Alles zum Thema Skulpturenpark

Beiträge zum Thema Skulpturenpark

Überregionales
Der Vorsitzende des Vereins "Wir in Kettwig", Dipl.-Ing. Otto-Leonhard Peus freut sich über das große Interesse der Kettwiger an der Aktion des Vereins.

Über 12.000 Euro für Rathausplatz / Die Spendenaktion des Vereins „Wir in Kettwig“ erfährt weiter positive Resonanz

Innerhalb von weniger als zwei Wochen haben die Kettwiger schon über 12.000 Euro für die Erneuerung des Rathausplatzes gespendet. "Das ist kein schlechtes Ergebnis", sagt Otto-Leonhard Peus, Vorsitzender des Vereins „Wir für Kettwig“. Der Verein habe sich des Rathausplatzes angenommen, "nachdem es zweieinhalb Jahre lang nicht so recht von der Stelle ging", heißt es in einer Mitteilung des Vereins. "Wir sehen gute Chancen, dass bis Ende des Jahres der Betrag zusammengekommen ist, den man der...

  • Essen-Kettwig
  • 09.07.18
  • 113× gelesen
  •  1
Kultur
Junge Künstler der Musikschule Kettwig zeigen bei "Kettwig on stage" ihr Können.
4 Bilder

"Kettwig on stage" – Benefizkonzert für den Skulpturenpark

Nach der großartigen Premiere von "Kettwig on stage" im vergangenen Jahr im Alten Bahnhof folgt am 24. Februar, ab 19.19 Uhr in der Kirche am Markt der zweite Konzertabend des Heimat- und Verkehrsvereins (HVV). Das Konzept ist ganz einfach: Kettwiger Künstler gestalten gemeinsam das Programm und sorgen für beste Unterhaltung: Für Kettwiger, für Kettwig und für einen guten Zweck – in diesem Fall für den Skulpturenpark Kettwig. Spenden für zwei neue Skulpturen In der Kirche geht es...

  • Essen-Kettwig
  • 13.02.18
  • 64× gelesen
Kultur
5 Bilder

„Urban Lights Ruhr“ in Marl geht zu Ende

Am Sonntag ist die Finissage der Ausstellung. Am Wochenende gibt es noch mal ein umfangreiches Abschlussprogramm. Georg Elben hat am Sonntag in der Zeit von 15 bis 16.30 Uhr ein Gespräch mit dem  Künstler Martin Pfeifle. Martin Pfeifles Werke entstehen meist in  Auseinandersetzung mit ihrer Umgebung und entwickeln sich häufig zu dynamischen und raumgreifenden Setzungen, bei denen der Künstler sich den vorgefundenen Raum zu eigen macht. Häufig bezieht er sich in seinen Werken auf andere...

  • Marl
  • 26.10.17
  • 131× gelesen
Kultur
4 Bilder

ERÖFFNUNG URBAN LIGHTS IN MARL, Donnerstag, 12. Oktober 2017, ab 17 Uhr

Die  Ausstellung mit dem Titel „Urban Lights Ruhr“ ist ein Projekt von Urbane Künste Ruhr und dem Skulpturenmuseum Glaskasten. Urbane Künste Ruhr verwandelt mit acht künstlerischen Interventionen die Ruhrgebietsstadt Marl. Der Lichtparcours erstrahlt vom 12. bis 29. Oktober, dienstags bis sonntags von 16 bis 22 Uhr. Die Ausstellung wird am Donnerstag, 12. Oktober um 17 Uhr im Rathaus eröffnet. Hannah Weinberger verwandelt Bereiche des Marler Skulpturengartens in eine Licht- und...

  • Marl
  • 07.10.17
  • 573× gelesen
Kultur
Die aufgebrochene Spiegelfassade des Verwaltungsbaus
21 Bilder

Ein Highlight der Postmoderne: Das Museum Abteiberg in Mönchengladbach

Fussballfans pilgern in den Borussia-Park, Kunstfreunde an den Abteiberg Seit 1982 sorgt das Museum Abteiberg von Hans Hollein nicht nur in Mönchengladbach für Furore. Der eigenwillige Bau ist ein Gesamtkunstwerk und in den Hang des Abteigartens gleichsam eingegraben. Er gilt als Highlight postmoderner Architektur: Architektur als Collage Während sich die Architektur der klassischen Moderne und besonders die des Bauhauses  an der bekannten Formel "Form folgt Funktion" orientiert,...

