Seseke

Beiträge zum Thema Seseke

Kultur
Frank Heldt (Foto) hat den Severinsmarkt 2018 in einer einzigartigen Atmosphäre professionell mit der Kamera eingefangen.

Bald ist Severinsmarkt in Kamen
Kirmes mit ganz besonderer Atmosphäre

Vom 18. bis zum 21. Oktober geht es wieder rund in Kamen. Dabei bietet der traditionsreiche Severinsmarkt in der Sesekestadt ein ganz besonderes Flair, das BürgerReporter Frank Heldt mit seinen künstlerischen Fotos im Lokalkompass nicht passender hätte einfangen können (siehe Bildergalerie aus dem letzten Jahr). Bereits am Dienstag, 15. Oktober und am Mittwoch, 17. Oktober, nach Geschäftsschluss in der City, werden die Fahrgeschäfte, Verkaufs, Spiel - und Verlosungsstände aufgebaut. Insgesamt...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 09.10.19
Natur + Garten
Die „Seseke-Kinder“ Adriana, Lejla und Lou untersuchen zusammen Wasser aus der renaturierten Seseke. Foto: Celina Winter/EGLV
2 Bilder

Seseke: Kinder werden zu Fluss-Experten
Was machen Müll und Mikroplastik in unseren Gewässern?

50 Vorschulkinder des AWO-Familienzentrums Flohkiste und der kath. Kita Heilige Familie werden Fluss-Experten. Als „Seseke-Kinder“ beschäftigen sie sich in den kommenden Monaten mit Flussbewohnern und Pflanzen, aber auch mit Themen wie Müll und Mikroplastik. Initiiert vom Lippeverband und der Stadt Kamen sollen sie ihre Erfahrungen anschließend in einem Sammelheft veröffentlichen, mit dem dann auch andere Vorschulkinder die Seseke kennenlernen können. Dabei bekommen die 4- bis 6-Jährigen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 02.10.19
  •  1
  •  1
Natur + Garten
Seseke-Pegel im Park - Ende des Jahres kommt digitale Anzeigentafel.

Seseke-Pegel im Park
Ende des Jahres kommt digitale Anzeigentafel

Kamen. Mit dem Seseke-Park hat die Stadt Kamen dem Umbau des ehemaligen „Müffelbachs“ zum naturnahen Gewässer vor einem Jahr ein Denkmal gesetzt. Nun bereiten Stadt und Lippeverband die Installation eines digitalen Pegelstands-Anzeigers im Pavillon an den Seseke-Brücken vor. Ab Ende des Jahres soll die LED-Anzeige Auskunft über Gewässer und Wasserstand geben. Die Daten werden per Funk von der gut 250 Meter entfernt liegenden Messstelle aufs Display übertragen. Es gibt Informationen zur Höhe...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 26.08.19
Natur + Garten
Der Lippeverband hat den Bärenklau an der Körne in Westick jetzt entfernen lassen. Fotos (2): Jörg Prochnow
2 Bilder

Gefährliche Pflanzen können Hautentzündungen verursachen
Riesen-Bärenklau an der Körne in Westick beseitigt

Groß, schön anzusehen und dabei so gefährlich – der Riesen-Bärenklau. Allein durch eine Berührung können schwerwiegende Hautentzündungen auftreten. An der Körne in Westick wuchsen die Pflanzen fast meterhoch. Fahrradfahrern und Spaziergängern ist der Bärenklau dort aufgefallen, daher hat der Lippeverband ihn jetzt aufwändig entfernen lassen. Dabei wollten die beauftragten Landschaftsfachleute kein Gift einsetzen. Sie beseitigten die großen Wurzeln der Pflanzen, damit sie möglichst nicht...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 24.07.19
Natur + Garten
Zwei Bänke bieten ab jetzt die Möglichkeit, ein kleines Päuschen einzulegen. Fotos (5): Anja Jungvogel
5 Bilder

Kamen: Lippeverband stellt neue Bänke auf
Mit Video: Kleine Pause am Heerener Mühlbach

An der Bergstraße in Heeren-Werve hat der Lippeverband in Absprache mit der Stadt Kamen einen kleinen Rastplatz angelegt. Hier können Wanderer oder Fahrradfahrer auf zwei Bänken ein Päuschen einlegen und den Blick über den Heerener Mühlbach schweifen lassen. Eine Gruppe von Aktiven aus dem Stadtteil hatte die Idee, Aufenthaltsplätze am Gewässer zu schaffen. Als „Kümmerer“ haben sie zukünftig vor Ort ein Auge auf die kleine Fläche. Besonders Müll soll in dem kleinen Idyll vermieden...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 19.07.19
  •  1
  •  1
Natur + Garten
Mit ihrer Lehrerin Katrin Pestkowski (links) machte sich der Leistungskurs Biologie auf in die Felder und Wälder.
5 Bilder

