Serie

Beiträge zum Thema Serie

Kultur
Wer das Copa Ca Backum aufsucht, geht an ihr vorbei - zwangsläufig. Denn am Eingang vor der Wellness-Oase präsentiert sie sich und macht schon mal aufmerksam auf Gesundheit, Wohlergehen und Ausgeglichenheit – die Vegetative Säule.
3 Bilder

Serie: Kunst in Herten - Die Vegetative Säule - Gastbeitrag von Wolfgang Seidel
Das Wasser spüren

Wer das Copa Ca Backum aufsucht, geht an ihr vorbei - zwangsläufig. Denn am Eingang vor der Wellness-Oase präsentiert sie sich und macht schon mal aufmerksam auf Gesundheit, Wohlergehen und Ausgeglichenheit – die Vegetative Säule. Die allermeisten Bürgerinnen und Bürger werden sich aber noch an ihren alten Standort erinnern, an den vertrauten Anblick bei einem Besuch im ehemaligen Stadtbad oder beim Gang zum Rathaus oder beim Einkaufsbummel in der Innenstadt: Zweieinhalb Tonnen schwer und...

  • Herten
  • 24.02.21
Kultur
„Kommunikation“ heißt das Werk des Recklinghäuser Bildhauers Heinrich Brockmeier, das der Stadt Herten von der Sparkasse Vest – damals noch Kreissparkasse Recklinghausen – gestiftet wurde.
2 Bilder

Gastbeitrag von Gregor Spohr
Die bronzenen Vier

Diese vier Personen kennen alle, die in Herten leben. Seit dem 15. Mai 1986 stehen sie in der Fußgängerzone mitten auf der Ewaldstraße vor der Zweigstelle der Sparkasse Vest und rühren sich nicht vom Fleck. Kein Wunder: Die Vier sind aus Bronze. „Kommunikation“ heißt das Werk des Recklinghäuser Bildhauers Heinrich Brockmeier, das der Stadt Herten von der Sparkasse Vest – damals noch Kreissparkasse Recklinghausen – gestiftet wurde.  Brockmeier, 1938 in Berlin geboren, ist in der Hertener...

  • Herten
  • 20.12.20
Kultur
"Wandmalereien" sind in Herten überall zu finden.
3 Bilder

Streetart in Herten – Gastbeitrag von Wolfgang Seidel
Die Stadt als Leinwand

Mal ganz gewagt gefragt: Was verbindet Altamira mit Herten? Genau! Wandmalereien. Dort im Norden Spaniens finden sich mit den prähistorischen Höhlenmalereien um 16000 v.Chr. die Anfänge der Wandmalerei als ältestes kulturelles bzw. künstlerisches Erbe, hier in Herten, genauer entlang der Ewaldstraße treffen wir – unübersehbar – auf Beispiele der jüngsten Form der Wandmalerei, nämlich auf lebendige großflächige Gemälde an Hausfassaden, murals, wie sie im englischen genannt werden. von Wolfgang...

  • Herten
  • 13.12.20
Kultur
Auf zwei Kilometern verteilen sich die Miniatur-Zechenanlagen auf begrünten Hügeln im Hertener Schlosspark. Der Künstler Nils-Ubo hat sie geschaffen. Fotos: ST
2 Bilder

Stadt.Kunst-Mitglied Wolfgang Seidel über Burgenland im Schlosspark
Zwei Kilometer Kunst

2010 war das Kulturhauptstadtjahr RUHR.2010. Einer der Beiträge der Stadt Herten zu diesem kulturellen Großereignis war die Installation der Kunstachse „Burgenland“, die seitdem Spaziergänger und Radwanderer auf dem Weg vom Schloss durch Schlosspark und Schlosswald bis zur ehemaligen Zeche Ewald begleitet. von Wolfgang Seidel 15 begrünte Erdhügel, zwischen 1,20 und 3 Meter hoch, verteilen sich entlang dieser Achse; der erste zu Beginn der neu bepflanzten Allee liegt noch in Blickbeziehung zum...

  • Herten
  • 02.07.20
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Pfarrerin Martina Heubach, Monika Burmeister aus dem Mitarbeiterkreis der Gemeinde und Küster Volker Gauss.
2 Bilder

Stadtspiegel-Serie "Blick hinter die Kulissen" - Teil 5 in der Evangelischen Kirchengemeinde Herten
Viel Arbeit vor der Predigt

Bis auf das leise Blättern in den Gesangsbüchern herrscht in der St. Barbara Kirche andächtige Stille. Dann setzt die Orgel ein. "Jesus ist kommen ..." lautet die erste Zeile aus Lied Nummer 66. "Insofern es Ihnen möglich ist, bitte ich Sie jetzt zur Eingangsliturgie aufzustehen", beginnt Martina Heubach den Gottesdienst. Es ist ihr zweiter an diesem Sonntagvormittag. Von Sara Drees "Aufgestanden bin ich heute um 7.15 Uhr", überlegt die Pfarrerin. "Nach dem Frühstück habe ich meinen Text...

