Sicher

Beiträge zum Thema Sicher

Politik
120 Dortmunder beteiligten sich am Auftakt zum Masterplan, der Dortmund sicherer machen soll.
6 Bilder

Vorschläge von Dortmundern sind online möglich und erwünscht
Neu: Masterplan "Sicherheit" für Dortmund

Sicherheit ist ein Grundbedürfnis. Besonders das Gefühl und die Gewissheit, sich im unmittelbaren Wohnumfeld frei und sicher bewegen zu können, sind die Grundlage dafür, sich dort auch wohlzufühlen. Grund genug für den Rat, einen „Masterplan Kommunale Sicherheit“ im Dialog mit den Bürgern, Polizei, Wissenschaft, städtischen Organisationen, Vereinen, Verbänden, Institutionen und interessierten Partnern aus der Wirtschaft zu erarbeiten. Die Verwaltung ist dem Auftrag nachgekommen. Dieser...

  • Dortmund-City
  • 05.10.19
  •  1
Politik
Stellten die Radweg-Entwürfe für den wall vor (v.l.) : Fahrradbeauftragter Fabian Menke, Lars Deuter vom  Ev. Kirchenkreis, Andrea Meißner vom Stadtplanungs- und  Bauordnungsamt, Dezernent Ludger Wilde, Tiefbauamtsleiterin Sylvia Uehlendahl und Cityring-Chef Dirk Rutenhofer.
3 Bilder

Stadt will 2021 breite Wege für Radfahrer anlegen
Der Wall wird umgebaut

Ein attraktiver, durchgängiger und mühelos zu befahrender Radweg rund um den Wallring ist ein zentrales Anliegen des dreijährigen Förderprojektes „Stadtluft ist (emissions-)frei – Dortmunds Einstieg in eine emissionsfreie Innenstadt“. In einem ersten Schritt plant die Stadt in den nächsten drei Jahren den Umbau eines Teils des Wallrings zwischen Schwanen- und Ostwall. Die beiden Hauptfahrspuren des Wallrings bleiben erhalten, da nur Randbereiche umgebaut werden. heute werden Radfahrer über die...

  • Dortmund-City
  • 19.09.19
Politik
 Eine Kinder-Rad-Aktion führt Sonntag um 14 Uhr vom Friedensplatz zum Westpark.

Kidical Mass -Tour am Weltkindertag zum Westpark wirbt für sichere Radwege
Kinder radeln Sonntag über den Wall

 Auf Fahrrädern und Laufrädern fahren am Sonntag, 15. September, bei der Aktion "Kidical Mass" Kinder, Jugendliche und Erwachsene vom Friedensplatz zum Westpark. Die Initiative Aufbruch Fahrrad rechnet mit rund 300 Radlern, die um 14 Uhr für sichere Radwege und ein klimafreundliches Dortmund in die Pedale treten. Sie wollen mit der Tour über den Wall zeigen, dass Kinder Rad fahren und selbständig mobil sein wollen und sich die Bedingungen für Radfahrer verbessern müssen, damit das sicher...

  • Dortmund-City
  • 13.09.19
Politik
Auf der Scheffelstraße kommt es häufig zu brenzligen Situationen, wenn Schüler von der Albrecht-Brinkmann-Grundschule oder dem Helmholtz Gymnasium dort unterwegs sind.

Schulen wünschen sich Spielstraße in der Nordstadt
Sicherer Schulweg

Oft kommt es hier auf der zugeparkten Scheffelstraße laut Schule und Eltern zu brenzligen Situationen, wenn Kinder aus der Nordstadt auf dem Weg in die Albrecht-Brinkmann-Schule sind. Zwischen Haydnstraße und Erwinstraße regte die Schule daher an, den nördlichen Teil der Scheffelstraße zur Spielstraße mit Einbahnverkehr zu machen. Positiv reagierte die Bezirksvertretung auf den Wunsch der Schulkonferenz, dem sich auch die Schulkonferenz des Helmholtz-Gymnasiums anschloss. Doch wollen die...

