Shisha Bar

Beiträge zum Thema Shisha Bar

LK-Gemeinschaft
Miriam Starsinski ist Präventionsfachkraft im Fachbereich Suchthilfe des Caritasverbands Ennepe-Ruhr.

Weltnichtrauchertag: Quiz für ein Leben ohne Qualm
Plutonium in der Zigarette?

Zum Weltnichtrauchertag am Montag, 31. Mai, weisen die Präventions-Experten der Caritas-Suchthilfezentren auf die Gefahren des Konsums und die Wichtigkeit von Aufklärungsprojekten hin. Wegen der Pandemie wurden digitale Angebote vorbereitet. Tabakrauch enthält rund 5.000 verschiedene Substanzen. Zu den bekanntesten gehören Nikotin und Teer. Aber wie sieht es mit Kakao, Lakritz, Kohlenmonoxid, Formaldehyd oder sogar Blausäure und radioaktivem Plutonium aus? Sind sie auch enthalten? Das ist nur...

  • Hattingen
  • 28.05.21
Blaulicht
Die Polizei erhielt Hinweise, dass trotz des Corona-Verbots eine Shisha-Bar im Berliner Viertel betrieben werde und sich auch Gäste darin aufhalten würden. Beim Eintreffen erwartete sie eine Überraschung.
Foto: Kreispolizei Mettman

Polizei-Kontrolle in Monheimer Shisha-Bar
Betreiber erhält gleich mehrere Anzeigen

In der Nacht zu Freitag, 20. November, hat die Polizei eine Shisha-Bar im Berliner Viertel in Monheim kontrolliert und gegen den Betreiber gleich mehrere Strafanzeigen gefertigt. Was war geschehen? Am späten Donnerstagabend, 19. November, erhielt die Polizei Hinweise von Zeugen, dass trotz des Verbots durch die geltende Coronaschutz-Verordnung eine Shisha-Bar im Berliner Viertel betrieben werde und sich auch Gäste darin aufhalten würden. Als daraufhin Polizeibeamte gegen Mitternacht die in Rede...

  • Monheim am Rhein
  • 20.11.20
Blaulicht
50 Personen wurden in einer Shisha-Bar in Velbert am Berg kontrolliert.
2 Bilder

Cannabis-Zucht und illegales Glücksspiel
Haus und Shisha-Bar in Velbert durchsucht

Bei einem Einsatz gegen Clankriminalität wurden in der Nacht zu Sonntag unter anderem eine Shisha-Bar in Velbert am Berg sowie eine Wohnung am Kostenberg von der Polizei durchsucht.  Der Großeinsatz im Kreis Mettmann, der von der Polizei, Ordnungsämtern und Zollämtern durchgeführt wurde, war Teil eines nahezu landesweiten Einsatzes verschiedener Polizeibehörden, um die Null-Toleranz-Strategie von Innenminister Reul wirkungsvoll gegen kriminelle Großfamilien umzusetzen.Insgesamt waren rund 230...

  • Velbert
  • 16.08.20
  • 2
  • 1
Blaulicht
Am Freitagabend (7. August) führte die Polizei Recklinghausen gemeinsame Kontrollen mit dem Hauptzollamt Dortmund, der Finanzkontrolle Schwarzarbeit Gelsenkirchen und Ordnungsämtern behördenübergreifend in den Städten Bottrop, Dorsten, Marl, Haltern am See, Gladbeck, Recklinghausen und Herten durch.

Umfangreicher Einsatz
Polizei, Zoll und Ordnungsämter kontrollieren Shisha-Bars

Am Freitagabend (7. August) führte die Polizei Recklinghausen gemeinsame Kontrollen mit dem Hauptzollamt Dortmund, der Finanzkontrolle Schwarzarbeit Gelsenkirchen und Ordnungsämtern behördenübergreifend in den Städten Bottrop, Dorsten, Marl, Haltern am See, Gladbeck, Recklinghausen und Herten durch. Bei den kontrollierten Objekten handelte es sich zum Großteil um Gastronomiebetriebe. Im Mittelpunkt der Kontrollen stand die Überprüfung von steuerrechtlichen, ordnungsrechtlichen, baurechtlichen,...

  • Dorsten
  • 08.08.20
Blaulicht
Auch Shisha-Bars und Cafés in Gladbeck waren am Abend des 7. August (Freitag) Ziel einer kreisweiten Razzia. Und die Ermittler wurden in vielen Fällen fündig.

