Sicherheit

Beiträge zum Thema Sicherheit

Natur + Garten
Zur Sicherung der Verkehrssicherheit im Herminghauspark in Velbert werden aktuell Buchen gefällt.

Bäume im Herminghauspark werden gefällt
Trockenheit setzte den Buchen zu

Im Herminghauspark in Velbert werden im Auftrag der Technischen Betriebe Velbert (TBV) seit  Montag Bäume gefällt. Die weiteren Maßnahmen dauern voraussichtlich noch bis Mitte nächster Woche an. Die im Park unmittelbar angrenzenden Wege werden für die Dauer der Maßnahmen zeitweise gesperrt. Nach den trockenen Sommermonaten der Jahre 2018 und 2019, die bereits für mehrere Ausfälle von Großbäumen im Herminghauspark verantwortlich waren, fordert nun auch die Trockenheit und Hitze des Sommers...

  • Velbert
  • 20.10.20
Wirtschaft
NRW-Innenminister Herbert Reul, LVW-Vizepräsident Peter Schlanstein, Kfz-Gewerbe-Präsident Frank Mund, Gelsenkirchens Bürgermeisterin Martina Rudowitz, Autohaus Glückauf-Inhaberin Dietlinde Stüben-Endres sowie Helmut Barek, Vorsitzender der Verkehrswacht Gelsenkirchen, ließen sich erläutern, wie der Licht-Test vonstatten geht.

Beleuchtung überprüfen
Verkehrswacht Wanne-Eickel ruft zur Teilnahme am Licht-Test auf

Ob der defekte Scheinwerfer oder das falsch eingestellte Abblendlicht: Viele Autos haben Mängel an der Beleuchtungsanlage. Gerade jetzt, wo die Tage kürzer werden, fallen diese „Einäugigen“ und „Blender“ auf und bringen Gefahren für die Verkehrssicherheit mit. Daher ruft die Verkehrswacht Wanne-Eickel auch in diesem Jahr wieder dazu auf, am Licht-Test teilzunehmen. „In den Werkstätten des Kfz-Verbandes besteht den gesamten Oktober die Möglichkeit die Beleuchtungsanlage seines Pkws...

  • Wanne-Eickel
  • 19.10.20
Ratgeber
Mit Markierungen und Plakaten haben Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen der Liebig-Grundschule auf ihren Aktionstag „Zu Fuß zur Schule“ aufmerksam
gemacht.

Aktionstag „zu Fuß zur Schule“ an der Dortmunder Liebig-Grundschule
Kinder zähmen Elterntaxis:

Keine Elterntaxis in der Harnackstraße! Dieses Ziel hatte sich die Liebig-Grundschule für ihren Aktionstag „Zu Fuß zur Schule“ gesetzt. Wie das gelingen kann und dass man den Elterntaxi-Verkehr vor der Schule „zähmen“ kann, haben die Liebig-Kinder am Aktionstag mit Rädern, Rollern, Straßenmarkierungen und selbst gemalten Plakaten gezeigt. Eine Woche lang hatten sich Kinder mit Hilfe von Eltern und Lehrern vorbereitet: Sie haben Plakate gestaltet, Bilder gemalt und ein Schulweg-Tagebuch...

  • Dortmund-City
  • 16.10.20
Kultur
Auf der diesjährigen Damensitzung war der Saal wieder voll und es herrschte bei den Jecken beste Partystimmung. Die kommende Session muss aufgrund der Corona-Pandemie pausieren.

Die Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß Rheinhausen sagt die Session ab
Karneval und Corona passen nicht zusammen

Die rot-weiße Karnevalssession 2020/2021 in Rheinhausen fällt aus. In diesem Jahr mussten und müssen alle aufgrund der Corona-Pandemie auf Liebgewonnenes verzichten. So auch die Karnevalisten. So sehr das Karnevalsherz der Rot-Weißen auch blutet – Verantwortung ist das oberste Gebot. Die Gesundheit steht auch hier an erster Stelle. „Karneval unbeschwert und frei zu feiern ist in Corona-Zeiten nicht möglich“. Da ist sich der Vorstand der K.G. einig. Die Planungen für die nächste Session...

