Sensibilisierung

Beiträge zum Thema Sensibilisierung

Ratgeber
Bei den Übungen von "Gewaltfrei Lernen" geht es auch um gutes Teamwork. Das scheint bei diesen beiden Schülerinnen des vierten Jahrgangs aber vorhanden zu sein.
2 Bilder

Grundschule Trooststraße mit Training für faire Konfliktlösungen
Mülheimer Schule setzt Zeichen gegen Ausgrenzung

Beleidigungen, Schikanen und Mobbing sind auf Schulhöfen nach wie vor weit verbreitet und ein echtes Problem. Viele Kinder und Jugendliche wissen dann oft nicht, wie sie mit der Situation richtig umgehen sollen. Um dem vorzubeugen, nimmt die Grundschule Trooststraße in Mülheim an der Ruhr jetzt mit allen Klassen am Projekt "Gewaltfrei Lernen" teil. Ziel des Konflikt- und Präventionstraining ist es, die Kinder bereits im Grundschulalter für das Thema zu sensibilisieren. Der Verein "Gewaltfrei...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.02.20
Blaulicht
Bei einem Zebrastreifen ist der Fall ganz klar: Der Fußgänger hat Vorfahrt. Autofahrer müssen hier anhalten und Fußgänger das Überqueren der Straße ermöglichen.  Foto: M. Rolke/ Kreis Unna

Tödliche Unfälle
Kreis Unna sensibilisiert Fußgänger im Straßenverkehr

Es war ein offenbar tödliches Missverständnis. Ein Fußgänger kam am vergangenen Dienstag, 3. Dezember, in Werne ums Leben, als er einen Kreisverkehr überqueren wollte. Die Unfallkommission des Kreises nimmt den Unfall zum Anlass, um deutlich zu machen: Auch Fußgänger haben "Vorfahrt" und sollten diese selbstbewusst nutzen. Kreis Unna. Der Fußgänger, der in Werne starb, hatte einem Autofahrer per Handzeichen signalisiert, dass er ruhig weiterfahren könne. Dieses Winken verstand wohl auch ein...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 06.12.19
Blaulicht
Auf dem Fachtag „Mediengewalt an Schulen“ wurde u.a. über die Medienkompetenz an Schulen diskutiert. 
Foto: Kreispolizeibehörde Unna

Mediengewalt an Schulen
Schulministerium lobt die intensive Netzwerkarbeit im Kreis Unna

Das BKA veröffentlichte Erkenntnisse über die massenhafte Verbreitung von Pornografie/Kinderpornografie unter Kindern und Jugendlichen: Daten werden leichtfertig u.a. auf Schulhöfen verbreitet. Der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung plädiert angesichts der Entwickelung für die Einführung eines Pflichtfachs „Medienkompetenz“ an Schulen. Elternverbände fordern spezielle Aus- und Fortbildungen für Lehrkräfte. Kreis Unna. Auch die Kreispolizeibehörde Unna verzeichnet einen Anstieg der...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 01.12.19
Kultur
Rollstuhlfahren will gelernt sein. Aggi Wiggers vom Team "Der ganz normale Tag" zeigt den Schülern, worauf es ankommt.
9 Bilder

Wie gestalten Menschen mit einem Handicap ihren Alltag?

Die Schüler der Erich-Klausener-Grundschule in Leverkusen-Alkenrath erlebten einen spannenden Tag. Leverkusen-Alkenrath/Langenfeld. Die blinde Rezzan Özel vom Team der Weik-Stiftung für den „Ganz normalen Tag“ in Grundschulen nimmt ein Farberkennungsgerät in die Hand. Sie hält es an ein T-Shirt ihrer Assistentin. „Weiß“ ist eine Stimme zu hören. Und dann auch noch an deren Hose. „Blau“ ist aus dem Gerät zu hören. „Stimmt das?“ möchte Özel von der Klasse um sie herum wissen. Auch einen...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 18.06.17
  •  1
LK-Gemeinschaft

In Berlin erhalten Polizisten Verhaltenstipps zum Ramadan! Religion oder Staat? Religionsbuch oder Gesetzbuch?

