Alles zum Thema Shisha

Beiträge zum Thema Shisha

Blaulicht
Nächtlicher Schwerpunkteinsatz im Kreis Unna gegen Clankriminalität. Foto: LK-Archiv

Polizei und Zoll im Einsatz gegen Clankriminalität
Razzia in Shisha-Bars und Wettbüros

Am Freitagabend (28. Juni) hat die Kreispolizeibehörde Unna, gemeinsam mit dem Zoll, einen Großeinsatz zur Bekämpfung der Clankriminalität durchgeführt. In Kamen, Selm, Bönen und Unna wurden Shisha-Bars und Wettbüros, gemeinsam mit den Netzwerkpartnern, durchsucht. Dabei wurden fast 100 Personenkontrollen durchgeführt. Vier Leute mussten zur Identitätsfeststellung zur Wache mitgenommen werden und konnten anschließend wieder entlassen werden. SteuerbetrugFast in allen kontrollierten...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 29.06.19
Blaulicht
3 Bilder

Gemeinsamer Einsatz in Velbert und Heiligenhaus
Polizei, Zoll und Ordnungsämter kontrollieren Shisha-Bars

In einem gemeinsamen Einsatz im Rahmen der landesweiten "Null-Toleranz-Strategie" gegen Clan-Kriminalität haben am späten Freitagabend die Kreispolizei Mettmann, der Zoll sowie die Ordnungsämter der Städte Velbert und Heiligenhaus mehrere Shisha-Bars, Vereinsräumlichkeiten und Gaststättenbetriebe in Velbert und Heilgenhaus kontrolliert. Die überprüften Objekte sind dabei schon länger Gegenstand polizeilicher und ordnungsbehördlicher Maßnahmen und Beobachtungen, weil Erkenntnisse darüber...

  • Velbert
  • 25.03.19
Ratgeber

Shisha for Dummies - Schritt für Schritt Anleitung

Die Shisha ist gekauft, der Shisha-Tabak und die Shisha-Kohle liegen auch schon griffbereit, aber wie bekomme ich meine Shisha jetzt zum Qualmen? Falls Sie sich dies fragen, erhalten Sie nachfolgend eine Shisha-Anleitung präsentiert von smokestars.de, die Ihnen die Benutzung einer Shisha Schritt für Schritt erklärt. Auch für Shisha-Erfahrene könnte der ein oder andere Tipp sicherlich hilfreich sein. Schritt 1: Was benötige ich zum Shisha-Rauchen? Für das Shisha-Rauchen benötigen Sie...

  • Kalkar
  • 22.03.19
  •  1
Überregionales

Erfolgreiche Polizeikontrollen am Bahnhof

Am 15. August kontrollierten Beamte der Bundes-und Landespolizei, sowie Ordnungskräfte der Städte Essen und Mülheim Personen in und um die Bahnhöfe, sowie in Zügen im Stadtgebiet Essen und Mülheim. Ziel war es, das subjektive Sicherheitsgefühl der Reisenden in den Bahnhöfen und Verkehrsmitteln zu stärken und bei Erkennen von Störungen der öffentlichen Sicherheit konsequent einzuschreiten. Insgesamt wurden während des Einsatzes 273 Personen kontrolliert. Es wurden sechs Strafanzeigen, unter...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.08.18
Überregionales

Feuerwehr rückt wegen Shisha an

Die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau und der Rettungsdienst des Kreises Kleve mussten am Montagabend (27.11.2017) um 21:10 Uhr zu einem Wohnhaus an der Schmelenheide ausrücken. Auslöser war eine Shisha im Keller. Ein Pärchen hatte im Keller des Wohnhaues über eine Stunde eine Shisha geraucht. Unvermittelt kollabierte die junge Frau. Ihr Begleiter alarmierte weitere Bewohner des Hauses, die den Rettungsdienst und die Feuerwehr riefen. Während die junge Frau notärztlich versorgt wurde,...

  • Bedburg-Hau
  • 27.11.17
Kultur
Beim ersten Beduinenfest auf dem Unnaer Marktplatz können die Besucher am 14. Januar den orientalischen Traum von 1001 Nacht erleben - der Ritt auf Kamelen inklusive!

Premiere: Ein Hauch von Orient!

