Skandal

Beiträge zum Thema Skandal

Wirtschaft
Mecke steht im Mittelpunkt der schlimmen Tierquälerei-Vorwürfe.

Marko Mecke bittet um Entschuldigung

Tierschützer filmten schlimme Szenen in einer Tiersammelstelle der Firma Mecke in Werne - nun nimmt Geschäftsführer Marko Mecke persönlich Stellung zu den Vorfällen und verspricht lückenlose Aufklärung. Im Wortlaut lesen Sie hier das Schreiben des Firmen-Chefs: "Die Video-Aufnahmen aus unserer Tiersammelstelle haben in den letzten Tagen hohe Wellen geschlagen, die mich und mein Unternehmen förmlich überrollt haben. Insofern bitte ich um Verständnis dafür, dass ich zu den Geschehnissen erst...

  • Lünen
  • 03.08.21
  • 1
Politik
2 Bilder

Schuldezernent verweigert Aufklärung im Tablet-Skandal
Schulamt in Bochum verhindert, dass bedürftige Kinder Schultablets vom Jobcenter erhalten

Das Bochumer Schulamt wies die Bochumer Schulen an, die Formulare für Zuschüsse vom Jobcenter zum Erwerb von Tablets zur Teilnahme am Distanzunterricht, so auszufüllen, dass die entsprechenden Anträge vom Jobcenter abgelehnt wurden. Der Schuldezernent verweigert jetzt die Aufklärung dieses Skandals. Kinder, die in Familien leben, deren Eltern von Transferleistungen leben, haben Anrecht auf einen Zuschuss, von dem Sie ein Tablet kaufen können, mit dem die Kinder am digitalen Schulunterricht...

  • Bochum
  • 13.06.21
  • 1
  • 2
Politik
Erhält von den Mainstream-Medien stets eine Plattform: Der umstrittene SPD-"Gesundheitsexperte" Karl Lauterbach

"Nie bewiesen als Arzt qualifiziert zu handeln"
Skandale des SPD-"Gesundheitsexperten" Lauterbach

"Durch den Lebenslauf des sogenannten "Experten" Karl Lauterbach ziehen sich zahlreiche Skandale. Konsequenzen für sein wiederholtes Fehlverhalten musste er jedoch nie fürchten.", berichtet die Internetseite gewerkschaftsforum.de am 27. März 2021. Die Internetseite erinnern an den Lipobay-Skandal. Allein in den USA sind an diesem Medikament von Bayer mindestens 31 Menschen gestorben. Der Konzern Bayer musste an über 3.000 Geschädigte über 1 Milliarde US-Dollar Entschädigung zahlen. Auch...

  • Dortmund
  • 04.04.21
  • 5
Blaulicht
Foto Pixabay

Bochum : Ein unmoralisches Vorgehen
Corona : Hier ermittelt nun die Staatsanwaltschaft - Impfskandal in der Augusta - Klinik Bochum

Augusta - Klinik - Bochum : Die Staatsanwaltschaft Bochum untersucht und ermittelt nun wegen Unterschlagung. In der Augusta - Klinik Bochum wurden Mitte Januar Impfungen an nicht berechtige Personen vorgenommen. Die Klinikleitung und ihre Familienangehörigen wurden geimpft .Die Aufregung war groß an den Augusta Kliniken in Bochum an Bergstraße 26 . Führungskräfte und Angehörige wurden geimpft obwohl Ärzte und Pflegepersonal an der Reihe gewesen wären. Impfdrängler sind wohl auch überall dort zu...

  • Bochum
  • 02.04.21
  • 3
  • 1
Politik
Ist mit Korruptionsvorwürfen konfrontiert: CDU-Bundestagsabgeordneter Philip Amthor
2 Bilder

€DU
Amthor-Affäre: Augustus Intelligence klagt gegen Herausgabe von Lobby-Briefen

Lobbyismus auf Bundestagspapier für ein windiges Startup: Vergangenes Jahr geriet Phillip Amthor durch seine Tätigkeiten für Augustus Intelligence unter Druck. Bis heute will das Unternehmen verhindern, dass öffentlich wird, wie der Bundestagsabgeordnete lobbyierte. Deswegen hat Augustus jetzt Klage eingereicht. Der Bundestagsabgeordnete Phillip Amthor (CDU), Ex-Geheimdienstchef Hans-Georg Maaßen (CDU), Ex-Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) – die Liste der prominenten...