  • Duisburg
  • 15.10.20
Ratgeber

A44
Kurzfristige Vollsperrung der A44

Ab 11.15 Uhr wird am Freitag, 9. Oktober, die A44 zwischen dem Autobahnkreuz Dortmund/Witten und der Anschlussstelle Witten-Annen in Fahrtrichtung Bochum voll gesperrt. Straßen.NRW führt hier für den Umbau des Autobahnkreuzes Dortmund/Witten Baugrunderkundungen durch. Insbesondere wird der Untergrund auf Altbergbau untersucht, da sich in diesem Bereich mehrere Flöze befinden. Bei der seit zwei Wochen laufenden Untersuchung ist eine Auffälligkeiten entdeckt worden. Diese wird jetzt bis...

  • Witten
  • 09.10.20
Ratgeber

Rundgang für Senioren
Kritischer Blick auf die Nevigeser Innenstadt

Der Behindertenbeauftragte der Stadt Velbert, Rainer Jadjeweski, und der Seniorenbeauftragte Bernhard Zbrug klopften zusammen mit den Mitgliedern des Runden Tisches für Senioren die Nevigeser Innenstadt auf die Bedürfnisse ältere Menschen ab. Rainer Jadjewski hat als studierter Verkehrsplaner eine geschulte Sicht auf die Sicherheit von Fußgängern, besonders wenn sie durch Alter oder Behinderung eingeschränkt sind. Gravierende Mängel konnte der Fachmann nicht feststellen. "Besser geht immer",...

  • Velbert-Neviges
  • 08.10.20
Ratgeber
Die Emmericher Spielplatzkommission im Ortsteil Vrasselt (von links): Arno Rudolph (Ortsvorsteher), Ralf Oostendorp vom Verschönerungsverein Dornick, Uwe Giltjes (Fachbereich Stadtentwicklung), Jörn Bartels (BGE), Bernadette Spelleken vom Kinderschutzbund, Stefanie Geßmann (Fachbereich Jugend, Schule, Sport), Jörg Illbruck (Kommunalbetriebe Emmerich) und York Rieger (Fachbereich Jugend, Schule, Sport). Foto: Stadt Emmerich

In Emmerich wurden die 27 städtischen Anlagen begutachtet
Spielplätze unter der Lupe

Einmal entdeckt wird ein Spielplatz schnell zum magischen Anziehungspunkt für Kinder. Allerdings sollte er auch sicher sein. In Emmerich trafen sich jetzt Mitarbeiter der Fachbereiche Stadtentwicklung und Jugend, Schule, Sport und der Kommunalbetriebe Emmerich um gemeinsam mit Vertretern des Kinderschutzbundes, der Ratsfraktionen, Vertretern der Dorf- und Verschönerungsvereine und den Ortsvorstehern alle 27 Spielplätze im Stadtgebiet zwischen Praest und Elten zu begutachten. Dabei wurden die...

  • Emmerich am Rhein
  • 06.10.20
Vereine + Ehrenamt
Die Karnevalisten der KG Gruen-Weiss Walsum sagten alle Karnevals-Veranstaltungen in der Stadthalle ab. Den Verantwortlichen ist das Risiko zu groß. Das Coronavirus bleibt weiterhin gefährlich, und die Sicherheit der Zuschauer hat für alle Beteiligten höchste Priorität. Die Verantwortlichen hoffen, dass es in der Session darauf besser laufen wird.