Kreisweit wurde 14 Shisha-Bars und -Cafes kontrolliert
Polizei-Razzia auch in Gladbeck

In den Abendstunden des 7. August (Freitag) führte die Polizei Recklinghausen gemeinsam mit dem Hauptzollamt Dortmund, der Finanzkontrolle Schwarzarbeit Gelsenkirchen sowie Ordnungsämtern behördenübergreifend in den Städten Bottrop, Dorsten, Marl, Haltern am See, Gladbeck, Recklinghausen und Herten Kontrollen durch. Bei den kontrollierten Objekten handelte es sich überwiegend um Gastronomiebetriebe. Im Mittelpunkt der Kontrollen stand die Überprüfung von steuerrechtlichen, ordnungsrechtlichen,...

  • Gladbeck
  • 08.08.20
Blaulicht

50 Personen kontrolliert
Erneuter Kontrolleinsatz in Hagener Shisha-Bars

Am Freitagabend, 28. Februar, sammelten sich über 60 Kräfte der Steuerfahndung, der Stadt Hagen, des Zolls und der Polizei. Ihr Ziel war eine erneute gemeinsame Kontrolle einiger Hagener Shisha-Bars. Bereits in der Vergangenheit überprüften die Experten in regelmäßigen Abständen die Lokalitäten. Dabei wurden immer wieder unversteuerter Tabak aufgefunden und ebenso Verstöße gegen das Gaststättengesetz aufgedeckt. Einsatzleiter Raimund Riedl zeigte sich zufrieden: "Wir haben zirka 50 Personen...

  • Hagen
  • 02.03.20
  • 1
Blaulicht
Zwei Möchtegerngangster aus Gelsenkirchen scheiterten in Dorsten Holsterhausen gleich doppelt: Erst misslang der geplante Einbruch, dann wurden sie auch noch festgenommen.

Freiheitsstraße in Holsterhausen
Jugendliche nach versuchtem Einbruch in Shisha-Bar festgenommen

Zwei Möchtegerngangster aus Gelsenkirchen scheiterten in Dorsten Holsterhausen gleich doppelt: Erst misslang der geplante Einbruch, dann wurden sie auch noch festgenommen. Sonntag, gegen 17.30 Uhr, versuchten zwei 14 und 15 Jahre alte Geslenkirchener in eine Shisha-Bar auf der Freiheitsstraße einzubrechen. Den beiden Jugendlichen gelang es jedoch nicht, in die Räume einzudringen. Die benachrichtigten Polizeibeamten konnten die beiden Täter in der Nähe auf der Freiheitsstraße antreffen und...

  • Dorsten
  • 20.01.20
Blaulicht
Behörden kontrollierten Gaststätten, Spielhallen, Shisha-Bars und Cafés in Heiligenhaus.

Gemeinsamer Einsatz von Polizei, Zoll und Ordnungsamt
Behörden kontrollieren Gaststätten, Spielhallen, Shisha-Bars und Cafés in Heiligenhaus

In einem gemeinsamen Einsatz haben am Samstagabend (7. Dezember) die Kreispolizeibehörde Mettmann, das Hauptzollamt Düsseldorf sowie das Ordnungsamt der Stadt Heiligenhaus mehrere Gaststätten, Spielhallen, Shisha-Bars, Kioske und Cafés in Heiligenhaus kontrolliert. Es war nach ähnlichen Kontrollen im März und Juli bereits der dritte Einsatz im Rahmen der landesweiten "Null-Toleranz-Strategie gegen Clan-Kriminalität" in Heiligenhaus in diesem Jahr. Diesmal wurden bei dem Kooperationseinsatz...

  • Heiligenhaus
  • 09.12.19
Blaulicht

Polizei - Polizei - Polizei
Shishabars in Witten kontrolliert - schwere Bau- und Hygienemängel festgestellt

Schwerpunkteinsatz in der Wittener Innenstadt: Polizei und die Stadt Witten haben am Freitagabend, 22. November, gemeinsam mehrere Shisha-Bars kontrolliert. Der Einsatz lief von 18 bis 23 Uhr im Bereich der Innenstadt. Die Beamten der Polizei überprüften zusammen mit Kräften des Ordnungsamts, der Lebensmittelkontrolle, des Bauordnungsamts, der Ausländerstelle und der Verkehrsabteilung insgesamt vier Shisha-Bars. Außerdem wurden im näheren Umfeld Verkehrskontrollen durchgeführt. Die Bilanz des...

