.19
Ratgeber
Doris Ruthmann-Dümpel, Leiterin des Fachbereichs "Soziales" bei der Stadtverwaltung, mit dem neuen Seniorenwegweiser für Heiligenhaus.

Neuauflage mit Tipps, Ansprechpartnern und vielem mehr
Ein Wegweiser für Senioren

Kontaktdaten von verschiedenen Ansprechpartnern, Tipps und Ratschläge sowie wichtige Anlaufpunkte - der neue Seniorenwegweiser der Stadt Heiligenhaus soll Bürgern eine Orientierung bieten. Ab sofort ist der Wegweiser im Din A4-Format erhältlich. "Er liegt unter anderem im Bürger- und im Kulturbüro aus, außerdem haben wir ihn an die Wohlfahrtsverbände und Seniorenheime gegeben", so Doris Ruthmann-Dümpel, Leiterin des Fachbereichs "Soziales" bei der Stadtverwaltung. Infos sind auch auf...

  • Heiligenhaus
  • 05.11.19
LK-Gemeinschaft

Seniorenheim in Heiligenhaus feierte Geburtstag

Einrichtungs-Leiter Roland Spazier konnte viele Gäste im Caritas-Seniorenheim St. Josef begrüßen. Vor ziemlich genau zehn Jahren zog das Heim von der Lindenstraße zur Rheinlandstraße an den Rand der Innenstadt. Thomas Beuse, der damalige Leiter der Caritasgesellschaft Heiligenhaus, erinnerte an den Bau und Umzug. Nach dem offiziellen Teil wurde gefeiert, es gab Kaffee, Kuchen sowie Eis und es wurde gegrillt. Der CVJM-Posaunenchor stimmte Volkslieder an, die von den Bewohnern gerne gesungen...

  • Heiligenhaus
  • 22.10.19
Vereine + Ehrenamt
Eine Arbeitsgruppe - bestehend aus Vertretern verschiedener Vereine und Institutionen - bereitet das Programm zu den "Tagen der Begegnung" gemeinsam mit Doris Ruthmann-Dümpel (vorne rechts) vom städtischen Fachbereich "Soziales" vor.

"Tage der Begegnung" vom 30. September bis zum 3. Oktober
Der rote Knopf schafft Verbindung

Die "Tage der Begegnung" finden von Montag, 30. September, bis Donnerstag, 3. Oktober, in Heiligenhaus statt. Jung und Alt, Groß und Klein, Menschen mit und ohne Behinderung sollen bei verschiedenen Aktionen zusammen kommen und Kontakte knüpfen. Was montags mit einem Frühstück bei der Tafel an der Rheinlandstraße beginnt, soll donnerstags mit einem großen Fest für Jedermann bei den Stadtwerken Heiligenhaus enden. Ein Arbeitskreis, dem Vertreter der Stadtverwaltung sowie verschiedener...

  • Heiligenhaus
  • 17.06.19
  •  1
Kultur
Peter Ihle (von rechts), ehemaliger Bürgermeister der Stadt Heiligenhaus, Ingrid Niering, Leiterin des Ludgerustreffs, und Martin Wildner, Abteilungsleiter der Sozialen Dienste für Senioren beim Caritasverband, stellten gemeinsam die Programmpunkte des Projektes "Über DAMALS" vor. Hier zu sehen sind sie mit einem Model des Bösenhauses, das einst auf der Hauptstraße in Höhe des Kirchplatzes stand.

Projekt "Über DAMALS" in Heiligenhaus
Viel Geschichte auf drei Kilometern

In Erinnerungen schwelgen und sich "Über DAMALS" austauschen, das können Teilnehmer von Heiligenhauser Busfahrten und Erzählzeiten, die das Team des Ludgerustreffs in diesem Jahr wieder anbietet. "Über Das Alter Mit Anekdoten Lebendig Sinnieren" lautet der Titel eines Projektes, der sich mit "Über DAMALS" auch kurz zusammenfassen lässt und es damit auf den Punkt bringt. "Denn die Geschichte Heiligenhaus' zur Gründerzeit, also nach dem Krieg, steht im Fokus", erläutert Peter Ihle, der elf...

  • Heiligenhaus
  • 10.05.19
Blaulicht
Siegberg Lüdtke (links) und Helmuth Spathmann setzten sich im Rahmen des "Aktionsbündnis Seniorensicherheit" in Velbert ehrenamtlich ein und klären Bürger, wie diese Marktbesucherin, über die Maschen der Trickbetrüger auf.
4 Bilder

Polizeiliche Aktionswoche gegen "falsche Polizeibeamte"
Seien Sie skeptisch!