  • Düsseldorf
  • 19.09.17
  • 295× gelesen
  •  17
Kultur
2 Bilder

Das Freilassen von Tieren als buddhistische Praxis

„Der Friede“ heißt diese große Bronzeplastik von Hans Reicher im Skulpturenpark vom Museum Schloss Moyland. Die Idee des Friedens verbunden mit dem Loslassen eines Vogels, ist irgendwie rätselhaft. Man will dies vermutlich zurückführen auf die biblische Erzählung über das Ende der Sintflut, die angedeutet wurde durch eine Taube die Noah ausgesandt hatte und die mit einem frischen Olivenzweig zurückkehrte. Dieses Ereignis bedeutet jedoch „Hoffnung“, und nicht „Frieden“. Ein echtes Zeichen aber...

  • Bedburg-Hau
  • 24.05.17
  • 107× gelesen
  •  6
Kultur
Skulpturenpark und Landschaft sollen am Haus Opherdicke eine Einheit eingehen.

Weiterentwicklung von Haus Opherdicke: Skulpturenpark soll eingepasst werden

Eine sogenannte „Burgenkommission“ begleitet die Verwaltung regelmäßig bei der Weiterentwicklung des Anfang der 1980er Jahre erworbenen Gutes Haus Opherdicke. Jetzt wurde das Gremium vom Kreistag erneut aktiviert. Anlass: Die Einbindung der Idee eines Skulpturenparks ins Gesamtkonzept. Den Grundstock für einen solchen Park könnten 13 Skulpturen von Raimondo Puccinelli bilden. Sie wurden dem Kreis von der Erbin des Künstlers unter der Maßgabe geschenkt, dass sie im öffentlichen Raum gezeigt...

  • Unna
  • 25.02.17
  • 32× gelesen
Kultur
Der Skulpturenpark am Quadrat lädt das ganze Jahr über zu einer Entdeckungsreise zwischen Kunst und Natur ein. Hier kann man die Werke nicht nur umschreiten, sondern auch anfassen - und kommt ihnen so ganz nah. Foto: Kappi
3 Bilder

Quadrat Bottrop: Kunst, die man umgehen kann

Mal eben ins Grüne: Der Stadtpark ist für viele Bottroper die erste Anlaufstelle, wenn sie dem Großstadttrubel ein wenig entkommen und unter Bäumen frische Luft atmen möchten. Neben unzähligen Blumen und Gehölzen scheinen rund um das Museumszentrum aber auch bemerkenswerte, von Menschenhand geschaffene Strukturen aus dem Boden zu erwachsen. Und das ist durchaus gewollt: "Fast alle hier gezeigten Skulpturen kommen ohne einen Sockel aus", erklärt die Kunsthistorikerin Dr. Ulrike Growe, die...

  • Bottrop
  • 12.08.16
  • 76× gelesen
Kultur
Richard Serras Skulptur "O.I.C" ist bereits seit 2012 im Längsschiff der Sylvesterkapelle platziert.
2 Bilder

William Tuckers Werk "Prow" ergänzt Skulpturenpark am Haus Weitmar

"Der Skulpturenpark von Haus Weitmar ist weit über die Grenzen Bochums hinaus bekannt", streicht Oberbürgermeister Thomas Eiskirch heraus. Die "Situation Kunst (für Max Imdahl)" ist Teil der Kunstsammlungen der Ruhr-Universität. Mit "Prow", einem Werk des renommierten britisch-amerikanischen Bildhauers William Tucker, kommt nun ein weiterer Anziehungspunkt hinzu. In der im 14. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnten Sylvesterkapelle findet sich bereits seit 2012 ein bedeutendes Kunstwerk:...

