Senioren

Beiträge zum Thema Senioren

Politik

Digitale Weiterbildung muss für jedes Alter machbar sein!
Möglichkeiten der Weiterbildung im Bereich Digitalisierung auch für Senioren/rinnen schaffen

Am 10.08.2020 wurde nachfolgender Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen von M. Hillefeld, Vorsitzende des Sozialausschusses und U. Gorris, Fraktionssprecher an die Bürgermeisterin U. Westkamp gerichtet: Bericht über Möglichkeiten, Chancen und Nutzen von Weiterbildung im Bereich Digitalisierung für Seniorinnen und Senioren in Wesel Bündnis 90/Die Grünen beantragen, in der nächsten Sitzung des Sozialausschusses über Bedeutung und Wert von Weiterbildung im Bereich Digitalisierung und...

  • Wesel
  • 11.08.20
  • 1
Blaulicht
Die Kreispolizei Wesel lobt vorbildliches Verhalten von Senioren, die auf Betrüger-Anrufe richtig reagierten.

Vorbildliches Verhalten: "Ich falle darauf nicht herein"
Weseler Polizei freut sich: Senioren auf der Hut

Die Städte im Kreisgebiet Wesel erlebten am Mittwoch, 22. Juli, wieder eine Welle von Anrufen (mindestens 15) mit dem Ziel, unsere Senioren zu betrügen. Die als Polizisten anrufenden Betrüger erzählen im Kern die immer gleiche Geschichte: Im Rahmen von Ermittlungen sei der Name der/des Angerufenen aufgetaucht. Jetzt stehe womöglich ein Einbruch bevor. Man müsse Schmuck und Geld in Sicherheit bringen, der dann von Beamten abgeholt würde. Obwohl die Masche schon älter ist und viele...

  • Wesel
  • 23.07.20
Ratgeber
Der KAB Bezirksverband Kleve möchte aktiven Senioren und anderen Interessierten ein Angebot zum Erholen und Durchatmen machen. (Flyer der Veranstaltung)
3 Bilder

Vom 27. bis 30. September durchatmen in der Wasserstadt Nordhorn/ Anmeldung bis 19. Juli 2020
KAB Niederrhein bietet Auszeit aus dem Alltag - nicht nur für aktiven Senioren

"Für alle – so auch für die Älteren unserer Gesellschaft - bedeutete der Ausbruch von Corona in Deutschland gleichzeitig ein Rückzug aus dem gewohnten Alltag", schreibt Gianna Risthaus vom KAB Regionalbüro Niederrhein. Daher möchte der KAB Bezirksverband Kleve aktiven Senioren und anderen Interessierten ein Angebot zum Erholen und Durchatmen machen. Grund: "Das Einkaufen und der Schnack auf der Straße verloren ihre Leichtigkeit, Orte von Gemeinschaft wie Gottesdienste und Kaffeerunden fielen...

  • Wesel
  • 23.06.20
Vereine + Ehrenamt
Im Mehrgenerationenhaus Bogen in der Weseler Innenstadt stehen über 25 Schuhkartons mit spannenden Erlebnissen zum Ausleihen bereit mit Inhalten zum Lesen, Entdecken, Spielen, Experimentieren oder Basteln. Gedacht ist dieses Angebot für jedes Alter.

Lesen, Entdecken, Spielen, Experimentieren, Basteln: Angebote für Babys, Kinder, Jugendliche und Erwachsene
Weseler MGH "Bogen" bietet "Erlebnisse aus dem Schuhkarton für Kinder und Senioren"

Im Mehrgenerationenhaus Bogen in der Weseler Innenstadt stehen über 25 Schuhkartons mit spannenden Erlebnissen zum Ausleihen bereit. Ob Lesen, Entdecken, Spielen, Experimentieren oder Basteln, für drinnen oder für draußen, es ist für Kinder jeder Altersklasse etwas dabei. Sogar schon Babys können mit den „Erlebnissen aus den Schuhkartons“ neue Erfahrungen sammeln. Durch die Kooperation mit dem Seniorenbeirat sind jetzt auch die ersten Schuhkartons für Senior*innen dabei. Hier gibt es...

  • Wesel
  • 17.06.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Das Mehrgenerationenhaus Wesel sucht Senioren und Seniorinnen, die Interesse an einer Brieffreundschaft haben.

