Solaranlage

Beiträge zum Thema Solaranlage

Wirtschaft
Photovoltaik, Gründachbereichen, e-Ladestationen, natürlich gehaltene Mietergartenflächen, Insektenhotels, Sandspielflächen und Sitzbänke auf dem Quartiersplatz werden das nachhaltig konzipierte, moderne Wohnquartier prägen“, so Architekt Georg von Estorff.

Vonovia investiert 3,2 Mio. Euro
Neubau im Kreuzviertel

Um ein geplantes Neubauprojekt im Kreuzviertel an der Metzerstraße vorzustellen, lud Vonovia Anwohner in den Saal der Kirche Heilig Geist ein. Der Neubau mit zwölf barrierefreien Wohnungen wird konventionell errichtet, um die Anregungen der Mieter aufzunehmen und den optischen Anforderungen gerecht zu werden. „Uns ist es wichtig bei Neubauvorhaben, Wünsche der Anwohner und Mieter nach Möglichkeit einfließen zu lassen“, so Ralf Peterhülseweh, der als Regionalbereichsleiter für die 20.000...

  • Dortmund-City
  • 08.11.19
  •  1
Ratgeber

Informationen zu Solaranlagen und Fördermitteln in Rheinberg
Solarspaziergang am 29. Oktober

Kann auch Ihr Dach mehr? Auf dem abendlichen Solarspaziergang treffen wir Rheinberger*innen, die ihre neuerrichteten Solaranlagen zeigen und erklären, welche Vorteile die Nutzung des Sonnenstroms für sie hat. Es gibt allgemeine Infos zu privaten PV-Anlagen und deren Förderung und Solarfachleute beantworten Fragen. Die nächste Veranstaltung findet am 29. Oktober in Rheinberg Mitte (Treffpunkt 17.30 Uhr Maria-Terwiel-Str. 17) statt und steht allen Interessierten offen. Alle Unterlagen zur...

  • Rheinberg
  • 01.10.19
Ratgeber

SONNE IM TANK: AKTIONSSTAND MIT AUTORENNEN

INFOS ZU SOLARSTROM UND E-AUTOS IN NEHEIM Wie das eigene Hausdach zur Stromtankstelle fürs Elektroauto wird, zeigt die Verbraucherzentrale NRW am Sonntag, 30. Juni von 12:00 bis 18 Uhr an ihrem Aktionsstand „Sonne im Tank“ während des Verkaufsoffenen Sonntags zu Neheim Live in der Neheimer Fußgängerzone. Arnsbergerinnen und Arnsberger erfahren dort, welche Chancen die Kombination aus Solaranlage und E-Auto eröffnet und was zu beachten ist. Beim Rennen mit ferngesteuerten Autos und eingebauten...

  • Arnsberg
  • 28.06.19
  •  1
Ratgeber
Die Stadt Dorsten beteiligt sich als eine von 15 Pilot-Städten an der Ausbauinitiative Solar Metropole Ruhr, die der Regionalverband Ruhr (RVR) zusammen mit den beteiligten Kommunen, Handwerkskammer und Kreishandwerkerschaften ins Leben gerufen hat.

Auftaktveranstaltung
Ausbauinitiative Solar-Metropole Ruhr: „Bürger fragen – Experten antworten“ am Dienstag, 7. Mai

Die Stadt Dorsten beteiligt sich als eine von 15 Pilot-Städten an der Ausbauinitiative Solar Metropole Ruhr, die der Regionalverband Ruhr (RVR) zusammen mit den beteiligten Kommunen, Handwerkskammer und Kreishandwerkerschaften ins Leben gerufen hat. Zum Auftakt gibt es am 7. Mai eine Infoveranstaltung für interessierte Bürger. Lohnt sich die Installation einer Photovoltaikanlage für mein Wohnhaus? Wie groß muss eine Anlage zum Betanken eines E-Autos sein? Gibt es Förderungen? Wie hoch ist...

  • Dorsten
  • 26.04.19
Ratgeber
Jetzt die Solaranlage checken.

