siedlung

Beiträge zum Thema siedlung

Natur + Garten
Die studentischen Volontäre Florian Gumboldt und Daniel Riemenschneider sind eine wichtige Unterstützung für das kleine Olper Team. Foto:LWL-Archäologie/T. Pogge
4 Bilder

Archäologen entdecken urgeschichtliche Siedlungsstelle in Frömern
Menschliche Knochenfragmente unter Lehm versteckt

Kleine Sensation: Ein Archäologen-Team entdeckte jetzt in Frömern eine urgeschichtliche Siedlung und zwar genau an der Stelle, wo das Balster Einheitserdewerk sonst Ton- und Lehm abbaut. Auch unsere Vorfahren wussten schon, wo es die besten Rohstoffe gibt. Denn dort, wo heute ein modernes Industrieunternehmen gräbt und buddelt, haben bereits Menschen der Jungsteinsteinzeit  gearbeitet. "Die gewonnenen Rohstoffe werden heute zu Bestandteilen von Substratmischungen für den Pflanzenanbau...

  • Stadtspiegel Menden / Fröndenberg
  • 19.08.21
Wirtschaft
Ralf Lützenrath, OB Sören Link und Walsums Bezirksbürgermeister Georg Salomon (v.l.) sprachen beim Aktionstag zum öffentlich geförderten Wohnungsbau von einen rundum guten Tag. Bei der Vorstellung der Klimaschutzsiedlung „Vierlinden-Höfe“ zeigten sie sich überzeugt, dass das Projekt Modellcharakter für die Gesamtstadt hat.
7 Bilder

Vorzeigeprojekt im Duisburger Wohnungsbau hilft sparen und trägt zum Schutz des Klimas bei
„Das ist so etwas wie ein Drei-Liter-Auto“

Klimaschutz kann auch im öffentlich geförderten Wohnungsbau Akzente für die Zukunft setzen. Das wurde am vergangenen Freitag in Walsum-Vierlinden deutlich, als zum bundesweiten Aktionstag für die öffentliche Wohnraumförderung zahlreiche Interessenten einen Blick auf und in die Vierlinden-Höfe warfen. Die städtische Wohnungsbaugesellschaft GEBAG bringt dort eine Siedlung auf den Weg, die nach Überzeugung von Oberbürgermeister Sören Link Vorzeigecharakter für die Gesamtstadt hat. 98 Wohnungen...

  • Duisburg
  • 17.08.21
Natur + Garten
...mein Blick auf die DINGE... :-) Essen an einer Brücke. SOMMER 2021@ana
8 Bilder

URLAUB-Anti-Depressions-Spaziergänge-FEIERABEND-PANDEMIE-Runden-Handy-Fotographien....
wieder (nur) BRÜCKEN-BILDER...

RUHRGEBIET ESSEN ♥♥♥ unterwegs... überall, in allen Stadtteilen .... mein ZU HAUSE ... wie glücklich ich bin, DICH noch zu haben und mich immer wieder an Dir, meiner HEIMATSTADT erfreuen zu können, im Alltag, in der Freizeit... und auch im URLAUB, wenn ich schon nicht sehr weit weg ... reisen kann, darf, soll... aus welchen Gründen auch immer.... E S S E N ... Du BLUME im Revier, ♥♥♥ ...ja, ich weiß, das sang einst Herbert Grönemeyer über BOCHUM, auch eine schöne Stadt, aber vielleicht muss das...

  • Essen
  • 31.07.21
  • 9
  • 5
Wirtschaft
Das Foto zeigt (v.l.) Bürgermeister Tobias Stockhoff, Technischer Beigeordneter Holger Lohse, Celine Paßmann, Kundenberaterin der Deutschen Reihenhaus, und Bauleiter Janko Tüting.
3 Bilder

Bürgermeister Stockhoff gießt Bodenplatte
Im Wohnpark „Glück auf“ werden 33 Einfamilienhäuser errichtet

In Dorsten baut die Deutsche Reihenhaus AG im Wohnpark „Glück auf“ an der gleichnamigen Straße derzeit 33 Einfamilienhäuser. Auf dem rund 10.500 Quadratmeter großen Grundstück entsteht im Quartier „Glück Auf“ preisgünstiges Wohneigentum in serieller Bauweise. Bürgermeister Tobias Stockhoff und der Technische Beigeordnete Holger Lohse leiteten den Start des zweiten Bauabschnitts vor Ort mit ein. Beide packten beim Betonieren einer Bodenplatte mit an. Bürgermeister Tobias Stockhoff freut sich,...