  • Bochum
  • 19.07.16
  • 69× gelesen
Natur + Garten
Das pico-bello-Team von der Skulpturenwiese

pico-bello-Sauberzauber an der Moltkewiese

Nicht mit dem Zauberstab, sondern mit klappernden Holzzangen bewaffnet machten sich einige Freunde, Nachbarn und Mitglieder des Vereins Kunst am Moltkeplatz e. V. (KaM) auf den Weg: Säuberung der Skulpturenwiese, der Böschung des Bahndamms und der Beete und Verkehrsinseln rundum war das Ziel. Etliche der roten Müllsäcke wurden mit Abfall jeder Art gefüllt: Glasflaschen, Plastikverpackungen ebenso wie Eimer, Blumenkasten und diverse Metallteile. Groß und Klein gingen mit sichtlicher Freude...

  • Essen-Steele
  • 13.03.16
  • 36× gelesen
Kultur
"Das Tuch" für Kettwig von Norbert Pielsticker.    Foto: Henschke
2 Bilder

Nähe zum Wasser und auf Tuchfühlung gehen

„Fisch vermählt“ und „Das Tuch“ – zwei neue Elemente für den Kettwiger Skulpturenpark Bei der Sitzung der Bezirksvertretung konnten Kettwiger Künstler zwei Entwürfe für eine Erweiterung der bisher 14 Werke umfassenden öffentlichen Sammlung des Skulpturenparks vorstellen. Das Künstler-Ehepaar Miriam Gießler und Hubert Sandmann sowie Norbert Pielsticker präsentierten die Objekte und erklärten ihre Gedanken zu den Werken. Zunächst freute sich Bezirksbürgermeister Dr. Michael Bonmann, einen...

  • Essen-Kettwig
  • 25.02.16
  • 74× gelesen
Kultur
15 Bilder

Pia Janssen entzündet ein Feuer zum Ende der Ausstellung „Skulptur 2015“ am Skulpturenmuseum Glaskasten Marl

Auf der Finissage der Ausstellung „Skulptur 2015“ am Sonntag 7. Februar vor dem Rathaus Marl werden Flammen, die in einer großen Feuerschale emporlodern das Ende anzeigen. Feuriges Finale knüpft an Brauchtumsfeuer an Zum Abschluss ihres Kunstprojektes wird Pia Janssen die Umhausungen aus Holz am Sonntagnachmittag ab 16.30 Uhr in einer 2,5 x 5 Meter großen Feuerschale mitten auf dem Creiler verbrennen. Die Künstlerin knüpft damit an die Brauchtumsfeuer an, die früher entfacht wurden, um den...

  • Marl
  • 06.02.16
  • 273× gelesen
Kultur
17 Bilder

Der Tanz der Skulpturen

Kettwig feiert seinen Skulpturenpark Im Rahmen der Feier zum 30 jährigen Bestehen des Kettwiger Skulpturenparks präsentierte die tanzmoto dance company unter Leitung von Mohan C. Thomas am heutigen Sonntag an der Skulptur "Siebener Sinus mit Loop" am südlichen Ufer der Ruhr in vor der Brücke eine eigens für dieses Fest entwickelte Tanzchoreographie. Vor erfreulich vielen interessierten Zuschauern und in Anwesenheit des Bildhauers Friedrich Werthmann, Schöpfer des Siebener Sinus, entfalteten...

  • Essen-Kettwig
  • 27.09.15
  • 103× gelesen
Kultur
Vier Beispiele aus den Reihen unserer Teilnehmer zur vielfältigen Skulpturenlandschaft in NRW (von links). Oben: Der Ahornsamen in Düsseldorf fotografiert von Uwe Becker. Der Kantpark in Duisburg (Foto: Jürgen Daum) ist eine grüne Skulpturenausstellung. Unten: Die Figur 'Mutterliebe' in Dortmund entdeckt von Bettina Brökelschen und das 'Zwiegespräch' in  Rees von Renate Schuparra. Fotos: Lokalkompass
108 Bilder

Foto der Woche 25: Bürgerreporter auf der Kunstspur

Gleich mehrere Teilnehmer an unserer Umfrage hatten als Vorschlag für die Foto-der-Woche-Motive "Kunstwerke", den wir in dieser Woche gerne aufgreifen. Dabei müssen wir die Fotos auf die Objekte einschränken, die im öffentlichen Raum zu finden sind. Das hat vor allem rechtliche Gründe: Kunst, die sich dauerhaft an öffentlichen Straßen oder Plätzen befindet, darf fotografiert und veröffentlicht werden. Vielfalt der Kunstwerke in NRW In fast allen Städten im Land finden sich Kunstwerke nicht...

