Sinne

Beiträge zum Thema Sinne

Überregionales
Gute Stimmung vor der "Alten Mühle" - Dank Illumination und stilvoller Deko ist Menden à la carte immer auch ein Fest für die Sinne. Fotos: Karolin Rath-Afting/Stadtspiegel/Lokalkompass
15 Bilder

Stimmungsvoller Auftakt zu Menden à la carte

Menden. Um 18 Uhr fiel der Startschuss zur 24. Auflage des "Festes der Sinne". Siehe Bericht HIER. Nachdem die Kinder des Kindergartens "Kleine Freunde", der Albert-Schweitzer-Grundschule und der Mendener Tanztourbine ihren großen Auftritt hatten, konnte man sich bei der Musik von Mr. Moonlight noch mehr in Stimmung bringen lassen. Als es anfing zu dämmern, setzten Lichtakzente die weißen Zelte, die umliegenden Häuser und Bäume sowie die vorhandene (Blumen-)Deko toll in Szene. Entgegen den...

  • Menden (Sauerland)
  • 25.08.18
  • 1
Natur + Garten
3 Bilder

Wie grün ist der Westen Leserbrief

Ja, er kann noch grüner sein. Altendorf glänzt mit seinem Krupp-Park. Wie grün ist die Altendorferstr. war während des Grünen-Jahres 2017 nur eine Momentaufnahme. Die Hirtsieferstr. mit ihrem Grün schlägt den Bogen von Frohnhausen nach Altendorf. Für den Gervinuspark waren gute Ansätze zur Umsetzung der Gestaltung, leider im Keim erstickt. Altendorfer und Frohnhauser halten sich gerne in der ihnen bekannteren Umgebung auf. Der Eindruck entsteht Rielpark in Frohnhausen Gärten am Postreitweg sind...

  • Essen-West
  • 12.01.18
  • 1
Kultur
3 Bilder

Frisch belebt

Sanft, noch etwas verschlafen zwinkern Sonnenaugen durch Wolkenfenster, strahlt uns neues Morgenlicht in zarten Pastellfarben sanft und mild zu früher Stunde entgegen leichte Schleier weichen. Ein Stimmungslicht das Wärme schenkt, in uns Lieder erklingen lässt Lächeln in Gesichter zaubert Freundlichkeit, Gemeinsamkeiten weckt, Menschen einander näher bringt, neu verbindet. Versteckte Schwingen entfalten sich der Atem geht leichter, das Blut fließt schneller Ungeduld auf Leben neue Aktivitäten,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.06.17
  • 5
Kultur
3 Bilder

Ein intimer Sommertag

Ein intimer Sommertag Etwas windschief hängt die Tür in verrosteten Angeln, quietscht und knarrt als ich sie öffne wie eine vertraute Melodie aus Kindertagen. Etwas altersschwach wirkt das abgelegene Gartenhäuschen unter dem schützenden Blätterdach grüner Einsamkeit. Am löchrigen Zaun ranken Blüten in spektakulären Farben, überwuchern verblichene, blätternde Farbe an Haus und Zaun, verleihen ihm ungewöhnlichen Charme. Seltsame Kontraste wie Jugend und Alter in symbiotischer Zweisamkeit;...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.09.16
  • 1
  • 1
Kultur
4 Bilder

Umgeben von unsichtbaren Antennen ...

Da draußen und in uns... schwingen sie in der Luft in meinem Kopf in den Ohren in mir... bestimmte Klangbilder die wir über die Sinne wahrnehmen verstehen Bedeutung haben; etwas nicht sehen, berühren, wahrnehmen zu können bedeutet nicht, dass es nicht existiert

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.06.16
  • 1
Kultur
unreifes Früchtchen
2 Bilder

Dich - will ich schmecken ...