Bisher gekaufte Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit
Keine Session bei den Gruen-Weissen

Nun zieht auch die Karnevalsgesellschaft Gruen-Weiss Walsum e.V. die Reißleine und sagt alle Veranstaltungen in der Walsumer Stadthalle für die nächste Session ab. Neben der im kommenden November geplanten Prinzenproklamation sind auch alle sieben Sitzungen im Februar des nächsten Jahres betroffen. Bis Ende September hatte der Vorstand der Narren auf eine offizielle Ansage von Stadt und Land gewartet, ob und unter welchen Bedingungen im nächsten Jahr Brauchtumsveranstaltungen durchgeführt...

  • Duisburg
  • 05.10.20
Sport
Großmeister Ugur Sener (l.) und Fabian Kromat (r.)
2 Bilder

Erfolg für Hertener Kampfsport Jungs in Arnsberg
Fabian Kromat holt den Sieg im K1-Vollkontat

Am vergangenen Samstag ging es hart her im K1-Kickboxen Vollkontakt in Arnsberg! Kampfsportgroßmeister, Ugur Sener, von der Kampfkunst & Fitness Akademie Herten reiste mit zwei seiner Schüler nach Arnsberg, zu den „Best Martial Arts Fighter 2020 Championships“ . Fabian Kromat (17) und Emre Okur (13) traten für Herten an und sicherten sich einmal Gold und einmal Silber in der Kategorie „K1-Vollkontakt“. Fabian Kromat sicherte sich den ersten Platz.  Fabian kämpfte am Wochenende...

  • Herten
  • 05.10.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Gewaltprävention für Kinder
Sicher-Stark-Kurs in Darmstadt

Darmstadt/Euskirchen (JN) Was für die Kids tun, Kinder vor Gewalt und Missbrauch schützen, das waren die Beweggründe der Mutter Jacqui Reibold. Gemeinsam mit den Expertinnen und Experten des Sicher-Stark-Teams organisierte Reibold einen Sicher-Stark Wohnzimmer-Schnupperkurs für ihre 20 Kinder und die 40 Freundinnen und Freunde. Doch heute steht nicht Toben auf dem Plan, sondern Felix und Lara. Die beiden Handpuppen werden von den Sicher-Stark Experten zum Kennenlernen und zum Aufbau von...

  • 04.10.20
Politik

Die Debatte über Vandalismus und Vermüllung auf öffentlichen Plätzen geht weiter

"Das was rund um den Kupferdreher Busbahnhof passiert fügt sich ins Bild von mangelndem Respekt und mangelnder Wertschätzung vor öffentlichem Eigentum, das der Allgemeinheit zu Gute kommt und mit Steuergeldern bezahlt worden ist", erklärt Marc Hubbert "Wir tun unser Bestes, aber ich bin wirklich angefressen bei dem Thema." Wir brauchen mehr Schwerpunktkontrollen der Stadt mit der Polizei! Für Marc Hubbert ist klar: "Handeln müssen wir alle, denn solch rücksichtsloses Verhalten gegenüber...

  • Essen-Ruhr
  • 01.10.20
Blaulicht

Verbrechen in Witten
Falsche Dachdecker bestehlen Senioren (84)

Als "Dachdecker" haben Kriminelle am gestrigen 30. September, gegen 12 Uhr, einen Senior (85) in Witten beklaut. An der Diakonissenstraße in Witten verschafften sich die Täter als falsche Dachdecker Zugang zum Haus des Seniors. Hier wurde der Mann geschickt abgelenkt und die Täter konnten mehrere tausend Euro und Schmuck erbeuten. Die mit "Arbeitskleidung" täuschend echt aussehende "Dachdecker" sprachen akzentfrei Deutsch. Einer war circa 50 Jahre alt und hatte eine korpulente Figur....

  • Witten
  • 01.10.20
Ratgeber
Düsseldorf-Unterrath: Assistiert von Flora und Mika, stellt RVDU-Vorsitzende Luzia Busemann einen der vom Verein gestifteten Streetbuddys an der „Golzheimer Heide“ auf.

