Seniorensicherheitsberater

Beiträge zum Thema Seniorensicherheitsberater

Blaulicht

Polizei Oberhausen warnt vor Betrügern am Telefon
Pfiffiger Senior schüttelt Betrüger ab

Am 08.10.2019 haben zwei Unbekannte mittels Enkeltrick versucht, eine fünfstellige Summe von einem 79-jährigen Oberhausener zu ergaunern. Der Senior reagierte pfiffig und fiel nicht auf den Versuch herein. Die Polizei Oberhausen warnt ausdrücklich vor diesen betrügerischen Telefonanrufen. Tipps gibt es im unteren Bereich oder unter www.seniorensicherheitsberatung-oberhausen.de. Sprechen Sie in der Familie über solche Tricks und informieren Sie Senioren in Ihrem Umfeld. Ein Senior aus...

  • Oberhausen
  • 09.10.19
Ratgeber
Aufklärungsarbeit: Peter Ries gibt Wilhelm Kalus Verhaltens Tipps. Kalaus wurde von einem falschen Polizisten angerufen. Der sehr rüstige 87-jährige Rentner hat richtig gehandelt und sofort wieder aufgelegt. Kalus fände es gut, wenn es in allen Stadtbezirken Seniorensicherheitsberater gäbe.
2 Bilder

Sie leisten wertvolle Aufklärungsarbeit - Aber in Düsseldorf gibt es sie noch nicht
Senioren-Sicherheitsberater sollte es in allen Stadtbezirken geben

In vielen Städten gibt es sie bereits. Sie sind zwar keine Kriminalbeamten und haben auch keine Handschellen bei sich aber jeder von ihnen ist ein Experte, wenn es um Kriminalitätsverhütung für Senioren geht. Die Rede ist von ehrenamtliche Senioren-Sicherheitsberaterinnen und -berater, die nach einer entsprechenden Schulung durch die Polizei ihr erlerntes Fachwissen zur Kriminalprävention sowohl im Bekanntenkreis, als auch in Seniorenvereinen oder Organisationen verbreiten und somit als...

  • Düsseldorf
  • 23.06.19
  •  1
  •  1
Überregionales
Foto: Jörg Vorholt

Mit Leib und Seele im Einsatz

Die Oberhausener Polizei bietet zahlreiche Formen der Sicherheitsberatung an. Seit Jahren bewährt sich die ehrenamtliche Hilfe durch die Seniorensicherheitsberater. WA-Mitarbeiterin Verena Reimann begleitete sie auf der Marktstraße. Offene Frauenhandtaschen oder Portmonees auf Rollatoren sind ihnen ein Dorn im Auge. Denn die Ehrenamtlichen der Senioren-Sicherheits-Beratung in Oberhausen wissen, wie schnell vor allem ältere Menschen Opfer von Diebstählen werden können. Um Aufklärung zu...

  • Oberhausen
  • 08.03.16
  •  1
  •  1
Überregionales

Trickbetrüger gescheitert

Oberhausen. Gut aufgepasst! Am 21. Juli ließen gut informierte und vorbereitete Oberhausener Seniorinnen Enkeltrickbetrüger abblitzen. In beiden Fällen waren sie durch Warnmeldungen in den Medien sensibilisiert. Bei einer 87jährigen Alstadenerin meldete sich am Telefon eine angebliche Familienangehörige. Die alte Dame war aber auf Zack und gab keine familieninternen Details, wie Vornamen oder Verwandtschaftsverhältnisse, heraus. Vielmehr beherzte sie den Hinweis von Polizei und...

  • Oberhausen
  • 24.07.15
  •  1
  •  2
Politik

Eduard Hoffmann neues Mitglied im Polizeibeirat

Am 26.06. setzte der Rat der Stadt Bochum den Polizeibeirate neu zusammen. Unter anderem wurde Eduard Hoffmann als neues Mitglied auf Vorschlag der FDP/UWG-Fraktion in die Schnittstelle zwischen Polizei, Verwaltung und Bürger gewählt. Der ehemalige Geschäftsführer und jetzige Rentner ist seit einiger Zeit bereits im Auftrag der Polizei als Seniorensicherheitsberater im Stadtgebiet unterwegs. Im Zuge dieser Tätigkeit sucht er nicht nur den informativen Kontakt zur Bevölkerung, um Tipps zum...

  • Bochum
  • 15.07.14
  •  1
Ratgeber
Wolfgang Steiner
4 Bilder

Einbruchsprävention - "Wir sind die "SeSiBe" - wir kümmern uns!"

Vor einigen Monaten wurden die Bochumer, Herner und Wittener Seniorensicherheitsberater (SeSiBe) intensiv ausgebildet - bei der Polizei, der Feuerwehr, den Verbraucherzentralen, dem ÖPNV, der Stadt sowie bei verschiedenen Hilfsdiensten. Die Seniorinnen und Senioren sind ein Bindeglied zwischen der Polizei, der Stadt Bochum, dem Bürger und vermitteln Hilfe sowie Angebote. Dabei arbeiten sie mit Anbindung an die ausbildenden Stellen selbständig, ehrenamtlich und sorgen dafür, dass sich die...

  • Bochum
  • 19.11.13
Ratgeber
Quelle: Polizei

Auf den Norden abgesehen

Die Zahl der Wohnungseinbrüche steigt in der dunklen Jahreszeit rapide an. Die Polizei Oberhausen reagiert auf diesen Anstieg mit verstärkter Kontroll- und Aufklärungsarbeit. Es gibt über 30.000 Häuser mit mehr als 100.000 Wohnungen in Oberhausen. Alle können nicht in dem Umfang geschützt werden, wie es sich die Bürger und die Geschäftsleute wünschen. Deshalb ist die Eigeninitiative der Bewohner sehr wichtig. Dazu gibt es fachmännische Beratung durch das Kriminalkommissariat...

  • Oberhausen
  • 01.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.