Wild bist du. Verlockend. Möchtest über meine Lippen huschen. Meine Zunge soll deine zarten Nüsschen spüren, sich von deinen feinen Härchen kitzeln lassen. Du bist eine frühreife Verführerin. Es fällt schwer, deinen Reizen zu widerstehen. Deinem Duft zu entfliehen. Jedoch ...   Zu früh an dir vergangen, wird aus dem Genuß ein saures Vergnügen. Es heißt zu gehen. Zu warten, bis du reif bist. Reif genug für mich. Mein Mund wartet auf die Hochzeitsnacht ....  Text und Bildbearbeitung by Doris...

  • Düsseldorf
  • 10.07.15
  • 2
  • 6
Natur + Garten
23 Bilder

Alle Jahre wieder - Kleves Klassiker

Der sonnig-warme Tag schrie geradezu nach einer Mittagspause im Klever Königsgarten. Ein Stündchen Sonne genießen, leckeres Essen und - der Blick auf Kleves Prachtmeile im April. Rosarote Blüten vor trutziger Burg. Immer wieder schön - aber seht selbst :-) Alle Bilder von heute, 21.04.2015

  • Kleve
  • 21.04.15
  • 28
  • 30
Kultur
20 Bilder

Eine kleine Reise durch die Sinneswelt der Hunde

18.11.2014 Der Haushund (Canis lupus familiaris), welcher schon seit Langem als Heim- und Nutztier gehalten wird, verfügt wie der Mensch über eine facettenreiche Anzahl an Sinnesorganen und Fähigkeiten. Dabei unterscheiden sich die Sinne der Hunde, abgesehen von der biochemischen Funktionsweise, stark von denen der Menschen. Mit diesem Bilderbeitrag möchte ich Ihnen einen groben Überblick über die Sinneswelt der Fellnasen geben. Vielleicht betrachtet der ein oder andere Leser den treuen...

  • Xanten
  • 18.11.14
  • 10
  • 11
Ratgeber
Die Unnaer Autorin Ellen Heidböhmer fragt: Welcher Bademanteltyp sind sie? 
Tipps zum Entschleunigen bevor eine Krankheit kommt

„Bademanteltag“ - Entspannen mit allen Sinnen

Unnaer Autorin Ellen Heidböhmer fragt: "Welcher Bademanteltyp sind sie?" Holunder, Kräuter, Knollen, und die besonderen Eigenschaften unserer Haut füllen die Gesundheitsratgeber der Autorin Ellen Heidböhmer(51) aus Mühlhausen. Mit „Bademanteltag“ geht sie neue Wege und fordert zum Mitmachen auf, im Sinne des Wohlbefindens und der Entschleunigung vom Alltagsstress. Der Leser beantwortet vorab die Frage: „Welcher Bademanteltyp sind sie.“ Die Gesundheit selbst in die Hand zu nehmen wird für immer...

  • Holzwickede
  • 05.11.14
  • 2
Kultur

Arten der Verständigung

Verständigung Nicht nur durch Sprache, Stimme, Worte verständigt man sich; oft zerstört es gar Wichtiges, das mitgeteilt, verstanden werden will. Wesentliches ist oft versteckt, unsichtbar; Sinne wissen und verstehen, das Herz spricht stumm, in anderer Sprache, braucht nicht immer Worte ... Wir sehen nicht, wir sprechen nicht, und doch ahnen, fühlen, spüren, verstehen wissen wir genau.....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.09.14
  • 5
  • 4
Überregionales
2 Bilder

Worte grenzen aus – Ein Betroffener erzählt aus seiner Sicht.

Wozu es führt wenn gesunde Menschen sich abfällig über Menschen mit körperlichen und/oder geistigen Beeinträchtigungen (den sogenannten „Behinderten“) abfällig äußern. Der Grund: In den letzten Tagen kommt es Berichten zu Folge verstärkt zu verbalen Entgleisungen von Menschen, die in der Öffentlichkeit stehen, in Bezug auf Menschen mit körperlicher/geistiger Beeinträchtigung. Als betroffener Mensch macht mich dies wirklich traurig zu sehen, wie vermeintlich „Gesunde“ Menschen sich über „Kranke“...