Solaranlagen in Hilden checken
Kostenlose Energieberatung

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale bietet eine kostenlose Beratung zur Optimierung von Solarwärme-Anlagen an. Die Erfahrungen zeigen, dass das Potenzial der Technik noch besser ausgeschöpft werden kann. Hilden. Eine unabhängige Energieberaterin oder ein Energieberater überprüft bei einem Vor-Ort-Termin zentrale Komponenten der Anlage und schließt Messgeräte für die Aufzeichnung wichtiger Systemtemperaturen an. Diese Messdaten werden bei einem zweiten Termin nach einigen Tagen –...

  • Hilden
  • 24.04.19
Ratgeber

Solarstrom vom eigenen Dach bringt gute Rendite

Sichere Geldanlagen mit Renditen von 3,4 Prozent? Was in der heutigen Zinssituation nahezu traumhaft klingt, ist für Solarstromanlagen durchaus realistisch. Diesen Wert hat jetzt die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin im Auftrag der Verbraucherzentrale NRW errechnet – für Anlagen mit 10 Kilowatt Nennleistung auf Einfamilienhäusern unter aktuellen Rahmenbedingungen. Kommt ein E-Auto dazu, können es demnach sogar 4,7 Prozent werden. „Für Hausbesitzer lohnt es sich auch...

  • Schwerte
  • 10.04.19
Überregionales
4 Bilder

Velberter Unternehmen erzeugt grünen Strom nun selber

MECU Metallhalbzeug GmbH & Co. KG: Einweihung der betriebseigenen Solaranlage Gleich die ganze Welt retten, dass traut sich Sabine Lindner-Möller verständlicherweise nicht zu. Etwas für die Umwelt tun und anderen ein Vorbild sein, sie womöglich animieren, selber bewusster mit den Ressourcen der Erde umzugehen, dass sind Herausforderungen, denen sich die Geschäftsführerin der MECU Metallhalbzeug GmbH & Co. KG hingegen gerne stellt. Und so hat sie mit ihrem Betrieb an "Öko-Profit", einem...

  • Velbert
  • 08.05.18
Ratgeber

So kommt die Sonne in den Tank

Die Verbraucherzentrale NRW lädt zu einem Informationsabend ins Rathaus ein. Es geht darum, wie Elektroautos mit Solarstrom vom Eigenheim geladen werden können. Die Energieberaterin Andrea Blömer erklärt wie die Sonne in den Tank von Elektroautos kommt, und was dabei zu beachten ist. Von Fragen nach der angemessenen Anlagengröße und der richtigen Ladeleistung bis zu Kosten und Fördermöglichkeiten kommen dabei viele wichtige Punkte zur Sprache. Ergänzend stellt Eva Lüthen-Broens,...

  • Schwerte
  • 23.04.18
Vereine + Ehrenamt
Britta Rittinghaus, Helmut Knoche, Mick Schelberg (Geschäftsführer), Angelika Markgraf-Löser, Katrin Prüß (1. Vorsitzende), Dr. Ulrich Fricke (2.Vorsitzender) (v.l.). Foto: Verein

TV Hemer setzt auf ökologische Energie

Dank an langjährige Mitglieder und Übungsleiterinnen Hemer. Auf der Jahreshauptversammlung des TV Hemer wurden folgende Vorstandspositionen einstimmig wiedergewählt: Dr. Ulrich Fricke (2. Vorsitzender), Markus Gierke (Oberturnwart), Angelika Markgraf-Löser (Schriftführerin), Ingo Schneider (1. Beisitzer), Andrea Elfert (Frauenwartin), Rita Ruberg (2. Kassenprüferin), Corinna Herrmann (2. Kassenwartin), Karl-Heinz Engert (Mitglied Ältestenrat). Geehrt wurden für 40 Jahre Mitgliedschaft...

