Silke Gorißen

Beiträge zum Thema Silke Gorißen

LK-Gemeinschaft
Ein fröhliches „Daumen hoch“ der Kooperationspartner für die Namensgebung des gemeinsamen Heißluftballons: Johannes Janhsen, Vorstand Volksbank an der Niers, Andreas Meder, Sparkasse Rhein-Maas, Peter Schau , Volksbank Emmerich-Rees, Silke Gorißen, Landrätin Kreis Kleve, Hans-Josef Kuypers und Nathalie Tekath-Kochs von der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve sowie Ballonfahrer Michael Krämer von Wolkentaxi.
3 Bilder

Heißluftballon fürs „Gründerland Kreis Kleve“
Anne Hammans aus Xanten gewinnt mit „Start-Up“

Für die Landrätin ist diese Entscheidung das „i-Tüpfelchen“ für die langjährige gute Zusammenarbeit zwischen den Sparkassen und Volksbanken und der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve: In diesen Wochen entsteht in Schweich bei Trier ein farbenfroher Heißluftballon als riesiger Werbeträger für das „Gründerland Kreis Kleve“ und den „Raum für Investitionen – Kreis Kleve“. Mit überzeugender Einstimmigkeit haben die Vorstände der Kreditinstitute in jüngster Vergangenheit dem seidenen Himmelsriesen das...

  • Kleve
  • 20.05.22
LK-Gemeinschaft
Ab dem frühen Sonntagmorgen wurden mehrere Sammelunterkünfte in Emmerich am Rhein kontrolliert.
4 Bilder

Gemeinsamer Schlag der Landesregierung NRW
Vier Sammelunterkünfte in Emmerich kontrolliert

Am frühen Morgen des 13. Februars startete in Emmerich am Rhein eine gemeinsame grenzüberschreitende Kontrollaktion von Sammelunterkünften für Arbeitsmigranten. Rund 50 Mitarbeitern unterschiedlicher deutscher und niederländischer Behörden waren im Einsatz, um insgesamt vier Unterkünfte am Großen Wall, an der Eltener Straße, im Laubenweg und in der Hegiusstraße zu überprüfen und die Bewohner zu befragen. In den Objekten sind vornehmlich Arbeiternehmer aus Osteuropa untergebracht, die bei...

  • Emmerich am Rhein
  • 16.02.22
  • 1
LK-Gemeinschaft
Landrätin Silke Gorißen besuchte mit Bürgermeister Peter Hinze und dem zuständigen Fachbereichsleiter Jürgen Baetzen die neue Rettungswache. Vor Ort nahmen der stellvertretende Wachleiter Simon Trilsbeek sowie die Kollegen Heinz-Uwe Treger und Julia Müller das Trio in Empfang.

Kreis Kleve nimmt neue Rettungswache in Betrieb
Beste Voraussetzungen in Emmerich

Der Kreis Kleve hat die neue Rettungswache in Emmerich am Rhein in Betrieb genommen. Ende November ist der Rettungsdienst in den Neubau am Großen Wall gezogen. „Für diese wichtige Aufgabe finden wir hier die besten Voraussetzungen vor“, sagt Landrätin Silke Gorißen. „Die Rettungswache liegt zentral, der gesamte Versorgungsbereich kann innerhalb der Hilfsfrist erreicht werden. Die Räumlichkeiten sind freundlich, hell und modern sowie technisch auf neuestem Stand. Zudem fügt sich das Gebäude...

  • Emmerich am Rhein
  • 13.12.21
Wirtschaft
Zwölf Motive prägen das aktuelle Plakat der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve, das in München bei Gesprächen in den Besprechungs-Lounges auf den Tischen liegen wird.

Erste Expo Real nach Corona-Pause
„Festival der Vier-Augen-Gespräche“

Erneut reist eine Abordnung aus dem Kreisgebiet zur größten Messe für Immobilien und Investoren nach München. Kreis Kleve/München. Von der „Modernen Industriefläche nahe der niederländischen Grenze“ in Emmerich am Rhein bis hin zur „Gut angebundenen Freifläche als Fortsetzung eines bestehenden Gewerbegebiets“ am Pannofen in Geldern reichen die Angebote. Der Gewerbepark Weeze-Goch mit seiner 51 Hektar großen Fläche für Industrie, Logistik und Produktion ist ebenfalls zur Angebotspalette gehörig...

