Sicherheit

Beiträge zum Thema Sicherheit

Politik

Anfrage in nächster Ratssitzung
Wann endlich sorgt OB Keller für Sauberkeit, Ordnung und Sicherheit in und um den Hofgarten?

Seit vielen Jahren sind die Problematiken in und um den Hofgarten Thema. Exemplarisch weist die Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER auf die Anfragen und Antworten der Verwaltung (01/ 213/2016 und 01/ 275/2016) aus dem Jahr 2016 hin. Auch in den vergangenen Monaten und Jahren hat sich nichts nachhaltig verbessert. Noch immer fahren Radrowdys durch den Hofgarten und an der Westseite des Kö-Bogens I / Hofgartenweiher durch Fuß- und Spaziergänger hindurch. Noch immer wird Müll nicht entsprechend...

  • Düsseldorf
  • 30.05.21
Blaulicht

CORONA, du kannst mich mal! - Was Menschen so treiben, die Corona nicht ernst nehmen!
Coronaschutz: OSD löst Raver-Party auf... Einsätze!

26.10.2020, 16:30 Die Mitarbeiter des Ordnungs- und Servicedienstes (OSD) der Landeshauptstadt Düsseldorf ... mussten im Zeitraum von Freitag, 23. Oktober, bis Sonntag, 25. Oktober, insgesamt 106 Hinweisen auf Verstöße gegen die Coronaschutzverordnung nachgehen. In diesem Zeitraum wurden auch die Sperrzeit und das Alkoholausschankverbot kontrolliert. Zudem wurden 2.535 Menschen auf die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung hingewiesen. * Einsätze am Freitag, 23. Oktober In Stockum...

  • Düsseldorf
  • 27.10.20
  • 6
  • 1
Ratgeber
Düsseldorf-Unterrath: Assistiert von Flora und Mika, stellt RVDU-Vorsitzende Luzia Busemann einen der vom Verein gestifteten Streetbuddys an der „Golzheimer Heide“ auf.

Düsseldorf-Unterrath: Spende des Reichsheimstätten-Vereins Düsseldorf-Unterrath
"Streetbuddys" sorgen für mehr Sicherheit

Weil im Stadtteil immer mehr Kinder unterwegs sind oder auf den Nebenstraßen spielen, spendete der Reichsheimstätten-Verein Düsseldorf-Unterrath (RVDU) jetzt zehn Streetbuddys und stellte sie an markanten Punkten auf. Die kleinen bunten Männchen stehen am Straßenrand, winken mit Fähnchen und leuchten in Signalfarben: Die Streetbuddys - Straßenkumpel - sollen Autofahrer zur Vorsicht und Rücksicht auf Kinder mahnen. Denn viele nähmen oft nicht genügend Rücksicht, beklagt die RVDU-Vorsitzende...

  • Düsseldorf
  • 25.09.20
  • 1
Politik
Düsseldorf: Der Anker ist ein beliebter Treffpunkt für Jugendliche, die dort feiern und Müllberge hinterlassen.

Düsseldorf: Antrag der CDU-Fraktion zur Sicherung im Ortskern Kaiserswerth
Sicheres Kaiserswerth

Nachdem es im vergangenen Jahr zu vermehrten Jugendansammlungen und Problemen am Anker in Kaiserswerth kam, hat sich die Situation durch die Beauftragung eines Sicherheitsdienstes durch die katholische Kirchengemeinde, Anwohner und Gewerbetreibende, der donnerstags bis samstags im Einsatz ist, deutlich verbessert. "Der Schwerpunkt am Anker hatte sich somit aufgelöst", so der CDU-Fraktionsvorsitzende Benedict Stieber. Nun hat sich die Sicherheit im öffentlichen Raum des Ortskerns Kaiserswerth in...