"Mir kann sowas nicht passieren!" - Für die meisten Bürger ist es kaum vorstellbar, dass sie auf die Tricks von Betrügern reinfallen. Falsch gedacht! Zwar sind die Zahlen von Opfern, die sich von "falschen Polizeibeamten" am Telefon verunsichern lassen und daher ihre Wertgegenstände und ihr Erspartes in deren Obhut geben zurückgegangen, doch nach wie vor kommen die Kriminellen mit dieser Masche durch. "Die Dunkelzahl kennen wir natürlich nicht", so Kriminalhauptkommissar Udo Wilke....

  • Velbert
  • 03.05.19
Vereine + Ehrenamt
Schüler der Kunst-AG der Realschule Heiligenhaus und interessierte Senioren haben sich mehrfach getroffen, um im Rahmen eines Workshops gemeinsam Sitzbänke zu gestalten.
2 Bilder

Ausstellung im Ludgerustreff
Schüler und Senioren fordern auf: „Nimm Platz!“

„Nimm Platz!“ lautet der Titel einer kleinen Ausstellung, die im Ludgerustreff an der Ludgerusstraße 2a in Heiligenhaus zu sehen ist. "Es handelt sich dabei um eine einladende und gastfreundliche Aufforderung, sich zu setzen", sagt Ingrid Niering, Leiterin des Treffs. ",Nimm Platz!' ist nämlich etwas, das in jeder Kultur bekannt ist und Gastfreundschaft ausdrückt." In Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk des Kreises Mettmann, Schülern der Kunst-AG der Realschule Heiligenhaus und mit...

  • Heiligenhaus
  • 26.11.18
Überregionales

Heiße Tanzeinlagen auf der Seniorenmesse

Die Tanzgruppe "Shuffled" ließ bei der Velberter Seniorenmesse die 50-er und 60-er Jahre mit den Hits von damals lebendig werden. Zwischendurch gab es auf der Bühne des Forum Niederberg interessante Vorträge rund um besseres Leben im Alter. Eine Modenschau zeigte flotte Mode für jeden Anlass. Daneben informierten zahlreiche Organisationen, wie Senioren fit und mobil bleiben, vom Sportangebot bis zu speziellen Fahrzeugen für Rollstuhlfahrer.

  • Velbert
  • 09.10.18
Politik
Die Mitglieder der neu gegründeten Senioren Union Velbert mit ihrem ersten Vorsitzenden Siegfried Giesenhaus (zweiter von links) sowie mit Heidelore Brebeck, Vorsitzende der Kreisvereinigung der Senioren Unionen im Kreis Mettmann (vierte von links).

Neugründung: Velbert hat jetzt eine Senioren Union

Siegfried Giesenhaus, Bernd Tondorf und weitere Velberter Bürger trafen sich diese Woche, um in der Stadt etwas zu gründen, das in den anderen neun Städten des Kreises Mettmann bereits besteht: Eine Senioren Union (SU). Auf Initiative von René Hofmann, Parteivorsitzender der CDU Velbert, schlossen sich die elf Bürger zusammen, um trotz und vielleicht auch gerade wegen ihres fortgeschrittenen Alters mitzureden in Sachen Stadtgeschehen, Lokalpolitik und weiteren Themen. "Ich freue mich sehr, dass...

  • Velbert
  • 04.07.18
Überregionales

Flop der Woche!

Die Polizei in Heiligenhaus muss aus aktuellem Anlass vor Anrufen "falscher Polizeibeamter" warnen. Flop! Am Mittwochabend meldeten sich eben solche telefonisch bei mehreren Senioren und versuchten Infos zu deren Vermögensverhältnissen und Wertgegenständen zu erlangen. In allen 15 Fällen wurden die Angerufenen misstrauisch. Daraufhin beendeten die dreisten Täter von sich aus die Gespräche. Auch wenn in den vorliegenden Fällen die Masche nicht zu einem Erfolg führte, warnt die Polizei...

