Solidarität

Beiträge zum Thema Solidarität

Politik
2 Bilder

Frauenverband Courage Gelsenkirchen e.V. lädt ein:
Kundgebung/Demo am 22. Juni in Buer: Null Toleranz gegenüber Gewalt an Frauen!

In einer aktuellen Pressemitteilung schreibt der Frauenverband Courage e.V. Gelsenkirchen:  Am Dienstag, den 22. Juni 2021 lädt die Ortsgruppe Gelsenkirchen des Frauenverbands Courage e.V. ab 17:30 Uhr in Buer auf dem Goldbergplatz zur Kundgebung mit anschließender Demonstration ein: „Gegen Gewalt an Frauen – Ni una mas/Keine einzige mehr – Tek Bir Kadin Bile Fazla!“ Nur wenige Meter vom Kundgebungsort entfernt wurde exakt vor zwei Jahren ein brutaler Mordanschlag auf die junge Frau und Mutter...

  • Gelsenkirchen
  • 16.06.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Der Lions Club Gelsenkirchen-Buer zeigt seine Solidarität mit den jüdischen Mitbewohnern und spendet 2000 Euro der Gelsenkirchener Synagoge für ihre Arbeit der Verständigung unter Völkern und Religionen. Foto: Gerd Kaemper

Gegen Hass und Hetze
Lions Clubs Gelsenkirchen-Buer mit den jüdischen Mitbürgern

GELSENKIRCHEN-BUER. Der Lions Club Gelsenkirchen-Buer hat mit Entsetzen ansehen müssen, dass 180 Menschen mit dumpfen Hasstiraden durch die Straßen unserer Stadt Gelsenkirchen gezogen sind und vor unserer Synagoge rassistische und antisemitische Parolen gebrüllt haben. Da die Lionsfreundinnen und Lionsfreunde sich in ihren ethischen Grundsätzen verpflichtet haben, „den Geist geneseitiger Verständigung unter den Völkern der Welt zu wecken und zu erhalten“, beziehen sie klar Position gegen jede...

  • Gelsenkirchen
  • 26.05.21
Politik

Aus aktuellem Anlass:
Gelsenkirchener Montagsdemo am 17.5.2021 – Gerechtigkeit für Palästinenser, Nein zum Antisemitismus!

Die Gelsenkirchener Montagsdemonstration lädt aus aktuellem Anlass zur außerordentlichen Montagsdemonstration am 17. Mai 2021 um 17.30 auf dem Neumarkt, Ecke Bahnhofstraße ein. Die Montagsdemonstration sieht die Kundgebung als einen Beitrag, die völlig einseitige bundesweite Berichterstattung über Gelsenkirchen zu überwinden und sowohl dem berechtigten Protest gegen den Gaza-Krieg als auch gegen antisemitische Ausfälle Raum zu geben. Auf der Kundgebung mit offenem Mikrofon sind Personen, die...

  • Gelsenkirchen
  • 16.05.21
Politik
2 Bilder

Frauenverband Courage schickt Grüße an Frauen in Büyükçekmece
Gemeinsam gegen den Ausstieg aus der Istanbul-Konvention!

Der Frauenverband Courage e. V. Gelsenkirchen schickt folgende Grußadresse an Frauen und Frauengruppen in Gelsenkirchen Partnerstadt Büyükçekmece.  Liebe Frauen, Liebe Freundinnen, wir vom Frauenverband Courage e.V. Gelsenkirchen senden Euch solidarische Grüße und wünschen euch alles Gute in Eurem Kampf gegen den Ausstieg der Türkei aus der Istanbul-Konvention dem „Übereinkommen zur Verhütung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt“. Der Austritt der Türkei aus der Istanbul-Konvention ist...

  • Gelsenkirchen
  • 15.05.21
  • 1
  • 2
Politik

Jan Specht, Stadtverordneter von AUF Gelsenkirchen positioniert sich:
Gerechtigkeit für Palästinenser! Nein zum Antisemitismus!

Nach einer Demonstration gegen die Bombardierung des Gaza-Streifens, bei der antisemitische Parolen gerufen wurden, wird über Gelsenkirchen in der bundesweiten Presse berichtet. Für die auf der Demonstration gerufenen antisemitischen Parolen und Drohgebärden in Richtung der Gelsenkirchener Synagoge gibt es keinerlei Akzeptanz und keine Rechtfertigung. Zunächst muss man festhalten, dass es eine anhaltende Vertreibung der Palästinenser aus ihren Wohnungen, Häusern und von ihrem Land durch...