  • Dorsten
  • 21.06.21
Fotografie
51 Bilder

Müsersiedlung liegt im Dortmunder Stadtteil Derne
Müsersiedlung Zechenkolonie Bergarbeiterkolonie

Die Müsersiedlung liegt im Dortmunder Stadtteil Derne. Die Siedlung wurde für die Mitarbeiter der Zeche Gneisenau ab dem Jahr 1903 erbaut. Die Bergarbeiterkolonie wurde nach dem Geheimrat Robert Müser benannt. Die Strassen sind hauptsächlich die: Müserstr.  und  Bogenstr.  sowie 3 Häuser in der Glückstr. und 5 Häuser in der Goesebrink Str.

  • Dortmund
  • 30.05.21
Fotografie
21 Bilder

Siedlung am Kanal Lünen Süd
Siedlung am Kanal Lünen Süd - Bergarbeitersiedlung

Durch Zufall im vorbeifahren hatte ich diese schöne - Siedlung Am Kanal - entdeckt. Bei schönem Wetter und bewölktem Himmel nehme ich gerne Siedlungen und unsere Industriekultur auf. In Lünen gibt es auch viel zu fotografieren. Fotografieren und Computer sind ein Hobby von mir und macht Spass. Natürlich werden einige (alle) Bilder ein wenig nachbearbeitet.

  • Lünen
  • 22.05.21
  • 2
  • 2
Natur + Garten
 „Huckarde ist meine Heimat, in der ich mich sehr wohl fühle. Ich finde es super, dass die Siedlung von Jahr zu Jahr immer grüner wird“, so der Mieter.

Kirschblüten erfreuen Huckarder Mieter

Der langjährige Vonovia Mieter Peter Volkmer freut sich gemeinsam mit Hündin Linn über die rosa Kirschblütenpracht in der T- Siedlung in Huckarde. Wie in jedem Frühjahr genießt das Duo die Sonne auf Spaziergängen durch die grüne Nachbarschaft. Peter Volkmer wohnt seit 27 Jahren mit seiner Familie in der Totilastraße in einer Wohnung von Vonovia.

  • Dortmund-West
  • 12.05.21
Kultur
Bei der Gartenstadt Lohberg handelt es sich um eine ehemalige Zechensiedlung, die unter Denkmalschutz steht.

Denkmalschutz in der Gartenstadt Dinslaken-Lohberg muss beachtet werden
Missverständnis zwischen Bürgern und Stadt

Die Dinslakener Stadtverwaltung erhält regelmäßig Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern aus der Zechensiedlung Lohberg, die irrtümlicherweise vermuten, der Denkmalschutz müsse bei Baumaßnahmen derzeit nicht beachtet werden. Hintergrund mögen Berichte darüber sein, dass die Stadt im nächsten Jahr eine neue Gestaltungsfibel für die Zechensiedlung erarbeiten wird. Das Team der Dinslakener Stadtverwaltung weist ausdrücklich darauf hin, dass das Denkmalrecht grundsätzlich zu beachten ist und die...

  • Dinslaken
  • 02.12.20
LK-Gemeinschaft
Die Ziegelei Ophoff in Schonnebeck. Die historische Aufnahme entstand zu Beginn der 1940er Jahre.
2 Bilder

Geschichtskreis der ehemaligen Bürgermeisterei stellt Kalender für 2021 vor
Historische Motive und Geschichten aus vier Essener Stadtteilen

Der Geschichtskreis der ehemaligen Bürgermeisterei Stoppenberg ist in diesem Jahr Corona-bedingt ein wenig später dran als üblich. Doch jetzt können die Mitglieder den fertigen Kalender für Frillendorf, Katernberg, Schonnebeck und Stoppenberg präsentieren. Auch die 29. Auflage für das Jahr 2021 ist wieder angefüllt mit historischen Beiträgen. Die Idee des historischen Kalenderwerks ist nicht neu. Doch warum erscheint ein Kalender für vier Stadtteile und warum wird er durch Mitglieder eines...

  • Essen-Borbeck
  • 10.11.20
Vereine + Ehrenamt
V.l.: Walter Strehlow mit dem Zeitungsartikel der die Künstlerin verraten hat, Janet Rauch vom Forum Lohberg und Gilbert Kuczera. Gemeinsam wollen sie das Kunstwerk von Helene Dietrich erhalten.
2 Bilder

Künstlerin ist gefunden. Steinerne Bergbaufamilie wird eingelagert.
Die Seele einer Siedlung

Die Künstlerin ist gefunden. Vor einigen Wochen haben wir bereits über die Skulptur an der Ecke Mittelweg-Kirschweg berichtet. Das Haus in dem die steinerne Familie im Vorgarten steht, hat neue Eigentümer. Die haben keinen Bezug mehr zum Werk. Doch die Frage, wer die Familie erschaffen hat, blieb lange Zeit offen.  Bei seiner Recherche nach der Künstlerin führte Walter Strehlow viele Gespräche in der Nachbarschaft. Er selbst ist als Kind mit seinen Eltern ganz in die Nähe der fünften Siedlung...