  • Dortmund
  • 14.03.21
Politik

Glosse zum Bauskandal in Haltern-Sythen
Empörungswelle in Sythen – doch „Halterner Landrecht“ hat Tradition seit Jahrzehnten

HALTERN. Derzeit ist in Haltern die Empörungswelle groß über die fragwürdigen bau- und planungsrechtlichen Vorgehensweisen der Stadtverwaltung: Die rechtswidrige Änderungsgenehmigung für das kommerzielle Seniorenwohnprojekt im Sythener Neubaugebiet Elterbreischlag ist heftig umstritten. Dass jedoch die nachträgliche Legalisierung von rechtlich problematischen Bau- und Planungsprojekten in Haltern seit Jahrzehnten Tradition hat, über Generationen von Baudezernenten hinweg (und teilweise mit...

  • Haltern
  • 18.02.21
  • 2
Politik
Foto Pixabay

Während alte Menschen sterben bedient sich wer ?
Die vorzeitige Impfung des Bürgermeisters von Hennef führte zur Anzeige

Die vorzeitige Impfung des 31-jährigen Bürgermeisters von Hennef in NRW sorgte nicht nur für Kritik sondern führte zur Anzeige. Ein Orthopäde aus Hennef hat den Bürgermeister Mario Dahm nach seiner umstrittenen Impfung gegen Covid-19 angezeigt. Wir erinnern uns : Der aufopferungsbereite Bürgermeister ließ sich aus Restbeständen impfen obwohl er nicht zur Risikogruppe gehörte. (Mein Beitrag vom am 22. Januar 2021 : Eine Riesensauerei - Politiker drängeln sich bei Impfungen vor.) Übrigens: 200...

  • Bochum
  • 29.01.21
  • 7
  • 1
Politik
6 Bilder

Skandal in Dellwig
Brücke Rauchstr. und kein Ende!

Die Erneuerung der Eisnbahnbrücke in der Rauchstr. ist längst abgeschlossen, nur die Wiederherstellung der Straße lässt weiterhin auf sich warten. Für die SPD Dellwig ist es ein Skandal das sich hier seit Monaten nichts mehr tut. Wir erinnern uns noch gut, die Schilder besagten die Unterführung ist vom 7. Jnauar 2019 bis zum 30.12.2019 gesperrt. Wir sind nun 13 Monate weiter, seit April 2020 also auch wieder seit 9 Monaten totaler Stillstand. Alle Baufahrzeuge wurden abgezogen. Auf Anfragen in...

  • Essen-Borbeck
  • 27.01.21
Politik

Skandal
Stadt ehrt Angelverein mit 2.500 Euro Steuergeld

Die Landeshauptstadt Düsseldorf teilt mit, dass der Angelverein Petri Heil 04 mit dem Umweltpreis geehrt wird. Der Wettbewerb 2020 stand unter dem Motto „Umweltschutz von A bis Z – vielseitig, vorbildlich, vorausschauend“. Die Ehrung wird seitens der Verwaltung damit begründet, dass der ASV Petri Heil 04, der älteste Angelverein in Düsseldorf, auf eine über hundertjährige Geschichte zurückblicken kann und nicht nur den etwa 150 Mitgliedern eine grüne Oase inmitten der Großstadt, in Wersten...

  • Düsseldorf
  • 18.12.20
Politik

Kommentar zu den unwürdigen Arbeitsverhältnissen an Schlachthöfen
WIRD DER FALL TÖNNIES ZUM FALL BRINKHAUS?

Handfester Skandal: Lobbypolitik und politische Machtspiele zu Lasten der Leiharbeiter und zugunsten von Tönnies im Wahlkreis von MdB Ralph Brinkhaus Die unwürdigen Arbeitsverhältnisse an den Schlachthöfen und in der Fleischindustrie sollten mit dem Arbeitsschutzkontrollgesetz zum Verbot der Leiharbeit ab 1. Januar 2021 eigentlich beendet werden. Doch die CDU-Bundestagsfraktion bremste in 3. Lesung auf Druck der Lobby den Gesetzentwurf ihrer eigenen Regierung aus. Sorgt sich der...