  • Hamminkeln
  • 31.08.14
  • 1
Kultur

Kostenlose Schätze

kostenlose Schätze - und bes. Wahrnehmungen Das Ich in mir lebt und lernt; es arbeitet, musiziert, schreibt, malt, liest in Wolkengesichtern, tanzt auf dem Regenbogen; es kennt keine Grenzen, ignoriert Barrieren, fühlt, erspürt und nutzt vieles was namenlos, unbekannt oft nur Ahnung, Intuition ist; versucht aus Hindernissen Brücken zu bauen Kammern der Seele sind reich gefüllt mit bes. Wahrnehmungen, Verständnis, Wärme, Liebe; Geben, empfangen vervielfältigt sich; Inspiration, Intuition -...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.06.14
  • 2
  • 2
Kultur
4 Bilder

Aufmerksame Sinne...

*Aufmerksame Sinne...* Manchmal kann man ihn hören den Flügelschlag des Schmetterlings; blinken Kristalle in Spinnennetzen wie aufgefangene Tränen; angestrahlt vom Lächeln der Sonne sacht umweht von zärtlich tröstendem Wind. Nimm dir Zeit für deine Träume, ehe die Zeit dir deine Träume nimmt. Gib nicht auf, auch gebrochene Flügel können heilen... Folge der eindringlichen Stimme die stumm und doch so laut. Entdecke geheime Schatzkästchen in dir, lausche...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.02.14
  • 6
  • 2
Kultur
Ende des Tunnels

Gefühle

Blind vor Liebe Blind vor Hass Blind vor Eifersucht... Das alles bedeutet Dunkelheit Nichterkennen, Stillstand Dort wo die Sinne geöffnet sind sehr fein, sensibel, das Herz groß und weit ist Licht, Hoffnung. Ein Geist der unfassbare Horizonte zu streifen vermag wo Intuition und Gespür grenzenlos sind, Gefühle aufrichtig tief und schattenlos Nuancen von Schwingungen viel verraten kann man selbst zu einem Meer von Gefühl, Erkenntnis und Herzensweisheit werden.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.01.14
  • 4
  • 3
Kultur
Allein
3 Bilder

Berührt....

Berührungen Berührt mit einem Blick - durch einen Blick; mit einem Wort - durch ein Wort; durch Bilder, Farben, Formen wie durch Magie; Berührt von Gedanken dem Klang einer Stimme, zärtlichen Worten einem vertrauten Geräusch Berührt von einem Lächeln in den Augen mit lockendem Mund zarten Gesten Musik. Berührt sanft mit der Hand scheu mit dem Mund durch ein Streicheln der Haut; liebevolle Umarmung zwei Menschen zweier Herzen - zweier Seelen gemeinsame Gefühle eine Liebe besiegelt mit den Lippen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.12.13
  • 8
  • 6
Kultur
3 Bilder

Sensible Sinne...

Sensible Sinne... Manchmal kann man ihn hören den Flügelschlag des Schmetterlings; blinken Kristalle in Spinnennetzen wie aufgefangene Tränen; angestrahlt vom Lächeln der Sonne sacht umweht von zärtlich tröstendem Wind. Nimm dir Zeit für deine Träume, ehe die Zeit dir deine Träume nimmt. Gib nicht auf, auch gebrochene Flügel können heilen... Folge der eindringlichen Stimme die stumm ist, doch unüberhörbar laut. Entdecke geheime Schatzkästchen in dir, lausche aufmerksam... ...aus dem neuen Buch...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.08.13
Überregionales
26 Bilder

In der Marienschule wurden alle Sinne eingesetzt

Und noch ein Schulfest: Auch für die Kinder der Marienschule in Matebrorn hieß es Mitte Juni: Nicht lange ausschlafen, aus den Federn, ab zur Schule. Aber das war an diesem Samstag kein allzu großes Problem, durfte doch jetzt, kurz vor Ferienbeginn, einfach nur gespielt werden. Mit einem bunten Programm hatten sich Kinder und Lehrer auf den Tag vorbereitet - unterstützt von den Mitgliedern des Fördervereins. Zum einen wurde der neue Spielcontainer, in dem jetzt Hüpfseilchen, Bälle und andere...