  • Gelsenkirchen
  • 14.05.21
  • 1
  • 1
Politik
Solidarität ist Zukunft: Kasiani Kalaitzidis vor dem bunten Graffiti an der Overwegstraße. In diesem Jahr hat sich die duale Studentin gemeinsam mit ihren Kollegen vom DGB-Haus der Jugend kontaktlose und digitale Möglichkeiten überlegt, um den 1.Mai gebührend zu feiern.

Gelsenkirchen - DGB-Haus der Jugend feiert kontaktlos und digital
Solidarisch zum 1. Mai

DGB-Haus der Jugend feiert 1. Mai ohne Demos und Kundgebungen In diesem Jahr hat sich die duale Studentin Kasiani Kalaitzidis gemeinsam mit ihren Kollegen vom DGB-Haus der Jugend kontaktlose und digitale Möglichkeiten überlegt, um den 1. Mai gebührend zu feiern, denn trotz Versammlungsverbot lässt es sich das DGB-Haus der Jugend nicht nehmen, auch in diesem Jahr wieder auf die Signifikanz des 1. Mai aufmerksam zu machen. Mit digitalen Angeboten und visuellen Projekten will die Einrichtung vor...

  • Gelsenkirchen
  • 28.04.21
Politik

Jan Specht, Stadtverordneter für AUF brachte Resolution ein:
Solidarität mit den Bergleuten in Gelsenkirchener Partnerstadt Zenica

Jan Specht, Stadtverordneter für AUF Gelsenkirchen, hatte im Rat dazu eine Solidaritätsresolution eingebracht, deren Beratung gegen die Stimmen von den Fraktionen der Linken, Bündnis 90/Grünen und WIN von der Tagesordnung abgesetzt wurde. Sie richtet sich an die Kolleginnen und Kollegen bei Elektroprivreda Bosnien und Herzegovina: Die Betreiber der Zeche haben ausstehende Löhne für Januar 2021 nicht ausgezahlt und drohen mit der Vernichtung von 2.200 Arbeitsplätzen im Bergbau. Wie Zenica ist...

  • Gelsenkirchen
  • 05.03.21
LK-Gemeinschaft
Eine große Geste der Solidarität! 
2 Bilder

Eine große Geste der Solidarität!
Teuta Abazi Vorsitzende des Integrationsrates der Stadt Gelsenkirchen Unterstützt obdachlose.

In diesen Tagen des Winterchaos musste die Vorsitzende des Integrationsrates der Stadt Gelsenkirchen Teuta Abazi besonders an obdachlose Menschen denken, für die derartig eisige Temperaturen lebensgefährlich sein können. "Mit sinkenden Temperaturen beginnt für obdachlose Menschen und Tiere da draußen eine besonders schwierige Jahreszeit... " so fing ihr Post vor zwei Tagen auf Facebook an, mit der Bitte besonders Obdachlosen und Tieren da draußen zu helfen. Keine Stunden später meldeten sich...

  • Gelsenkirchen
  • 11.02.21
LK-Gemeinschaft
 Gelsenkirchen zeigt Flagge am Tag der Kinderhospizarbeit

Gelsenkirchen zeigt Flagge am Tag der Kinderhospizarbeit
Zeichen der Verbundenheit und Solidarität

„Lasst uns Deutschland grün erleuchten“ so lautet der Aufruf des Deutschen Kinderhospizvereins (DKHV e.V.) zum bundesweiten Tag der Kinderhospizarbeit am 10. Februar. 2021. Die Stadt Gelsenkirchen folgte diesem Aufruf mit zwei grünen Flaggen, die vor dem Hans-Sachs-Haus auf die Situation von jungen Menschen mit lebensverkürzender Erkrankung aufmerksam machen sollen. „Mir ist es wichtig, gerade in Zeiten einer Pandemie dazu beizutragen, dass diese jungen Menschen nicht in Vergessenheit geraten“,...