  • 22.06.15
  • 1.408× gelesen
  •  17
Überregionales
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Bezirks-Arbeitsgemeinschaft diskutierten über aktuelle Themen und Herausforderungen.

Leiterinnen und Leiter der Volkshochschulen im Regierungsbezirk Münster trafen sich im Grimme-Institut in Marl

Gut 30 Leiterinnen und Leiter der Volkshochschulen im Regierungsbezirk Münster haben sich am Mittwoch (10.6.) in Marl zur Sitzung der Bezirks-Arbeitsgemeinschaft getroffen. Im Grimme-Institut diskutierten und berieten sie über aktuelle Themen und Herausforderungen mit überregionaler Bedeutung. Bedeutung von Bildung und Kultur Nachdem Monika Engel, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft, alle Teilnehmer zu Beginn der Sitzung begrüßte, stellte Steffen Grimberg, Referent für den Grimme-Preis, das...

  • Marl
  • 11.06.15
  • 103× gelesen
Überregionales
eine grüne Oase für Bürgerinnen und Bürger, Bild aus dem Spätsommer
2 Bilder

Eine grüne Oase für Bürgerinnen und Bürger, der Bürgerpark im Stadtzentrum Marl

Aufmerksamen Besuchern wird es bereits aufgefallen sein: Der Zentrale Betriebshof der Stadt Marl (ZBH) hat den alten Friedhof an der Sickingmühler Straße gründlich überarbeitet - und vor allem kostengünstig. Mit seinem dichtem Baumbestand und seinen vielen Grünflächen ist der Friedhof ein Kleinod und eine grüne Oase für Bürgerinnen und Bürger Schnitt- und Pflegemaßnahmen So wurden umfängliche Schnitt- und Pflegemaßnahmen an Baum- und Strauchgruppen durchgeführt, Gehölze freigestellt und...

  • Marl
  • 08.12.14
  • 104× gelesen
Kultur
Dieser Sandstein im Körner Park, jetzt neu aufgestellt auf der ehemaligen Fläche des "Grünen Klassenzimmers", soll noch künstlerisch gestaltet werden, so der KKK-Vorstand um Chef Helmut Feldmann (2.v.r.).

Körner Kultur- und Kunstverein sucht Kunstmaler für Gestaltung gespendeten Sandsteins

Der Körner Kultur- und Kunstverein (KKK) hat vom Syburger Natursteinwerk Imberg einen 2,20 Meter hohen und 80 Zentimeter breiten Ruhrsandstein (siehe Foto) als Geschenk erhalten, der bereits als vorläufig letztes Kunstwerk im Körner Park zwischen Hellweg und Heilbronner Straße aufgestellt und verankert wurde. Vereinsvorsitzender Helmut Feldmann (im Bild 2.v.r.) und seine Mitstreiter im KKK-Vorstand suchen indes noch Kunstmaler, die diesen Stein farblich gestalten. Ideen, Skizzen oder...

  • Dortmund-Ost
  • 07.10.14
  • 110× gelesen
Kultur
Rudelsingen ist auch dieses Mal wieder ein Highlight an den Flottmann-Hallen.

ExtraSchicht Herne: Brass-Band, Mitsing-Spaß und Boden-Schätze

Herne macht mobil zur „ExtraSchicht – Nacht der Industriekultur“ am 28. Juni. Gleich drei Spielorte bieten für jeden etwas. Um 18 Uhr geht es überall los. Das Kunst- und Kulturzentrum Künstlerzeche „Unser Fritz 2/3“ feiert bei der ExtraSchicht seinen 50. Geburtstag. Seit 1964 ist die ehemalige Zechenanlage direkt am Rhein-Herne-Kanal aus der Herner Kulturszene nicht mehr wegzudenken. Zur ExtraSchicht präsentiert sich das Geburtstagskind mit einer Fotoausstellung zur eigenen Geschichte, aber...