  • Herten
  • 24.01.20
  • 1
Ratgeber
Kevin Rybaczyk ist seit dem 1. Januar 2016 Leitstellenleiter in Herten. Weil er seit seinem siebten Lebensjahr sämtliche Stationen beim DRK durchlaufen hat, kennt er das operative Geschäft aus dem Effeff. Außerdem bringt er IT-Wissen mit, hat jeden Monitor selbst aufgebaut und weiß, wie jeder Knopf funktioniert. Fotos (2): sara
3 Bilder

Stadtspiegel Herten blickt hinter die Kulissen - Heute: DRK Herten
Jeder Anruf ist wichtig

„Guten Tag, hier spricht die Hausnotrufzentrale!“ – Bei dieser Ansage wurde irgendwo in Herten oder dem weiteren Einzugsgebiet der DRK Serviceleitstelle West ein Notruf ausgelöst. An der Gartenstraße 56 klingelt rund um die Uhr das Telefon. Von Sara Drees Die Teilnehmerin, die Kevin Rybaczyk gerade am Hörer hat, ist eigentlich nur irrtümlich an ihr Sendegerät gekommen. „Fehlalarme gehen hier dauernd ein“, weiß der Leitstellenleiter. Oft wird der Knopf am Arm- oder Halsband betätigt, ohne dass...

  • Herten
  • 07.12.19
Kultur
Ralf Kuta alias Dannyboy kurz vor der Show. Zum Schminken brauchen die Travestieprofis keine helfende Hand. "Eine Massage dabei wäre aber schon schön."
4 Bilder

Stadtspiegel blickt hinter die Kulissen
Im RevuePalast Ruhr dreht sich alles um die Show

Als um 20 Uhr das Opening „The Greatest Showman on Earth“ erklingt, scheint alles so wie bei jeder (außer-)gewöhnlichen Samstagabendvorstellung der neuen „Revue Royale“ im RevuePalast Ruhr. Ja, hätte sich eben nicht der STADTSPIEGEL am Bühnenrand versteckt, um exklusiv von Backstage über die heißeste Show in Herten und weit darüber hinaus zu berichten. Vorhang auf! Von Sara Drees Zwanzig Minuten vor Beginn herrscht hinter der Bühne des Ruhrpott-Glamours die absolute Gelassenheit. "Wir sind halt...

  • Herten
  • 18.11.19
  • 1
  • 1
Ratgeber
Thore Hohmann ist Copa-Auszubildender im dritten Lehrjahr. Hier nimmt er eine Wasserprobe am Solebecken. Fotos: sara
4 Bilder

Stadtspiegel blickt hinter die Kulissen
Was der Badegast nicht weiß

Wenn das Copa Ca Backum früh um 7 Uhr sein Hallenbad öffnet, stehen am Haupteingang die Gäste schon Schlange. Mancher kommt seit 30 Jahren dort her, hat seinen festen Spind, benutzt immer die gleiche Bahn. Was viele Frühschwimmer nicht wissen: Der Betrieb hinter den Kulissen beginnt ganze zwei Stunden früher. Von Sara Drees 5 Uhr morgens, draußen ist es noch dunkel. Kai Weinhardt ist an Allerheiligen die erste Fachkraft in der Erlebnisanlage. Der Feiertag unterscheidet sich hier von keinem...

  • Herten
  • 10.11.19
Kultur
2 Bilder

Neuer Bestatter-Krimi in stilechtem Ambiente

Klemens Hügel ist Bestatter. Und die Hauptfigur in Erik Wikkis neuem Krimi „Hügel – Die Falle“. Eigentlich ist es gleich eine Krimiserie, die der Autor und Vortragskünstler am Mittwoch, 29. November, 19 Uhr, im – was würde besser passen? – Bestattungshaus Götza vorstellen wird. Worum geht’s? Hügels Schwester, ihres Zeichens ebenfalls Bestatterin, hat ihren Ehemann umgebracht. Nun steht sie in der Trauerhalle neben dem geschlossenen Sarg. Niemand hegt Verdacht. Nur Kirsten Wolter – ihre...

  • Herten
  • 06.10.17
Überregionales
Eine Familie ist geboren: Katrin, Thomas und der neue Mittelpunkt im Leben: die zuckersüße Laney.

Babys gehen in Serie

Die schönsten Momente im Leben, die einzigartigen Erlebnisse, die emotionalsten Augenblicke: Diese komplette Gefühlswelt erleben viele Eltern bei der Geburt und beim ersten Blickkontakt mit ihrem Baby. Denn das wunderbare Geschöpf mit seinem so zierlich und zerbrechlich wirkenden Körper löst bei den Beschenkten unendliche Glücksgefühle aus. Wie auf diesem Bild. Das zeigt eine gerade geborene Familie: Katrin und Thomas mit ihrem größten Stolz: Laney zwinkerte am Samstag, 25. August, das erste...

  • Marl
  • 06.09.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.