Interessierte Senioren und Seniorinnen bitte melden
Brieffreundschaften in und um Wesel gesucht

Das Mehrgenerationenhaus Wesel sucht Senioren und Seniorinnen, die Interesse an einer Brieffreundschaft haben. Nach dem ersten Aufruf im Mai 2020 konnte das Mehrgenerationenhaus bis jetzt 15 Brieffreundschaften in und um Wesel vermitteln. Weitere Briefeschreiber*innen warten noch auf interessierte Personen, die sich über eine Brieffreundschaft freuen würden. Interessierte können sich beim Projektkoordinator Daniel Renzel unter der Telefonnummer 0281/95238135 oder renzel@skfwesel.de...

  • Wesel
  • 10.06.20
Ratgeber
Die ersten 20 „Erlebnisse aus dem Schuhkarton“ für Kinder stehen im Mehrgenerationenhaus Bogen zum Ausleihen bereit. Sie sollen etwas Abwechslung im Corona-Alltag der Familien bringen.
2 Bilder

Mehrgenerationenhaus möchte etwas Abwechslung im Corona-Alltag der Familien bringen
„Erlebnisse aus dem Schuhkarton“ für Kinder im MGH Wesel ausleihen

Die ersten 20 „Erlebnisse aus dem Schuhkarton“ für Kinder stehen im Mehrgenerationenhaus Bogen zum Ausleihen bereit. Sie sollen etwas Abwechslung im Corona-Alltag der Familien bringen. Die „Erlebnisse aus dem Schuhkarton“ beinhalten Anregungen für kleine Kunst-, Forschungs-, Spiel-und Ausflugsideen und können von jedem ausgeliehen werden. Gemeinsam mit den Kooperationspartnern der Kreaktiv-Stiftung, der Stadtinformation Wesel, den „KleinenForschern“ und privat Personen, hat das...

  • Wesel
  • 25.05.20
Politik

SPD Wesel
Seniorengerechtes Wohnen in der Feldmark

Frau Bürgermeisterin                                 46483 Wesel, 30.04.2020 Ulrike Westkamp 46483 Wesel Seniorengerechtes Wohnen in der Feldmark Sehr geehrte Frau Westkamp, die neuen seniorengerechten Wohnungen im Umfeld des Lukasheims im Springendahl (die Errichtungen erfolgten auf Grund unserer Initiative) sind als Anker in der Feldmark ein guter Anfang gewesen. In unserem Stadtteil sehen wir aber weiteren Bedarf an seniorengerechten Wohnungen. Daher möchten...

  • Wesel
  • 30.04.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
v.l. Gertrud Liman, Rainer Benien, Elmar Kappenberg und Imke Lucka

"Die Stadtbücherei kommt zu Ihnen nach Hause"
"Bücher auf Rädern" – Ein kostenloses Angebot der Stadtbücherei Wesel

Ein kostenloser Medienservice, der es immobilen Menschen ermöglicht geistig fit zu bleiben und ein gutes Buch zu lesen. Das neue Angebot der Stadtbücherei Wesel richtet sich nicht nur an Senioren, die körperlich nicht mehr in der Lage sind die eigenen vier Wände zu verlassen. Es richtet sich an alle Menschen die körperlich nicht mehr in der Lage sind, wie auch die pflegenden Angehörigen, die einfach die Zeit nicht finden in die Bücherei zu fahren. „Dieses neue Angebot schließt nahtlos an die...

  • Wesel
  • 19.02.20
  • 1
  • 2
Politik

Immer mehr Senior*innen auf Grundsicherung im Alter angewiesen

Auf eine Anfrage der Linksfraktion im Kreistag Wesel hat die Kreisverwaltung Zahlen zu Personen, die auf Leistungen der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung angewiesen sind, bereitgestellt. Waren im Jahr 2015 insgesamt 2.543 Personen ab 65 Jahren im Kreisgebiet auf die Leistungen angewiesen, lag die Zahl im Jahr 2019 bereits bei 2.869 Personen. Das entspricht einem Anstieg von 12,82 Prozent. Dem Vorsitzenden der Kreistagslinken, Sascha H. Wagner gibt diese Entwicklung zu...