  • Goch
  • 05.10.21
LK-Gemeinschaft
Landrätin Silke Gorißen (li.) und ihre Allgemeine Vertreterin Zandra Boxnick (re.) tauschten sich mit Schulleiter Thomas Hegmann und seiner Stellvertreterin Tanja Nobis aus. Foto: Klaus-Dieter Stade

Zukunft der Schule
Landrätin Silke Gorißen besuchte Astrid-Lindgren-Schule

Kreis Kleve. An insgesamt vier Standorten in Goch und Weeze bietet die Astrid-Lindgren-Schule als Förderzentrum des Kreises Kleve Unterricht in den Jahrgängen 1 bis 10 an. Förderschwerpunkte sind „Lernen“, „Sprache“ (Primarstufe) und „Emotionale und soziale Entwicklung“. Landrätin Silke Gorißen tauschte sich bei ihrem Antrittsbesuch mit Schulleiter Thomas Hegmann, der stellvertretenden Schulleiterin Tanja Nobis und Zandra Boxnick, Allgemeine Vertreterin der Landrätin, über das pädagogische...

  • Goch
  • 09.07.21
LK-Gemeinschaft
Landrätin Silke Gorißen ,Schulleiter Christoph Riedl, Lehrer Benedikt Ketelaer und zwei Schülerinnen präsentierten die neuen Lernmittel.

Integration in Kleve
Joseph-Beuys-Gesamtschule überzeugt mit Sprachförderkonzept

Das aktive und alltägliche Miteinander von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund steht im Mittelpunkt des Förderprojekts „Integration im Kreis Kleve – Zusammen leben und wachsen“. Das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Kleve und das NRW-Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration hatten diesen Wettbewerb ausgelobt, bei dem Integrationsprojekte über soziale, kulturelle und religiöse Grenzen hinweg gefördert wurden. Dabei konnte die Joseph-Beuys-Gesamtschule aus...

  • Kleve
  • 27.05.21
Politik
Maike Hajjoubi (Mitte), Geschäftsführerin der Euregio Rhein-Maas Nord, tauschte sich im Klever Kreishaus mit Landrätin Silke Gorißen und Peter Aengenheister, Leiter des Fachbereichs Technik, aus.

Landrätin Gorißen: "Gute Zusammenarbeit in der Grenzregion fortsetzen und ausbauen"
Grenzregion: Förderprojekte, Agrobusiness und Wiederbelebung des Tourismus nach der Pandemie

Kreis Kleves Landrätin Silke Gorißen hat sich mit Maike Hajjoubi über die Zusammenarbeit in der deutsch-niederländischen Grenzregion ausgetauscht. Maike Hajjoubi ist seit dem 1. März 2020 Geschäftsführerin der Euregio Rhein-Maas Nord mit Sitz in Mönchengladbach, der auch der südliche Teil des Kreises Kleve angehört. Mit vor Ort war auch Peter Aengenheister, Leiter des Fachbereiches Technik beim Kreis Kleve, der in vielen Fachfragen direkter Ansprechpartner für die Euregio ist....

  • Kleve
  • 21.05.21
Ratgeber
Carolin Krott, Alexander Geenen, Tanja Gawellek, Landrätin Silke Gorißen, Gleichstellungsbeauftragte Sandra Poschlod-Grause und Susanne Schultze-van Acken werben gemeinsam für den Girls’Day.

Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Kleve bietet digitales Angebot zur Berufserkundung
Girls´Day goes digital

Durch die Corona-Pandemie kann der traditionelle „Girls‘Day“ – der Mädchen-Zukunftstag – am 22. April beim Kreis Kleve leider nicht wie gewohnt stattfinden. „Dennoch möchten wir gerne jungen Mädchen und allen Interessierten die Möglichkeit geben, bestimmte Berufe einmal näher kennenzulernen“, sagt Sandra Poschlod-Grause, Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Kleve. Dazu stellen Auszubildende des Kreises Kleve in kurzen Videos ihren Arbeitsalltag vor. Die Filme mit einer Vermessungstechnikerin,...