Aus Zeche wird Natur
Schüler untersuchen die Pflanzenvielfalt Kamens am Technopark

Im Rahmen einer von ihrer Lehrerin Katrin Pestkowski organisierten Exkursion in die Wiesen und Wälder am Technopark in Kamen lernten die Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses Biologie der Jahrgangsstufe 11 des Geschwister- Scholl-Gymnasiums am die erstaunliche Artenvielfalt Kamens kennen Wenn man Kamen von weitem sieht, dann fällt einem neben den beiden hohen Kirchen (von denen eine schief steht) meistens auch der gewaltige, eiserne Förderturm der ehemaligen Zeche Monopol ins Auge....

  • Kamen
  • 29.06.19
  •  1
Natur + Garten
Riesen-Bärenklau am Ufer der Seseke: Die Blätter überragen schon jetzt alle anderen Pflanzen.

Kontakt verursacht Entzündungen
Riesen-Bärenklau wuchert an der Seseke

Katja Hausenblas läuft gerne an der Seseke zwischen Horstmar und Kamen, doch was da am Ufer wächst, macht der Lünerin Sorgen. Der Riesen-Bärenklau ist auf dem Vormarsch und das ist in mehrfacher Hinsicht ein Problem. Ihre Blätter sind schon jetzt riesig, dabei erreicht die Pflanze erst in einigen Wochen ihre volle Größe. Der Riesen-Bärenklau, auch Herkulesstaude genannt, hat seinen Namen nicht ohne Grund, ausgewachsene Exemplare bringen es auf rund drei Meter Höhe. Das Seseke-Ufer bietet...

  • Lünen
  • 22.05.19
Natur + Garten
Allgemein zählen Libellen mit zu den besten Flugkünstlern unter den Insekten. Foto: Sarina Haarmeyer

Bald schimmert und flimmert es an Körne und Seseke
Die liebe Libelle ist "Seseke-Bewohnerin des Monats"

"Liebe Libelle flieg´nicht so schnelle", beginnt ein Gedicht von Heinz Erhardt. Die flimmernde Flugkünstlerin hat beschossen, in Kamen zu bleiben und gar nicht mehr wegzufliegen, denn die Wasserqualität der Seseke ist "top"! Sie sind faszinierende Geschöpfe, die schon seit jeher mit Gewässern in Verbindung gebracht werden. Der Lippeverband hat die Prachtlibelle nun als Bewohner des Monats im März präsentiert. In Kamen kommt sie an den Ufern der Körne und der Seseke immer häufiger vor. Die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 26.03.19
Natur + Garten
Das Wasserseelchen (lat. Hydropsyche) in seiner Wohnröhre zu sehen. Foto: EGLV
3 Bilder

Bewohner unserer Stadt
"Wasserseelchen" schwimmt munter in der Seseke

Er ist als Allesfressender sprichwörtlich die „gute Seele“ des Gewässers. Denn wenn die Biologen des Lippeverbandes das „Wasserseelchen“ entdecken, ist das ein gutes Zeichen. Das kleine Insekt ist eine Köcherfliegenart, die nur dort lebt, wo die Wasserqualität stimmt: so zum Beispiel in Kamen in der Seseke, wo sich das sensible Geschöpf pudelwohlfühlen kann. Im Hauptlauf der Lippe und in einigen Nebengewässern war die Vielfalt der Organismen bis in die 1970er-Jahre durch intensive industrielle...

  • Kamen
  • 11.01.19
Natur + Garten
Döbel gehören zu den Bewohnern der "Unterwelt", aber auch Aale, Barsche und ein Goldfisch.
6 Bilder

Fische schwimmen in der Unterwelt

Die Seseke und der Datteln-Hamm-Kanal haben in Horstmar eine ganz besondere Kreuzung: einen Düker, der das Sesekewasser in einem Rohrsystem unter dem Kanal entlangführt. Ein wenig erinnert das Bauwerk an einen Siphon am Waschbecken, allerdings ist die „Krümmung“ gerade und 170 Meter lang – und hier ging es nun auf Fischfang. Von Stephanie Tatenhorst Zuständig für den Düker ist das Wasser- und Schifffahrtsamt Rheine mit dem Außenbezirk Hamm. „Beim Düker handelt es sich um ein Bauwerk unter...