  • Gelsenkirchen
  • 10.02.21
Vereine + Ehrenamt
v. l. n. r. Judith Ziegner, Mareike Hartmann, Barbara Hübner

Frauen helfen Frauen
Spenden für das Frauenhaus Gelsenkirchen

Frauen helfen Frauen In einer spontanen Aktion sammelten die Frauen der Kirchengemeinde der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage in eigenen Reihen Spenden für das Frauenhaus in Gelsenkirchen. Die Stadt Gelsenkirchen zählt zu den ärmsten Städten Deutschlands. Das Frauenhaus ist ein Zufluchtsort für körperlich und seelisch misshandelte Frauen und ihre Kinder. Es wird getragen vom „Frauen helfen Frauen e. V.“ Obwohl das Frauenhaus durch Zuschüsse der Stadt Gelsenkirchen und des Landes...

  • Gelsenkirchen
  • 29.12.20
  • 1
Politik

Schluss mit der menschenverachtenden Flüchtlingspolitik der EU!
Moria brennt! Sofortige Evakuierung des Lagers!

Marlies Schumann von Solidarität International e.V. (SI) Emscher-Lippe, Renate Radmacher von der Bundesvertretung Solidarität e.V. und Alassa Mfouapon vom Freundeskreis Flüchtlingssolidarität wenden sich mit einer Pressemitteilung an die Öffentlichkeit:  In den frühen Morgenstunden des 9. September wurde ein Großbrand in dem für 2500 Bewohner gebauten, jedoch von ca. 12.000 Flüchtlingen besiedelten Camp Moria / Lesbos/ Griechenland bekannt. Im Rahmen des im März 2020 geschlossenen...

  • Gelsenkirchen
  • 09.09.20
Politik

Stoppt Abschiebungen!
Keine Abschiebung unseres Freundes Adama Traore!

Martina Reichmann/AUF Gelsenkirchen, Alassa Mfouapon/Freundeskreis Flüchtlingssolidarität in Solidarität International und Marlies Schumann/Solidarität International e.V. Emscher/Lippe informieren:  Unterstützer/Innen von AUF, dem Freundeskreis Flüchtlingssolidarität und Solidarität International haben heute am 8. September entschieden gegen die Abschiebung von Adama Traore aus Mali protestiert - vor der Flüchtlingsunterkunft und vor Gericht in Gelsenkirchen. Für sein Bleiberecht und seine...

  • Gelsenkirchen
  • 08.09.20
Vereine + Ehrenamt
6 Bilder

Seit 2004 aktiv gegen die Hartz-Armutsgesetze
Tolle Stimmung beim Fest zu 16 Jahre Montagsdemo in Gelsenkirchen

Am 10. August 2020 erlebten rund 100 Gäste auf dem Neumarktplatz ein mitreißendes Fest mit internationaler Zusammensetzung, davon viele Interessierte vor allem unter jungen Leuten und ZuhörerInnen in den umliegenden Cafés. Wegen Corona war keine Party mit DJ und Tanz möglich wie sonst, aber es wurde ein tolles Jubiläum – bei heißen Temperaturen mit kühlen Getränken, Kultur und Leckereien. Thomas Kistermann und Monika Gärtner-Engel, beide seit 2004 dabei, führten als Moderatoren durchs Programm....

  • Gelsenkirchen
  • 11.08.20
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Frauensolidarität
„Wir werden Gewalt an Frauen nicht mehr akzeptieren“ – bewegende Kundgebung am Jahrestag des Mordanschlags auf Seda

50 Frauen und einige Männer folgten am Montag 22. Juni der Einladung des Frauenverbands Courage zu einer Kundgebung auf dem Goldbergplatz in Buer. Der Protest gegen Gewalt an Frauen vereinte Frauen unterschiedlichster Organisationen und sozialer Bewegungen: der Alevitischen Gemeinde, von AUF Gelsenkirchen, des Frauenverbands Courage und des Freundeskreises Seda, der MLPD und des Jugendverbands REBELL und von verdi. Nur einige Meter vom Kundgebungsort entfernt hatte auf den Tag genau vor einem...