  • Kleve
  • 14.04.21
LK-Gemeinschaft

Kreis Kleve erlässt Allgemeinverfügung
„Nutzungsmöglichkeiten nach negativem Corona-Test“

Negativer Corona-Schnelltest ermöglicht im Kreis Kleve weiterhin die Nutzung von Angeboten im Handel und im Dienstleistungsbereich - Kreis Kleve erlässt Allgemeinverfügung nach der „Corona-Notbremse“ des Landes NRW Kreis Kleve – Aufgrund der jüngsten Fassung der Corona-Schutzverordnung hat das NRW-Gesundheitsministerium (MAGS) am Freitagabend die so genannte „Corona-Notbremse“ für 31 Kreise und kreisfreie Städte angeordnet, die seit mindestens drei Tagen eine 7-Tage-Inzidenz über 100 haben....

  • Kleve
  • 29.03.21
Politik
Zurück in die Normalität? Landrätin Silke Gorißen hat für den Kreis Kleve „ihren Hut in den Ring geworfen“.

Für mehr "Normalität"
Kreis Kleve will Corona-Modellregion werden

Testweise Öffnungen von Gastronomie, Kultur- und Sportveranstaltungen trotz Corona-Pandemie: NRW-Ministerpräsident Armin Laschet hat die Städte und Kreise aufgerufen, sich offiziell als „Modellregion“ für die Öffnung von Gastronomie, Kultur- und Sportveranstaltungen zu bewerben. Kreis Kleve. Am Donnerstag, 25. März, hat Landrätin Silke Gorißen für den Kreis Kleve „ihren Hut in den Ring geworfen“. Sie begrüßt das Vorhaben der Landesregierung, in Modellregionen Lockerungen pandemiebedingter...

  • Kleve
  • 26.03.21
  • 1
Wirtschaft
Landrätin Silke Gorißen (Bildmitte) und Amtsärztin Dr. Martina Scherbaum (2.v.l.) tauschten sich im St. Willibrord-Spital Emmerich mit den Geschäftsführern Johannes Schmitz (l.) und Johannes Hartmann (2.v.r.), dem Ärztlichen Direktor Dr. Jochen Heger (3.v.l.) und Pflegedirektorin Sylvia Guth-Winterink (r.) aus.

St. Willibrord-Spital in Emmerich am Rhein begrüßte Landrätin und Amtsärztin
Gute Zusammenarbeit in der Pandemie

Auf Einladung des St. Willibrord-Spitals besuchten Landrätin Silke Gorißen und Amtsärztin Dr. Martina Scherbaum das Emmericher Krankenhaus. Corona und die Folgen sowie die künftigen Herausforderungen für die Krankenhäuser waren zentrale Themen bei diesem ersten Gespräch mit Geschäftsführung und Direktorium. Johannes Hartmann, Sprecher der Geschäftsführung, stellte die 2003 gegründete pro homine vor, zu der das Spital in Emmerich am Rhein und im Kreis Kleve auch vier Senioreneinrichtungen...

  • Emmerich am Rhein
  • 24.03.21
Blaulicht
Direktionsleiter Verkehr Achim Jaspers, Landrätin Silke Gorißen und der leitende Polizeidirektor Georg Bartel stellten die Verkehrsunfallstatistik für den Kreis Kleve vor.
2 Bilder

Zwölf Prozent weniger Unfälle als im Vorjahr - 17 Menschen verloren ihr Leben im Kreis
Sicher unterwegs im Kreis

Auch bei der Vorstellung der Verkehrsunfallstatistik für das Jahr 2020 ist die Corona-Pandemie nicht wegzudenken. Durch ein geringeres Verkehrsaufkommen ist die Zahl der Unfälle um zwölf Prozent gesunken. Dabei ist die Zahl der verunfallten jungen Erwachsenen erstmals auf 200 angestiegen. 17 Menschen verloren ihr Leben im Straßenverkehr im Kreis Kleve. Noch heute sitzt der Schmerz der vielen Angehörigen tief, die im 2020 einen liebgewonnenen Menschen auf den Straßen des Kreises Kleve verloren...