  • Düsseldorf
  • 17.07.20
Politik

OSD muss auch in Außenbezirken sichtbar wirksam sein

Düsseldorf, 15. Dezember 2019 In der nächsten Ratsversammlung stellt die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER den Antrag, die Verwaltung zu beauftragen, den Ordnungs- und Servicedienst so zu ertüchtigen (mehr Personal, mehr Fahrzeuge, etc.), dass in allen Stadtteilen, insbesondere in den Außenbezirken, Mitarbeiter jeden Tag im Jahr (auch Sonn- und Feiertags) erreichbar sind und dann auch tatsächlich sich – wenn nötig – binnen 30 Minuten vor Ort um das Problem kümmern und dem Rat der...

  • Düsseldorf
  • 15.12.19
Politik

Wie unterstützt Düsseldorf Brauchtums- und Traditionsvereine bei Sicherheitsauflagen zur Terrorabwehr?

Düsseldorf, 21. November 2019 Brauchtums- und Traditionsvereine leisten in Düsseldorf einen großen Beitrag zur kulturellen Vielfalt unserer Stadt. Ihre Veranstaltungen beigeistern viele Bürger und am Rosenmontag können es sogar bis zu 1.000.000 Menschen aus nah und fern sein. Diese Veranstaltungen erfahren durch veränderte Gefahrenlagen in den letzten Jahren immer höhere Sicherheitsauflagen zur Terrorabwehr. Die Erfüllung dieser Auflagen zum Zwecke einer hoheitlichen Gefahrenabwehr kann nicht...

  • Düsseldorf
  • 21.11.19
  • 1
Politik

Neue Streifenwagen für die Polizei NRW

Die Polizei in NRW erhält neue Streifenwagen. Bei der Vorstellung der neuen Streifenwagen am Rande der Plenartage vor dem Plenum konnte sich der FDP-Landtagsabgeordnete Rainer Matheisen ein Bild machen. „Es ist gut, dass die Modernisierungsoffensive für die Polizei fortgesetzt wird. Unsere Polizei braucht die Unterstützung der Politik, denn die Beamtinnen und Beamten sind jeden Tag für unsere Sicherheit im Einsatz“, erklärt Matheisen. Mit den Modellen Ford S-Max und Mercedes-Benz Vito stehen...

  • Düsseldorf
  • 10.10.19
Politik
Bildbeschreibung im Sinne der Barrierefreiheit: Das Bild zeigt einen E-Rollstuhl vor dem Eingagsbereich eines Hauses. Dhinter stehen drei Fahrräder, die den Zugang ebenfalls erschweren.
3 Bilder

E-Rollstühle, Rollatoren und Tri-mobile erschweren Zugang zu Hauseingängen und Hausfluren
Mobilitätshilfen: Es werden immer mehr

Mobilitätseingeschränkte Menschen, die auf einen Rollstuhl oder Rollator angewiesen sind, klagen zunehmend über fehlende Ab- und Unterstellmöglichkeiten für ihre mobilen Fortbewegungshilfen wie zum Beispiel E-Rollstühle, Rollatoren oder Tri-mobile (Behinderten Dreiräder) in den Wohnquartieren. Für mich als Bezirkspolitiker ist dies ein Grund, mich mit diesem Thema politisch auseinanderzusetzen und eine Anfrage in seinem Ausschuss für Wohnungswesen zu stellen. Hiernach bitte bat ich um eine...

  • Düsseldorf
  • 29.07.19
Ratgeber
Aufklärungsarbeit: Peter Ries gibt Wilhelm Kalus Verhaltens Tipps. Kalaus wurde von einem falschen Polizisten angerufen. Der sehr rüstige 87-jährige Rentner hat richtig gehandelt und sofort wieder aufgelegt. Kalus fände es gut, wenn es in allen Stadtbezirken Seniorensicherheitsberater gäbe.
2 Bilder

Sie leisten wertvolle Aufklärungsarbeit - Aber in Düsseldorf gibt es sie noch nicht
Senioren-Sicherheitsberater sollte es in allen Stadtbezirken geben

In vielen Städten gibt es sie bereits. Sie sind zwar keine Kriminalbeamten und haben auch keine Handschellen bei sich aber jeder von ihnen ist ein Experte, wenn es um Kriminalitätsverhütung für Senioren geht. Die Rede ist von ehrenamtliche Senioren-Sicherheitsberaterinnen und -berater, die nach einer entsprechenden Schulung durch die Polizei ihr erlerntes Fachwissen zur Kriminalprävention sowohl im Bekanntenkreis, als auch in Seniorenvereinen oder Organisationen verbreiten und somit als eine...