  • Hemer
  • 06.04.18
Politik
2 Bilder

Neues RVR-Solardachkataster zeigt Potenzial an Sonnenstrom in Marl

Der Regionalverband Ruhr (RVR) hat ein Solardachkataster für die gesamte Region aufgestellt, darunter auch für die Stadt Marl. Das flächendeckende Angebot zeigt per Mausklick, welche Dächer in der Metropole Ruhr für die umweltfreundliche Stromproduktion in Frage kommen. Das Kataster kann ab sofort unter www.solardachkataster.rvr.ruhr von allen Bürgern in Marl genutzt werden. Auch die Kommunen im Verbandsgebiet können die interaktive Karte auf ihren Internetseiten einbinden. Darüber hinaus steht...

  • Marl
  • 28.07.17
  •  1
Politik
Eine Gemeinschaftsaktion von Stadt, Spar- und Bauverein und DEW21 sorgt ab sofort für sonnige Aussichten.

Kreislauf im Unionviertel

Durch die Zusammenarbeit der Stadt mit dem Spar- und Bauverein und der Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21 konnte jetzt auf dem Dach eines Mehrfamilienhauses im Unionviertel eine neue Photovoltaikanlage installiert werden. Möglich gemacht haben das Projekt die Allianz-Umweltstiftung und die Stadt, nachdem sie mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Großstädte in der Kategorie „Politik/Verwaltung“ ausgezeichnet wurde: „Wir haben 20 000 Euro des Preisgelds in den Bau der...

  • Dortmund-City
  • 16.12.15
Ratgeber
Mit Solarzellen, Abwärme und Wärmepumpe wird der neue Markt energieoptimiert und umweltfreundlich betrieben.

Aldi baut neuen Markt

Kettwig. Aldi Nord reißt den bestehenden Markt an der Montebruchstraße ab. An seine Stelle tritt ein hochmoderner Markt. Die Arbeiten beginnen Ende Mai. Der geplante Neubau ist mit einer Erweiterung der Verkaufsfläche um 125 auf rund 1.100 Quadratmeter verbunden. Außerdem erhält der Markt eine neu gestaltete und moderne Optik. Das erklärte das Unternehmen auf Nachfrage des Kettwig Kuriers. Für die Zeit des Abrisses und Neubaues stehe ein modernes Verkaufszelt auf dem bestehenden...

  • Essen-Kettwig
  • 04.05.15
Ratgeber
Auf dem Dach des Eissportzentrums an der Westfalenhalle wird die Sonne angezapft.

Photovoltaik-Potenzial ist nicht ausgeschöpft

In der Metropole Ruhr schlummert noch viel Potenzial für Photovoltaik. Das geht aus der zweiten Potenzialstudie des Landes zu Erneuerbaren Energien hervor, die heute in Düsseldorf vorgestellt wurde. Mit dem gesamten Photovoltaik-Potenzial NRWs könnten rechnerisch neun konventionelle Kraftwerke ersetzt werden, so NRW-Umweltminister Johannes Remmel. Allein für die Städte und Kreise des Ruhrgebiets weist die Studie ein Modul-Flächenpotenzial von mehr als 107 Quadratkilometern aus. Mehr als...

  • Dortmund-City
  • 05.06.13
Vereine + Ehrenamt
Mit vereinten Kräften wird der Spielsand für die neue Saison vorbereitet: (v.l.) Christoph Schulze, Rüdiger Lonk, Gisela Diemer und Maike Kittel.
2 Bilder

Sonne heizt das Wasser im Bornekamp-Freibad

Unna. Mitglieder und Helfer des Bornekamp e.V., dem Trägerverein und Betreiber von Unnas letztem Freibad, haben das Gelände und die Einrichtungen für die anstehende Saison vorbereitet. Schwerpunkt der Arbeiten war die Reinigung des Beckens und der Austausch des Sandes im Kleinkindersandkasten. Bevor das Edelstahlbecken mit 350 Kubikmeter frischem Wasser befüllt werden konnte, wurde es geleert und von den Spuren der Ruhephase befreit. Erschwerend für die Arbeiten erwies sich ein nun...

