Smartphone

Beiträge zum Thema Smartphone

LK-Gemeinschaft
Die Neuntklässlerinnen Tatjana Bruch (links) und Jennifer Riske der Europaschule freuen sich mit (von links) Bürgermeister Frank Tatzel, ihrem Lehrer Markus Daschkeit und ENNI-Geschäftsführer Stefan Krämer über die neue Smartbench, die bald am Pumptrack installiert wird. Foto: Stadt Rheinberg

Neue Smartbench wird bald installiert
Solarbank für Rheinberger

Ihre Smartphones mit reinstem Sonnenstrom aufladen – das können Rheinberger bald am geplanten „Pumptrack“. Möglich macht dies eine Solarbank, die die ENNI Energie & Umwelt (ENNI) der Stadt Rheinberg anlässlich ihres 20. Unternehmensgeburtstags übergeben hat. Die Übergabe fand auf dem Kirchplatz statt, da die Bank erst an ihrem finalen Standort installiert werden kann, wenn der Pumptrack fertiggestellt ist.

  • Rheinberg
  • 19.09.20
Ratgeber
Von links: Martina Bies (Frühe Hilfen, Kreisverwaltung Wesel), Kreisdirektor Ralf Berensmeier, Jugendamtsleiterin Tanja Witthaus .

Kreisjugendamt Wesel startet Kampagne „Sprich mit mir!“
Wenn das Smartphone wichtiger ist als alles Andere (dann sollte man schleunigst gegensteuern!)

Die Koordinierungsstelle Frühe Hilfen und Kinderschutz des Kreisjugendamtes Wesel startet in den Kommunen Alpen, Hamminkeln, Hünxe, Neukirchen-Vluyn, Schermbeck, Sonsbeck und Xanten die Kampagne „Sprich mit mir!“. Mit der Aktion sollen Eltern für einen bewussten Umgang mit der täglichen Smartphone-Nutzung sensibilisiert und darauf aufmerksam gemacht werden, wie wichtig die sprachliche Interaktion zwischen Eltern und Kindern ist. „Der Gebrauch von Smartphones in sämtlichen Alltagssituationen...

  • Wesel
  • 18.08.20
Ratgeber
Michael Kodrin (li.) und Michael Lammers haben verschiedene Meinungen, was die neue App betrifft.
4 Bilder

Corona-Warn-App steht zum Download bereit – Infektionsgeschehen durch freiwillige Kontaktverfolgung eindämmen
Kampf gegen COVID-19: Wo lauert das Virus?

Seit Monaten wurde darüber diskutiert: seit einigen Tagen kann die Corona-Warn-App heruntergeladen werden. Aber, was kann die App eigentlich und wie funktioniert sie? Die Bundesregierung will mit der sogenannten Tracing-App die Infektionsketten des Coronavirus besser und vor allem frühzeitig erkennen. Die App soll Menschen nachträglich darüber informieren, wenn sie sich in der Nähe von infizierten Personen aufgehalten haben. Alles läuft natürlich unter Datenschutz, man erfährt weder, wer die...

  • Moers
  • 12.06.20
Ratgeber

Vhs-Vortrag Smartphone
Digitale Achtsamkeit

Laut einer aktuellen Studie greift der Durchschnittsnutzer alle 18 Minuten zu seinem Smartphone. Die Folgen sind häufig Stress und manchmal sogar ein „digitaler Burnout“. Um „digitale Achtsamkeit“ geht es in einem Vhs-Vortrag am Donnerstag, 14. März, von 19 bis 20.30 Uhr im Hanns-Dieter-Hüsch-Bildungszentrum, Wilhelm-Schroeder-Straße 10. Dabei geht es nicht nur um den aktuellen Forschungsstand, sondern auch um Methoden, wie man den eigenen Smartphone-Konsum auf ein gesundes Maß reduzieren kann....

  • Moers
  • 13.03.19
Ratgeber
4 Bilder

Warn-Apps für den Kreis Wesel

Auch der Kreis Wesel ist nun bei den bekannten Warn-Apps NINA und BIWAPP online. Wichtige Warnmeldungen aus dem Kreisgebiet, wie Hochwasser oder Großbrände, sind jetzt also auch in den Apps zu sehen. Allgemeine Wetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes sind ebenfalls einzusehen. Sie finden die beiden Apps im App-Store oder Playstore von mobilen Endgeräten und sie sind dort kostenlos herunterzuladen. Weitere Informationen zu den Apps finden Sie unter...