Der Traum von 1001 Nacht wird am 14. Januar (10-16 Uhr) auf dem Unnaer Marktplatz wahr. Das Reisebüro Timmermann veranstaltet in Kooperation mit Dubai-Tourismus ein erlebnisreiches Beduinenfest und verwandelt den Markt in eine orientalische Wüstenlandschaft. „Eine grüne Oase in der öden Steppe, orientalische Klänge, ein würziger Duft liegt in der Luft sowie der Rauch der Shisha-Pfeife“, so stellen sich Reisende den historischen Orient oft vor, weiß Jens Timmermann vom gleichnamigen Reisebüro....

  • Unna
  • 04.01.17
Politik

Junge Union unternahm 1. Jungunternehmer-Tour durch Dinslaken

Die Junge Union (JU) wollte sich mit der 1. Jungunternehmer-Tour über die Innenstadtentwicklung informieren sowie junge Menschen besuchen, die sich in Dinslaken selbstständig gemacht haben oder in leitenden Positionen sind. Zuerst führte Svenja Krämer von der Stabsstelle Wirtschaftsförderung der Stadt die JU durch die Dinslakener Innenstadt. Sie berichtete von dem gelungenen Start des offenen WLan-Netzes, das aufgrund eines gemeinsamen Antrags von JU und CDU eingerichtet worden ist. Gute...

  • Dinslaken
  • 12.10.16
Ratgeber
2 Bilder

Jugendliche kamen nach "Wasserpfeife rauchen" in Klinik

Am Nachmittag des 12. Juli 2016 ging um 15:45 Uhr auf der Kreisleitstelle die Notrufmeldung ein, dass es auf einem Schulhof eines Gymnasiums zu einem medizinischem Notfall gekommen sei. Ein jugendlicher Patient sei nach dem Rauchen einer Shisha bewusstlos geworden und nicht mehr ansprechbar. Die Leitstelle entsandte daraufhin Rettungswagen und Notarzt mit dem Stichwort "bewusstlose Person". Vor Ort war der jugendliche Patient nicht mehr bewusstlos, sondern wieder ansprechbar und...

  • Marl
  • 12.07.16
  •  2
Politik
Opa Karl will in Kneipen rauchen!

Unsere Gesellschaft steht auf der Kippe

Wenn aus vertriebenen Glutbürgern Wutbürger werden und Opas mit Nikotinhintergrund die „Regida“ gründen, entzünden sich heiße Diskussionen. Höchste Zeit, mal Dampf abzulassen… Opa Karl schaut wütend und traurig in die Shisha-Bar, wo Rauchkultur aus fremden Ländern gelebt wird. Früher rauchte auch er an den Theken seines geliebten Ruhrpotts. Hier waren Tresen, Bier und Glimmstängel untrennbar zusammengewachsen. Heute fühlt er sich abgehängt und ungehört. Die Theke als Ort des sozialen...

  • Essen-Nord
  • 13.11.15
  •  7
  •  16
Überregionales
6 Bilder

Mehrere Einsätze in Arnsberg und Neheim halten Feuerwehr auf Trab

Arnsberg/Neheim. Der 29. September war ein ereignisreicher Tag für die Arnsberger Feuerwehr. Nachdem zunächst um 02:17 Uhr ein Alarm von der Firma Reno De Medici in Alt-Arnsberg einging, wo eine in Brand geratene Maschine durch die Betriebsfeuerwehr, die Hauptwachen Arnsberg und Neheim und den Löschzug Arnsberg gelöscht werden musste, löste am Vormittag die Brandmeldeanlage des Johannes-Hospitals in Neheim aus. Daraufhin wurden um 08:37 Uhr wiederum die beiden Hauptwachen sowie der Löschzug...

  • Arnsberg
  • 30.09.15
Überregionales
Einen viel zu hohen Anteil an Glycerin, das extrem krebserregend ist, fanden Fahnder im sichergestellten Wasserpfeifentabak.
2 Bilder

Zoll stellt kiloweise Shisha-Tabak sicher

Eine ganze Bandbreite von Verstößten trafen Zollbeamte im Zusammenhang mit Shisha-Cafés an. Sie stellen 2014 schon knapp 92 Kilo Wasserpfeifentabak sicher. Im Bezirk des Hauptzollamts Dortmund, gibt es zurzeit 54 Shisha-Cafes. Das Rauchen von Wasserpfeifen (so genannter "Shishas") ist in den letzten Jahren vor allem bei Jugendlichen sehr im Trend. Offiziell erhältlicher und versteuerter Wasserpfeifentabak wird auf seine Genusstauglichkeit geprüft und trägt wie Zigaretten und...