  • Dortmund-City
  • 14.02.19
Politik
Politiker im Puff: In der Dortmunder Bordellstraße suchten die SPD-Landtagsabgeordneten (v.l.:) Volkan Baran, Landtags-Vizepräsidentin Carina Gödecke und Anja Butschkau das Gespräch mit Petra Papirowski und Silvia Vorhauer von der Mitternachtsmission sowie mit den Frauen, die hier an der Linienstraße arbeiten.

Besuch im Bordell
Prostituierte in der Linienstraße wünschen sich weniger Diskriminierung

Eine bildhübsche Blondine in Glitzerbody und hohen Stiefeln sitzt am Fenster und schaut auf die Straße. Sie arbeitet, zahlt Steuern und doch will kaum eine Kasse sie versichern. Denn ihr Arbeitsplatz ist die Nr. 8 auf der Linienstraße. Als Prostituierte eine Krankenversicherung zu finden ist nicht leicht, eine Wohnung auch nicht. Daran hat weder geändert, dass Prostitution seit über 90 Jahren legal ist, noch das Prostitutionsschutzgesetz. Daher wollen die beiden jungen Frauen, die in der...

  • Dortmund-City
  • 29.01.19
  •  1
Ratgeber
Emma zeigt an der Kreuzstraße den 1.-Klässlern, wo es zu gefährlichen Situationen kommen kann.
2 Bilder

Walking-Bus

Eine Kampagne der Kreuz-Grundschule zur Sicherheit im Verkehr unterstützen das Familien-Projekt, die BVB-Stiftung "Leuchte auf" und die Polizei. Seit Jahren gibt's hier den "Walking-Bus". Hierbei gehen Kinder zu Fuß einen festen Weg zur Schule und werden vom wechselnden Elterndienst begleitet. Dies bietet auch den Kleinsten einen sicheren Weg. In diesem Schuljahr kam auf dem Schulweg eine sichere Strecke aus dem Osten hinzu. Dies ist ein großer Erfolg, da auch Erstklässler so sicher zu Fuß...

  • Dortmund-City
  • 25.01.19
Politik
Die Initiative hat schon im Juli Unterschriften gesammelt, damit sich der Landtag mit den Forderungen der Radfahrer befasst.

Initiative Aufbruch Fahrrad trifft sich
Erster Stammtisch der Radfahrer

Erstmalig trifft sich in Dortmund ein Stammtisch für "Aufbruch Fahrrad". Interessierte sind Montag (26.11.) um 18 Uhr im Taranta Babu, Humboldtstraße 44 willkommen. Diesel-Skandal, Feinstaub-Alarm, Stau-Rekorde und drohende Fahrverbote: So kann es nicht weitergehen. Die Städte platzen aus allen Nähten, der Verkehr nimmt weiter zu, Stress und Parkplatzsuche gehören zur Tagesordnung. Trotzdem steigen viele Menschen ins Auto, weil sie den Eindruck haben, nicht sicher und komfortabel Rad fahren zu...

  • Dortmund-City
  • 26.11.18
Vereine + Ehrenamt
Das dritte weiße Rad erinnert in der Nordstadt an einen tödlich verunglückten Radfahrer.
7 Bilder

Viertes Ghost-Bike erinnert an tödlichen Unfall mit dem Rad

414 Menschen brachen am Freitagabend am Friedensplatz mit einem Ghost Bike auf zur Unfallstelle an der Kreuzung Schützen-/Mallinckrodtstraße, um es zusammen mit den dort wartenden Menschen aufzustellen. Anschließend wurde dem verstorbenen Radfahrer, der an der Kreuzung bei einem Unfall mit einem LKW sein leben verlor, in einer Gedenkminute gedacht. Das weiße von Radinitiativen an einer tödlichen Unfallstelle aufgestellte Rad ist bereits das vierte in Dortmund.  Jeden dritten Freitag im Monat...

  • Dortmund-City
  • 20.08.18
Politik

Aktion "Day Orange" gegen das Sterben im Meer

Beim "Day Orange" beteiligt sich auch Dortmund am Samstag, 4. August, mit einer Aktion um 12 Uhr vorm Stadthaus an der Kleppingstraße an den deutschlandweit und auch über Deutschland hinausgehenden Aktionen für sichere Fluchtrouten und gegen das Sterben im Mittelmeer. Die Oberbürgermeister von Bonn, Köln und Düsseldorf haben an den Innenminister  appelliert, sich für die Seenotrettung einzusetzen. Laut der Initiative Seebrücke, die sich für sichere Häfen einsetzt, sind allein im Juni 629...