  • Gelsenkirchen
  • 25.07.20
Wirtschaft
2 Bilder

Arbeitersolidarität
AUF Gelsenkirchen solidarisch mit Geldbach-Kollegen

Ich dokumentiere eine Pressemitteilung von Anton Lenz, sachkundiger Einwohner für AUF Gelsenkirchen im Ausschuss für Wirtschaftsförderung, Beschäftigungsförderung und Tourismus Schon wieder hat ein Gelsenkirchener Industrieunternehmen die Schließung angekündigt.  Nach 220 Kollegen von Seppelfricke und Küppersbusch droht nun 65 Kollegen der Friedhelm Geldbach GmbH in Ückendorf zum 31.8. das Aus für ihre Arbeitsplätze. „Völlig zu Recht sind die Kollegen stinksauer. Gerade bei den vielen jungen...

  • Gelsenkirchen
  • 20.07.20
Politik

Montagsdemonstration Gelsenkirchen
Montagsdemo in Gelsenkirchen ab 11.5. wieder auf der Straße - Corona-gerecht und kämpferisch auf dem Neumarktplatz

Die kommende 716. Gelsenkirchener Montagsdemo am 11. Mai findet unter Corona-Bedingungen als Kundgebung auf dem Neumarkt statt (Foto ist aus vor Corona-Zeiten). Dazu sind ab 17.30 Uhr alle herzlich eingeladen. Eine Demonstration wurde für dieses Mal nicht genehmigt - wir sind uns sicher, dass wir sie diszipliniert organisieren hätten und freuen uns jetzt schon auf die nächste Gelegenheit dazu. Anlässe kritisch zu diskutieren gibt es in diesen Zeiten genügend!Im Mittelpunkt steht das heiße Eisen...

  • Gelsenkirchen
  • 08.05.20
Vereine + Ehrenamt
6 Bilder

Solidarität in Zeiten von Corona
Horster Nachbarn heißen Flüchtlingskinder aus Moria willkommen - abendliche Balkon- und Fensteraktion

Seit Freitag, 20. März machen Mieter in der Hesterkampssiedlung/Devensstraße in Gelsenkirchen-Horst jeden Abend eine Fenster- und Balkon-Aktion. Solidarität in Corona-Zeiten zu zeigen mit der Hilfsbereitschaft und Selbstlosigkeit von Pflegekräften, Jugendlichen, Verkäufern, Arbeitern u.v.m., daraus entstand die Initiative. Unsere jeden Tag pünktlich um 19.30 Uhr beginnende Aktion ist nicht zu überhören: 3 Minuten lang Klatschen, Topfdeckelschlagen, Tröte, Trillerpfeifen und manchmal auch mit...

  • Gelsenkirchen
  • 21.04.20
  • 3
Vereine + Ehrenamt

Courage-Frauen aus Horst knüpfen ein Band der Solidarität nach Lesbos
Soforthilfe für Flüchtlinge und Bewohner auf der Insel Lesbos/Griechenland: Nähmaschinen, Stoffe, Garne, Bügeleisen - dringend gesucht!

Anlässlich der katastrophalen Lage der Flüchtlinge und Bewohner der Insel Lesbos/Griechenland unterstützt die Gruppe Gelsenkirchen des Frauenverbands Courage eine Hilfsaktion. Im Flüchtlingscamp Moria spitzt sich die Lage täglich zu und es gibt keinen wirksamen Schutz gegen das Corona-Virus. Das bedeutet für die Flüchtlinge eine tödliche Bedrohung“ erklärt Carmen Dachner vom Frauenverband Courage. Die Solidaritäts- und Hilfsorganisation „Solidarität International e.V.“ hat mit der...

  • Gelsenkirchen
  • 21.04.20
Vereine + Ehrenamt

Solidarität in Zeiten von Corona
Kolleginnen aus der Ambulanten Pflege freuen sich über Applaus-Aktion

Den dritten Abend in Folge klatschten um 18 Uhr Horster und Horsterinnen in der Hesterkampssiedlung Beifall für die Beschäftigten in Krankenhäusern, Altersheimen und Arztpraxen. Der Dank und Respekt gilt auch den Straßenbahn- und BusfahrerInnen, den VerkäuferInnen und vielen mehr. Mitarbeiterinnen eines ambulanten Pflegedienst kommen gerade als wir anfangen zu klatschen aus einem Haus. Sie freuen sich über unsere Aktion, winken und rufen "Danke". Unsere Aktion scheint sich auch weiter rum zu...