  • Dinslaken
  • 07.08.20
  • 1
  • 1
Kultur
Selbst die Einkaufsstraßen wie hier die Holtener Straße waren jahrzehntelang von der Schachtanlage dominiert.
Fotos: Archiv Terhorst
3 Bilder

Ein flächensanierter Stadtteil zwischen Blümkes, Kohle und Beton mit Leben in der Bude
Neumühl wird 667 Jahre jung

Neumühl ist erst vor wenigen Monaten zum „offiziellen Nebenzentrum“ der Stadt“ ernannt und somit deutlich aufgewertet worden. Hier herrscht reges gesellschaftliches und wirtschaftliches Leben. Die Aktionsgenmeinschaft Neumühler Kaufleute sowie zahlreiche engagierte Menschen, Vereine und Institutionen sorgen dafür, dass „Leben in der Bude“ ist. Neumühl hat eine bewegte und bewegende Geschichte. Und an die sollte in der nächsten Woche beim Stadtteilfest zum 667-jährigen Bestehen Neumühls erinnert...

  • Duisburg
  • 15.05.20
  • 2
Natur + Garten
28 Bilder

Siedlung Margarethenhöhe in Essen

Die Margarethenhöhe ist ein südlicher Stadtteil der Stadt Essen. Dessen Kern bildet die Siedlung Margarethenhöhe, die als erste deutsche Gartenstadt gilt. (Wikipedia) Alle Fotos: © Andreas Dengs | www.facebook.com/AndreasDengsPhotography

  • Essen-Süd
  • 01.05.20
  • 5
  • 2
Politik
Blick in die Comenius-Siedlung.

In den nächsten Wochen erfolgt die Übergabe an die Stadt Herten
Comenius-Siedlung ist fertig

Der Straßen-Endausbau in der Comenius-Siedlung ist abgeschlossen. Damit können die Hertener Stadtwerke die öffentlichen Flächen im Scherlebecker Wohngebiet jetzt an die Stadt Herten übergeben. "Je nach Pflanzzeit werden in den nächsten Wochen noch die letzten Bäume gepflanzt", erklärt Uwe Hauschild, Abteilungsleiter für die Grundstücksvermarktung bei den Stadtwerken. Die Hertener Stadtwerke hatten im Oktober 2017 mit den Erschließungsarbeiten auf dem Areal des ehemaligen Jahnsportplatzes...

  • Herten
  • 13.04.20
Politik

5.000,- Euro für die IG Tannenhof

Düsseldorf, 18. Dezember 2019 In der nächsten Ratsversammlung stellt die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER den Antrag, die IG Tannenhof mit 5.000,- Euro zu unterstützen. Ratsherr Dr. Ulrich Wlecke, Fraktion Tierschutz FREIE WÄHLER „Zweck und Ziele der Interessengemeinschaft Tannenhof e.V. sind, die Wohn- und Lebensqualität der Siedlung zu erhalten, wenn möglich, zu verbessern und das soziale Miteinander der Bewohner zu fördern. Im Vordergrund der IG Tannenhof steht dabei immer der Mensch und...

  • Düsseldorf
  • 18.12.19
Politik
So sieht beispielsweise eine geplante Klimaschutzsiedlung in Haltern am See. aus. Foto: LK-Archiv

Bebauungsplanentwurf für ein großes Grundstück in Methler
Wie sieht eine Klimaschutzsiedlung aus?

In Kamen, insbesondere im Ortsteil Methler, besteht eine hohe Nachfrage ‎nach Bauland. Mit Aufstellung eines Bebauungsplanes südlich im  Dorf entwickelt die Stadt nun ein neues Wohngebiet, das den Kriterien einer sogenannten Klimaschutzsiedlung entspricht. Interessierte können jetzt einen Blick in die Planungsunterlagen werfen: bis einschließlich 30. November  liegen der Bebauungsplanentwurf, seine Begründung sowie weiterführende Planunterlagen beim Fachbereich Planung, Bauen, Umwelt der Stadt...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 01.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.