  • 24.11.20
  • 2
Politik

Offener Brief zur Leiharbeit in der Fleischindustrie
Erfolg der Fleischlobby: CDU-Bundestagsfraktion belässt es bei unwürdiger Arbeit in Schlachtbetrieben

Offener Brief aus Haltern an Bundestagsabgeordnete: „Leiharbeit in den Schlachtbetrieben gesetzlich beenden“  Empörung über Rückzieher bei Gesetzesberatung im Bundestag HALTERN. In einem gemeinsamen offenen Brief an die CDU-Bundestagsabgeordneten aus NRW haben das Halterner Forum, der KAB-Bezirks- und Diözesanverband und das KönzgenHaus ihre Empörung und ihre Forderungen zum Ausdruck gebracht über eine zurückgestellte Gesetzesvorlage: „Das von der Bundesregierung vorgelegte...

  • 23.11.20
  • 1
Natur + Garten
Ein Bild, das sauer macht: Dutzende Alt-Reifen wurden im Wald entsorgt.

Gemeinde Weeze erstattet Anzeige - Polizei ermittelt
Riesensauerei! Reifen im Wald entsorgt!

Weeze. In der vergangenen Woche wurden gleich zweimal an verschiedenen Stellen in Weeze Waldwege mit Autoreifen vermüllt. Diese wurden am 14. November einmal an der Uedemer Straße in Richtung Kieswerke an einem Waldweg und einmal von Weeze auskommend in Richtung Kevelaer links an einem Waldweg kurz vor dem Kieswerk abgekippt. Hierzu waren sicherlich größere Fahrzeuge erforderlich. Aufgrund der Menge und der Kennzeichnung der Reifen ist davon auszugehen, dass diese aus einer Autowerkstatt...

  • Gocher Wochenblatt
  • 19.11.20
Politik
Bauausschuss-Mitglied und Bürgermeister-Kandidat Bodo Wißen (SPD) spricht von "Wähler-Betrug". Foto: SPD

Debakel im Reeser Hallenbad: SPD-Stadtratsfraktion reagiert empört
"Das ist Betrug an den Wählern!"

Empört reagiert der Reeser SPD-Fraktionschef Peter Friedmann auf die Mitteilung, dass das Hallenbad weiterhin geschlossen bleibt. „Wir wurden mal wieder nicht informiert. Dabei ist es laut Gemeindeordnung die Pflicht des Bürgermeisters, uns zu informieren. Erst wurde uns gesagt, das Hallenbad müsse wegen Corona geschlossen bleiben, dann wurde das Millinger Freibad früher als angekündigt wieder geschlossen, das uns als Alternative präsentiert worden war. Mehrmals war es das fehlende Personal,...

  • Emmerich am Rhein
  • 01.10.20
Sport
Es sind nur kleine Tropfen, die in diese Eimer gelangen. Doch sie sorgen für großen Ärger in Rees. Luise Weißenbach (links, Leiterin des Hallenbads) musste jetzt die weitere Schließung des Hauses verkünden, weil das Becken buchstäblich "nicht ganz dicht" ist. Fotos (3): Dirk Kleinwegen
3 Bilder

Wiedereröffnung des Reeser Hallenbads steht wegen Beckenundichtigkeit in den Sternen
Pleiten, Pech, "Pannenbad"

Bereits am 20. September sollte das Reeser Stadtbad nach dem Lockdown wieder öffnen. Doch die Pannenserie des 2015 in Betrieb genommenen Hallenbades nimmt kein Ende. Der Termin der Wiedereröffnung musste bereits zum zweiten Mal verschoben werden, jetzt auf "unbestimmte Zeit". Im März musste das Stadtbad, wie alle öffentlichen Bäder in Deutschland, aufgrund des Corona-Krise schließen. Ende März wurde das Wasser abgelassen und erst am 22. Juli wieder befüllt. Knapp zwei Wochen später verlor das...

  • Emmerich am Rhein
  • 01.10.20
Blaulicht
Der Landrat äußert sich zu den Rechtsextremismusvorwürfen in der Polizei NRW.

Statement des Landrates zu Rechtsextremismusvorwürfen
Olaf Schade zeigt sich entsetzt

Am Mittwoch, 17. September, hat der Innenminister die Leiter der nordrhein-westfälischen Polizeibehörden über Ermittlungen gegen mehrere Polizeibeamte der Essener Polizei und weiterer Behörden informiert, die rassistische und rechtsextreme Nachrichten in einer untereinander Chatgruppe ausgetauscht hatten. Landrat Olaf Schade zeigte sich als Leiter der hiesigen Polizeibehörde unmittelbar im Nachgang entsetzt: "Ich musste von ekelhaften rassistischen und nazistischen Messenger-Nachrichten hören,...