Haben die Polizistinnen und Polizisten in Hattingen auch schon die Verhaltenstipps von den Berliner Kollegen bekommen? Nicht das sich die Beamten bei unseren muslimischen Mitbürgerinnen und Bürger zum Ramadan im Ton vergreifen und wieder im Krankenhaus landen. Dass sich bei Fastenden „eine gewisse Reizbarkeit“ einstellen könnte, ist uns allen bekannt. „Die Erwägung und gegebenenfalls das Ansprechen der Fastenzeit kann Situationen positiv beeinflussen.“ Die Beamten sollten demnach bevor...

  • Hattingen
  • 30.05.17
Kultur
Das ehrenamtliche Team der Weik-Stiftung bei einer Arbeitsbesprechung in den neuen Räumen am Sitz der Stiftung. Ganz hinten am Kopf Bernhard Weik, rechts stehend im roten Pullover Peter Mecklenbeck.
2 Bilder

„Die Weik-Stiftung lebt.“

Am Stiftungssitz in der Brahmsstraße 12 gibt es jetzt eigene Räumlichkeiten, um die Arbeitsbesprechungen für das Weik-Team abzuhalten. Langenfeld. 16 Jahre lang fanden die Arbeitsbesprechungen des ehrenamtlichen Teams der Elisabeth & Bernhard Weik-Stiftung vor allem in den Räumen der SGL statt. Jetzt hat Stifter Bernhard Weik durch einen Umbau der Räumlichkeiten im 1. Stock des Sitzes der Weik-Stiftung an der Brahmsstraße 12 eigene Räume dafür geschaffen. An drei langen Tischen mit insgesamt...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 27.03.17
Politik

Projekt in der Willy-Brandt-Gesamtschule Marl gegen Ausgrenzung und Beleidigung

Jeder dritte Jugendliche hat bereits Opfererfahrungen im sozialen oder schulischen Umfeld gesammelt. Die Zahl der Jugendlichen, die aus Scham oder Angst zu Opfern werden und schweigen, nimmt zu. Die Willy-Brandt-Gesamtschule führt ein Projekt mit dem Leitgedanken „Niemand hat das Recht, den anderen auszugrenzen, zu beleidigen oder zu verletzen, oder es erfolgt Konfrontation“ durch. Das zentrale und wichtigste Ziel ist es, Opfer zu verhindern. Der Leitgedanke „Niemand hat das Recht, den...

  • Marl
  • 20.01.16
  •  1
Sport
Günther Nülle (Vorsitzender Kreissportbund), Mandy Owczarzak, Wolfgang Ströter und Klaus-Peter Uhlmann, Referent des Landessportbundes.

Kreissportbund zum Thema "Sexuelle Gewalt"

„Die Dunkelziffer sexueller Gewalt bei Kindern und Jugendlichen in Sportvereinen ist hoch“, so der erste Vorsitzende des TuS 06 Dröschede, Wolfgang Ströter. Umso wichtiger sei es, als Verein etwas dagegen zu unternehmen. Im Sport können Kinder und Jugendliche schnell zum Opfer sexueller Gewalt werden, weil beispielsweise Körperkontakte zwischen Trainern und jungen Leutengibt, die die jeweilige Sportart erfordert, es gibt häufig Übernachtungen bei Trainingslagern oder Umarmungen zwischen...

  • Iserlohn
  • 19.02.14
LK-Gemeinschaft

„Wer braucht den Mist?“

Es ist schon mitunter lustig, mit was für Informationen man so am Tag versorgt wird und wie diese in den Medien kommuniziert werden. Wobei ich daran denke? Zum Beispiel an die Rubrik „Tag des...“. Da gibt es „Kunstwerke“ wie den „Tag der verlorenen Socke“, „Tag des Purzelbaums“, oder einen „Sprich-wie-ein-Pirat-Tag“. „Mal ehrlich, wer braucht denn so einen Mist?“ hörte ich kürzlich einen Passanten seine Begleitung fragen, als sie erwähnte, dass an jenem Tag „Weltknuddeltag“ gefeiert würde....