  • Witten
  • 25.11.19
Blaulicht
Illegaler Tabak wurde gefunden.

Shisha-Bars erneut durch Zoll, Stadt Hagen und Polizei kontrolliert
Hagen: 50 Dosen illegalen Tabaks

Erneut rückten Einsatzkräfte von Zoll, Ordnungsamt, Stadtverwaltung und Polizei Hagen mit insgesamt 23 Ordnungshüter aus, um Shisha-Bars im Bahnhofsbereich unter die Lupe zu nehmen. Bereits in der Vergangenheit kam es bei den Kontrolleinsätzen immer wieder zu Sicherstellungen von unversteuertem Tabak. Auch dieses Mal, in den Abendstunden des Freitags, wurden die Einsatzkräfte fündig: In vier durchsuchten Bars konnten über 50 Dosen illegalen Tabaks aufgefunden und sichergestellt werden. Der Zoll...

  • Hagen
  • 11.11.19
Blaulicht
3 Bilder

53 Einsatzkräfte am Donnerstagabend unterwegs
Großer Routine-Kontrolleinsatz in Hagener Shisha-Bars

Shisha-Bars unterliegen in Deutschland strengen und komplexen Auflagen, die durch zahlreiche behördliche Stellen in regelmäßigen Abständen überprüft werden. Im Rahmen eines geplanten Großeinsatzes kontrollierten Polizei, Ordnungsamt, Zoll, sowie Steuerfahnder deshalb am Donnerstag, 8. August, in den späten Abendstunden sechs Shisha-Bars. Von 21 bis 0.30 Uhr waren insgesamt 53 Einsatzkräfte in Altenhagen, im Bahnhofsbereich und in Wehringhausen unterwegs. Teil der Kontrollen waren unter anderem...

  • Hagen
  • 09.08.19
Blaulicht

Schwerpunkeinsatz im Bermuda-Dreieck
Shisha-Bars und Verkehr kontrolliert

Schwerpunkteinsatz in der Bochumer Innenstadt: Mitarbeiter der Stadt Bochum haben gemeinsam mit der Polizei Shisha-Bars kontrolliert und dabei mehrere Ordnungswidrigkeitsanzeigen geschrieben. Die Polizei kontrollierte zudem den Verkehr. Der Einsatz lief am Freitagabend, 14. Juli, zwischen 21 und 1 Uhr im Bereich der Brüderstraße. Die Mitarbeiter des Bochumer Ordnungsamtes kontrollierten insgesamt zehn Shisha-Bars, die Polizei leistete Amtshilfe. Die Beamten schrieben vier...

  • Bochum
  • 15.07.19
Blaulicht
Die Ordnungsbehörden kontrollierten jetzt verstärkt die Shisha-Bars im Hagener Stadtgebiet und entdeckten zahlreiche Verstöße gegen die Auflagen, die Besucher und Anlieger vor drohenden Schäden schützen sollen.

Massive Verstöße Sisha-Bars
Lebensgefahr in Hagener Shisha-Bars?: Umfangreiche Kontrollen decken Gefahren durch Kohlenmonoxid auf

Verstöße gegen den Brandschutz, mehrere Anzeigen und der Entzug einer Betriebserlaubnis sowie die Sicherstellung von 37 Dosen Tabak - so lautet die Bilanz einer städtischen Schwerpunktkontrolle in Hagener Shisha-Bars. Bei der konzertierten Aktion des Stadtordnungsdienstes, der Gewerbestelle und des Fachbereiches Stadtentwicklung, -planung und Bauordnung fanden in den vergangenen Tagen wieder umfangreiche Kontrollen in mehreren Shisha-Bars statt. Besonders negativ fiel ein Betrieb auf, bei dem...

  • Hagen
  • 05.07.19
Blaulicht
In einer Duisburger Shishabar wurde bei einer Durchsuchung verbotener Tabak entdeckt.