  • wap
  • 18.09.20
Ratgeber
Auf dem Tönnies-Schlachthof im Kreis Gütersloh haben sich mehr als 1550 Beschäftigte mit dem Coronavirus infiziert. Das hat auch Auswirkungen auf Bergkamen. Archivfoto: NGG

Zwei neue Fälle am heutigen Mittwoch im Kreis Unna
Wieder ein Bergkamener im Zusammenhang mit Tönnies infiziert

Am heutigen Mittwoch, 1. Juli, wurden dem Gesundheitsamt im Kreis Unna wieder zwei neue Corona-Infizierte gemeldet. Eine Person kommt aus Lünen, eine aus Bergkamen. Der Fall in Bergkamen steht im weiteren Zusammenhang mit den Betroffenen der Firma Tönnies. In dem Schlachtbetrieb, der mittlerweile über zwei Wochen bei den Medien auf der Tagesordnung steht, haben sich mehr als 1550 Beschäftigte mit dem Coronavirus infiziert. Die Behörden hatten daraufhin das öffentliche Leben im Kreis Gütersloh...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 01.07.20
  • 1
Politik
Wolfgang Schäuble, der Mann mit der schwarzen 100.000 DEM Bargeldspende, leitet die Prüfungen im Korruptionsfall seines Parteifreundes Philip Amthor.
Video

Lobbyismus-Affäre
100.000-Mark-im-schwarzen-Koffer-Schäuble leitet Prüfung im Korruptionsfall Amthor

"Bundestagspräsident Schäuble leitet die Prüfung im Fall Amthor. Im ARD-Interview sagte der CDU-Politiker, dass er derzeit keine Hinweise auf Verstöße erkennen könne. Das sorgt für Irritationen." Im ersten Augenblick denkt man, dass man wohl gar nicht auf der Internetseite von tageschau.de, dem Flaggschiff der Mainstreammedien liesst, sondern auf der Seite des Postillon, dem Zentralorgan der deutschen Internetsatire. Aber weit gefehlt. Es stimmt tatsächlich. Wolfgang Schäuble, der von dem...

  • Dortmund
  • 22.06.20
LK-Gemeinschaft
Symbol-Foto.
2 Bilder

Zwangsquarantäne
Tönnies Mitarbeiter weggesperrt - sind unsere NRW Lockerungen in Gefahr ?

Abgeriegelt : Verl riegelt drei Straßen mit Tönnies Wohnungen ab. Grund: Missachtung des Kontaktverbotes. Verl- Südheide: Hier ist man in Quarantäne.  Vertragsarbeiter/innen eng zusammen gefercht. Abstand hält Mensch hier eher wenig. Unglaublich: Grüppchenbildung ,einkaufen gehen,es ist unglaublich.  Was hier kaum jemand begreift oder begreifen möchte,es ist Corona.  Eingezäunt: Nun bringt das Rote Kreuz die Lebensmittel,die Menschen werden eingezäunt. Die Wohn - Objekte bewacht. Warum erst...

  • Bochum
  • 22.06.20
  • 37
  • 2
Politik
"Die Bundesregierung muss mit diesem Schweinesystem aufräumen, das unser aller Gesundheit gefährdet. Jetzt sofort!", erklärt Sahra Wagenknecht (DIE LINKE).

Coronavirus im Schlachtbetrieb
Sahra Wagenknecht: Regierung muss Schweinesystem aufräumen, dass unsere Gesundheit gefährdet

657 von 983 getesteten Mitarbeitern in einer Schlachtfabrik von Firmenpatriarch Clemens Tönnies, der sich laut Forbes ein Vermögen in Höhe von rund zwei Milliarden Euro zusammengeschlachtet hat, haben sich mit dem Coronavirus infiziert. Nun müssen alle Schulen und Kitas im Kreis Gütersloh wieder schließen, Tausende werden in Quarantäne geschickt. Das ist schlimm: Am schlimmsten für die Arbeiter, um deren Schutz sich Tönnies offenbar kaum gekümmert hat. Schlimm aber auch für die Kinder und deren...