  • Kleve
  • 15.03.21
LK-Gemeinschaft
Am 9. März beträgt der Wert im Kreis Kleve 104,7 - trotzdem gibt es keine Verschärfung der Maßnahmen.

Inzidenzzahlen im Kreis Kleve
Keine Verschärfung der Corona-Maßnahmen

„Haupttreiber“ der hohen 7-Tages-Inzidenz von gut 100 sind Corona-Mutationen Kreis Kleve – Bereits vor zwei Wochen hatte die Kreis Klever Amtsärztin Dr. Martina Scherbaum ihre Befürchtung formuliert, dass die 7-Tage-Inzidenz im Kreisgebiet bald den Wert von 100 übersteigen wird. Nun hat das Landeszentrum Gesundheit NRW am 8. März erstmals seit längerer Zeit für den Kreis Kleve einen Wert von 108,2 angezeigt, am 9. März beträgt dieser Wert 104,7. „Haupttreiber“ des höheren Infektionsgeschehens...

  • Kleve
  • 09.03.21
LK-Gemeinschaft
Nachdem es im Impfzentrum Kreis Kleve am Samstag, zu langen Warteschlangen gekommen war, hat der Kreis unverzüglich Maßnahmen ergriffen.

Bereits am Sonntag wieder zügige Abläufe
Warteschlange vor dem Impfzentrum

Seit nunmehr einem Monat wird im Impfzentrum Kreis Kleve in Kalkar geimpft – zunächst ausschließlich die Gruppe der Über-80-Jährigen mit dem Biontech/Pfizer-Impfstoff, danach zusätzlich parallel die impfwilligen Personen aus den priorisierten Berufsgruppen mit dem Impfstoff von AstraZeneca. Kreis Kleve. Bis zum vergangenen Samstag waren die Abläufe reibungslos und die impfwilligen Personen konnten zügig ihre Impfung erhalten. Am vergangenen Samstagnachmittag, 6. März, mussten die ankommenden...

  • Kleve
  • 09.03.21
Politik
Landrätin Silke Gorißen befürwortet die Ausweitung von stationären Impfmöglichkeiten im Kreisgebiet.

Befürwortung im Kreisgebiet
Fünf Schwerpunktpraxen und einer weitere Impfstelle

Der Kreis Kleve befürwortet zusätzliche Impfungen in fünf Schwerpunktpraxen und einer weiteren Impfstelle im Kreisgebiet. Priorisierte Berufsgruppen können kurzfristige Termine im Impfzentrum buchen. Kreis Kleve – „Gut, dass es nun mit der Impfung der Kreis Klever Bevölkerung deutlich vorangeht“, blickt Landrätin Silke Gorißen auf die aktuellen Ankündigungen höherer Impfstoff-Lieferungen für das Impfzentrum Kreis Kleve. Derzeit bereiten die Verantwortlichen bei der Kreisverwaltung und im...

  • Kleve
  • 04.03.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
Eine symbolische Siegerehrung der besonderen Art.

Mathematik-Olympiade 2020/2021
Digitale Gratulation für "Zahlen-Cracks"

Zu einer symbolischen Siegerehrung der besonderen Art kamen am Mittwoch, dem 10. Februar einige Preisträger der diesjährigen Kreisrunde der Mathematik-Olympiade zusammen. Die durch die Corona-bedingte Absage der Ehrungsfeier im sonst üblichen schulischen Rahmen wurde zumindest durch eine herzliche digitale Gratulation ersetzt. Die Sieger erhielten ihre Preise in einer kurzen Videokonferenz. Zusammen mit einem Grußwort der neu gewählten Landrätin Silke Gorißen werden die Urkunden und Preise in...