  • Düsseldorf
  • 23.06.19
  • 1
  • 1
Politik

OB Geisel muss unverzüglich Recht, Ordnung, Ruhe und Sicherheit im Hofgarten herstellen

Düsseldorf, 10. Juni 2019 Am frühen Samstagmorgen ist im Hofgarten ein Frau vergewaltigt worden. Torsten Lemmer, Ratsherr a.D. und Geschäftsführer der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER: „Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind bei dieser Frau und ihren Angehörigen. Wir hoffen, dass ihr geholfen wird, diese Erlebnisse verarbeiten zu können und wir hoffen, dass die Täter schnellstmöglich ermittelt und angemessen bestraft werden. Es ist unerträglich, wie sich der Hofgarten in den letzten...

  • Düsseldorf
  • 10.06.19
  • 1
  • 1
Politik
© Landeshauptstadt Düsseldorf_Uwe Schaffmeister

Anfrage der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER in nächster Ratssitzung
Übergriff auf OSD ist unerträglich

Düsseldorf, 17. Mai 2019 Die Rheinische Post berichtete von einem Vorfall in der Nacht zum 13. Mai in Oberbilk. OSD-Mitarbeiter wollten einem falsch geparkten Fahrzeug einen Strafzettel ausstellen. Dabei wurden sie von rund 20 Personen angegriffen. Hinzugerufene Polizisten nahmen die Personalien auf. Der zuständige Beigeordnete, Herr Zaum, konnte aufgrund der Kürze der Zeit zum Sachverhalt noch keine Stellungnahme abgeben. Diesen Vorfall nahm die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER zum Anlass,...

  • Düsseldorf
  • 17.05.19
  • 1
Politik
Herbert Reul
4 Bilder

Klare Worte bei Regionaltagung Siegerland mit NRW-Innenminister Reul
„Keinen fußbreit Platz für Gewalt in NRW!“

"Nordrhein-Westfalen ist so sicher wie seit fast 30 Jahren nicht mehr! Die hochprofessionelle Arbeit unserer rund 42.000 Polizisten im Land und unsere Null Toleranz-Linie mit mehr Polizei-Präsenz, ausgeweiteten Befugnissen und besserer Ausrüstung zeigen Wirkung", erklärte NRW-Innenminister Herbert Reul im Rahmen der Regionaltagung Siegerland des Wirtschaftsrates der CDU e.V., die traditionell in den Räumlichkeiten der Wahl-Group stattfindet. Sektionssprecher Patrick Berg kündigte einleitend den...

  • Düsseldorf
  • 16.05.19
Politik
pixabay

FREIER WÄHLER Effekt wirkt
Volkshochschule Düsseldorf informiert Senioren

Düsseldorf, 1. Mai 2019 Die Volkshochschule Düsseldorf führt in Kooperation mit der Kriminalpolizei im Mai im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Lebensfragen im Alter" zwei Informations-Nachmittage zu den Themen „Falsche Polizeibeamte am Telefon“ und „Sicherheit und Schutz im Alter“ durch. „Die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER ist der VHS und der Kriminalpolizei für diese Veranstaltungen sehr dankbar. Hier können Senioren erfahren, wie man sich verhalten sollte, wenn angebliche Polizeibeamte...

  • Düsseldorf
  • 01.05.19
Politik

Hofgarten: Machetenmann schlägt erneut zu

Düsseldorf, 30. April 2019 Am letzten Sonntag, während in Düsseldorf rund 20.000 Läufer ihre persönlichen Bestzeiten jagten, schlug der im Hofgarten als „Machetenmann“ bekannten Unhold wieder zu. Hofgartenfotograf Walter Hermanns und Bürgermitglied der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER: „Selenruhig hat er wieder das Zelt eines Obdachlosen zerlegt und Buschwerk zerkleinert. Frau Bonmariage rief die Polizei. Nach einer halben Stunde waren sie dann vor Ort und stöhnten wegen der Überlastung, da...