  • Gelsenkirchen
  • 22.03.20
Politik
3 Bilder

Applaus-Solidaritäts-Aktion am Samstag Abend
Horst Süd zieht nach ...

Gestern Abend machten wir in Horst-Süd auch mit bei der Applaus-Solidaritätsaktion mit dem Pflegepersonal, den Supermarkt-VerkäuferInnen, Busfahrern und Allen, die für alle arbeiten gehen. Das war ein guter Anfang und Morgen um 18 Uhr singen wir gemeinsam 'Ode an die Freude'. Herzliche Grüsse, passen sie alle auf sich auf, bleiben sie gesund! Anna Zajonc und einige Nachbarn

  • Gelsenkirchen
  • 22.03.20
  • 3
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Solidarität in Zeiten von Corona
Erste Applaus-Aktion zur Solidarität mit Pflegepersonal und VerkäuferInnen in der Hesterkampssiedlung in Horst - Morgen geht es weiter

Neun Nachbarn aus der Siedlung Hesterkampsweg/Devensstraße in Gelsenkirchen-Horst hatten die Initiative ergriffen. Inspiriert von den Berichten aus Italien und Spanien starteten sie einen kleinen Aufruf in der Siedlung für Freitag 18 Uhr zu einer ersten Applaus-Solidaritätsaktion. Applaus für und Solidarität mit dem Pflegepersonal in den Krankenhäusern und Altersheimen und mit den SupermarktverkäuferInnen. Sie arbeiten während der Corona-Pandemie unter größtem Einsatz, zumeist mit viel zu wenig...

  • Gelsenkirchen
  • 20.03.20
  • 3
  • 3
Überregionales
Voller Solidarität hatte sich der Evangelische Kirchenkreis vor der beschädigten Synagoge eingefunden, um der jüdischen Gemeinde ihren Zusammenhalt deutlich zu machen.

"Kein x-beliebiges Gebäude"

Wie an jedem Donnerstagmorgen haben Superintendent Heiner Montonus und Mitarbeitende des Evangelischen Kirchenkreises Gelsenkirchen und Wattenscheid eine Andacht gefeiert, als sie die Nachricht erreichte, dass die Synagoge in Gelsenkirchen am Abend zuvor durch Unbekannte beschädigt worden ist. Am Mittwochabend hatte die Beschädigung eines Fensters der Synagoge in der Georgstraße nämlich einen Polizeieinsatz ausgelöst. Die Behörde geht von einem Steinwurf aus. Derzeit wird in dem Fall durch den...

  • Gelsenkirchen
  • 03.08.18
Politik
2 Bilder

DIE LINKE. Gelsenkirchen zeigt praktische Solidarität mit den Beschäftigten von Wellpappe

Seit vergangenen Freitag steht vor den Toren von Wellpappe nun auch ein Zelt mit Inneneinrichtung, das Vertreter der LINKEn aus Gelsenkirchen spontan für die Mahnwache haltenden Beschäftigten zur Verfügung gestellt und gemeinsam mit diesen aufgebaut haben. Hierzu Martin Gatzemeier, Mitglied im Vorstand des Kreisverbandes und Vorsitzender der Fraktion der LINKEN im Rat Gelsenkirchen: „Wie hier bei Wellpappe seitens der Unternehmensführung mit den Beschäftigten umgegangen wird ist einfach...

  • Gelsenkirchen
  • 07.11.16
Politik

Begeisternde Veranstaltung: Die Fackel der Bochumer Opelaner brennt weiter - ein Jahr nach der Werkschließung!

Rund 500 Besucher kamen am Samstag, 16. Januar 2016, in den Kultursaal Horster Mitte in Gelsenkirchen zur gemeinsamen Veranstaltung von OFFENSIV, Bundesweiter Montagsdemonstration und dem Opelaner-Frauenkomitee BASTA! Viele aktive und ehemalige Opel-Kollegen und ihre Familien aus Bochum, Rüsselsheim, Eisenach, aus dem ehemaligen Werk in Antwerpen (Belgien), Montagsdemonstranten, Gewerkschafter, Mitstreiter und Freunde kamen und freuten sich riesig über das Wiedersehen. Viele hatten sich zuletzt...

  • Gelsenkirchen
  • 18.01.16
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.