Social Media

Beiträge zum Thema Social Media

LK-Gemeinschaft

Wie WhatsApp und Skype den Coronageschädigten die Abende retten
Fotochallenge mit oder ohne Knusperpuffreis: Digitale Bespaßung kann die Langeweile besiegen

Dass in einigen Monaten ein paar Prozente von uns allen möglicherweise keinen Job mehr haben, schiebe ich jetzt mal kurz beiseite. Es gibt nämlich auch von amüsanten Dingen zu berichten ... So erzählte mir die Mitarbeiterin einer bekannten Lebensmittelmarktkette kürzlich, die Kunden seien nicht nur scharf auf Toilettenpapier, Nudeln und Milch. Was man außerdem vergeblich in den Regalen suche, sei Knusperpuffreis. Witzig, nä?! Oder auch diese Fotochallenges, die seit rund zwei Wochen...

  • Wesel
  • 07.04.20
  •  1
Kultur
Mit ihrer Musik wollen die Dortmunder Philharmoniker online Kraft spenden.
Video

Der Onlinespielplan der Dortmunder Philharmoniker
Gemeinsam für Euch

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie werden die Dortmunder Philharmoniker einen Teil ihrer Aktivitäten ins Internet verlagern. Gerade in Zeiten von sozialer Isolation ist Musik von unschätzbarem Wert und kann nicht nur Trost, sondern auch Kraft spenden. Unter dem Motto "Gemeinsam für Euch" haben die Dortmunder Philharmoniker einen alternativen Onlinespielplan vorbereitet, mit dem das Orchester an drei Tagen pro Woche die Welt der Musik über Facebook, Instagram und Twitter mit...

  • Dortmund-City
  • 06.04.20
Ratgeber
Würden Sie ihm vertrauen? Während der Coronakrise blühen im Netz wieder jede Menge selbst ernannte Experten auf, die hanebüchenen Unsinn verbreiten.

Haus- und Nahrungsergänzungsmittel kein Schutz vor Virus
Unsinn in Coronazeiten: "Ich bin kein Virologe, aber..."

Bei der Frage, wie man sich selbst am besten vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus schützen kann, gehen viele Menschen im Internet und in ihren sozialen Netzwerken auf die Suche nach hilfreichen Tipps und Mitteln, die gegen eine Coronaviren-Infektion helfen. Zum großen Teil stoßen Ratsuchende dort auf haarsträubenden Unsinn und wirkungslose Produktempfehlungen. “Falschinformationen zur angeblich wirksamen Virenabwehr werden von Scharlatanen gestreut und verbreitet, die Ratsuchenden das...

  • Gladbeck
  • 02.04.20
  •  9
  •  1
Kultur
Die "Velberter Kulturloewen" bringen in den nächsten Wochen mit ihrer Veranstaltungsreihe „Kultur im Wohnzimmer“ Unterhaltung zu Groß und Klein nach Hause.

Kultur im Wohnzimmer
"Velberter Kulturloewen" präsentieren ein neues Format

Das Historische Bürgerhaus Langenberg und die Vorburg von Schloss Hardenberg sind ohne Besucher, ohne Darsteller auf der Bühne, eben wie weitere unzählige öffentlichen Gebäuden in Zeiten der Corona-Krise - das ist ein seltsamer Zustand. Die "Velberter Kulturloewen" arbeiten trotzdem hinter den Kulissen und haben sich gedacht: „Wenn unsere Besucher nicht zu uns kommen können, dann kommen wir eben zu ihnen!“ Und schon rauchten die kreativen Köpfe, um ein Programm zusammenzustellen, das sich...

  • Velbert
  • 30.03.20
Vereine + Ehrenamt
Die Bochumer helfen sich auch auf Social Media.

Facebook verbindet Menschen
Bochumer helfen auf Social Media

In Krisensituationen rücken die Menschen zusammen. So gibt es viele Hilfsangebote, die sich auf Social Media beschränken. Ganz weit vorne ist auch für die Bochumer Facebook. Es gibt viele Menschen, die aufgrund der Corona-Krise zu Hause sind und nicht arbeiten können. Diese Menschen haben sich nun zusammengetan und organisieren sich über Facebook. "Gerade Facebook-Gruppen sind da eine feine Sache. Ich habe in den Gruppen der Städte immer mehr Hilfsangebote gesehen, und weiß, dass die...