  • Düsseldorf
  • 30.04.19
Blaulicht

Betrugsmasche: Einkaufshelfer und Unterschriftensammlung
Der Seniorenrat kauft nicht ein

Eine Verkäuferin eines Kiosks in Garath wurde von einer Kundin gefragt, ob der Seniorenrat für mobilitätseingeschränkte Bürger Einkäufe erledigen würde und dafür Unterschriften bzw. Geld sammele. Die Verkäuferin war zufällig selbst einmal im Seniorenrat tätig und antwortete, dass der Seniorenrat weder Einkäufe tätige noch Geld oder Unterschriften sammele. Die Kundin meinte darauf hin, dass sie von einem "etwas lallend sprechenden Mann um eine Unterschrift gebeten worden sei, der zudem noch Geld...

  • Düsseldorf
  • 28.04.19
  • 2
  • 1
Politik
EINWEIHUNG_Quelle_einsteingymnasiumdus.de_chronik-in-bildern-impressionen

Albert-Einstein-Gymnasium Düsseldorf braucht Antwort und Lösung

Düsseldorf, 7. April 2019 Das Jüdische Gymnasium Albert-Einstein nimmt nun, nach drei Jahren Planungen, von einem Umzug von der Theodorstrasse zur Borbecker Strasse Abstand, weil jetzt doch besondere Ansprüche von der Stadtspitze akzeptiert werden würden. Ratsherr Dr. Ulrich Wlecke, Tierschutz FREIE WÄHLER Düsseldorf, nimmt diese Information zum Anlass, die Verwaltung zu fragen, welche besondere Ansprüche nun doch von der Stadtspitze akzeptiert werden (d.h., es wurde wohl schon seit langem...

  • Düsseldorf
  • 07.04.19
Politik
ptxabay

Sicherheit vor Ort – kein Thema für die Düsseldorfer Fachverwaltung

Düsseldorf, 7. Februar 2019 Kriminalpräventive Beratung, Information und Vorsorge sind für alle Düsseldorfer wichtige Themen. Durch „Haustürgeschäfte“, „Enkeltrick“, „Falsche Polizei am Telefon“ und andere Gaunereien werden immer wieder Menschen betrogen. Da der vor bald vier Jahren in Garath stattgefundene „Sicherheitstag“ von den Bürgern, und insbesondere von den Senioren, gut angenommen wurde, fragte die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER in der letzten Ratssitzung die Verwaltung, wie die...

  • Düsseldorf
  • 07.02.19
Ratgeber
Reflektierende Bänder bedeuten mehr Sicherheit und können sogar Leben retten: Ein Fußgänger, der mit reflektierender Kleidung unterwegs ist, kann vom Autofahrer schon aus einer Entfernung von 130 bis 160 Metern gesehen werden.

Sicher durch die dunkle Jahreszeit

Unter der Überschrift "Sicher durch die dunkle Jahreszeit" haben Fachleute von Landeshauptstadt, Polizei und Verkehrswacht am Donnerstag, 8. November in den Schadow-Arkaden für mehr Sicherheit durch bessere Sichtbarkeit geworben. Sie wiesen besonders auf die Vorteile heller, reflektierender Kleidung hin. Denn gerade in diesen Tagen zu Beginn der dunklen Jahreszeit sind Fußgänger und Radfahrer, darunter besonders Kinder, wegen der schlechten Sichtverhältnisse besonders gefährdet. Fußgänger und...

  • Düsseldorf
  • 09.11.18
Ratgeber
Viele Radfahrer gefährden sich zum Teil selbst.

"Sicher durch die dunkle Jahreszeit": Aktionen am Donnerstag und Samstag

Unter dem Motto "Sicher durch die dunkle Jahreszeit" informiert die Stadt Düsseldorf gemeinsam mit der Polizei und der Verkehrswacht am Donnerstag, 8. November, ab 14.30 Uhr sowie am Samstag, 10. November, ab 11 Uhr im Erdgeschoss der Schadow-Arkaden über die Vorteile heller oder, noch besser, reflektierender Kleidung im Straßenverkehr. Fußgänger sowie Radfahrer sollen während der beiden Aktionen dafür sensibilisiert werden, dass sie bei Dunkelheit schon aus größerer Entfernung für andere...