  • Unna
  • 18.04.13
Überregionales
2 Bilder

Abbaden mit Trödelmarkt im Bornekamp-Bad

Unna. Obwohl der Sommer doch zu wünschen übrig ließ, hat das Bornekampbad viel positive Resonanz erhalten. „Wir hatten eine gute Besucherzahl, den Juni natürlich ausgenommen, und die Solaranlage hat wohl so ziemlich jeden Badegast erfreut, die aktuelle Wassertemperatur liegt immer noch bei 22 Grad“, sagt Jessica Mense vom Verein Freibad Bornekamp. Um das Jubiläumsjahr gebührend ausklingen zu lassen, wird am kommenden Wochenende mit zwei „Tagen der offenen Tür” die Freibad-Saison beendet. Am...

  • Unna
  • 07.09.12
Politik

Erneuerbare Energien liefern mehr als ein Viertel des Stroms

Quelle: BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. Photovoltaik steigert Beitrag um 47 Prozent / Gasverbrauch leicht gestiegen, Stromverbrauch ist im Vergleich zum Vorjahr gesunken 2012 war bislang ein Rekordjahr für die Erneuerbaren Energien in Deutschland. Sie haben in den ersten sechs Monaten dieses Jahres erstmals die 25-Prozent-Marke überschritten. Nach ersten Schätzungen des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) deckten die Erneuerbaren Energien im...

  • Ennepetal
  • 03.08.12
Ratgeber

Woche der Sonne

Die Verbraucherzentrale lädt am Freitag, den 03.08. 2012 ein zur "Woche der Sonne" - einer Aktion rund um Solarenergie auf dem Kamener Wochenmarkt. Umweltberaterin und Energieexperten der Verbraucherzentrale informieren über anbieterneutrale Tests, Beratungsangebote, Kauftipps, Fördermöglichkeiten... Am Stand gibt es außerdem ein Quiz mit attraktiven Gewinnen und sonnig Sehenswertes, wie zum Beispiel ein Solarmodul mit dadurch betriebener Massagematte. Jutta Eickelpasch und Susanne Krol...

  • Kamen
  • 31.07.12
Ratgeber
Auch auf dem Dach der Eissporthalle wird die Sonne angezapft.

Vergütungen für Solaranlagen

Private Betreiber von Solaranlagen befinden sich womöglich weiter auf der Sonnenseite der Energienutzung. Denn die vom Bundestag beschlossene Einspeisevergütung für Photovoltaikanlagen steht erneut auf dem Prüfstand: Die Länder haben im Bundesrat die im Bundestag Ende März verabschiedete Novelle zur Solarförderung (EEG-Novelle) gestoppt und einen Vermittlungsausschuss zur Überarbeitung des Gesetzes in Gang gesetzt. „Bis das überarbeitete Erneuerbare-Energie-Gesetz (EEG) in Kraft sein wird, gilt...

  • Dortmund-City
  • 22.05.12
Ratgeber
Damit in Dortmund noch mehr Solaranlagen entstehen, gibt es jetzt Infos über die Sonneneinstrahlung auf den Hausdächern.

Sonne auf dem Dach?

Ist mein Dach für eine Solaranlage geegnet? Die Frage können sich Dortmunder Hausbesitzer ganz einfach im Internet beantworten. Denn jetzt wurde im Rathaus von Oberbürgermeister Ullrich Sierau das nagelneue Solarkataster im Internet frei geschaltet. Einige wenige Klicks ,und man hat die notwendigen Informationen zur Hand. Damit leistet die Stadt Dortmund einen weiteren wichtigen Beitrag zur Stärkung des Klimaschutzes und zur Förderung erneuerbarer Energien. Sierau: „Das Solarkataster macht es...

  • Dortmund-City
  • 27.03.12
  •  1
Ratgeber
3 Bilder

„Legen Sie Ihr Geld auf der Sonnenseite an“

„Legen Sie Ihr Geld auf der Sonnenseite an“ – mit diesem griffigen Slogan werben die Monheimer Energie- und Gasversorger der MEGA für eine Investition in ihre neue Bürger-Solaranlage. Es ist bereits die fünfte Anlage dieser Art auf einem öffentlichen Dach. „Und so langsam gehen uns die geeigneten Dächer dann auch erstmal aus“, bekennt MEGA-Geschäftsführer Udo Jürkenbeck. Hoch oben, auf der Sonnenseite des Schulzentrums am Berliner Ring, ist jetzt auf einer Fläche von 1.200 Quadratmetern und...