  • Bochum
  • 25.03.20
Wirtschaft

EAW Veranstaltungsreihe „Themen für Unternehmen“ – das neue Programm ist da
Wie man Auszubildende für sein Unternehmen gewinnt - über gezielte SocialMedia-Arbeit

In diesem Jahr bietet die EntwicklungsAgentur Wirtschaft Kreis Wesel (EAW) zum 18. Mal sechs Themenabende für Unternehmerinnen und Unternehmer an. Die Veranstaltungen finden in Kooperation mit den Wirtschaftsförderungen der Städte und Gemeinden im Rathaus der jeweils gastgebenden Kommune statt. Jeder Informationsabend beinhaltet einen anderthalbstündigen fachlichen Input mit anschließender Möglichkeit zum Austausch. Einen bestimmten Branchenfokus gibt es dabei nicht. „Es werden...

  • Wesel
  • 23.02.20
  •  1
LK-Gemeinschaft

Aus der Welt des Praktikums...
Schere bitte wenden...

Drei Wochen lang hatten wir eine Praktikantin in unseren Reihen, die alle Geheimnisse der Redaktions-Arbeit kennen lernen durfte: Wie kommt so ein Artikel eigentlich in die Zeitung? Mit welchem Redaktions-Programm wird gearbeitet? Und bei welchen Terminen sind die Redakteure und Fotografen vor Ort? Auch einen Abstecher in die Welt der Social Media durfte die neue Kollegin unternehmen und so auch unsere Nachrichten-Community Lokalkompass.de hautnah erleben. Und natürlich ging's auch auf...

  • Essen-West
  • 15.02.20
  •  1
  •  1
Politik
Video

Öffentlicher Brief an die Bundesregierung in Deutschland zum gescheiterten Cannabis als Medizin Gesetz und Regulierung von Nutzhanfprodukten im Jahr 2020

Sehr geehrte Frau Merkel (MdB, angela.merkel@bundestag.de ), sehr geehrter Herr Spahn (MdB, jens.spahn@bundestag.de ), sehr geehrte Frau Ludwig (MdB, daniela.ludwig@bundestag.de ), sehr geehrter Herr Movassat (MdB, niema.movassat@bundestag.de ), in den letzten Jahren wurden zahlreiche Politiker kontaktiert, um auf den Umstand aufmerksam zu machen, das immer noch viele Schmerz-Patienten keinen Zugang zu Cannabis als Medizin erhalten. Einiges konnten wir damit verbessern. Doch es...

  • Bergkamen
  • 09.02.20
  •  1
Politik
Thomas Nienhaus, Anke van Löchtern und Tobias Grimm (v.r.) haben den Internetauftritt der Stadt immer im Blick. Zusätzlich ist ein neues "Digitalisierungsteam" installiert worden, das die Voraussetzungen schaffen soll, den Bürgern umfangreiche Serviceangebote online wahrzunehmen.    Foto: PR-Foto Köhring/TW
3 Bilder

Mülheim gehört zu den digitalen Vorreitern - „E-Payment“ ist das nächste Ziel
„Wir wollen immer besser werden“

„Das digitale Rathaus ist ein ganz wichtiges Thema für uns. Wir sind längst nicht mehr am Anfang, haben aber noch eine lange Strecke vor uns.“ Stadtsprecher Volker Wiebels betont mit diesen Worten zugleich, dass die Weichen in Richtung digitale Zukunft bestens gestellt sind. Internet, Intranet, E-Mail, Socialmedia wie Facebook, Instragram oder Twitter gehören zum „Tagesgeschäft“ der Mülheimer Verwaltung. Bereits seit Ende der 90-er Jahre ist das Rathaus online erreichbar. Seither gibt es...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.01.20
Vereine + Ehrenamt
(v. l. n. r.) Stefan Lukai (Sparkasse Essen), Hendrik Rathmann (EAE) und Petra Rollfing (DiNa)

Zivilgesellschaft und Digitalisierung – Ehrenamt Agentur Essen ist Treffpunkt der „Digitalen Nachbarschaft“

