Skulpturen

Beiträge zum Thema Skulpturen

Kultur
Dr. Anna Fricke, Kuratorin für Zeitgenössische Kunst am Museum Folkwang, Künstler Christian Odzuck und Dr. Volker Wagenitz, Vorsitzender des Vereins Kunst am Molteplatz, vor dem begehbaren Kunstwerk auf der Skulpturenwiese.

Skulpturenwiese am Moltkeplatz ist um ein Kunstwerk reicher
Kunst unter freiem Himmel

"Wir können froh sein, dass es Initiativen gibt, die Kunst im öffentlichen Raum machen", betont Gerd Mahler, SPD, und wenn es nach ihm ginge, könnte Essen gleich noch viel mehr davon haben. Die Skulpturenwiese am Moltkeplatz ist seit dem Wochenende um ein Kunstobjekt reicher: die dreiteilige Skulptur "Atlanten" von Christian Odzuck ist sogar begehbar. Christian Odzuck hat an der Kunstakademie in Düsseldorf studiert und nutzt die Stadt als Erfahrungs- und Wahrnehmungsraum für seine Kunst. Die...

  • Essen-Süd
  • 13.10.20
  • 1
  • 1
Kultur
Am 30. Januar startet die Veranstaltungsreihe "Gemeinsam Kunst machen" im Museum Folkwang.

Projekt ist eine Kooperation mit ProAsyl, Flüchtlingsrat und der Ehrenamtskoordination der cse
Neue Veranstaltungsreihe im Museum Folkwang: Es wird nicht nur über Kunst geredet

"Gemeinsam Kunst machen" - so die Nachmittagsveranstaltung überschrieben, zu der das Museum Folkwang ab sofort einmal im Monat einlädt. Die Reihe richtet sich an Erwachsene mit und ohne Migrationshintergrund, die sich gemeinsam kulturübergreifend über Kunst austauschen, darüber sprechen und selbst kreativ werden wollen. Am Donnerstag, 30. Januar, von 17 bis 19 Uhr, findet die Auftaktveranstaltung statt. An jeden letzten Donnerstag im Monat, immer von 17 bis 19 Uhr, können sich Interessenten...

  • Essen-Süd
  • 22.01.20
  • 1
  • 1
Kultur
Bürgermeister Rudolf Jelinek besucht die Skulpturen-Ausstellung der UNESCO Schule auf dem Moltkeplatz.

Eröffnung durch Bürgermeister Rudolf Jelinek
Schüler der UNESCO-Schule Essen stellen auf dem Moltkeplatz aus

Auf dem Moltkeplatz wurde am letzten Wochenende eine Ausstellung mit Kunstwerken der Schülerinnen und Schüler der UNESCO-Schule Essen durch Bürgermeister Rudolf Jelinek eröffnet.  Bereits zum dritten Mal präsentieren die Schüler dort ihre Werke und Rudolf Jelinek lobte das künstlerische Engagement der Abiturienten. "Die jungen Erwachsenen haben sich gemeinsam mit ihrem Kunstlehrer in den vergangenen Wochen viele Gedanken über die Gestaltung ihrer Skulpturen und Installationen gemacht. Heute...

  • Essen-Süd
  • 03.04.19
Kultur
Gynay Bilir, Gabriele Hüsgen, Beata Binczyk, Wanda Korfanty-Bednarek, Eugen Bednarek und Marita Linke sind die Künstlergemeinschaft dieserArt
6 Bilder

Kunstsommerfest in der Künstlergalerie dieserArt

Hier wird Kunst gelebt Ein wunderschönes spätsommerliches Fest anlässlich seines 9. Geburtstages feierte die Künstlergalerie dieserArt im Girardet Haus. In dem sonnenlichtdurchfluteten Raum im EG an der Südpromenade tummelten sich am Sonntagnachmittag zahlreiche Kunstinteressierte und bestaunten die dort ausgestellten Werke. Das Spektrum umfasste Malerei, Fotografie, Schmuck und Skulpturen verschiedenster gestalterischen Techniken. Bei Musik, Wein, Kaffee und selbstgebackenen Kuchen ließen es...

  • Essen-Süd
  • 28.08.18
Kultur
An drei Wochenenden im Juli sind die Tonskulpturen im Garten an der Schloßstraße zu bewundern.
2 Bilder

Kunst im Privatgarten - Tonskulpturen am Sonntag in der Schloßstraße zu besichtigen

Im Rahmen des Grünen Hauptstadtjahres beteiligt sich die VHS Essen mit zahlreichen Projekten und über 50 Veranstaltungen. Eine davon geht am 25. Juni um 15 Uhr in Borbeck an den Start. Wie zur Begrüßung hebt sie ihren Arm. Die, auf der Mauer sitzende, ausladende "Ton-Nana" empfängt die Besucher am Eingang des 2000 Quadratmeter umfassenden Ausstellungsgeländes und macht Lust auf mehr. Was würde sich besser als Ausstellungsort für großformatige Keramikskulpturen eignen, als ein lange Jahre...

  • Essen-Borbeck
  • 23.06.17
  • 1
  • 1
Kultur
Vor der Welle: Franz-Josef Britz, Harald Goebell, Martin Pfeifle, Volker Wagenitz (v. l. n. R)

Vernissage am Moltkeplatz - "Onda" wird in "Besitz" genommen

Am heutigen Sonntag Nachmittag fand wieder einmal eine Vernissage auf der Skulpturenwiese am Moltkeplatz statt. Eine sehr stattliche Zahl von kunstinteressierten Nachbarn, weither Angereisten und Spaziergängern nahm optisch und haptisch Besitz vom neuen Kunstwerk in der Reihe "junge kunst" des Künstlers Martin Pfeifle. Besonders die zahlreichen kleinen Kunstfreunde ließen es sich nicht nehmen, auf und unter der Welle sich zu bewegen und die wunderschöne Holzskulptur zu besetzen. Die Erwachsenen...

