Skulpturenwiese

Beiträge zum Thema Skulpturenwiese

Kultur
Dr. Anna Fricke, Kuratorin für Zeitgenössische Kunst am Museum Folkwang, Künstler Christian Odzuck und Dr. Volker Wagenitz, Vorsitzender des Vereins Kunst am Molteplatz, vor dem begehbaren Kunstwerk auf der Skulpturenwiese.

Skulpturenwiese am Moltkeplatz ist um ein Kunstwerk reicher
Kunst unter freiem Himmel

"Wir können froh sein, dass es Initiativen gibt, die Kunst im öffentlichen Raum machen", betont Gerd Mahler, SPD, und wenn es nach ihm ginge, könnte Essen gleich noch viel mehr davon haben. Die Skulpturenwiese am Moltkeplatz ist seit dem Wochenende um ein Kunstobjekt reicher: die dreiteilige Skulptur "Atlanten" von Christian Odzuck ist sogar begehbar. Christian Odzuck hat an der Kunstakademie in Düsseldorf studiert und nutzt die Stadt als Erfahrungs- und Wahrnehmungsraum für seine Kunst. Die...

  • Essen-Süd
  • 13.10.20
  • 1
  • 1
Kultur
Vor der Welle: Franz-Josef Britz, Harald Goebell, Martin Pfeifle, Volker Wagenitz (v. l. n. R)

Vernissage am Moltkeplatz - "Onda" wird in "Besitz" genommen

Am heutigen Sonntag Nachmittag fand wieder einmal eine Vernissage auf der Skulpturenwiese am Moltkeplatz statt. Eine sehr stattliche Zahl von kunstinteressierten Nachbarn, weither Angereisten und Spaziergängern nahm optisch und haptisch Besitz vom neuen Kunstwerk in der Reihe "junge kunst" des Künstlers Martin Pfeifle. Besonders die zahlreichen kleinen Kunstfreunde ließen es sich nicht nehmen, auf und unter der Welle sich zu bewegen und die wunderschöne Holzskulptur zu besetzen. Die Erwachsenen...

  • Essen-Süd
  • 22.05.16
Kultur
18 Bilder

Am Moltkeplatz wogt die Welle - Martin Pfeifle präsentiert "onda"

Der Verein Kunst am Moltkeplatz KaM e.V. lädt ein zur Vernissage für das sechste Werk der Reihe „junge Kunst am Moltkeplatz“: Sonntag, 22. Mai 2016 um 15 Uhr auf der Skulpturenwiese Moltkeplatz Seit dem 14. Mai 2016 befindet sich "onda" auf dem Moltkeplatz ... weiß und unübersehbar. In den romanischen Sprachen wie Italienisch, Spanisch oder Portugiesisch bedeutet „onda“ die „Welle“, zurückgehend auf das lateinische „unda“. Die Welle am Moltkeplatz wogt gleichermaßen filigran wie unübersehbar...

  • Essen-Süd
  • 16.05.16
Kultur
Heinz Breloh (1940-2001)   Lebensgröße   1994
2 Bilder

"Die Lebensgröße" kehrt zurück auf die Skulpturenwiese am Moltkeplatz

Eine Lücke wurde geschlossen!: Seit Samstag, 20. Februar 2016, bereichert die Skulptur "Lebensgröße" des Künstlers Heinz Breloh das Ensemble der Skulpturen am Moltkeplatz. Erneut tut sie das, denn bereits von 1994 bis September 2013 fand die "Lebensgröße" auf dem Grün des Moltkeplatzes ihre Heimat. Der Dank des Vereins Kunst am Moltkeplatz (KaM e.V.) gilt der Erbengemeinschaft Breloh und anderen Beteiligten, welche die (Wieder-) Aufstellung der mannshohen Plastik auf dem Moltkeplatz...

  • Essen-Süd
  • 21.02.16
Kultur
Das Team von KaM

Skulpturenwiese am Moltkeplatz wieder pico-bello

Viele fleißige Mitbürgerinnen und Mitbürger beteiligten sich am Samstag, dem 21. März 2015, an dem 10. pico-bello-SauberZauber der Stadt Essen. So auch im Moltkeviertel, genauer gesagt auf der bzw. rund um die sehenswerte Skulpturenwiese am Moltkeplatz. Gewappnet mit hölzerner Pickzange und den markanten großen roten Abfallbeuteln machten sich einige Mitglieder des dortigen Vereins „Kunst am Moltkeplatz" (KaM) ans Reinemachen. Dies bereits am Freitag-Nachmittag, so nutzte man das sich...

  • Essen-Süd
  • 23.03.15
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.