  • Dortmund
  • 21.06.20
Ratgeber
In der größten Fleischfabrik von Unternehmer Clemens Tönnies wird wegen des Corona-Ausbruchs zur Zeit nicht gearbeitet. LK-Archivfoto: Gerd Kaemper

Tönnies Corona-Skandal zieht sich bis in unsere Region
Schlachthof-Mitarbeiter aus dem Kreis Unna

Der Infektionsausbruch bei der Firma Tönnies in Gütersloh wirkt sich auch auf unsere Region aus, denn 26 Personen aus dem Kreis Unna sind beim betroffenen Schlachtbetrieb beschäftigt. Am Freitag (19. Juni) hat das städtische Ordnungsamt 14 Bergkamener unter Quarantäne stellen müssen. Bürgermeister Roland Schäfer appelliert daher: „Meine Bitte also: Nicht leichtsinnig werden, Abstandsgebot, Maskenpflicht und Händewaschen weiter ernst nehmen.“ Die Kindertagesstätte Sonnenblume besuchten in der...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 19.06.20
  • 1
  • 1
Politik
5 Bilder

Eisenbahnunterführung Rauchstraße in Dellwig
Macht es endlich fertig!!

Die marode Eisenbahnunterführung in der Rauchstraße in Dellwig wurde erneuert. Die Bundesbahn hatte diese Maßnahme angekündigt auf großen Hinweisschildern dargelegt - Bauzeit 02.01.2019 bis 31.12.2019. Da wir über die Einhaltungen solcher Termine gut vertraut sind, ist wohl kaum einer davon ausgegangen das die Rauchstraße zu Beginn des Jahres freigegeben würde. Was sich allerdings jetzt tut ist eine Frechheit! Die Brückenbauarbeiten sind längst abgeschlossen, nur die Fertigstellung der Straße...

  • Essen-Borbeck
  • 09.06.20
  • 1
Politik
Bürgerkommentar

RuhrNachrichten und CORONA
RuhrNachrichten Redakteur setzt auf Framing und Diffamierung

. Hier ein Kommentar zum Kommentar… Welches Pferd hat den Chefredakteur der Lüner RuhrNachrichten geritten… Der hier gemeinte Chefredakteur Daniel Claeßen beschreibt sich selbst so: > (Quelle: RN) Der Wahnsinn ist für Ihn offenbar eine vertraute Eigenschaft, die er hinter jeder Ecke (bei anderen) vermutet. Insofern verwundert auch nicht sein umfangreiches Pamphlet in der RN vom 12.05.2020 (Online-Beitrag hier versteckt hinter der Bezahlschranke). Als Kommentar deklariert, lässt er sich über ein...

  • Lünen
  • 13.05.20
  • 2
  • 4
Ratgeber

SICO stellt sicher, dass in Witten keine weiteren PCB-haltigen Flocken mehr austreten können

Stadt Witten und Ennepe-Ruhr-Kreis teilen mit, dass die Firma SICO inzwischen sichergestellt hat, dass keine weiteren mit PCB belasteten Flocken mehr in die Umwelt gelangen können. Nach „Flockenfunden“ im näheren Umfeld der Firma war am Mittwoch, 4. März, vom Kreis der Einsatz eines chlorhaltigen Vernetzers untersagt worden. Dies war gleichbeutend mit einem teilweisen Produktionsstopp. Seit gestern laufen die Anlagen wieder. Bei einem Ortstermin sagte das im Gewerbegebiet Rüdinghausen...

  • Witten
  • 06.03.20
Politik
Wilhelm Hemmert-Pottmann, Andre Rademacher und Egon Stuhldreier.

CDU Gahlen
Andre Rademacher und Egon Stuhldreier kandidieren für den Rat

Der CDU-Ortsverband Gahlen wählte auf seiner Mitgliederversammlung Andre Rademacher und Egon Stuhldreier als Ratskandidaten für die Kommunalwahl. Im Wahlbezirk Heisterkamp wird Wilhelm Hemmert-Pottmann nicht mehr kandidieren. „Jetzt ist es Zeit für Jüngere“, erklärte der Gahlener Ortsverbandsvorsitzende. Einstimmig zum Nachfolger wurde Andre Rademacher gewählt. Der 44-Jährige ist Kriminalpolizist, verheiratet und hat zwei Kinder. Er ist Beisitzer und Mitgliederbeauftragter im CDU-Ortsverband...

  • Dorsten
  • 03.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.