Im Kampf gegen Clankriminalität
Shishabars und Wettbüros in Duisburg durchsucht

Die Null-Toleranz-Strategie und die Politik der "kleinen Nadelstiche" im Kampf gegen die Clankriminalität setzen sich fort. Im Rahmen eines behördenübergreifenden Schwerpunkteinsatzes kontrollierten Polizei und der Sonderaußendienst des Bürger- und Ordnungsamtes der Stadt Duisburg am Montag, 29. April, im Zeitraum von 19 Uhr bis 22 Uhr drei Gewerbeobjekte rund um den Kometenplatz. In einer Gaststätte und einer Wettannahmestelle stellten die Kontrolleure Pokertische fest, die zum Zeitpunkt der...

  • Duisburg
  • 30.04.19
Blaulicht

Beide Male der gleiche Täter*?
Zweiter Brandanschlag auf Shisha-Bar

Ratingen. Im November 2018 gab es einen nächtlichen Brandanschlag auf eine Shisha Bar am Alten Steinhaus in Ratingen. Nun wurde die Gaststätte, die seit dem Brand geschlossen ist, erneut attackiert. Zwischen 4.20 und 12.30 Uhr am Sonntag wurde versucht, die Bar abzufackeln. In diesem Fall schlug ein Unbekannter eine Scheibe ein und versuchte, mit entzündetem Zeitungspapier und einem Brandbeschleuniger ein Feuer zu legen. Dies entnahm die Polizei den Spuren am Tatort. „Die Flammen erloschen...

  • Ratingen
  • 18.02.19
Blaulicht
Wegen erheblicher technischer Mängel wurde eine Strechlimousine von der Polizei sichergestellt. Laut Polizei hatte der Fahrer auch keine Erlaubnis das 11-Meter lange Fahrzeug mit 14 Insassen zu fahren.

Polizeipräsident: "Wir lassen in unseren Städten keine rechtsfreien Räume zu"
Große Razzia gegen Clans

Im Kampf gegen kriminelle Familienclans kontrollierten mehrere Dutzend Einsatzkräfte in Dortmund Samstagnacht zeitgleich mit der Polizei in Bochum, Essen, Duisburg, Gelsenkirchen und Recklinghausen diverse Orte, insbesondere Shisha-Bars und Teestuben. NRW- und somit auch der Dortmunder Polizei im Kampf gegen Clans, deren Angehörige laut Polizei schwerste Straftaten begehen ganze Straßenzüge für sich beanspruchen. Die Polizei unterstrich mit dem Einsatz ihre Null-Toleranz-Strategie gegenüber...

  • Dortmund-City
  • 14.01.19
Wirtschaft
5 Bilder

Entspannung
Herr Mithak hat seinen Mimi Shop in der Großen Straße mit einem Salon erweitert

Im Rahmen der Neubelebung der Läden in der Großen Straße in Kranenburg habe ich am 21. Januar 2017 den Mimi-Shop von Herrn Mithak vorgestellt. Er eröffnete damals seinen Sisha-Laden. Heute stellte er mir die Erweiterung seines Ladens vor. Im Nebenraum hat er einen Salon - Lounge - eingerichtet mit gemütlichen Sesseln, in dem er Nachmittags von 14.00 Uhr bis Mitternacht Gäste empfängt zum Treffen, Chillen und Genießen. Vor einem Monat hat er diesen Salon eröffnet.

  • Kranenburg
  • 09.01.19
Blaulicht
Als die Feuerwehr eintraf, brannte es hinter der Eingangstür der Shisha-Bar.
2 Bilder

Brandstiftung in der Shisha-Bar

Ein unbekannter Mann hat in der Nacht auf Dienstag in einer Shisha-Bar an der Straße „Am Alten Steinhaus“ Feuer gelegt. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen, es wurde niemand verletzt. Der Alarm kam um 4.05 Uhr. Als die Einsatzkräfte an Ort und Stelle waren, sahen sie schon hellen Feuerschein hinter der zerbrochenen Scheibe der Eingangstür. Eine Sitzgarnitur und ein Tisch brannten. Der Angriffstrupp brachte das Feuer jedoch schnell unter Kontrolle und belüftete das Gebäude...

