Slogan

Beiträge zum Thema Slogan

Vereine + Ehrenamt
Die Vereinsmitglieder versammeln sich um den tief schlafenden Hoppeditz.
3 Bilder

1. KV Jeck in Hünx´
Der Hoppeditz ist erwacht

Der 1. KV Jeck in Hünx´ hat zum 17. Mal den Hoppeditz erwachen lassen. Eine treue Schar des Karnevalvereins traf sich dazu im Tacheles. Nachdem der Hoppeditz zum Leben erweckt war, gab der Vorsitzende Dr. Michael Wefelnberg den Slogan für die diesjährige Session bekannt: Ein bisschen Spaß muss sein … jeck wir´se von allein!

  • Hünxe
  • 11.11.19
Wirtschaft
2 Bilder

Die Mischung macht Velbert aus

Bei der zweiten Innenstadtkonferenz Velbert-Mitte erläuterte VMG-Geschäftsführer Olaf Knauer die neue Marke, die Einheimische und Auswärtige für die Stadt begeistern soll: "Die Mischung machts". Aus einer Spitztüte, die für das "V" in Velbert steht, springen unterschiedliche Süßigkeiten, eben eine bunte Mischung. Die Aussage des neuen Logos steht für einen bunten Mix, der für jeden in der Velberter Innenstadt etwas zu bieten hat. Das neue Logo wird ab sofort an vielen Stellen in und um...

  • Velbert
  • 20.09.19
LK-Gemeinschaft

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1
"Lust auf Kirmes!"

"Pfingsten. Menden. Die Kirmes." Diese Worte konditionieren. Kaum liest man sie auf einem Plakat, stellt sich sofort ein "Pawlow'scher Reflex" ein: Man riecht im Geiste Bratwürste, hört Karussellgedudel und Kirmesorgeln, fühlt sich von Menschenmassen herumgeschoben, fiebert den Worten "Hauptgewinn: Freie Auswahl" entgegen. Und mancher fühlt schon mal verstohlen im Portemonnaie nach, ob denn dort auch das nötige Kleingeld für die Pfingstkirmes vorhanden ist. Vor vielen Jahren habe ich...

  • Menden (Sauerland)
  • 07.06.19
LK-Gemeinschaft
Zufriedene Gesichter im Rathaus: Gemeinsam (von links nach rechts) präsentierten Anke Nienhaus (Kulturamt), Christiane Schmidt (Bürgermeisterbüro), Gabriele Stegemann (Leiterin des Kulturamtes), Rainer Weichelt (1. Beigeordneter), Sabrina Hirschfelder (Agentur "Punktmacher) und Bürgermeister Ulrich Roland das neue Aktionslogo und Slogan der Stadt Gladbeck.

Jubiläumsjahr "100 Jahre Stadt Gladbeck" wirft Schatten voraus: Mit neuem Aktionslogo und Slogan in die Zukunft

Gladbeck. "Gladbeck. Bleib(t) Dir treu. 100 Jahre und weiter" ist da in weißer Schrift auf grünem Untergrund zu lesen: Rechtzeitig vor dem Start ins Jubiläumsjahr 2019, dann kann Gladbeck bekanntlich seinen 100. Stadtgeburtstag feiern, wurde im Rathaus das neue Aktionslog samt dazu passendem Slogan erstmals öffentlich präsentiert. Auffallend dabei: Das neue Aktionsloga lehnt sich stark an Corporate Design und Logo der Stadt Gladbeck an. Erst wenige Tage zuvor aus dem Sommerurlaub...

  • Gladbeck
  • 25.07.18
  •  5
  •  1
Politik
20 Bilder

Stark. Stärker. Sterkrade

Feierlich ging es am Mittwoch im ehemaligen Tamaris-Ladenlokal an der Bahnhofstraße in Sterkrade. Die Zeit war reif für einen neuen, prägnanten Slogan. "Stark. Stärker. Sterkrade" - dieser Werbespruch wird demnächst immer häufiger auf Einkaufstaschen, T-Shirts, Tassen und auf Plakaten zu sehen sein. Bis zuletzt verhüllte ein rotes Tuch das neue Banner, bis Oberbürgermeister Daniel Schranz, Bezirksbürgermeister Ulrich Real und Dezernentin Sabine Lauxen das Geheimnis lüfteten. ...