  • Lünen
  • 14.11.18
Natur + Garten
Der neue Sesekepark bietet den Kamener Bürgern einen Mehrwert an Lebensqualität. Foto: Gerhard Heldt
2 Bilder

Seseke-Park: Mehr Lebensqualität am Wasser

In einer Sitzung in Dorsten tauschten sich der Lippeverband, das Städtebauministerium und das Umweltministerium NRW über den Mehrwert an Lebensqualität am Wasser aus. Im Focus der Gespräche stand auch der neue Seseke-Park in Kamen. Im Städtebau bedeutet Gestaltung mit Wasser nicht nur ein Mehr an Lebensqualität, sondern unter Umständen auch Abkühlung an heißen Tagen, denn die Menschen zieht es ans Wasser. Kamen hat vorgemacht, wie es gelingen kann: Nachdem der Lippeverband aus der Seseke -...

  • Kamen
  • 27.09.18
  •  1
Kultur
Elke Kappen bei der Ansprache auf dem Rathausplatz
47 Bilder

Der Sesekepark ist eröffnet!

Einige Jahre hat seine Planung gedauert, doch nun ist es soweit. Nach einer Ansprache um 11.00 Uhr auf dem Rathausplatz, spazierte Bürgermeisterin Elke Kappen zur Eröffnung mit den Bürgern die Seseke entlang. Bestaunt wurden die zahlreichen Spielmöglichkeiten. Bei schönem Herbstwetter schoben sich die zahlreichen Besucher von Stand zu Stand. Auch in der Innenstadt tummelten sich die Besucher und nutzen die Gelegenheit zu einem Imbiss.

  • Kamen
  • 22.09.18
  •  2
Überregionales

Feiermeile zur Eröffnung des Sesekeparks: Familienfest zum 50. Geburtstag der Stadt

Am Samstag, 22. September, findet vom Alten Markt bis zum Rathausvorplatz das große Familienfest „Familienmeile“ statt. Neben der offiziellen Eröffnung des Sesekeparks und der Weltkindertagsaktionen des Stadtjugendrings Kamen (Alter Markt), zählen das jährliche Entenrennen der Rotarier rund um die Maibrücke, sowie die Jugendsportveranstaltung „Street-Art-Sports“ im Postpark zu den weiteren Programmpunkten. Unter der Hochstraße, wird zudem eine „Sportquermeile“ mit interessanten Vorführungen...

  • Kamen
  • 19.09.18
  •  2
  •  2
Politik
8 Bilder

Sesekepark zwischen Maibrücke und Hochstrasse

Neubau gelungen oder doch Schildbürgerstreich? In unseren Nachbarstädten überlegen die Stadtplaner schon seit längeren wie sie im Innenstadtbereich grüne Oasen schaffen können um das Mikroklima in ihren Städten zu verbessern. Solche Oasen senken die Temperatur in ihrem Bereich teilweise erheblich über die Verdunstung von Wasser über die Blätter der Bäume. Ein Phänomen das jeder, der schon mal im Hochsommer einen Wald betreten hat, am eigenen Leib erfahren hat. Und was macht die Stadt...

  • Kamen
  • 05.08.18
Natur + Garten
2 Bilder

Bunte Seseke....

An der Seseke am Sesekedamm in Kamen, stehen sich Rot und Grün gegenüber...... (nicht politisch gemeint) ????

  • Kamen
  • 17.04.18
  •  3
Ratgeber
"Die Sperrungen ist aufgrund von Tiefbauarbeiten im Sesekepark erforderlich." Foto: Stadt Kamen.

Kamen: Vollsperrung für die Zufahrt zur „Hochstraße“ Sesekedamm

Am kommenden Montag, 26. März, wird für voraussichtlich zwei Wochen eine Vollsperrung für die Zufahrt zur Hochstraße ( B 233) im Bereich des Verkehrskreisels Sesekedamm/Bahnhofstraße eingerichtet. "Die Sperrungen isind aufgrund von Tiefbauarbeiten im Sesekepark erforderlich", heißt es in der Presseerklärung der Stadt Kamen. "Die Vollsperrungen werden temporär eingerichtet und erfolgen täglich jeweils ab 08.30 Uhr. Nach Beendigung der Arbeiten sowie an Tagen an denen nicht gearbeitet wird,...