  • Velbert
  • 22.03.18
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Awo-Stadtteiltreff freut sich über Domizilspende

Da freuten sich Andrea Siepmann (zweite von links), die Leiterin des Awo-Stadtteiltreffs, und der Awo-Ortsbeauftragte Hans-Jürgen Wallberg (zweiter von rechts): Stefanie Schlimme (rechts) und Frank Behrend vom Domizil Wohnfühlen überreichten 2000 Euro an die beliebte Senioreneinrichtung an der Elberfelder Straße 21. Die beiden Einrichtungen kooperieren im Rahmen der seniorengerechten Quartiersentwicklung. So wurde gemeinsam über Wohnformen im Alter informiert. Die Awo beklagt, dass die...

  • Velbert-Neviges
  • 01.02.18
Überregionales
3 Bilder

Unser Weihnachtsengel: Angelika Kolle aus Velbert

"Jeder Mensch braucht einen Schutzengel und ich habe sogar zwei", sagt Angelika Kolle. Seit sie vor 20 Jahren über einen längeren Zeitraum krank war und diese schwere Zeit überwunden hat, sammelt die Velberterin leidenschaftlich gerne Engel-Figuren: Große, kleine, aus Porzellan, aus Glas oder Holz, in schlichtem Weiß oder auch in fröhlichen bunten Farben. "Ich glaube nicht an irgendwelchen Hokuspokus, aber sie zu besitzen, das gibt mir Kraft!" Außerdem bastelt sie selber kleine...

  • Velbert
  • 24.12.17
Überregionales

Heiligenhaus: Rüstige Seniorin verhindert Diebstahl ihrer Geldbörse

Eine rüstige Seniorin verhinderte am heutigen Mittwoch in Heiligenhaus den Diebstahl ihrer Geldbörse. Das teilt die Polizei mit. Gegen 11 Uhr versuchten zwei Spendensammlerinnen am Basildonplatz in Heiligenhaus einem Rentnerehepaar die Geldbörse zu entwenden. Kurz zuvor hatten die beiden Senioren im Alter von 88 und 83 Jahren in der Sparkasse an der Hauptstraße einen größeren Geldbetrag abgeholt. Auf dem Weg zu ihrem Pkw wurden sie in der Passage zunächst von einer Spendensammlerin gegrüßt....

  • Heiligenhaus
  • 25.10.17
Überregionales
Hauswirtschafterin Inge Dittmar (rechts) weiß, wie die Bewohner gerne ihren Kaffee trinken und was sie am liebsten zum Frühstück essen.
7 Bilder

Von Beruf Altenpfleger: Mit Feingefühl, Know-How und viel Herzblut

Es ist ein anstrengender Beruf, das steht außer Frage: Sowohl körperlich als auch psychisch wird man tagtäglich gefordert. Im Gegenzug erfährt man viel Dankbarkeit, pflegt ein freundschaftliches Verhältnis zu den Kollegen und hat Kontakt zu Menschen mit unterschiedlichsten Lebensgeschichten. Was das Fachpersonal in einem Altenheim genau zu leisten hat, darum drehte sich dieses Mal alles im Rahmen der Serie "Der Stadtanzeiger will`s wissen". Gemeinsam mit der Auszubildenden Angela Agosti ging es...

  • Velbert-Langenberg
  • 14.10.17
Ratgeber
Bernhard Zbrug (von links), Abteilungsleitung Senioren, Velberts Bürgermeister Dirk Lukrafka und der Beigeordnete Gerno Böll stellten den neuen Seniorenwegweiser vor.

Informationen, Tipps und Ansprechpartner: Neuer Seniorenwegweiser der Stadt Velbert

Die nunmehr vierte Auflage des Wegweisers für Senioren in Velbert ist erschienen. Die Broschüre enthält unter anderem Ratschläge und Hinweise zu den Themen Wohnen im Alter, Freizeit und finanzielle Hilfen. "Zurzeit verfolgen wir allgemein das Ziel, für mehr Transparenz zu sorgen, damit die Bürger bestens über alles, was in der Stadt passiert, informiert sind. So natürlich auch unsere Senioren", sagt Velberts Bürgermeister Dirk Lukrafka. "Der neue Seniorenwegweiser reiht sich hier gut ein....

  • Velbert
  • 14.09.17
Überregionales
Die Polizei ist immer für die Bürger ansprechbar, würde aber niemals selbst anrufen, um über das Vermögen der Bürger zu sprechen. Foto: Polizei

Falscher Polizist ruft Heiligenhauserin an

Die Polizei im Kreis Mettmann warnt dringend vor Trickbetrügern, die sich am Telefon mit der veränderten Masche des "Enkeltricks" als "falsche Polizeibeamte" ausgeben, um vornehmlich Senioren um ihr "Hab und Gut" zu bringen. Im aktuellen Fall informierte eine 85-Jährige Heiligenhauserin am Montag gegen 11 Uhr die "echte" Polizei über einen unbekannten Anrufer, der sich als Polizeibeamter ausgab und versuchte, während des Gesprächs Informationen zu vorhandenen Wertgegenständen sowie Bargeld...