  • Dortmund-City
  • 31.07.18
Überregionales
SPD-Bundestagsabgeordnete Oliver Kaczmarek machte sich ein Bild bei der Polizei in Kamen zum Thema "Sicherheit". Foto: privat

Kaczmarek bei der Polizei: Alles, was man zum Thema "Sicherheit" wissen muss

Bei einem Praxistag zum Thema Sicherheit hat sich der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Oliver Kaczmarek ein Bild von der Arbeit der Polizei in Kamen machen können. Kamen. Nach der offiziellen Begrüßung durch Wachleiter Martin Volkmer bestand die Möglichkeit zum gegenseitigen Kennenlernen. Bei Gesprächen mit den Beamt*innen wurden die Aufgaben und Zuständigkeiten, aber auch Probleme, wie beispielsweise eine schwankende Personalzuweisung, besprochen. Anschließend konnte sich der...

  • Kamen
  • 01.07.18
Sport
12 Bilder

Fit mit Sicherheit - für Senioren und die es auch werden möchten

La Canne Französischer Volkssport mit Geschichte- auch in Herne Elegante Variante zur Erlangung von graziöser Beweglichkeit und Geschicklichkeit. Notwendig für die Unwillen des Alltags , auch zur Erlangung der notwendigen Wehrhaftigkeit. Denn der Weg zur Schule, zur Arbeit, der Sparziergang, der Einkauf und selbst der entspannte Aufenthalt im Park oder das Garten- Kaffee birgt unerkannte Gefahren. Selbst der Gang zur Toilette kann für Unbedarfte im Alptraum Enden. Psychische und...

  • Herne
  • 31.12.17
Vereine + Ehrenamt
Taucher im Wasser
7 Bilder

Tauchen in den Sonnenaufgang

07:00 Uhr morgens, Lufttemperatur -1 Grad, Wassertemperatur +4 Grad, eine papierdünne Eisschicht auf der Oberfläche des Wassers! Trotzdem lässt keiner der Anwesenden Zweifel daran, gleich mit Freude in das kalte Wasser zu springen. Was jedem den Schauer des Entsetzens über den Rücken schicken würde, ist für die Mitglieder der Taucher Kamp-Lintfort e.V. die Ausführung ihres Hobbys. Sechs Taucher hatten sich an diesem Morgen, am Budberger See verabredet, um gemeinsam einen Early-Morning-Dive zu...

  • Rheinberg
  • 03.12.17
Kultur
Besonders gesichert mit einem Sperr- und Zufahrtskonzept wird ab morgen der Weihnachtsmarkt in der Innenstadt sein.
9 Bilder

Dortmunder Weihnachtsmarkt öffnet heute

Mehr Polizei, auch in Zivil und 2,5 Tonnen schwere Betonblöcke an 15 Stellen sichern ab morgen den Dortmunder Weihnachtsmarkt. Schon seit sieben Jahren wird ein spezielles Sicherheitskonzept für den zweitgrößten Werbeträger für die Stadt jedes Jahr zwischen Polizei, Ordnungs- Tiefbauamt, Feuerwehr und den Veranstaltern abgestimmt. Nach dem Attentaten in Berlin und Katalanien ist dies nun noch einmal verschärft worden. Wenn am Donnerstag, 23. November, um 10 Uhr erstmals die rund 300 Buden...

  • Dortmund-City
  • 23.11.17
Überregionales
Alexander Rychter, Frank Esser und Polizeipräsident Frank Richter stellten die Kooperation vor.