  • Monheim am Rhein
  • 26.03.12
Politik
Der Deusenberg ist zurzeit vor allem eine Top-Adresse für Mountain-Biker. Nun soll die ehemalige Müllkippe auch noch ein Sonnen-Kraftwerk erhalten. (Foto: Schütze)
2 Bilder

Solar-Kraftwerk auf dem Deusenberg: Bezirksvertreter skeptisch

Der einstige Müllberg wird zur großen Stromquelle. Auf dem Deusenberg soll ein Solar-Kraftwerk entstehen, das Strom für 650 Haushalte liefern könnte. Ein Projekt, das aber nicht nur Freunde findet. „Geht‘s nicht auch eine Nummer kleiner?“, fragen die SPD-Bezirksvertreter. Im Westen. Den Zuschlag hat die Bietergemeinschaft aus dem Dortmunder Unternehmen Solarplus und der Sun Energy Europe erhalten. Die Unternehmen wollen vier Millionen Euro in die Hand nehmen, um auf den Altdeponien Huckarde...

  • Dortmund-West
  • 10.02.12
Überregionales
Christian Ladermann (Stadtwerke Bochum), Jérome Fiayiwo (Promo OrgaH/Togo), Reinhard Micheel und Sofis Vassiou (Aktion Canchanabury) und Thomas Schönberg (Stadtwerke Bochum) werfen einen Blick auf die Afrikakarte.

Afrikahilfsprojekt der Stadtwerke geht weiter - "Wir sind keine weißen Elefanten"

„Nice to meet you“, mitkräftigem Handschlag begrüßte Jérôme Fiayiwo aus Togo Thomas Schönberg, Pressesprecher der Stadtwerke Bochum, in den Räumen der Aktion Canchanabury. Noch herzlicher fiel die Begrüßung des zweiten Stadtwerke-Vertreters aus. Christian Ladermann und Jérôme Fiayiwo sind alte Bekannte. Der Elektrotechniker und der Chef der Gesundheitsorganisation „Promotion des Organisations Humaines“, kurz Promo OrgaH, hatten sich bereits vor zwei Jahren während des Erkundungstrips in...

  • Bochum
  • 18.01.12
Ratgeber
Holzpellets werden nach der Verbrennung zu bestem Kompost, mit dem Sohn Timur im Garten die Blumen düngt und Peperoni zieht. Wolfgang Ergün und seine Frau Nurdan laden am 8. Oktober interessierte Büger in ihr Haus in Datteln ein.

"Bewusst mit unserer Erde umgehen"

Die Bundesregierung hat sich verpflichtet, CO2 einzusparen und fördert daher regenerative Energien. In der „NRW-Woche der Holzpellets“ laden Nurdan und Wolfgang Ergün am Samstag, 8. Oktober, interessierte Bürgerinnen und Bürger dazu ein, ihre Holzpellets-Anlage in ihrem Haus in Datteln zu besichtigen. Für Familie Ergün bedeutet die Umstellung ihrer Gasheizungsanlage auf eine Kombination einer Holzpellets-Anlage im Keller und Solarzellen auf dem Dach nicht nur finanzielle Einsparungen. „Wir...

  • Waltrop
  • 30.09.11
Politik
Die neue zweigeschossige Brücke verbindet das Haus 3 mit dem achteckigen Stammhaus, das 1984 eröffnet und 1989 erweitert wurde.

BO-Unternehmer mit „grünen Ideen“

Es sind drei Gründe, warum Karl-Ernst Hardeck nur neun Monate nach der Eröffnung des dritten Möbelhauses an der Wittener Straße Geld in die Hand nimmt und das sogenannte Haus 2 von Grund auf modernisiert: Die Sicherung des Fortbestands des Unternehmens für die vierte Generation, die „eigene grüne Grundhaltung“ und der Wille, an dem traditionsreichen Standort - trotz der Teilung in drei Häuser - ab August 2011 ein Möbelhaus aus einem Guss zu präsentieren. Der vergangene Winter war die erste...

  • Bochum
  • 17.06.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.