Düsseldorf-Unterrath: Spende des Reichsheimstätten-Vereins Düsseldorf-Unterrath
"Streetbuddys" sorgen für mehr Sicherheit

Weil im Stadtteil immer mehr Kinder unterwegs sind oder auf den Nebenstraßen spielen, spendete der Reichsheimstätten-Verein Düsseldorf-Unterrath (RVDU) jetzt zehn Streetbuddys und stellte sie an markanten Punkten auf. Die kleinen bunten Männchen stehen am Straßenrand, winken mit Fähnchen und leuchten in Signalfarben: Die Streetbuddys - Straßenkumpel - sollen Autofahrer zur Vorsicht und Rücksicht auf Kinder mahnen. Denn viele nähmen oft nicht genügend Rücksicht, beklagt die RVDU-Vorsitzende...

  • Düsseldorf
  • 25.09.20
  • 1
Ratgeber
Die Kampagne „Liebe braucht Abstand“ rückt das partnerschaftliche Verhalten im Straßenverkehr in den Mittelpunkt. Dirk Schäfer, Helmut Voß und Sonja Knopke (v.l.)  rühren dafür kräftig die Werbetrommel.
Foto: PR-Foto Köhring/SC

Neue Kampagne der Stadt wirbt für Rücksicht im Straßenverkehr
„Liebe braucht Abstand“

„Es klingt schon fast paradox. Einerseits sind wir eine Gesellschaft, die zunehmend auf Distanz geht, andererseits haben wir ein Problem mit fehlendem Abstand.“ Helmut Voß, Leiter der Straßenverkehrsplanung und Fahrradbeauftragter der Stadt Mülheim, sieht dieses Abstandsproblem gerade im Straßenverkehr als großes Gefahrenpotential. Zu knappes Überholen und Vorbeifahren führt nach seiner Überzeugung nicht selten zu Unfällen, immer aber zu Aggression, Stress, Unsicherheit und eingeschränkter...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.09.20
Blaulicht

Geschwindigkeitskontrollen
Achtung, hier wird geblitzt!

Das Ordnungsamt kontrolliert auch in der kommenden Woche, 21. bis 26. September, die Geschwindigkeit. An folgenden Stellen kann es blitzen: • Montag: Annenstraße, Ardeystraße, Behringstraße • Dienstag: Marktweg, Wannen, Alte Straße • Mittwoch: Sprockhöveler Straße, Hellweg, Günnermannshof • Donnerstag: Diakonissenstraße, Buchholzer Straße, Auf dem Schnee • Freitag: Am Hedreisch, Kohlensiepen, Wilbergstraße • Samstag: Breite Straße, Crengeldanz Darüber hinaus ist...

  • Witten
  • 18.09.20
LK-Gemeinschaft
Dienstleistungsgewerkschaft Verdi

Verdi und Kaufland legten Grundstein
Kaufland und ver.di legen Grundstein zur Sicherung der Arbeitsplätze von über 12.000 Real-Beschäftigten sowie tarifvertragliche Bezahlung in 101 Filialen

Das Einzelhandelsunternehmen Kaufland hat der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) für den Fall der Übernahme von 101 Filialen der SB-Warenhauskette Real durch Kaufland weitreichende Absicherungen und Verbesserungen für die mehr als 12.000 Beschäftigten in den betroffenen Filialen zugesichert. So sollen die bisherigen Real-Arbeitnehmerinnen und –Arbeitnehmer ohne Unterbrechung übernommen und bei Kaufland wieder nach den ver.di-Flächentarifverträgen für den Einzel- und Versandhandel...

  • Gelsenkirchen
  • 18.09.20
Natur + Garten
Mit diesem Bohrgerät wurde der alte Versuchsschacht am Wermingser Bach im Bereich Wiesengrund erkundet.