  • Velbert
  • 15.08.17
Vereine + Ehrenamt
Aufsichtsratsvorsitzender Heinz Schemken (von links), Heinz Erdmann vom Förderverein sowie Hans-Gerd Komorniczak, Heimbeirat, Dr. Ulrich Sostmann vom Förderverein und Maria Kramer, Heimbeirat.
2 Bilder

Förderverein beginnt mit seiner Arbeit!

Das DRK-Seniorenzentrum in Velbert bekommt Unterstützung von Förderern „Wir müssen uns der Herausforderung der kommenden Jahre stellen“, so Velberts Alt-Bürgermeister und DRK-Aufsichtsratsvorsitzender Heinz Schemken. „In zehn Jahren werden sich die Bewohner unserer Senioreneinrichtung verdoppelt haben. Diese Wucht der Entwicklung ist noch nicht jedem bewusst.“ Doch das DRK-Seniorenzentrum sei für die Zukunft gut aufgestellt. Jetzt gründete sich auf seine Anregung hin der Verein der Freunde...

  • Velbert
  • 13.07.17
  •  1
Überregionales

Velbert: Und wieder machen Trickbetrüger Beute

Wieder machten - wie die Polizei mitteilt - Trickbetrüger in Velbert Beute: Am Montag wurde erneut eine Seniorin das Opfer von Trickbetrügern. Gegen 14 Uhr stand eine junge Frau vor der Wohnungstür der 79-jährigen Rentnerin aus Velbert und behauptete, die Kabelsteckdosen für den Fernsehempfang überprüfen zu müssen. Seniorin ließ die Unbekannte in ihre Wohnung Die Seniorin ließ die Unbekannte daraufhin in ihre Wohnung. Hier wies die vermeintliche Technikerin die 79-Jährige an, sich in...

  • Velbert
  • 27.06.17
Überregionales

Seniorin verursacht Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Eine Seniorin verursachte in Velbert einen Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss, das teilt die Polizei mit. Am Dienstagnachmittag, gegen 16.20 Uhr, befuhren die 76-jährige Fahrzeugführerin eines Opel Corsa und ein 31-jähriger Fahrer eines Mercedes-Sprinter hintereinander die Langenhorster Straße in Velbert. Dabei fiel dem 31-Jährigen die unsichere Fahrweise der vorausfahrenden Fahrzeugführerin auf und er bemerkte, dass die Opel-Fahrerin mit ihrem Fahrzeug auf die Spur des Gegenverkehrs geriet,...

  • Velbert
  • 19.04.17
Ratgeber
Foto: Polizei

Falscher Polizist ruft Velberter Bürger an

Mindestens fünfmal klingelte am Rosenmontag in Velbert, Langenberg und Neviges das Telefon bei älteren Menschen. Trickbetrüger gaben sich als Polizeibeamte aus, mit dem Ziel, die Angerufenen um ihr Hab und Gut zu bringen. Davor warnt die Polizei. Der Anrufer erklärte, dass die Angerufenen Gefahr liefen, Opfer eines Einbruchs oder Raubs zu werden. Um ihre Ersparnisse und Wertgegenstände vor diesen Straftätern in Sicherheit bringen zu können, erkundigte sich der Anrufer nach dem Vermögen der...

  • Velbert
  • 28.02.17
Überregionales
Foto: PR

"Falsche Polizeibeamte" unterwegs- Polizei warnt vor Betrügern

Aus aktuellem Anlass warnt die Mettmanner Polizei erneut vor Trickbetrügern, die sich als Polizeibeamte und damit als vermeintliche Amtsträger ausgeben, um vornehmlich Senioren zu betrügen und diese um ihr "Hab und Gut" zu bringen. Alleine vier Versuche dieser Betrugsmasche ereigneten sich am gestrigen Donnerstag, im Mettmanner Kreisgebiet. Mindestens drei Bürger erhielten in Velbert und Heiligenhaus Anrufe von einem Unbekannten, in denen ihnen in einer geschickten Gesprächsführung vorgetäuscht...

  • Velbert
  • 10.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.