  • Kleve
  • 15.02.21
LK-Gemeinschaft
Auch Reinhold Putzer ist jetzt ein "Impf-Hero". Der 81-jährige Klever hat sich schon lange auf den Tag gefreut.
5 Bilder

Das Impfzentrum in Kalkar hat am Montag seinen Betrieb aufgenommen, in dem in dieser Woche 1.224 Menschen geimpft werden
Erster "Impf-Hero" im Kreis Kleve

Draußen stürmte der Schnee, drinnen herrschte Gelassenheit und Vorfreude. An diesem Montag startete das Impfzentrum in Kalkar mit der Impfung der über 80-Jährigen aus dem Kreis Kleve. Viele trotzen dem Wetter und kamen dennoch zum Impftermine. Die erste Spritze wurde bei Reinhold Putzer aus Kleve gesetzt. Er ist damit der erste "Impf-Hero" im Kreis Kleve. Schon am Mittag hatte sich Reinhold Putzer, gemeinsam mit seiner Tochter Sabine Frenzel, auf den Weg ins Impfzentrum nach Kalkar gemacht....

  • Kleve
  • 09.02.21
Politik
Dr. Günther Bergmann MdL, Landrätin Silke Gorißen, Margret Voßeler-Deppe MdL und Fachbereichsleiter Jürgen Baetzen im Kreis Klever Impfzentrum.

Ein Eindruck aus Kalkar
CDU-Landtagsabgeordnete im Kreis Klever Impfzentrum

Die CDU-Landtagsabgeordneten Margret Voßeler-Deppe und Dr. Günther Bergmann machten sich pünktlich zum Start des Kreis Klever Impfzentrums einen persönlichen Eindruck von der Einrichtung in den Kalkarer Messehallen. Die Landrätin Silke Gorißen erläuterte den beiden Politikern ausführlich die geplanten Abläufe und zeigte die verschiedenen Räumlichkeiten für die Corona-Impfungen, die bekanntlich am 8. Februar starteten. Die Größe der Halle ermöglicht den Begleitpersonen der Impflinge, bei allen...

  • Kalkar
  • 09.02.21
Blaulicht
Stellvertretend für die vielen Rettungskräfte, die an den Feiertagen im Dienst sind, dankten Landrätin Silke Gorißen und Betriebsleiter Jürgen Baetzen den Beschäftigten in der Rettungswache in Emmerich am Rhein für ihren wichtigen Dienst.

Besuch der Rettungswache in Emmerich am Rhein
Landrätin Gorißen dankte Rettungskräften für den Einsatz an den Feiertagen

Dass man die Weihnachtstage gemeinsam mit der Familie verbringt, ist für die meisten selbstverständlich – auch im Corona-Jahr 2020. Als genauso selbstverständlich nimmt man an, dass bei einem Notfall der Rettungsdienst gerufen werden kann. Das bedeutet dann für die Rettungskräfte, dass es keine „stille Nacht“ wird. „Notfälle kennen keine Feiertage – genauso wie das Corona-Virus“, brachte es Landrätin Silke Gorißen bei ihrem Besuch in der Rettungswache in Emmerich am Rhein auf den Punkt. An...

  • Kleve
  • 27.12.20
Blaulicht
Hinten (v. l.): Georg Bartel und Uwe Lottmann. Vorne (v. l.): Silke Gorißen und Jörg Keßler.

Besuch an Heilig Abend
Landrätin Silke Gorißen dankt Polizeibeamten für ihren Dienst an den Feiertagen

Eine Weihnachtstradition wird auch von Landrätin Silke Gorißen fortgesetzt: Sie besuchte an Heiligabend die Einsatzleitstelle der Polizei Kleve. Gorißen bedankte sich stellvertretend für alle Bediensteten der Kreispolizeibehörde Kleve bei Polizeihauptkommissar Jörg Keßler und übergab kleine Präsente für die Beamten der Leitstelle. Der Besuch der Landrätin fand lediglich in kleinster Runde und unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen statt.