Sicher im eigenen Heim

Der Winter naht, und mit der kalten Jahreszeit kommen kürzere Tage und mehr versuchte Einbrüche. Die Polizei Essen/Mülheim und die Wohnungsgenossenschaft Mülheimer Wohnungsbau eG (MWB) unterzeichneten nun einen Kooperationsvertrag, um in Zukunft mehr Einbrüche in engerer Zusammenarbeit mehr Einbrüche verhindern zu können. Von Sibylle Brockschmidt Bei einem Einbruch in die eigene Wohnung erleiden die Betroffenen nicht nur materielle Schäden, es bleibt auch ein anhaltendes...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.10.17
  •  2
  •  2
Überregionales
17 Bilder

Sicher zur Schule

Den Vorschulkindern in Mülheim bleiben nur noch 4 Monate zur Vorbereitung auf den "Sicheren Schulweg. Der Fototermin der Verkehrswacht Mülheim mit ihrem Schirmherrn, Oberbürgermeister Ulrich Scholten, stellt die Kinder der KiTa "Menschenskinder" mit ihren Warnwesten und Lehrheften als Botschafter an alle Verkehrsteilnehmer heraus, vor allem die Autofahrer, für partnerschaftliches und rücksichtsvolles Fahren. 20 Vorschulkinder der KiTa Menschenskinder mit ihrer Leiterin Frau Küßner und den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.04.17
  •  1
Vereine + Ehrenamt
vlnr.: Dieter Bruns (Geschäftsführer), Wilfried Hopp (ehem. Kassenwart), Christoph Bruns (erster Vorsitzender) bei der Verabschiedung des Kassenwarts

Hauptversammlung 2017, Taucher Kamp-Lintfort e.V.

Am 26.03.2017 um 14:00 Uhr trafen sich die Mitglieder der Taucher Kamp-Lintfort e.V. zur diesjährigen Hauptversammlung. Im Restaurant „Zur Klosterpforte“ in Kamp-Lintfort kamen ca. 50 Mitglieder zusammen, um den Bericht des Vorstands zu hören und verschiedene Vereinsposten neu zu entscheiden. Durch die Veranstaltung führte der alte und neue erste Vorsitzende Christoph Bruns. Zunächst stand ein trauriger Tagesordnungspunkt auf dem Programm. Das langjährige Mitglied Peter Schorn war im Jahr...

  • Kamp-Lintfort
  • 28.03.17
  •  1
Politik
Nicht gefährdet werden sollen hier die Schüler, wenn sie die Straße zur Bushaltestelle überqueren. Eine Ampel soll den Weg sichern.

Mittel für Ampel jetzt frei

150 000 Euro lässt es sich die Stadt kosten, den Weg der Max Planck-Schüler zur Bushaltestelle an der Ardeystraße, südlich der Bunsen-Kirchhoff-Straße zu sichern. das hatte der Ausschuss für Bauen, Verkehr und Grün beschlossen. Eingestellt wurde die Finanzierung im Haushalt 2017. Begründet worden war die Maßnahme mit der starken Nutzung der Bushaltestelle von Schülern des Max Planck Gymnasiums. Und obwohl eine Unterführung unter die Ardeystraße vorhanden ist, die allerdings durch die Treppen...

  • Dortmund-Süd
  • 25.01.17
WirtschaftAnzeige
Einfach daheim, statt im Heim können Senioren mit einer Helferin von 24h-Hilfen.de  sicher und professionell betreut leben.

24h-Hilfen.de jetzt auch in Dortmund

Ein selbstbestimmter Lebensabend daheim - der große Traum aller Senioren. Doch, was, wenn man den Alltag nicht mehr allein meistern kann? Für solche Situationen bietet 24h-Hilfen.de ein besonderes „Mensch zu Mensch-System“. Die Mitarbeiter von 24h-Hilfen,de wohnen im Haushalt der Pflegebedürftigen - das schafft menschliche Nähe, gibt Sicherheit und ist Grundlage für ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden. Auch stundenweise buchbar Die Pflege- und Haushaltshilfen sprechen...

  • Dortmund-Süd
  • 15.12.16
Überregionales
Edgar Geller

Selbstverteidigunskurs für Senioren startet am 29. August

Nach der Sommerpause geht der Selbstverteidigungskurs mit Edgar Geller für Senioren am Montag, 29. August, um 16.45 Uhr im Sportsaal der Gemeinschaftsgrundschule Lennéstraße, Lennéstraße 5, weiter. Ob Kung Fu, Judo, Taekwon Do, Jiu Jitsu und Kickboxen: Den Kursteilnehmern werden diverse Elemente aus verschiedenen Kampfsportarten vermittelt. Neben der richtigen Technik kommen Kraftgymnastik und Muskelaufbau hinzu. Neue Interessenten sind willkommen. Weitere Infos gibt es unter Tel.:...