  • Kamen
  • 22.03.18
LK-Gemeinschaft
Zum 33. Mal wird in Bönen den Teilnehmern Beine gemacht. Foto: Claudia Bollwig
2 Bilder

Jetzt noch anmelden zum 33. Bönener Lauf am Sonntag

Der zweite Sonntag im Jahr ist immer der Tag, an dem die Lauffreunde Bönen 1985 e. V., seit 1986, eine Laufveranstaltung planen. Am Sonntag, 14. Januar, startet der 33. Bönener Lauf und der Lauf am Förderturm geht in die dritte Runde. Bönen. 30 Jahre war man auf einer 10 km-Strecke „Rund um Flierich“ unterwegs, seit 2003 auch offen für Walker bzw. Nordic Walker. Seit 2014 führt man zusätzlich einen 2 km-Schülerlauf durch. 2016 erfolgte dann nach der Schließung der Ermelingschule der Umzug...

  • Kamen
  • 09.01.18
Kultur
Nach der offiziellen Einweihung ging es für Schüler und Lehrer auf die Bahn.
2 Bilder

Seseke-Weg jetzt auch offizielle Jogger-Strecke

Von Michael Steinbach:  Der Seseke-Weg im Kreis Unna ist sehr beliebt. Seit gestern ist er auch „offiziell“ eine Laufstrecke für Jogger – eine Idee der Gesamtschule Kamen. 37 kleine grüne Schilder mit lustig gestalteten Lauftipps für Jogger und solche, die es werden wollen, begleiten jetzt die 5 km Strecke zwischen der 5-Bogen-Brücke und Bönen. An der Brücke, die die Seseke quert, liegt die Kamener Gesamtschule, und hier beginnt der Trainingsparcours, wenn Laufsport auf dem Stundenplan...

  • Kamen
  • 14.09.17
Überregionales
3 Bilder

Kamener Entenrennen 2017

Am Samstag den 23. September fällt der Startschuss zum beliebten Entenrennen des Rotary Clubs Kamen. Die Erlöse gehen in diesem Jahr an Grundschulen und Kita`s aus Kamen. Um 11 Uhr beginnt die tolle Aktion mit einem Rahmenprogramm an der Maibrücke, dort können dann auch die Enten für das Vorrennen abgegeben werden. Um 12 Uhr startet das Vorrennen der Kita`s von der Brücke Dürerstraße. Um 13 Uhr wird die schönste Ente aus dem Wettbewerb die „schönste Ente“ prämiert. Diese kann dann in der...

  • Kamen
  • 06.08.17
Natur + Garten

Ein Zufallstreffer...

...mit dem Smartphone, ist mir da gelungen. Ich hatte die Große (Kamera) schon in der Tasche versenkt und habe dann dieses Exemplar von einer Libelle am Wasserrand entdeckt. Das Handy hatte ich gerade noch in der Hand und dachte mir, solange die Libelle da noch so sitzt und Ihre Flügel so schön streckt, versuche ich es mal. Im Hintergrund ist das Kunstwerk "Jetzt" an der Seseke in Kamen zu sehen

  • Kamen
  • 27.07.17
  •  4
  •  13
Überregionales
noch dauert es etwas bis Fußgänger und Radfahrer hier den Sesekepark genießen können
3 Bilder

Sesekepark nimmt Gestalt an.

Zünftig, mit Bratwurst und kühlen Getränken, hat man den Beginn der Gestaltungsarbeiten am Sesekepark am Montag gefeiert. Es wird wohl mit einer der schönsten Abschnitte der 31,9 km langen Seseke werden. Keine Stadt, die die Seseke durchfließt oder streift ist so von der Seseke geprägt worden, wie die Stadt Kamen. Mit der Schaffung des Sesekepark wird die Seseke wieder erlebbar für die Kamener Bürger/innen und die Bindung zur Innenstadt wird gefestigt und erneuert, so Bürgermeister Hermann...

  • Kamen
  • 11.07.17
Überregionales
Neue Brücke für die A2 "Am Langen Kamp" und "Sesekebach". Foto: LK-Archiv

A2: Brückenneubau bei Kamen

Kamen/Hamm. Seit einigen Tagen laufen die vorbereitenden Arbeiten zum Neubau der Brücken "Am Langen Kamp" und "Sesekebach" im Zuge der A2 zwischen Kamen/Bergkamen und Dortmund-Lanstrop. Die beiden Autobahnbrücken werden durch die Autobahnniederlassung Hamm ersetzt. Hierfür wird seit einigen Tagen eine Behelfsumfahrung gebaut. Hierdurch ist es der Autobahnniederlassung möglich, während der zweieinhalbjährigen Bauzeit, alle sechs Fahrstreifen befahrbar zu halten. Zuerst werden fünf Fahrstreifen...

  • Kamen
  • 02.07.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.