Im Bereich Wiesengrund
Altbergbau: Schachterkundung und –sicherung in Iserlohn

Iserlohn. Die Stadt Iserlohn lässt zurzeit im Stadtteil Wermingsen Sicherungsarbeiten für einen alten Versuchsschacht, der am Wermingser Bach im Bereich Wiesengrund liegt, durchführen. Der vermutlich vor 1837 angelegte Schacht hat eine Tiefe von 20 Metern und einen Durchmesser von zirka 1,5 x 2 Meter. Die Erkundung und Sicherung des alten Schachtes wurde im Zusammenhang mit der Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 376 "Im Wiesengrund" erforderlich. Der Bebauungsplan soll Gartenlauben auf den...

  • Iserlohn
  • 10.09.20
Politik

FDP Essen-Ost
Respekt gegenüber der Polizei wahren, ACAB- Schmierereien entfernen

Die FDP Essen-Ost stellt sich klar gegen körperliche und verbale Angriffe auf die Einsatzkräfte der Polizei. „Während meiner aktiven Zeit als Polizeibeamter habe ich im Dienst Respekt und Anerkennung erfahren. Es gab jedoch auch damals schon gelegentlich, und seit dem leider immer häufiger, Angriffe, Beleidigungen und Provokationen, deren Folgen das Image der Polizei in der Bevölkerung beschädigen sollten“, sagt Eduard Schreyer (71), Ratsherr der Stadt Essen und Spitzenkandidat der FDP...

  • Essen-Steele
  • 09.09.20
  • 2
  • 1
Kultur
Weihnachtsmarkt in Corona-Zeiten, geht das?

Coronavirus
Frage der Woche: Weihnachtsmarkt und Corona – wie kann das klappen?

Keine Hundert Tage mehr bis zum ersten Advent – da überkommt nicht wenige langsam die Angst. Was, wenn Glühwein und gebrannte Mandeln in diesem Jahr den Corona-Maßnahmen zum Opfer fallen? Oder gibt es für alles eine Lösung? Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich zum Thema "Weihnachtsmarkt in 2020" nicht besonders optimistisch gezeigt: "Das Virus ist der Spielverderber, nicht ich", sagte er bei einem Besuch in Köln. Es gelte Risiken zu minimieren und und Vorsicht walten zu lassen. Ob...

  • Herne
  • 06.09.20
  • 11
Wirtschaft
Riesige Transparente in der Nordstadt spielen provokant an aufgemöbelten Fassaden und in sanierten Vierteln mit den Vorurteilen. Im Viertel Borsig-West präsentierte Claudia Goldbeld, Sprecherin der  Vivawest-Geschäftsführung, mit Oberbürgermeister Ullrich Sierau die Kampagne, die mit Stereotypen aufräumen will. Fotos: Geiß
18 Bilder

Neue Kampagne spielt in der Dortmunder Nordstadt an schönen Orten mit dem schlechten Image
Die Nordstadt ist gar nicht so

 Welches ist der Dortmunder Stadtteil mit den meisten Parks, dem größten Gründerzeitviertel und zudem noch der jüngste? Nein, es ist nicht das Kreuzviertel, es ist die Nordstadt. Doch auch ihre bunte kreative Kulturszene, ihre Museumslandschaft, Ideenwerkstätten und Quartiertreffpunkte helfen ihr nicht über ihr schlechtes Image hinweg. Mit dem Slogan "Hier willste nicht tot überm Zaun hängen" geht Vivawest Wohnen das jetzt mit einer provokanten Kampagne an und mit 38 Mio. Euro, die in 800...

  • Dortmund-City
  • 04.09.20
Politik

Verkehrsberuhigte Bereiche müssen durchgesetzt werden
Straßen müssen für Kinder sicher sein!