Als neuer Treffpunkt der Digitalen Nachbarschaft (DiNa) bietet die Ehrenamt Agentur Essen e. V. (EAE) gemeinsam mit Deutschland sicher im Netz e. V. zukünftig Workshops und Informationen für Ehren- und Hauptamtliche in gemeinnützigen Organisationen an. Die Digitale Nachbarschaft hilft Engagierten kostenfrei, die digitalen Chancen für ihre Vereine und Initiativen sicher und einfach zu nutzen. Zum Auftakt fand ein erster Workshop in den Räumen der Sparkasse Essen statt. Die fortschreitende...

  • Essen
  • 22.11.19
Politik
Charlotte Quik

Die Landtagsabgeordnete Charlotte Quik geht mit einem neuen Social Media-Auftritt an den Start
"Ich habe mich für eine noch professioneller geschützte Fanpage entschieden!"

Die heimische Landtagsabgeordnete Charlotte Quik ist ab sofort mit einem komplett neuen Social Media-Auftritt online. Auf Facebook ist die Landespolitikerin nun unter der Fanpage „Charlotte Quik MdL“ erreichbar. Darüber hinaus wurde auch der Instagram-Auftritt der Landtagsabgeordneten komplett neu erstellt. Dies sind ihre Präsenzen im Netz: Facebook: @charlottequik.mdl Instagram: @charlotte.quik Youtube: @Charlotte Quik „Aufgrund von Sicherheitsbedenken und mehrfachen...

  • Wesel
  • 08.11.19
Politik

Die Landtagsabgeordnete Charlotte Quik geht mit einem neuen Social Media Auftritt an den Start

Die heimische Landtagsabgeordnete Charlotte Quik ist ab sofort mit einem komplett neuen Social Media-Auftritt online. Auf Facebook ist die Landespolitikerin nun unter der Fanpage „Charlotte Quik MdL“ erreichbar. Darüber hinaus wurde auch der Instagram-Auftritt der Landtagsabgeordneten komplett neu erstellt. Facebook: @charlottequik.mdl Instagram: @charlotte.quik Youtube: @Charlotte Quik „Aufgrund von Sicherheitsbedenken und mehrfachen Hackerangriffen habe ich mich dazu entschieden, in...

  • Wesel
  • 08.11.19
LK-Gemeinschaft
Vor 19 Jahren ging dieser Brief per Flaschenpost auf Reise. Nun hat die Absenderin eine Antwort erhalten.
2 Bilder

Unglaublich rührend
So weit wie das Meer: Hagenerin erhält nach 19 Jahren Antwort auf Ihre Flaschenpost

An den Sommerurlaub im Juli 2000 erinnert sich die gebürtige Hagenerin Barbara B. sehr gerne. Damals 16 Jahre alt, verbrachte sie mit ihrer Familie eine schöne Woche auf der Nordseeinsel Baltrum. Mit im Gepäck der Roman "So weit wie das Meer" von Nicholas Sparks, den Barbara verschlang und der sie dazu inspirierte, wie der Protagonist im Buch eine Flaschenpost ins Meer zu werfen. Nie hätte sie damit gerechnet, 19 Jahre später eine Antwort darauf zu bekommen. Barbara B. staunte also nicht...

  • Hagen
  • 26.07.19
  •  3
  •  4
Kultur
Noch bis zum 15. September 2019 ist die Ausstellung Hollywood Icons in der LUDWIGGALERIE in Oberhausen zu sehen.
8 Bilder

Social Media- und Bloggertag in der Ludwiggalerie in Oberhausen
A Star Was Born

Die Ludwiggalerie in Oberhausen zeigt, wie in der goldenen Ära Hollywoods Ikonen geprägt wurden. Kürzlich war ich beim Social Media und Bloggertag in der LUDWIGGALERIE in Oberhausen. Dort sind aktuell im Rahmen der Ausstellung HOLLYWOOD ICONS Fotografien aus der Sammlung der John Kobal Foundation zu sehen. Der Fokus der Ausstellung liegt auf der ikonographischen Wirkung von Stars wie Clark Gable, Marilyn Monroe, Marlon Brando oder auch Audrey Hepburn. Kurzum, wie entstand in der goldenen...