  • Wesel
  • 11.02.20
  • 1
Ratgeber

PKW-Fahrsicherheitstraining für ältere Verkehrsteilnehmer
Anmelden bei der Kreis-Verkehrswacht Wesel / Erster Termin: 18. März 2020

Die Kreis-Verkehrswacht Wesel e. V. führt in enger Zusammenarbeit mit dem FahrsicherheitsCentrum Rheinberg, Heydecker Str. 145, 47495 Rheinberg, ein weiteres Projekt fort mit dem Ziel, die Mobilität älterer Verkehrsteilnehmer so lange und sicher wie möglich für alle zu erhalten. Die Teilnehmer/innen absolvieren zunächst das Verkehrssicherheitsseminar „Sicher mobil“ von ca. 90 Minuten. Hier werden u. a. Erfahrungen ausgetauscht und Tipps und Strategien für eine sichere Verkehrsteilnahme...

  • Wesel
  • 24.01.20
Blaulicht

Wesel - Terrassenreinigung zu nicht nachvollziehbaren Preisen
Senioren gehen zwei Betrügern auf den Leim / Polizei nimmt die beiden Täter vorläufig fest

Die Polizei konnte zwei Männer einer Reinigungsfirma aus Wesel vorläufig festnehmen, die von einem älteren Ehepaar aus Wesel einen vierstelleigen Betrag für die Reinigung der Terrasse haben wollten. Der 90-jährige Mann und seine 87-jährige Frau waren durch einen Flyer in einer Tageszeitung auf die Firma aufmerksam geworden. Aus der kostenlosen Beratung vor Ort entwickelt sich schnell ein Auftrag in der Höhe eines mittleren vierstelligen Betrages. Die Polizei berichtet weiter: Einer der...

  • Wesel
  • 25.09.19
Ratgeber

Aida-Café - Lebensqualität im Alter

Interessierte, die sich bewusst mit dem Alter auseinandersetzen möchten sind ab Mittwoch, 25. September, 15 Uhr im Aida-Café (Aktiv in das Alter) willkommen. Das ganzheitliche Konzept fördert die Kompetenzen in den Lebensbereichen Gedächtnis, Bewegung, Alltagsfähigkeit und der Lebensbedeutung aus dem Glauben heraus. Die Nachmittage an jedem 3. Mittwoch im Monat haben unterschiedlichen Themen und sind einzeln buchbar. Mitmachen kostet fünf Euro je Termin. Information und Anmeldung beim...

  • Wesel
  • 19.09.19
Sport

Quereinsteiger im KBF Wesel willkommen
Senioren-Yoga auf dem Stuhl

Noch Plätze frei sind im Senioren-Yoga-Kurs, der dienstags ab 15.45 Uhr im Katholischen Bildungsforum stattfindet und für den älter werdenden Menschen gut geeignet ist, um körperlich und geistig fit zu bleiben. Körperliche Einschränkungen werden berücksichtigt und die Übungen entsprechend geplant: Mitzubringen sind: warme Socken. Die Kursgebühr bei Einstieg ab 25. September beträgt für 8 Kurstage 36 Euro. Anmeldung: Kath. Bildungsforum, Martinistraße 9, Telefon 0281 24581 oder...

  • Wesel
  • 18.09.19
Blaulicht

Kreis Wesel - Polizei warnt vor neuer Betrugsmasche und gibt Tipps
Glauben Sie keinem Anrufer, der sich als Nichte oder Enkel ausgibt - es sind immer Betrüger!

 Gestern kam es kreisweit zu mindestens 14 Trickbetrügereien. Dass sich die Täter hierbei als Nichten, Enkel, wahlweise auch als Polizisten und Kriminalbeamte ausgeben, davor warnen wir regelmäßig. Gestern jedoch kam es in Wesel zu einem Telefonanruf, der eine ganz neue Masche der Betrüger zu Tage förderte: Gegen 13.20 Uhr erhielt eine 81-jährige Weselerin einen Anruf. Der Mann am Ende der Leitung stellte sich als Hauptkommissar Müller aus Oberhausen vor und erklärte der Dame in...

