Seniorenzeithilfe

Beiträge zum Thema Seniorenzeithilfe

Vereine + Ehrenamt
Die Seniorenzeithilfe nimmt ihre Erzählcafés in den Räumen des DRK (Talstraße 23) wieder auf. (Symbolfoto)

Am Mittwoch, 28. Oktober, 15 Uhr in den Räumen des DRK (Talstraße 23)
"In der Pandemie": Erzählcafé der Seniorenzeithilfe

Die Seniorenzeithilfe nimmt ihre Erzählcafés in den Räumen des DRK (Talstraße 23) wieder auf und lädt für den kommenden Mittwoch, 28. Oktober, 15 Uhr in die Räume des DRK "zu einem spannenden Erzählcafé der SZH mit hochaktuellem Anlass ein: In der Pandemie.", kündigt Rolf Potthoff, Vorsitzender der Seniorenzeithilfe an. Der Eintritt ist frei. Manch einer denkt gern an die Zeiten des sogenannten „Vermummungsverbotes“ zurück, als Menschen noch Gesichter hatten und die Verhüllung derselben nicht...

  • Hattingen
  • 26.10.20
Überregionales
Sie verschenken ihre Zeit und finden manchmal richtig gute Freunde: Auch Ilse Kampf (91), links im Bild, und Renate Jurek von der Hattinger Seniorenzeithilfe sind Freundinnen geworden. Foto: Pielorz
2 Bilder

Seniorenzeithilfe: Wir verschenken Zeit

Ilse Kampf ist 91 Jahre alt. Die Seniorin lebt allein in ihrer Wohnung und ist bis auf ein Handicap mit ihren Augen noch rüstig und gut zu Fuß. Regelmäßig erhält sie Besuch von Renate Jurek, die sich ehrenamtlich bei der Seniorenzeithilfe engagiert. „Wir sind eine unabhängige,überparteiliche und überkonfessionelle, freie Bürger-Initiative,die aus dem Gefühl gesellschaftlicher Solidarität handelt. Unsere ehrenamtlichen Helfer wollen bei ihren Hausbesuchen, Gesellschaft leisten, sowie mit...

  • Hattingen
  • 14.12.15
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Seniorenzeithilfe feiert zehnten Geburtstag

Die Seniorenzeithilfe feiert ihren ersten runden Geburtstag. Vor zehn Jahren gründete Ferdinand Schmitz mit seinem Freund Rolf Rieniets den gemeinnützigen Verein mit dem Ziel, älteren Menschen in Hattingen bei der Bewältigung ihrer Alltagsprobleme zu helfen. von dr. anja pielorz HATTINGEN. „Ich freue mich, dass ich diejenigen wieder sehe, die ich in den letzten zehn Jahren kennengelernt habe, da ich mich bei allen, die bei uns um Hilfen angefragt haben, immer als erster vorgestellt habe. Diese...

  • Hattingen
  • 08.07.14
Ratgeber
Hans Hartung von „Kick“, Ferdinand Schmitz von der „Seniorenzeithilfe“ als Sponsor, Andreas Hahn (DRK) und Sparkassen-Marketing-Chef Udo Schnieders (alle v.l.), beide ebenfalls Sponsoren, präsentieren die neue Hattinger Notfall-Telefontafel. Bis auf zwei Telefonnummern ist sie auch für alle Niedersprockhöveler interessant. Foto: Pielorz

Im Ernstfall: Schnelle Hilfe durch die neue Notfall-Telefontafel

In einer Erstauflage von 10.000 Stück gibt es sie, die neue „Hattinger Notfall-Telefontafel“. Kostenlos zum Mitnehmen liegt sie in verschiedenen Einrichtungen aus, unter anderem in Apotheken, im Krankenhaus und auch in der Geschäftstelle vom STADTSPIEGEL. Die Idee zu dieser auf fester Pappe gedruckten Tafel hatte der Kick-Arbeitskreis „Zukunft des Alters in Hattingen“. „Diese Telefontafel soll nicht nur bei lebens- und eigentumsbedrohlichen Notfällen helfen, sondern auch dort zum Einsatz...

  • Hattingen
  • 28.01.14
  • 1
Überregionales

Geld für die Seniorenzeithilfe

Die Seniorenzeithilfe (SZH) hatte an zwei Samstagen im Juli auf der Heggerstraße aus sich aufmerksam gemacht und Sparschweine an Passanten verteilt mit der Bitte, diese Schwinchen „zu füttern“ und für die Seniorenzeithilfe zu sammeln. Der Hattinger Verein wurde 2004 durch Ferdinand Schmitz gegründet und führt einen regelmäßigen Besuchsdienst für ältere Menschen durch – ehrenamtlich. Außerdem gibt es einmal im Monat im DRK-Haus an der Talstraße ein Erzählcafé sowie Freizeitinitiativen und...

  • Hattingen
  • 29.11.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.