  • Dortmund-City
  • 13.03.14
Politik

Gewissenlose Angebote

Man mag es sich nicht vorstellen: Viertklässler, die Shishas in der Hand halten und inhalieren. Die Hersteller mögen es nicht ausdrücklich zugeben, aber wer diese Geräte genauer anschaut, für den ist klar erkennbar, dass die Zielgruppe eine ganz junge ist. Nach den Alcopops (alkoholhaltige Mischgetränke) das nächste Beispiel, wie trickreich die Industrie arbeitet, wenn es gilt neue Absatzmärkte zu erschießen. Das Wohl der Kinder steht dabei ganz klar nicht im Vordergrund. Wer weiß, welche...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.01.14
Ratgeber

Polizei überprüft Shisha-Cafés auch in Altenessen, Bergeborbeck und Stoppenberg

Am Mittwochabend (18. Dezember) wurden etwa ein Dutzend Shisha- Cafes in Essen überprüft. Gemeinsam mit Vertretern von Zoll und Stadt ging die Polizei in Lokale und Verkaufsstellen in der Innenstadt, Bergeborbeck, Stoppenberg und Altenessen. Die mehr als 60 Beamten überprüften dabei auch zahlreiche Personen. Von den Tabakwaren wurden nicht nur Proben genommen, etwa 150 Kilogramm mussten die Kontrolleure auch sicherstellen. Darüber hinaus wurden Anzeigen erstattet wegen illegaler...

  • Essen-Nord
  • 19.12.13
  •  2
  •  2
Ratgeber

Wasserpfeiferauchen ist ein riskanter Trend

Jugendliche kennen sie vor allem als „Shisha“: Die aus dem arabischen und nordafrikanischen Raum kommende Wasserpfeife, die auch in Deutschland benutzt wird. Doch so harmlos, wie vielleicht von vielen angenommen, ist die Wasserpfeife nicht. Auch vom absoluten Rauchverbot, wie es zur Zeit angedacht wird, wäre sie nicht ausgenommen. „Das Wasserpfeifenrauchen ist schädlich und birgt ebenso wie das Zigarettenrauchen ein starkes Abhängigkeitspotenzial und hohe Gesundheitsrisiken“, warnt Norbert...

  • Kamen
  • 04.08.12
Ratgeber

Großaufgebot bei Schlägerei in Schonnebeck - Mann mit Messer verletzt

Zu einer Schlägerei zwischen 20 bis 30 Jugendlichen im Bereich Ophoff-/Huestraße in Schonnebeck rückte ein Großaufgebot von Polizeibeamten am Sonntag, 20. Mai, aus. Nach Aussagen von Zeugen und einem Verletzten wurde folgender Sachverhalt ermittelt. Gegen 20 Uhr stand ein 21-Jähriger mit einem Bekannten auf dem Gehweg der Ophoffstraße. Plötzlich rannten zwei Unbekannte vorbei, unmittelbar hinter ihnen drei Verfolger, von denen einer ein Stuhlbein und ein weiterer ein Messer in der Hand hielt....

  • Essen-Nord
  • 21.05.12
Überregionales
4 Bilder

„Löwes Lunch“: Ich bin wieder hier, in meinem Revier... Auf Malle wohnt der Dieter beim Chinesen und die „Katze“ ist nicht im Café!

Ich bin wieder hier, in meinem Revier, war nie richtig weg..., denn Ihr habt den „Löwes Lunch“ ja täglich frisch gekocht. Und wie! Von wegen, wir spielen dann mal den Ersatz und machen ein bisschen Urlaubsvertretung: Ihr „Lunchisten“ seid einfach durchweg spitze!!! Von Nettigkeiten zum Löwen (Motto: Was sich neckt, das liebt sich!), über Elterngefühle, verrückte Tage, Irrwege, erotische Rezepte, Strip-Einlagen, bis hin zu Einkaufs- und Sauna-Philosophie – ein durchweg erfrischender Cocktail!...

  • Essen-Steele
  • 02.11.10
  •  16