  • Ratingen
  • 13.11.18
Überregionales

Razzia in Shisha-Bars

Eine Razzia wurde am Montagabend (6. August) in acht Shisha-Bars und -Cafés durchgeführt. Von der Großkontrolle durch Zoll, Städte und Polizei waren acht Objekte in Castrop-Rauxel, Herten, Recklinghausen und Waltrop betroffen. "Im Mittelpunkt der Kontrollen stand die Überprüfung von steuerrechtlichen beziehungsweise ordnungsrechtlichen Aspekten. Die Polizei konzentrierte sich bei der Aktion auf die Überprüfung von Personen in den Lokalitäten und die Überprüfung von Fahrzeugen im Umfeld der...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.08.18
Überregionales
Gemeinsame Kontrolle von Stadt Recklinghausen, Zoll und Polizei.

Recklinghausen: Polizei und Ordnungsamt kontrollieren Shisha-Bars - 19 Anzeigen

Mehrere Shisha-Bars wurden am Donnerstag von der Stadt Recklinghausen, dem Zoll und der Polizei kontrolliert. In der Vergangenheit gab es Beschwerden über Ruhestörungen, Parkverstöße und aufheulenden Motoren an und um die kontrollierten Lokale. Auf den Straßen sollen Fahrer mit quietschenden Reifen und aufheulendem Motor gefahren sein. Um den unterschiedlichen Beschwerden und Hinweisen aus der Bevölkerung nachzugehen, haben sich die Stadt Recklinghausen und die Polizei Recklinghausen zu einer...

  • Recklinghausen
  • 06.07.18
  • 1
Überregionales

Shisha-Bar in Oberbilk: Mehrfach Verstöße gegen Jugendschutz- und Nichtraucherschutzgesetz

Gleich mehrfach ist der Inhaber einer Shisha-Bar in Oberbilk wegen Verstößen gegen das Jugendschutz- und das Nichtraucherschutzgesetz aufgefallen. Weil ihm nach dem ersten Verstoß im März ein Bescheid wegen einer falsch angegebenen Adresse nicht zugestellt werden konnte, gingen die Mitarbeiter des Ordnungs- und Servicedienstes (OSD) am Freitag, 18. Mai, zu einer Nachkontrolle in die Bar. Dabei fielen ihnen erneut drei Minderjährige auf, die dort in einer Shisha Tabak rauchten. Ein Mitarbeiter...

  • Düsseldorf
  • 23.05.18
  • 1
Überregionales

Hagen: 50 Pfeifen aus Shisha-Bar gestohlen

Am Dienstagmorgen gegen 9 Uhr stellte der Inhaber einer Shisha-Bar an der Hindenburgstraße fest, dass Unbekannte im Innenhof seines Lokals einen Lagerraum aufgebrochen hatten. Von dort aus gelangt man ohne weitere Hindernisse in die Geschäftsräume und von dort entwendeten die Einbrecher Angaben des Geschädigten etwa 50 Shisha-Pfeifen. Den dadurch entstandenen Gesamtschaden bezifferte der Betreiber auf mehr als 10.000 Euro. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Einbruch...

  • Hagen
  • 07.02.18
Überregionales

Shisha Bar sorgt für Ärger: Anwohner im Innenhof des Hasper Kreisels fühlen sich hilflos

In der Vergangenheit hatten die Anwohner des Hasper Kreisel es nur mit Verkehrslärm zu tun. Zumindest in ihrem Innenhof konnten sie bisher vom Alltagsstress abschalten und die Seele baumeln lassen. Das ist seit einiger Zeit vorbei, denn seit der Eröffnung der Shisha Bar auf der Berliner Straße gibt es keine geordneten Verhältnisse und keine Nachtruhe mehr. Mehrmals in der Nacht dröhnen die Gebläse zum Anheizen der Holzkohle und die Gespräche tönen aus den offenen Fenstern der Bar. Doch damit...

  • Hagen
  • 11.07.17
Ratgeber

Messerstecherei in Duisburger Shisha-Bar

In einer Shisha-Bar in der Duisburger Altstadt ist es am Samstag, 21. Januar, gegen 3.40 Uhr, zu einer Schlägerei gekommen, bei der ein 34-jähriger Mann durch einen Messerstich in den Unterbauch lebensgefährlich verletzt wurde. Bei der Fahndung konnte die Polizei zwei Tatverdächtige (31 und 36 Jahre alt) vorläufig festnehmen, die anhand der Videoaufzeichnungen eindeutig identifiziert worden waren. Der 34-Jährige wurde notoperiert und schwebt nicht mehr in Lebensgefahr. Eine...

  • Duisburg
  • 23.01.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.