  • Oberhausen
  • 25.01.18
Politik
Stefan Vogt (WDR2) sitzt mit Kissen im offenen Fenster, jedoch ohne Bier

„Kissen, Wetter, Bier-Gefühl“ wird neuer Stadtslogan für Bochum und Wattenscheid

So wird es kommen - ein fiktiver Bericht über die Entwicklung der neuen Stadtmarke für Bochum und Wattenscheid: Bochumer Marketingexperten machen eine 180°-Wende bei der Image-Suche für die Stadt. Statt „Wissen, Wandel, Wir-Gefühl“ soll der Werbeslogan der Stadt jetzt „Kissen, Wetter, Bier-Gefühl“ heißen. Das mangelnde Interesse der Bürger an unserem Bemühen, der Stadt ein neues Image zu verordnen, hat uns gezeigt, dass wir auf dem falschen Weg waren, räumt der Marketing-Chef ein. Nur wenige...

  • Bochum
  • 23.03.14
  •  2
  •  3
Politik
Logo der gescheiterten Werbekampagne

Wissen – Wandel – Wir-Gefühl - Was taugt der neue Slogan für Bochum und Wattenscheid?

Wissen – Wandel – Wir-Gefühl, das soll nach dem Willen vom Stadtmarketing (Bochum-Marketing) so, oder so ähnlich der neue Stadtslogan werden (RN vom 25.02.14). Nach dem letzten kläglichen Anlauf die Stadt unter der Marke „Bochum macht jung“ zu vermarkten, gibt es nun einen neuen Versuch. Der erste war letztlich gescheitert, weil der oberste Wirtschaftsförderer Paul Aschenbrenner (SPD) ohne Ausschreibung und am Rat vorbei den Werbevertrag für über 900.000 Euro freihändig vergeben hatte (Welt...

  • Bochum
  • 25.02.14
  •  1
Politik

BVB wehrt sich gegen Wahlplakat der Partei „Die Rechte“

Das Oberlandesgericht Hamm hat heute Borussia Dortmunds Rechtsauffassung geteilt und eine Einstweilige Verfügung gegen den Dortmunder Kreisverband der Partei „Die Rechte“ erlassen. Diese beabsichtigte, auf einem Wahlplakat ihres Spitzenkandidaten für die Kommunalwahl 2014 – auf schwarzem und gelbem Grund – mit dem Slogan „Von der Südtribüne in den Stadtrat!“ zu werben. Dies ist dem Kreisverband nunmehr gerichtlich untersagt worden. Borussia Dortmund unterstreicht abermals und ausdrücklich,...

  • Dortmund-City
  • 09.12.13
  •  2
Überregionales

Konventionen

Menschen, die Konventionen nur halbherzig respektieren, sind oft verunsichert. Sie verhalten sich wie Kinder, die ihr Leben damit verbringen den Eltern zu gefallen. Aber gleichzeitig revoltieren sie gegen diesen Zustand. Und trotzdem suchen sie ihren Trost und das Zauberwort, das ihre Seelen erlöst. Wie kann man sich da frei fühlen? Vielleicht aber ist der Mensch in der Tiefe seiner Seele überzeugt davon lebensuntüchtig zu sein. Da kann er sich noch so positiv darstellen und die schnelle...

  • Arnsberg
  • 02.02.13
Überregionales
Die Nordstadt hat schöne Seiten und aktive Bewohner, wie hier auf dem Nordmarkt, aber nun soll sie auch  ein Logo erhalten.

Wer hat Idee? Logo für Nordstadt gesucht

Das Stadtbezirksmarketing Nordstadt startet einen Wettbewerb für ein Nordstadtlogo und den dazu passenden Slogan. Er soll kurz, markant, treffsicher, frisch, möglicherweise auch frech und provokant das Lebensgefühl in der Nordstadt präsentieren. Das Logo soll auch als Qualitätssiegel für Veranstalter und Akteure dienen und muss daher plakativ, und gut strukturiert sein. Die fünf besten Bewerbungen erhalten ein Preisgeld von je 100 Euro. Die Entwürfe und textlichen Erläuterungen können in...

  • Dortmund-City
  • 16.05.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.