shi

Beiträge zum Thema shi

Kultur
Handschrift: Helen Shigeko Isaacson
2 Bilder

Frühlingsgedanken, Gedicht von Jia Zhi [9/10]

. . . . Frühlingsgedanken Das Gras sich gibt / so üppig grün / die Weide gelb so lind Die Pfirsichblüt‘ / in Wirren Pflaumenblüten Weihrauch sind Der Frühlingswind / ist nicht im Stand / zu blasen Grübeln fort Der Frühlingstag / nur macht dass man / mich länger traurig find‘t

  • Bedburg-Hau
  • 22.08.12
  •  1
Kultur

Schnee in der Nacht, Gedicht von Bai Juyi [8/10]

Schnee in der Nacht Bin überrascht, mein Bett und Kissen kalt Und schau erneut, nun hell des Ladens Spalt Die Nacht ist tief, ich weiß dass Schnee sich häuft Zuweil ich hör, wie Bambus brechend hallt Vielleicht ist die Fensteröffnung nur mit geöltem Papier verschlossen, wie manche Übersetzer meinen, vielleicht zusätzlich auch mit einem Laden. Des Reimes wegen musste es hier ein Fensterladen werden. Durch einen Spalt oder Spalten, wie sie durch Lamellen gegeben werden, ist dann das...

  • Bedburg-Hau
  • 21.08.12
  •  1
  •  1
Kultur

Besuch beim Einsiedler, Gedicht von Jia Dao [7/10]

Ich ging zum Einsiedler, traf ihn aber nicht Am Kiefernstamm, frag’ ich den jungen Mann "Mein Meister sucht sich Heilkraut", sagt er dann "Es ist nur dort, am Berge irgendwo Die Wolken tief, den Ort nicht zeigen kann". Der Einsiedler ist ein Mensch der sich aus seinen Geschäften zurückgezogen hat. Er widmet sich den wichtigeren Sachen des Lebens. Vielleicht sucht er das Lebenselixier. „Kräuter“ steht für den Begriff „Medizin“, der als Zeichen „Gras“ und „Freude“, verbunden mit Musik...

  • Bedburg-Hau
  • 21.08.12
  •  7
Kultur

Liu Zongyuan, Fluss im Schnee [6/10]

Tausend Berge, die Vögel außer Sicht Pfade zahllos, von Menschen Spuren nicht Flaches Bötchen, mit Mantel, Schirm ein Greis Eine Angel, am Fluss wo Schnee fällt dicht Trotz einfacher Struktur birgt die Übertragung dieses Gedicht aus der Tangzeit von Liu Zongyuan (773-819) Schwierigkeiten. Überhaupt ist „Übersetzen verraten“. Oder wie es in einem Blog heißt: „Man kann falsch übersetzen. Richtig übersetzen kann man im Grunde nicht.“ Aber es ist eine gute Übung, vor allem weil die Dinge...

  • Bedburg-Hau
  • 20.08.12
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.