  • Herne
  • 31.05.14
  • 224× gelesen
Natur + Garten
4 Bilder

Skulpturen auf der Halde Herten

Gut versteckt und von unten nicht sichtbar gibt es einen kleinen Skulpturengarten auf der Halde Herten. Dieser ist der Windkraft gewidmet. Bei einer Wanderung im Mai letzten Jahres durfte ich ihn kennenlernen. Inmitten der Skulpturen ragt ein Windrad, als einziges, weit sichtbar in den Himmel. Ob nun Windräder die Landschaft verschandeln sei dahingestellt. Dieses hier dient als Ankerpunkt. Ein Blick in die umliegende Gegend läßt erahnen wieviel Energie hier verbraucht wird. Dieser...

  • Herten
  • 08.01.14
  • 263× gelesen
Kultur
Heinz Schnetger, Katrin Engelhardt und Peter Marx (v.l.) präsentieren die neue Broschüre, die alles Wissenswerte über den Kettwiger Skulpturenpark enthält. Dabei stehen sie vor der „Familie“ von Bildhauer Herbert Lungwitz, der ersten Skulptur des Kettwiger Parks.   Kurier-Foto: Anne Hoffmann

Der Skulpturenpark: Ein Kettwiger Markenzeichen

Eigentlich ist der Kettwiger Skulpturenpark gar kein Park - dafür ist er fest verwurzelt mit der schönen Gartenstadt, die man ja auch erkundet, wenn man zum Beispiel dem Spaziergang folgt, den die neue Broschüre zum Skulpturenpark Kettwig vorschlägt... Der Heimat- und Verkehrsverein Kettwig (HVV) hegt und pflegt den Skulpturenpark, der unter diesem Namen ein Markenzeichen des Stadtteils geworden ist. „Und so ein Markenzeichen, das muss auch ein bisschen glänzen“, erklärt Katrin Engelhardt,...

  • Essen-Kettwig
  • 19.11.13
  • 307× gelesen
  •  2
Ratgeber
10 Bilder

Augenblick ...!

Es gibt Augenblicke, in denen man nicht nur sehen, sondern auch ein Auge zudrücken muss. Am Sonntag hatte ich diese Situation, das lauschige Örtchen der Verabredung fand ich auf Anhieb. Ein himmlischer Platz für uns dachte ich mir, aber …? Sehen sie selbst wer mich überraschte, oder was mich erwartete! Wer etwas besonderes erleben möchte!

  • Unna
  • 30.07.13
  • 139× gelesen
  •  6
Überregionales
Das schöne Kettwig - eine Perle an der Ruhr.
2 Bilder

Ruhrperle Kettwig - „www.essener-ruhrperlen.de“ führt zu Kettwiger Attraktionen

Sie kennen ihren Stadtteil? Na klar, das Rathaus, Haus im Engel, der Kirchhöfnerring, die Jakobusvikarie, Kirchtreppe, St. Josef,... Ok, das ist schön – aber was wäre, wenn Sie - sagen wir mal – ein Radtourist wären, der auf Stippvisite bei uns im Städtchen weilt? Woher nähmen Sie dann die Informationen über die wirklich sehenswerten Orte? Schon schwieriger. Deswegen haben die Heimatvereine in Bredeney, Kettwig und Werden in einer konzertierten Aktion das Internet-Portal...

  • Essen-Kettwig
  • 18.07.13
  • 331× gelesen
Überregionales
So "nackt" wie seiner Fertigstellung vor drei Jahren ist der Tausendfüssler im Rathauspark zwar nicht, trotzdem sind ihm im Laufe der Zeit einige seiner Beine abhanden gekommen.

Dem Tausendfüßler fehlen Beine

im Rahmen des Projektes „Kulturhauptstadt 2010“ war der 2010-Füßler einer der beeindruckendsten Gladbecker Beiträge. Unter Leitung der Künstlerin Karoline Dumpe wurde der 2010-Füßler zu einem Gemeinschaftswerk unter Beteiligung auch vieler junger Gladbecker. "Allerdings sind dem 2010-Füßler im Laufe der Zeit viele seiner Beine verloren gegangen", so SPD-Fraktionsgeschäftsführerin Christa Bauer. Da die SPD-Fraktion diese Entwicklung bedauert, richtet sie eine Anfrage an Bürgermeister Ulrich...

  • Gladbeck
  • 15.07.13
  • 157× gelesen
  • 1
  • 2