  • Kleve
  • 27.12.20
Politik
Der Kreis Kleve ist gut auf die anstehenden Impfungen vorbereitet. Dr. Lutz Rauscher, Pressesprecherin Ruth Keuken und Landrätin Silke Gorißen informieren über den aktuellen Stand der Dinge. Foto: Tim Tripp
3 Bilder

Ab dem 15. Dezember kann in Kalkar mit dem Impfen begonnen werden
Impfen soll zum Erlebnis werden

Das Impfzentrum in der Messehalle Grieth in Kalkar nimmt langsam Form an. Parookaville-Manager Bernd Dicks unterstützt die Organisatoren des Kreises Kleve. Für ihn soll Impfen zum Erlebnis werden. Seit nunmehr drei Wochen steht der Aufbau eines Impfzentrums im Kreis Kleve im Fokus der Kreisverwaltung. "Wir müssen zum 15. Dezember startbereit sein. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren", verrät Landrätin Silke Gorißen. Die aktuelle Lage "Derzeit ist die Lage im Vergleich zu unseren...

  • Kleve
  • 11.12.20
Politik
Landrätin Silke Gorißen vereidigte die zwei stellvertretenden Landräte sowie die stellvertretende Landrätin (v.re.n.li.): Landrätin Silke Gorißen, David Kerkenhoff (2. stv. Landrat), Paula Backhaus (3. stv. Landrätin) und Stefan Welberts (1. stv. Landrat). Foto: Kreis Kleve

Kreistag besetzte in der konstituierenden Sitzung Ausschüsse sowie Gremien
Landrätin und Stellvertreter vereidigt

KREIS KLEVE. Die konstituierende Sitzung des Kreistags wurde von Kreistagsmitglied Heinz Giesen eröffnet, der das an Lebensjahren älteste Mitglied des Kreistags ist. 60 Mitglieder gehören dem neuen Kreistag an. Der Altersvorsitzende übernahm die Aufgabe, Silke Gorißen als neue Landrätin des Kreises Kleve zu vereidigen. Anschließend übernahm sie die Leitung der weiteren Sitzung. Künftig gibt es zwei stellvertretende Landräte sowie eine stellvertretende Landrätin. Zum ersten stellvertretenden...

  • Kleve
  • 04.12.20
Politik
Bei ihrem Treffen im Kreishaus sprachen Landrätin Silke Gorißen und Generalleutnant Klaus Habersetzer auch über den aktuellen Einsatz der Kalkarer Bundeswehr-Soldaten beim Gesundheitsamt des Kreises Kleve.

Wertvolle Unterstützung der Bundeswehr im Rahmen der Corona-Pandemie
Generalleutnant Klaus Habersetzer besuchte Landrätin Silke Gorißen

Seit vielen Jahren pflegen der Kreis Kleve und die Luftwaffe in Kalkar eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Generalleutnant Klaus Habersetzer, Kommandeur Zentrum Luftoperationen, besuchte nun Landrätin Silke Gorißen in Kleve. Seit dem 2. November unterstützen eine Soldatin sowie neun Soldaten das Gesundheitsamt des Kreises Kleve bei der Kontaktpersonen-Nachverfolgung und bei der Betreuung der Coronafälle. Gemeinsam mit Zandra Boxnick, Allgemeine Vertreterin der Landrätin, sprachen sie bei...

  • Kleve
  • 02.12.20
Kultur
Auch im nächsten Jahr muss das Jugendfestival am Schloss Moyland in Bedburg-Hau ausfallen. Archiv-Foto: Petra Zellhofer-Trausch
2 Bilder

Auch Seniorenveranstaltungen des Kreises fallen aus
Kein Jugendfestival Courage im Jahr 2021

Die Corona-Pandemie wird auch in der nächsten Zeit das öffentliche Leben im Kreisgebiet bestimmen. Zahlreiche Veranstaltungen sowie alle Großveranstaltungen können aufgrund der erforderlichen Hygiene- und Abstandsregeln nicht stattfinden. Darüber hinaus sagen derzeit viele Veranstalter größere Veranstaltungen im Jahr 2021 ab. Auch der Kreis Kleve hat nun entschieden, das Jugendfestival Courage und die Reihe der Seniorenveranstaltungen im kommenden Jahr nicht durchzuführen. „Ich bedauere sehr,...

  • Bedburg-Hau
  • 18.11.20
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.