  • Düsseldorf
  • 12.08.16
  •  1
Ratgeber
I-Dötzchen auf dem Weg zur Grundschule

Sicher in die Schule: Mit Kindern schon jetzt üben! Verkehrswacht gibt Tipps

In drei Wochen sind die Sommerferien in Düsseldorf vorbei! Wenn Kinder in die Schule kommen, stehen sie vor einer neuen und großen Herausforderung – dem Schulweg. Erstklässler wissen noch nicht, was es mit den Regeln im Straßenverkehr auf sich hat. Eltern müssen ihre Kleinen daher auf den Schulweg vorbereiten und ihnen erklären, was sie im Straßenverkehr zu beachten haben. Eine verantwortungsvolle Aufgabe, die viel Zeit, Geduld und Einfühlungsvermögen erfordert. Damit Eltern ihre Kinder fit...

  • Düsseldorf
  • 03.08.16
  •  2
Ratgeber
Wirkungsvolle Sicherungen für Fenster zeigt DOGEWO 21-Technikbereichsleiter Gero Scheebaum.

DOGEWO21 hilft für Sicherheit zuhause beim Schutz vor Einbrechern

Die aktuelle Mieterumfrage der DOGEWO21 hat gezeigt, dass das Sicherheitsbedürfnis der Mieter in den letzen Jahren erheblich gestiegen ist. In Dortmund ist – wie fast überall – die Zahl der Wohnungseinbrüche deutlich gestiegen. Dass es sinnvoll und möglich ist, die eigene Wohnung vor Einbrechern zu schützen, belegt eindrucksvoll die gleichzeitig gestiegene Zahl der abgebrochenen Einbruchsversuche in unserer Stadt. Technische Verbesserungen an Wohnungseingangstüren und Fenstern sind dabei der...

  • Dortmund-City
  • 01.08.16
Ratgeber

Kolumne „Blick ins Leben“ von Heidi Prochaska

Überwindung pur! Die zierliche Frau schaut mich mit weitaufgerissenen Augen an. „Was wollen Sie von mir?“ Ihr bleibt fast die Stimme weg. „Ich möchte, dass Sie verbal eine Grenze setzen und mich anschreien – und zwar jetzt.“ Ich schaue sie ernst und auffordernd an. „Ich habe noch nie jemanden angeschrien“, entgegnet sie mir, „ich mache das auch nicht in diesem Sicherheits- und Deeskalationstraining. Das kann ich nicht und will ich nicht.“ „Haben sie Kinder?“, frage ich unvermittelt. Die...

  • Essen-Borbeck
  • 20.03.16
Ratgeber
Horst Schlote, Leiter der Bundesbank-Filiale in Dortmund, stellt die neuen und sichereren Zwanziger vor, die jetzt in Umlauf kommen.

So sieht der neue 20-Euro-Schein aus

Er ist des Fälscher liebste Note: Der Zwanziger. Im ersten Halbjahr 2014 war fast jede zweite Fälschung ein 20-Euro-Schein, im zweiten Halbjahr waren es sogar 60 Prozent. In Deutschland war im vergangenen Jahr immerhin jede dritte der gut 63 000 entdeckten „Blüten“ eine 20-Euro-Note. Die Einführung der neuen 20-Euro-Scheine ab dem 25. November soll für höhere Sicherheit im Bargeldverkehr sorgen. Grund dafür ist vor allem ein neues Sicherheitsmerkmal: Im Hologrammstreifen der neuen Banknote...

  • Dortmund-City
  • 17.11.15
  •  1
Ratgeber

Computer/PC - Wurden 18 Millionen Konten gehackt ? BSI bietet Sicherheitscheck

Hier ist nun der Sicherheitstest online: So erfahren wir, ob unsere Zugangsdaten geknackt wurde: Hacker haben vor kurzem ca. 18 Millionen Zugangsdaten mit den dazugehörigen Passwörtern geknackt. Das BSI (Bundesamt Für Sicherheit in der Informationstechnik) bietet nun einen Sicherheitscheck und warnt, dass die Zugangsdaten aktiv missbraucht werden könnten. Link: http://www.sicherheitstest.bsi.de/

  • Wesel
  • 07.04.14
  •  8
  •  4
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.