  • Wesel
  • 18.09.19
  • 1
  • 1
Sport

Entspannung und Beweglichkeit für die ältere Generation
Senioren-Yoga auf dem Stuhl oder Rollstuhl

Am Dienstag, 10. September, 15.45 Uhr beginnt im Katholischen Bildungsforum ein Yoga-Kurs, der für den älter werdenden Menschen gut geeignet ist, um körperlich und geistig fit zu bleiben. Körperliche Einschränkungen werden berücksichtigt und die Übungen entsprechend geplant: Mitzubringen sind: warme Socken. Die Kursgebühr für 10 Kurstage beträgt 45 Euro. Anmeldung: Kath. Bildungsforum, Martinistraße 9,  02 81/2 45 81 oder www.kbf-wesel.de

  • Wesel
  • 04.09.19
Ratgeber
Nicht nur auf dem Deckblatt des neuen Seniorenratgebers ist die Freude über die 8. Auflage der Info-Broschüre den Beteiligten ins Gesicht geschrieben. Silke Esser vom Seniorenbüro, Gertrud Liman, Vorsitzende des Seniorenbeirats der Stadt Wesel, Heike Semrok vom Seniorenbüro, Bürgermeisterin Ulrike Westkamp und Carola Quint, ebenfalls vom Seniorenbüro der Stadt Wesel (von links). Foto: Stadt Wesel

8. Auflage des Seniorenratgebers ist ab sofort kostenlos erhältlich
Tipps und Infos zum „Älterwerden in Wesel“

Wesel. „Wo finde ich einen Arzt? Und welche Freizeitangebote gibt es für Menschen in meinem Alter?“ Fragen wie diese beschäftigen viele Seniorinnen und Senioren. Die Neuauflage des Seniorenratgebers der Stadt Wesel (8. Auflage) gibt Antworten zum „Älterwerden in Wesel“. Der nützliche Ratgeber ist ab sofort im Seniorenbüro (Herzogenring 34, 46483 Wesel), im Rathaus der Stadt Wesel (Flur vor dem Büro der Bürgermeisterin – Raum 104, Klever-Tor-Platz 1, 46483 Wesel), in der Stadtinformation...

  • Wesel
  • 13.08.19
  • 1
  • 1
Ratgeber

Angebot vom Weseler Krankenhaus
Laienpflegeschule für pflegende Angehörige

Wesel. Nach offiziellen Erhebungen sind derzeit fast eine halbe Million Menschen in NRW im Sinne des Pflegeversicherungsgesetztes pflegebedürftig. Meist handelt es sich dabei um Senioren, die nicht selten mehrfach erkrankt sind und an Demenz leiden. Fast drei Viertel dieser Pflegebedürftigen werden im häuslichen Umfeld versorgt, die Hälfte alleine von der Familie ohne professionelle Unterstützung! Das Evangelische Krankenhaus Wesel bietet deshalb regelmäßig kostenlose Pflegeschulungen für...

  • Wesel
  • 08.08.19
Ratgeber
Die  Verkehrssicherheitsberater trainieren mit den Teilnehmern des Pedelec-Trainings das Fahren mit ihren eigenen Rädern auf einem geschützten Platz und am Simulator.

Den richtigen Umgang üben
Polizei bietet in den kommenden Monaten mehrfach Pedelec-Training im Kreis Wesel an

Eine Pedelec-Fahrerin saust mit ihrem Rad eine Straße entlang. Plötzlich läuft ein Fußgänger von der Seite auf die Straße. Nicht schnell genug gebremst: Beide stoßen zusammen. Zum Glück ist das nur ein Unfall auf dem Bildschirm des Pedelec-Simulators. Die Polizei im Kreis Wesel registrierte im vergangenen Jahr 76 verunglücke Pedelec-Fahrer, zusätzlich waren 77 Fahrer mit ihren Rädern an Unfällen beteiligt. Im Vergleich zu den Vorjahren sind die Zahlen gestiegen. Um bei...

  • Dinslaken
  • 23.05.19
Politik

Kreis Wesel immer älter und Ältere immer ärmer

Der Anteil der im Kreis Wesel auf Grundsicherung angewiesenen Rentner*innen ist in 2018 gegenüber dem Vorjahr um ganze 4,9% angestiegen. Für NRW liegt dieser Wert bei gerade einmal +2,8%. In der vom Statistischen Landesamt IT.NRW veröffentlichten Studie wird darauf hingewiesen, dass die Zahl der älteren Menschen parallel zur Zahl der armen Rentner steigt. Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) hat dem Kreis Wesel ein im bundesdeutschen Vergleich überdurchschnittlich hohes Alter von...