  • Wesel
  • 08.05.18
Politik
Das Kommunale Rechenzentrum Niederrhein.
3 Bilder

KRZN geht mit der Zeit: Landtagswahl-Ergebnisse live verfolgen via Smartphone und Tablet

Die Wahlergebnisse im Kreis Wesel werden ab sofort auch für Smartphone und Tablet-PC übersichtlich aufbereitet. Das Kommunale Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) hat die Wahlergebnis-Seite wahl.krzn.de zu diesem Zweck neu designt. Sie passt ihre Darstellung nun mobilen Geräten an und ist auch für Menschen mit Sehbehinderung leichter nutzbar. „Wir haben das Layout der Seite pünktlich zur Landtagswahl am 14. Mai völlig überarbeitet“, betont Sabine Klessa-Tönnes vom KRZN. Egal ob Nutzer nun mit...

  • Wesel
  • 07.05.17
  • 1
LK-Gemeinschaft
Welches Betriebs-System hat Dein Handy? Unsere Umfrage ergab, dass Lokalkompass-Nutzer (rot) weniger Android nutzen als der Bundesdurchschnitt (grün), aber häufiger Apple und Windows-Handys.

5 Jahre Lokalkompass: Fotos und Beiträge mobiler BürgerReporter

Der Lokalkompass, das Bürgerportal Eurer Heimat, hat dieses Jahr Geburtstag gefeiert. In der letzten Mitmach-Aktion zu diesem Anlass ging es um Fotos und Beiträge, die Ihr mit Hilfe der Lokalkompass-App erstellt habt - eine tolle Resonanz! Über 200 Beiträge habt Ihr im Rahmen der Geburtstags-Aktion innerhalb kurzer Zeit auf lokalkompass.de hochgeladen. Unsere Umfrage ergab, dass die meisten von Euch Android-Smartphones nutzen, aber auch iOS-Geräte werden von BürgerReportern gern...

  • 26.10.15
  • 1
  • 16
Politik

Schluß mit Vorurteilen - warum Flüchtlinge Smartphones besitzen (müssen!)

Im Rahmen der vielen Debatten rund um die Flüchtlinge, die NRW im Allgemeinen und Herten im Besonderen erreichen, taucht ein ganz bestimmter Satz - in beliebiger Ausgestaltung - immer wieder auf: "die haben ja alle Smartphones!" Meist gefolgt von empörten Kommentaren und ganz viel versteckter oder offener Fremdenfeindlichkeit. Da ich persönlich in den zurückliegenden Wochen etliche Male mit diesem Thema konfrontiert wurde, möchte ich die Gelegenheit nutzen, an dieser Stelle mal mit diesem...

  • Herten
  • 10.08.15
  • 5
  • 12
Ratgeber
Der Lokalkompass für unterwegs - auf dem Smartphone.

Lokalkompass.de für unterwegs: Optimierte Seiten für mobile Nutzer

Sie wollen auch unterwegs immer wissen, was gerade in Ihrer Nachbarschaft passiert? Mit der mobilen Version von unserem Internetportal lokalkompass.de ist das ab sofort möglich - und zwar besonders bedienerfreundlich und übersichtlich. Wir haben die Seiten des Lokalkompass speziell an die Bildschirmgröße aller internetfähigen Handys angepasst.Wer sich also per Smartphone über Neues aus der Nachbarschaft informieren möchte, findet auf den mobilen Seiten von lokalkompass. de ausgewählte...

  • Essen-Süd
  • 17.04.14
  • 5
  • 7
Ratgeber
8 Bilder

Schau mir auf's Display, Kleines

Krähenfüße: Wisch und weg. Die dicke Nase und die Zornesfalte: Auch direkt ausgetauscht. Und noch ein wenig Füller in die Furchen. Zeitgenossen, die sonst aber auch gar keine Probleme haben und solche Gedanken hegen, bekommen in dieser Sache neuerdings "Hilfe" - von ihrem Smartphone. In Form einer FaltenCheck App. Kein Scherz. Leider wahr. Es mag ja Handy-Apps geben, hinter denen ein gewisser Sinn steckt: Etwa beim Navigieren, Übersetzen, meintetwegen auch die, mit der das Handy Musikstücke...

  • Moers
  • 11.07.13
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.