Sirenennetz

Beiträge zum Thema Sirenennetz

Politik
Die neue Sirene an der Lessingstraße.

Sirenen-Aufbau geht weiter / Erster landesweiter Warntag am 6. September

Der erste landesweite Warntag in NRW findet am Donnerstag (6. September) statt. Die Probealarme sollen die Bedeutung der Warnsignale bekannt machen, die die Bevölkerung bei großen Schadenslagen warnen. In Castrop-Rauxel ist das Sirenennetz weiterhin im Aufbau. Elf von 28 Anlagen sind bislang installiert. Die Standorte sind: Hauptwache (Frebergstraße), Feuerwehrgerätehaus Dornbachstraße, Wilhelmschule (Wilhelmstraße), Erich-Kästner-Grundschule (Lessingstraße), Lindenschule (In der Fühle),...

  • Castrop-Rauxel
  • 25.08.18
Ratgeber

Sirenenstandorte im Kreis Recklinghausen in der Karten-Ansicht

Die Sirenenstandorte im Kreis Recklinghausen sind ab sofort in einer Karte im Regioplaner hinterlegt. Das Sirenennetz im Kreis Recklinghausen befindet sich noch im Aufbau. Für die Sirenen selbst sind die Städte verantwortlich. Sie legen auch fest, an welchem Standort wann eine Sirene in Betrieb genommen wird. Die Kreisleitstelle kann die Sirenen auslösen. In der Karte, die vom Ressort Regionale und räumliche Informationssysteme erstellt worden ist, sind alle bislang aktiven Sirenen hinterlegt....

  • Marl
  • 30.03.18
Ratgeber

Test des Hagener Sirenennetzes am Mittwoch

Einen Test des Hagener Sirenennetzes führt die Feuerwehr Hagen im Rahmen von ständiger Wartung und Modernisierung am Mittwoch, 7. März, gegen 12 Uhr durch. Bei Großeinsatzlagen, Katastrophen und solchen Ereignissen, bei denen die Bürger der Stadt über eine Störung der Infrastruktur (zum Beispiel großflächiger Stromausfall, Störung der Wasserversorgung) informiert werden müssen, kann die Feuerwehr Hagen auf zwei Systeme zurückgreifen. Dazu gehört das lokale Sirenennetz in Hagen und die...

  • Hagen
  • 05.03.18
Überregionales
Am 7. März wird wieder der Probealarm ausgelöst.

Sirenenprobe am 7. März - erstmals zeitgleich in allen Kommunen des Ruhrgebiets

Die nächste Sirenenprobe findet am Mittwoch, 7. März, zwischen 12 und 12.10 Uhr statt. Der Probealarm zur Warnung der Bevölkerung wird erstmals zeitgleich in allen Kommunen des Ruhrgebiets durchgeführt, die über ein Sirenennetz verfügen. Der Probebetrieb soll die Bedeutung der Sirenensignale bekannt machen, die bei Gefahrgutunfällen und großen Schadenslagen die Bevölkerung warnen sollen. Der Probealarm wird halbjährlich durchgeführt, um möglichst viele Menschen zu erreichen. Nach dem aktuellen...

  • Gladbeck
  • 28.02.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.