  • Oberhausen
  • 14.07.19
  •  1
Kultur

Campus-Abende der Hochschule in Unna-Massen
Welt im Netz: Fluch oder Segen?

Wer wissen will, was Fußball_EM, WM und Ironman gemeinsam haben und, ob die Welt im Netz Fluch oder Segen ist, sollte am 11. Juli und am 22. Juli ab 17.00 Uhr zum Studienzentrum der Deutschen Hochschule für Sport und Gesundheit in Unna-Massen kommen. WM, EM und Ironman sind die spannenden Sportevents in den letzten Tagen und Wochen. In Vorträgen und Mitmachaktionen, die von der Fakultät Sport am Donnerstag, 11. Juli, gestaltet werden, wird anhand dieser Sportarten gezeigt, welche...

  • Unna
  • 04.07.19
Politik
Dieser Film ist top: Platz 1 machten die Dortmunder Berufsschüler beim "Wettbewerb "Diesmal wähle ich" und bekamen 1.250 Euro von Norbert Dickel, Mitglied des Ältestenrates des BVB, überreicht.

"Danger of Social Media" belegt den ersten Platz bei Wettbewerb "Diesmal wähle ich"
Internationaler Schülerfilm gewinnt

Wie wichtig es ist, zur Europa-Wahl zu gehen, damit Regeln getroffen werden, die einen Missbrauch von persönlichen Daten in sozialen Netzwerken zu verhindern, zeigen Leopold-Hoesch-Berufskollegschüler in einem Film und machten damit den ersten Platz in einem Wettbewerb der Bezirksregierung. Auf Initiative des NRW-Ministers für Europaangelegenheiten, Dr. Stephan Holthoff-Pförtner, wurde von Arnsberg der Wettbewerb „Europawahl – Diesmal wähle ich!“ unter den Berufsschulen im...

  • Dortmund-City
  • 25.05.19
Ratgeber
Foto: Beyza Yilmaz
2 Bilder

HALLO 21. JAHRHUNDERT HALLO 3. HAND

Können sie sich eine Welt ohne Smartphones und Social Media vorstellen? Befinden wir uns in diesem Fall in einer „realen“ Welt, abgekapselt von der „digitalen“ Welt? Oder ist die genau diese digitale Welt unsere heutige reale Welt geworden? Für viele ist der Gedanke, ohne soziale Netzwerke und Smartphones zu leben, sicherlich eine unmögliche Vorstellung. Wo die Blicke auch hinfallen, Smartphones lauern überall. Können wir denn noch Morgens aus dem Bett steigen, ohne einen Blick auf unsere...

  • Moers
  • 22.05.19
Ratgeber
Der Niederrhein Anzeiger ist seit Ende März auch bei Instagram vertreten.

Niederrhein Anzeiger jetzt auch bei Instagram vertreten
Jetzt "Folgen" und Fan werden

Der Niederrhein Anzeiger ist seit Ende März auch bei Instagram vertreten. Somit bietet sich der Redaktion des NA eine weitere Gelegenheit, die Leser und User über das aktuelle Geschehen in Dinslaken, Voerde und Hünxe zeitnah zu informieren und mit ihnen in Kontakt zu kommen. Zu finden ist das Profil auf www.instagram.com/niederrhein_anzeiger/. Rund 80 Fans zählt die Seite zurzeit, die Redaktion freut sich aber natürlich über noch viele weitere "Follower". Wir sehen uns online! Apropos...

  • Dinslaken
  • 02.04.19
  •  3
Sport

Handball-WM: Bei Instagram ist Deutschland nur auf Platz drei

Ich persönlich bin ein großer Fan von Instagram und folge vielen Personen des öffentlichen Lebens. So zum Beispiel auch einigen Spielern der deutschen Handballnationalmannschaft. Damit bin ich natürlich nicht der Einzige. Laut einer aktuellen Studie liegt die deutsche Mannschaft bei der Anzahl der Instagram-Follower jedoch nur auf Platz 3. Davor befinden sich die Spieler der Mannschaften aus Frankreich und Dänemark. Von den Spielern der deutschen Mannschaft ist Uwe Gensheimer ganz weit vorne:...