  • Kleve
  • 15.06.13
Natur + Garten
Offene Gartenpforte
49 Bilder

Offene Gartenpforte – Kreative Ideen für Gartenbesitzer

Bald ist es wieder soweit und viele Gartenbesitzer geben interessierten Besuchern an verschiedenen Tagen die Möglichkeit ihre Gärten zu besichtigen. Gartentipps und Tricks Bei den offenen Gartenpforten kann man sich Tipps und Tricks, aber auch neue Ideen einholen für den heimischen Garten. Einige bieten auch Stauden, oder Samen zum Tausch an. Eine Oase für alle Sinne. Einen von diesen Gärten den ich im letzten Jahr aufsuchte gefällt mir ganz besonderes. Er entstand im Rahmen einer...

  • Heiligenhaus
  • 06.05.13
  • 12
WirtschaftAnzeige
Hörsysteme Wessling empfiehlt den regelmäßigen Hörtest. Foto: Wessling

Machen Sie regelmäßig einen Hörtest!

Wer nicht mehr gut hört, hat deutlich mehr Schwierigkeiten im Alltag: die verpasste Türklingel, das häufige Nachfragen beim Telefonieren oder der Spielfilm, dem man nicht mehr folgen kann. Wenn das Zuhören zur Anstrengung wird, sollte man einen Hörtest machen, der z.B. bei Hörsysteme Wessling in Essen kostenlos und unverbindlich ist. Wenn das Ergebnis zeigt, dass Sie noch ohne Hörgeräte zurechtkommen, dürfen Sie sich freuen, sollten den Test jedoch jährlich wiederholen. Und wenn der Hörtest...

  • Essen-Borbeck
  • 06.06.12
Kultur
Blumenfee

Liebeshunger

Hunger nach Liebe nach Gefühlen Gedanken die uns leben lassen Eine Idee ein Wort, ein Ton, eine Silbe oft nur Der Klang einer Stimme oder ein Tonfall, eine vibrierende Nuance die schon viel erzählen kann ohne das man ein Wort dazu verstehen muss die Sprache kennt. Wie Musik und Rhythmen bewegen streicheln trösten flüstern umarmen oder in Harmonie mit dir sein können manche Laute dich wohlfühlen lassen, andere wiederum fesseln, verzaubern oder befreien können Wünsche wunderbare Träume in die wir...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.10.11
  • 4
Kultur

Lesen mit allen Sinnen

Die vor fünf Jahren gegründete Initiative Lesen erLeben hat sich inzwischen im Bereich der Leseförderung in Oberhausen zu einer beispielhaften Instanz entwickelt und sich einen herausragenden Stellenwert im Leben unserer Stadt erarbeitet. Glanzlichter der Initiative waren in all den Jahren die Aktionen zur Lesestadt Oberhausen. Zentraler Gedanke dabei war, an einem Tag im Jahr möglichst ganz Oberhausen in einen großen (Vor-)Leseraum zu verwandeln. Mit einem bunten Feuerwerk an Themen,...

  • Oberhausen
  • 21.04.11
Kultur
Phantasieblume

Die Kraft der Künste

Wo Worte an Grenzen stoßen um Gefühle auszudrücken, Empfundenes zu beschreiben, ihm Nachdruck zu verleihen, zu berühren ohne zu verletzen, und tief schmerzende, unstillbar blutende Wunden zu verursachen, schaffen es Künstler mit Pinsel und Farben selbst dem Unaussprechlichen Sprache, Kraft, Ausdruck, Tiefe, Neue Sicht, Bedeutung, Impulse, Sinn und Leben zu geben. Die Erkenntnis bei jedem Blick Neues, Wunderbares, Unsichtbares, Unbegreifliches, auch Verborgenes entdecken, interpretieren,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.10.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.