  • Düsseldorf
  • 02.11.18
Politik

Spahn gefährdet Patientensicherheit

Die von Minister Spahn (CDU) vorgesehene Pflegepersonaluntergrenze im Krankenhausbereich gefährdet die Patientensicherheit, ist ein Affront gegen alle beruflich Pflegenden. Zur Erinnerung: in den letzten 25 Jahren stieg die Anzahl der Ärzte um 66 Prozent, im gleichen Zeitraum stagnierte trotz Arbeitsverdichtung die Anzahl der Pflegekräfte oder nahm teilweise ab.  Jens Spahn hat medienwirksam Personaluntergrenzen lediglich für vier Bereiche in den Krankenhäusern angekündigt, im Koalitionsvertrag...

  • Düsseldorf
  • 16.10.18
Ratgeber

Schulanfang: mit i-Dötzchen den Schulweg üben

Für viele Kinder beginnt am Mittwoch, 29. August, ein neuer Lebensabschnitt. Mit der Einschulung oder einem Schulwechsel kommt auch ein neuer Schulweg auf sie zu. Eltern sollten mit ihren Kindern schon in den Ferien diesen Schulweg üben. Als Hilfsmittel stellt das Amt für Verkehrsmanagement der Stadt Düsseldorf den i-Dötzchen und ihren Eltern kostenlos Kinderstadtpläne zur Verfügung. Seit 2012 existieren für das gesamte Stadtgebiet insgesamt 26 Versionen der nützlichen Stadtpläne. Diese werden...

  • Düsseldorf
  • 20.08.18
  • 1
Ratgeber

"Elterntaxi stehen lassen!" - Tipps für den sicheren Schulweg

Bald beginnt für viele Düsseldorfer Kinder die Schulzeit - am 29. August geht es los. Das Deutsche Kinderhilfswerk und der ökologische Verkehrsclub VCD rufen zum Schulbeginn alle Kinder dazu auf, den Schulweg möglichst zu Fuß, mit Roller oder Fahrrad zurückzulegen. Eltern sollten ihre Kinder dabei tatkräftig unterstützen.   Immer weniger Kinder in Deutschland gehen selbstständig zur Schule. In den Siebzigerjahren machten sich noch rund 90 Prozent der Grundschüler zu Fuß auf den Schulweg. Heute...

  • Düsseldorf
  • 30.07.18
  • 2
  • 2
Politik
Das offizielle Plakat von Notinsel (Hänsel & Gretel). Wo das Bild zu sehen ist, erhalten Kinder in Not Hilfe.

24 NOTINSELN FÜR KINDER IN GARATH

Unsere Kinder sollen sicher leben In Garath und Hellerhof gibt es nun auch Notinseln für Kinder. Bezirksbürgermeister Uwe Sievers konnte am Dienstag den Start der Aktion mit 24 Anlaufstellen für Kinder in Not verkünden. Dabei kleben die neuen Notinsel-Zeichen nicht nur an den Türen von Geschäften, auch soziale Einrichtungen wie das Anne-Frank-Haus oder Hell-Ga engagieren sich. Besonders freut sich der Initiator und Bezirksvertreter Peter Ries, dass seine Anstrengungen nun unter Mithilfe von...

  • Düsseldorf
  • 21.09.17
  • 1
Sport
2 Bilder

Französische Polizisten in Düsseldorf

Allez les bleus! Die Düsseldorfer Polizei begrüßte gestern ihre französischen Kollegen am Johannes-Rau-Platz. Die Gendarmerie kommt während des Grand Départ der tour de France zum Einsatz - dort sollen die rund 80 beamten die Radprofis auf Motorrädern begleiten, gleichzeitig übernehmen sie die Betreuung französischer Touristen. Am Donnerstag, 29 Juni, schickte auch der französische Staatspräsident Emmanuel Macron Grußworte Richtung Düsseldorf.

  • Düsseldorf
  • 30.06.17
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.