  • Essen-Süd
  • 22.05.16
Kultur
Katharina Fritsch im Museum Folkwang und in der Villa Hügel
9 Bilder

Museum Folkwang und Villa Hügel zeigen Katharina Fritsch

Das Museum Folkwang und die Villa Hügel zeigen gemeinsam einen kompletten Werkzyklus, den die Bildhauerin und Biennale-Künstlerin Katharina Fritsch ihrer Geburtsstadt Essen gewidmet hat. Die "Essener Serie" basiert auf historischen Postkarten mit Ansichten der Stadt Essen. Katharina Fritsch hat sie großflächig verfremdet, mit Skulpturen ergänzt und sie szenisch in Künstlerräume verwandelt. Es ist eine Reise in die Vergangenheit ohne typisch nostalgische Farbspiele. Im Museum Folkwang sind 13...

  • Essen-Süd
  • 18.05.16
  • 3
  • 7
Kultur
v. l. n. r.: Marcel Schumacher (Kurator), Martin Pfeifle (Künstler), Volker Wagenitz (KaM)

"junge Kunst am Moltkeplatz" - Vorfreude auf ein neues Projekt auf der Skulpturenwiese

Zu einem Künstlergespräch lud der Verein Kunst am Moltkeplatz KaM e. V. am vergangenen Sonnabend. Im Gemeindesaal der SELK-Kirche am Moltkeplatz führten der Künstler Martin Pfeifle und der Kurator Dr. Marcel Schumacher ein Gespräch über die geplante Aufstellung des neuen temporären Kunstwerks innerhalb der Ausstellungsreihe „junge Kunst am Moltkeplatz“. Unter dem Arbeitstitel „Weiße Welle“ plant Martin Pfeifle die Aufstellung einer weiß lackierten Holzkonstruktion in Form einer...

  • Essen-Süd
  • 28.02.16
Kultur
Heinz Breloh (1940-2001)   Lebensgröße   1994
2 Bilder

"Die Lebensgröße" kehrt zurück auf die Skulpturenwiese am Moltkeplatz

Eine Lücke wurde geschlossen!: Seit Samstag, 20. Februar 2016, bereichert die Skulptur "Lebensgröße" des Künstlers Heinz Breloh das Ensemble der Skulpturen am Moltkeplatz. Erneut tut sie das, denn bereits von 1994 bis September 2013 fand die "Lebensgröße" auf dem Grün des Moltkeplatzes ihre Heimat. Der Dank des Vereins Kunst am Moltkeplatz (KaM e.V.) gilt der Erbengemeinschaft Breloh und anderen Beteiligten, welche die (Wieder-) Aufstellung der mannshohen Plastik auf dem Moltkeplatz...

  • Essen-Süd
  • 21.02.16
Kultur
Vier Beispiele aus den Reihen unserer Teilnehmer zur vielfältigen Skulpturenlandschaft in NRW (von links). Oben: Der Ahornsamen in Düsseldorf fotografiert von Uwe Becker. Der Kantpark in Duisburg (Foto: Jürgen Daum) ist eine grüne Skulpturenausstellung. Unten: Die Figur 'Mutterliebe' in Dortmund entdeckt von Bettina Brökelschen und das 'Zwiegespräch' in  Rees von Renate Schuparra. Fotos: Lokalkompass
108 Bilder

Foto der Woche 25: Bürgerreporter auf der Kunstspur

Gleich mehrere Teilnehmer an unserer Umfrage hatten als Vorschlag für die Foto-der-Woche-Motive "Kunstwerke", den wir in dieser Woche gerne aufgreifen. Dabei müssen wir die Fotos auf die Objekte einschränken, die im öffentlichen Raum zu finden sind. Das hat vor allem rechtliche Gründe: Kunst, die sich dauerhaft an öffentlichen Straßen oder Plätzen befindet, darf fotografiert und veröffentlicht werden. Vielfalt der Kunstwerke in NRW In fast allen Städten im Land finden sich Kunstwerke nicht nur...

  • 22.06.15
  • 17
  • 27
Kultur
11 Bilder

Aufgespürt:Beeindruckende Holzskulpturen

Das ehemalige Bürgermeisterhaus in Werden, verbirgt in seinem Garten wahre Schätze. Die Skulpturen des Künstlers Roger Löcherbach, seit 1988 als freischaffender Bildhauer in Essen tätig, sind immer aus einem Stamm gehauen.

  • Essen-Werden
  • 17.10.12
  • 1
Kultur
13 Bilder

Aufgestöbert - Skulpturen aus Holz

Ich habe ja immer geglaubt, ich kenne jeden Winkel meiner Heimat. Dem ist wohl nicht so. Der Feldweg oberhalb des Hardenbergufers zwischen Baldeney-Wehr und Haus Scheppen, den wir heute eigentlich eher zufällig gegangen sind, kannten mein Mann und ich noch nicht. Doch was für eine Überraschung wartete dort auf uns: Beeindruckende Holzskulpturen. Wir haben zwar den Künstler nicht persönlich angetroffen, konnten uns aber ungestört draußen in seinem Wirkungskreis umsehen. Der Künstler ROGER...

  • Essen-Süd
  • 17.04.11
  • 7
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.