  • Dortmund-City
  • 14.01.19
Ratgeber
iRights.info - Informationsplattform und Online-Magazin.
Urheberrecht, was erlaubt und was verboten ist.
6 Bilder

Urheberrecht, was erlaubt und was verboten ist.
iRights.info - Informationsplattform und Online-Magazin

Heute möchte ich Euch iRights.info vorstellen. iRights.info ist eine Informationsplattform und Online-Magazin, dass seit 2005 Fragen zum Urheberrecht und weiteren Rechtsgebieten behandelt, was erlaubt und was verboten ist. Das Ziel von iRights.info ist es, dass der Anwender, egal ob als Laie oder als Profi ein besseres Verständnis für das Urheberrecht und andere Rechtsgebiete in der digitalen Welt bekommen. Anhand von Hintergrundberichten, Nachrichten, Dossiers und Publikationen,...

  • Dorsten
  • 07.01.19
Vereine + Ehrenamt
31 Bilder

5 Jahre Karnap im Wandel

Aktuelle Themen und Berichterstattung aus dem Dorf per Facebook. Liebe Bürgerinnen und Bürger, nun besteht die informative Facebook-Seite nun schon fünf Jahre. Wie alles entstand? Im Hinblick auf die Entwicklung des Stadtteils habe ich mich im Jahr 2014 dazu entschlossen, die Facebook-Seite „Karnap im Wandel“ ins Leben zu rufen. In den vergangenen fünf Jahren habe ich zahlreiche Bauprojekte langfristig dokumentiert wie z.B.: - Bau der neuen Gymnastikhalle auf der Lohwiese -...

  • Essen-Nord
  • 06.01.19
Ratgeber
Yavi Hameister weiß: Beim Bloggen kommt es auf Authentizität an.

Yavi Hameister gab wertvolle Tipps beim Bloggertreffen
Bloggen für Beginner

Yavi Hameister teilt auf ihrem Blog „mama moves“ Fitness- und Produkttipps, Geschichten aus ihrem Alltag und ganz private Gedanken mit ihren Followern. Die junge Mutter ist gerade dadurch so erfolgreich, dass sie sich nicht nur von ihrer Schokoladen-Seite zeigt, sondern ganz offen und ehrlich über ihr Leben spricht. Wie sehr der Schein im Internet trügen kann und wie auch sie Krankheiten, Essstörungen und Ängste hinter perfekten Bildern versteckt hat, darüber berichtet die 32-jährige nun...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.11.18
Politik
Bürgermeister Ulrich Knickrehm freute sich über knapp 80 interessierte Gäste beim Unternehmerfrühstück mit der Kreis-WfG im Nierswalder Landhaus.

Gedanklichen Bummel durch Goch - Bürgermeister führte die Gäste des Unternehmerfrühstücks durch seine Stadt

Vom Nierswalder Landhaus in die Gocher Innenstadt. So könnte man den Weg beschreiben, zu dem Ulrich Knickrehm die fast 80 Gäste dieses Unternehmerfrühstücks mit der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve einlud. GOCH. „Lassen Sie uns gemeinsam einen Spaziergang über die Brückenstraße, über die Bahnhofstraße machen, lassen Sie uns die Voßstraße als Fußgängerzone erleben und sehen wir uns die Veränderungen am Blumenplatz an. Es passiert unglaublich viel“, so der erste Gocher Bürger. Knickrehm habe...

  • Goch
  • 08.10.18
Politik
Langenfeld präsentiert sich als attraktiver Unternehmensstandort.

Wirtschaftsförderung in Langenfeld präsentiert sich in den sozialen Netzwerken

Die zunehmende Verankerung sozialer Medien in der Unternehmenskultur hat die kommunalen Akteure veranlasst, sich mit den Instrumenten des Social Media zu beschäftigen. So bedient sich nun auch die Wirtschaftsförderung der Stadt Langenfeld für ihr Standortmarketing der sozialen Medien, die mittlerweile alltäglich den Weg auf die Bildschirme und Smartphones finden. Unternehmensstandort Langenfeld Da Zuhören die Grundlage für jedes konstruktive Gespräch ist, wird im Rathaus nicht nur am...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 18.07.18
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.