  • Kamp-Lintfort
  • 05.02.14
  •  16
  •  4
Sport
Beim cSc kann man sich bereits jetzt im Internet anmelden.
3 Bilder

Der 13. cSc wird schon geplant.

Das cSc-Team ist bereits seit Wochen wieder in Aktion. Langenfeld/Region. „Noch immer gilt bei uns der Satz: Nach dem cSc ist vor dem cSc“, damit umschreibt Stifter Bernhard Weik den Arbeitsrhythmus des cSc-Teams. Von November bis Januar geht es ruhiger zu, aber bereits im Februar fand die erste Arbeitsbesprechung für den 13. cSc (capp Sport cup) „gemeinsam rollt’s“ statt. Die Ausschreibung für den 13. cSc, der am Sonntag, dem 01. September von 10 bis 17 Uhr rund um den Freizeitpark Langfort...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 10.03.13
Kultur
33 Bilder

Es ist ganz normal, zusammen zu lernen.

Die Grundschule an der Bogenstraße in Solingen erlebte den „ganz normalen Tag“ der Elisabeth & Bernhard Weik-Stiftung einmal ganz anders. Solingen/Langenfeld. Am Standort Langenfeld der Elisabeth & Bernhard Weik-Stiftung ist der „ganz normale Tag“ in den Grundschulen schon überall bekannt. Alle vier Jahre versucht Bernhard Weik, die einzelnen Schulen mit „dem ganz normalen Tag“ zu besuchen, „damit jedes Schulkind dies einmal erlebt.“ „Sensibilisierung für Menschen mit Handicap“ bezeichnet...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 30.09.12
  •  2
Überregionales
Alex, Tim und Timo (v. l.)
3 Bilder

Die drei Schulhof-Wächter am Bömberg

Alex, Tim und Timo sind Schüler der vierten Klasse an der Bömberg-Grundschule. Sie sind seit einigen Monaten als Schulhof-Wärter während der großen Pause um 11.30 Uhr tätig. „Vor und während der großen Pause um 11.30 Uhr sind viele Eltern immer mit ihren Fahrzeugen auf den Schulhof gefahren, um ihre Kinder abzuholen“, berichtet Bömberg-Grundschulleiterin Schotte über die Anfänge eines einzigartigen Projektes. Um das manchmal sehr rücksichtslose Fahren zu unterbinden, wurden Wettbewerbe...

  • Iserlohn
  • 04.05.12
  •  1
Kultur
3 Bilder

„Der ganz normale Tag“ zum zweiten Male am Zehntenweg.

Langenfeld. Die Schule ist die gleiche, auch wenn sie jetzt einen anderen Namen hat. Aus der kath. Martinus-Grundschule wurde der katholische Teilstandort der Städtischen Grundschule Richrath-Mitte. Nicht nur der Name hat sich geändert, auch die Schüler sind für die Elisabeth & Bernhard Weik-Stiftung neu, schließlich schrieben wir das Jahr 2007, als dort im November zum ersten Mal der „ganz normale Tag“ stattfand. So hat der vierjährige Rhythmus nur etwas Verspätung, denn eigentlich sollen alle...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 08.03.12
Kultur
Zwei Kontrahenten und ein Beobachter üben faires Streiten in der kath. Don Bosco-Grundschule
5 Bilder

Fair streiten – ohne Sieger und Verlierer.

Schüler/innen der kath. Don Bosco-Grundschule üben Konfliktlösung Langenfeld. Über den Gegner triumphieren – das ist die gängige Praxis eines Streites. Dass es auch anders geht, lernten die Schülerinnen und Schüler der dritten Schuljahre der katholischen Grundschule Don Bosco in der Fröbelstraße 15 vom 07. bis 09. März in einer Aktion „Grundlagen des fairen Streitens“ kennen. „Ziel war es, Konflikte in einer Weise lösen zu lernen, dass es hinterher weder Sieger noch Verlierer gibt, sondern...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 08.03.12
  •  5
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.