  • Wesel
  • 10.05.19
Politik
Birgit Nuyken
2 Bilder

Erreichbarkeit des Ratskellers für gehbehinderte Bürger

Birgit Nuyken, 1. Stellvtr. Bürgermeisterin, und Madeleine Wienegge, CDU-Ratsmitglied, wenden sich mit folgendem Antrag (05.02.2019) an die Bürgermeisterin: "Bei unserer Bürgersprechstunde wurden wir darauf hingewiesen, dass es keinen behindertengerechten Zugang zum Ratskeller gibt. Da das Angebot des Ratskellers jedoch auch gerne von Senioren angenommen wird, sollte man hier eine Lösung finden, wie diese dennoch Zugang zum Ratskeller bekommen. In der Vergangenheit waren die Mitarbeiter...

  • Wesel
  • 07.02.19
  • 1
Politik

Rätseln oder Würfeln
Welches Spiel spielt Weseler Politik und Verwaltung mit Senioren?

Die Politik hat einen Trägerwechsel von der Senioren-Begegnungsstätte Wesel zum Mehrgenerationenhaus nach RP-Bericht einstimmig beschlossen. Damit ist der „Bogen“ Geschichte, obwohl sich fast 800 Unterschriftsgezeichnete dagegen ausgesprochen hatten. Vorab muss den Anbietern (Caritas und Deutsches Rotes Kreuz), die in der Umbauphase Versammlungsräume für Gruppen und Vereine zur Verfügung stellen, gedankt werden. Aber die offene Altenarbeit liegt vermutlich mehr als drei Monate brach und das...

  • Wesel
  • 16.12.18
  • 1
Blaulicht
An gut informierten Bürgern scheiterten Telefonbetrüger im Kreis Wesel.

Die Polizei warnt vor einer üblen Betrugsmasche
Telefonbetrüger werden im Kreis Wesel wieder aktiv

Kreis Wesel.  In den letzten Tagen verzeichnete die Polizei im gesamten Kreisgebiet erneut Anrufe von Telefonbetrügern, die sich als Polizeibeamte ausgaben. Sie sind dabei immer sehr einfallsreich und schmücken ihre angeblichen Geschichten aus. Dabei versuchen sie, "vorübergehend" Wertgegenstände und Bargeld zur "Überprüfung" ausgehändigt zu bekommen. Die Betrüger haben dabei immer wieder Seniorinnen und Senioren im Visier. In allen Fällen waren die Angerufenen gut informiert und haben...

  • Xanten
  • 14.12.18
Kultur
Hanne Eckhardt, Trägerverein, Ute Zuckermann, Mehrgenerationenhaus, André Gorres, Trägerverein, Ilka Mainka, Mehrgenerationenhaus

Es geht weiter an der Magermannstraße
Senioren-Begegnungsstätte „Im Bogen“ soll umstrukturiert werden

Es gehen Gerüchte um die Schließung der Senioren-Begegnungsstätte „Im Bogen“ um. Der Trägerverein ist in finanzielle Schieflage geraten. Aber seit einigen Tagen steht fest: Es geht weiter. Unter operativer Führung des SkF, Sozialdienst katholischer Frauen, und mit einem erweiterten Angebot. Die Senioren-Begegnungsstätte Wesel e. V. „Im Bogen“ gibt es seit 34 Jahren. Seit 2015 sind die Besucherzahlen deutlich zurückgegangen, der Trägerverein – Mitglieder sind Arbeiterwohlfahrt, Caritas,...

  • Wesel
  • 06.11.18
  • 1
Überregionales
Am Rhein hatten die Bewohner großen Spaß...
4 Bilder

Rückblick auf einen ereignisreichen Sommer im Martinistift und ein Ausblick auf das Sommerfest am kommenden Wochenende

Abwechslungsreich war er - der Sommer im Martinistift Wesel. Zuletzt erkundete man mit dem Planwagen das Weseler Umland. Gezogen von zwei Schimmeln verbrachten die 14 Bewohner und Mieter einen schönen Tag. Während der Fahrt zum Rhein wurde gemeinsam zum Gitarrenspiel von Raimund Heidbüchel gesungen. Auf der Fahrt ging es unter anderem an Jachthafen, Segelflugplatz und Auesee vorbei. Weitere Programmpunkte des Sommers waren unter anderem, passend zum heißen Wetter, "Wasser-Spiele", eine...

  • Wesel
  • 29.08.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.