Ein Antrag von U. Gorris Fraktionssprecher, P.-G. Fritz und D. Kortenbusch, jeweils sachkundige Bürger der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen wurde am 03.09.2020 an die Bürgermeisterin U. Westkamp gerichtet: Antrag an den Ausschuss für Bürgerdienste, Sicherheit und Verkehr Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen beantragt, dass die Verwaltung in der nächsten Sitzung des Ausschusses für Bürgerdienste, Sicherheit und Verkehr über die Verkehrssituation auf der Julius-Leber-Straße und der...

  • Wesel
  • 03.09.20
LK-Gemeinschaft
Sicher in die dunkle Jahreszeit (hinten, v.l.n.r.): OGS-Erzieherin Isabella Lefering, Michael Zühlke, Bezirksbürgermeister Bezirk VI, Margot Ackermann, Kinderbeauftragte Bezirk VI, Thomas Wittke, Geschäftsführer Jugendhilfe und Jugendberufshilfe Essen, Henrike Ennemann, Schulleitung Zollvereinschule, Gerd Mittich, innogy Westenergie Leiter Region Rhein-Ruhr, und Ragnar Franke, OGS-Fachberater der Jugendhilfe Essen, freuen sich über die Spende für die Kinder. Foto: Müller/JHE

Innogy spendet 1..000 Pakete für 56 Ganztagsstandorte stadtweit
OGS Kids freuen sich über Investition in ihre Sicherheit

 Eine schöne Überraschung für die Erstklässler des Offenen Ganztags der Jugendhilfe Essen (JHE) an der Katernberger Zollvereinschule: Die innogy Westenergie spendet den OGS-Schülern Sicherheitspakete. Insgesamt werden 1.000 Pakete an 56 JHE-Ganztagsstandorten im Stadtgebiet verteilt.„Es geht Richtung dunkle Jahreszeit“, erklärt Gerd Mittich, innogy Westenergie Leiter Region Rhein-Ruhr, „alle Eltern wissen, dass man sich dann Sorgen macht. Aber die Kinder müssen Unabhängigkeit lernen und...

  • Essen-Borbeck
  • 01.09.20
Politik
Schweres Geläuf: Der Hauptweg des städtischen Friedhofs am Schildberg. Seit Monaten stehen die Barken dort, wissen Jörg Thiede und Regina Hallmann.

"Rot-Weiß" ist ein vertrauter Anblick für Frintroper Friedhofsbesucher
Ein wenig Teer statt Absperrbarke

Die Besucher des städtischen Friedhofs am Schildberg in Unterfrintrop kennen den Anblick der rot-weiß gestreiften Barken. Sie "zieren" Teile des Hauptwegs. "Den Weg, den in den meisten Fällen die Trauernden nach Beerdigungen nehmen, wenn sie die Kapelle verlassen und den Sarg zur Grabstätte begleiten", so Jörg Thiede. von Christa Herlinger Seit knapp zwei Jahren sind die Wegebereiche mit den Absperrungen gesichert. Direkt beim Betreten des Friedhofsgeländes fallen sie ins Auge....

  • Essen-Borbeck
  • 01.09.20
Blaulicht
Aufgrund der geltenden Abstands- und Hygieneregelungen fand die Vereidigung zweigeteilt statt. Deshalb ist hier nur die Hälfte der der neuen Beamtinnen und Beamten zu sehen. Foto: Polizei

Neuer Rekord bei der Polizei im Kreis Mettmann
Dienstantritt für 60 Beamte

Ein freudiger Tag für die Kreispolizeibehörde Mettmann: Am 1. September begrüßte Landrat Thomas Hendele in seiner Funktion als Polizeichef 60 neue Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte bei ihrem Dienstantritt im Kreis Mettmann. So viele neue Kolleginnen und Kollegen auf einen Schlag hatte es für die Kreispolizeibehörde Mettmann in der Vergangenheit bislang nie gegeben - die 60 neuen Polizistinnen und Polizisten stellen somit einen Rekord im so genannten "Nachersatz" dar. Unter den 60 neuen...

  • Velbert
  • 01.09.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.